iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Vodafone Red One: Erste Beispiele zur neuen Preisstaffel

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Der Mobilfunker Vodafone legt die ersten Beispiel-Rechnungen zu seiner neuen Tarif-Offerte „Vodafone Red One“ vor. Das Paket, das Festnetz, Internet und TV und Mobilfunk miteinander kombiniert und sich damit wohl am ehesten mit dem MagentaEINS-Angebot der Telekom vergleichen lässt, wird demnächst die angekündigten Data-Sharing-Änderungen der Red+ Tarife integrieren.

one

So werden sich auch in in den Vodafone Red One-Tarifen das gebuchte Datenguthaben zwischen den SIM-Karten mehrerer Familienmitglieder teilen lassen – eine Neuerung über die ifun.de am 15. Oktober berichtete.

Mit den drei Buchungs-Beispielen Me, We und Familiy skizzieren die Düsseldorfer jetzt einen groben Überblick der geplanten Neuausrichtung. Für 69€ pro Monat (bei allen Tarif-Beispielen zieht Vodafone in den ersten 12 Monaten je 20€ von der zu entrichtenden Grundgebühr ab) soll es demnach 2GB Datenvolumen und eine Telefon-Flat im Fest- und im Mobilfunknetz geben. Dazu kommt ein 100Mbit/s schneller Internet-Anschluss für zu Hause.

Wer etwas mehr als das Doppelte zahlt, kann mit 149€ im Monat die ganze Familie versorgen. Hier kombiniert Vodafone Red One ein 8GB Datenvolumen für 4 SIM-Karten mit einem IPTV, einer Flat für Festnetz und Mobilfunk, sowie einem 200bit/s Internet-Anschluss.

Vodafone Red One Bundles

VDsmall

Dienstag, 20. Okt 2015, 9:27 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Interessant wäre, ob Kunden eine IPv4 oder nur ein verkrüppeltes DSlite für zu Hause bekommen. Und ob im Mobilfunk weiterhin IPv4 genutzt wird oder mal ein vollwertiger DualStack zum Einsatz kommt. Sonst hat man das selbe Dilemma wie Unitymedia Neukunden: Home DSlite mit CGN und Business und Mobil IPv4 only. So kommt man von Business und Mobil nicht nach Home. Und anders herum auch nicht mit allen Protokollen.

    • Ja, sehe ich auch so.
      Habe bei MobilcomDebitel einen Vodafone Allnet Vertrag für gerade mal 10€ und die wollen 50€…

      • Ich drück Dir die Daumen, dass Du nie Deinen Kundenberater anrufen werden musst!

      • Da geb ich dir Recht !!!

      • Ist doch egal wann und wo man heutzutage Beratung und Support braucht. Du bekommst eh nix außer Du hast alles schon vorab selbst fertig. Sonst gibt es nur Ausflüchte. Also lieber weniger bezahlen.

      • @Elv:
        Das ist Bullshit.
        Ich hab von congstar zu 1&1 gewechselt und bei beiden Hotlines wurde mir bei meinem Problem bei der Rufnummernmitnahme sehr gut geholfen.

      • Sieht doch nach einem ganz fairen angebot aus

  • Total interessant und eine sehr gute Idee. Durch den Preis vollkommen uninteressant.

  • Ihr müsst bei Festnetz schreiben „bis zu 200 Mbit“…bei mir geht kein Kabel und laut Telekom max. 50 Mbit…..und wer bekommt dann noch subventionierte Geräte? Einer? Eines für jede Karte? Keiner? Fragen über Fragen…

  • Das beste: „Bis zum 24. Monat“ und danach kommt der große Preishammer?

  • Red One, srsly?
    Können die sich nicht einen originellen Namen einfallen lassen.

  • Ne danke, keine 24 Monate Laufzeiten mehr ! Und die Preise sind auch Wucher!

  • Ich finde das gar nicht so teuer? Ich zahle 45€ für meinen Handyvertrag, Freundin aktuell 39€. Dann noch mal 40€ für Festnetz. Da bin ich mit Red One – We günstiger dran?

    • Ich 20 für Festnetz und 30 für Mobil (inkl Handy, 1GB egtl. Nach versuchter Kündigung 3GB). Alles drin ausser MMS. Ne Freundin zahlt 10Eur bei Congstar (500MB, ohne Handy).

      Macht 60Eur.

      • Festnetzt = DSl 16.000 ohne Telefonflat

      • Das ohne Handy ist halt so eine Sache. Dann ist der mtl. Preis so gering, ok. Aber woher kommt das Handy (iPhone)? Darum zahl ich mtl. im Vergleich mehr, aber einmalig weniger.
        Dazu reicht mir 16.000er Leitung nicht, was es auch teurer macht.

  • Das sind mtl. ca. 139€ durchschnittlich.
    Für Handy zahle ich und meine Frau je 42€ (Telekom., je 5GB, zwei subventionierte iPhones mit drin/5s+6plus), unser Festnetzanschluss (1&1, Festnetzflat und 100down/40up VDSL) kostet 45€ inkl. Handy meines Sohnes (Festnetzflat und Internetflat). Sind 129€ mtl.
    Mit den gesamten Nebenleistungen (Domain, Emailvirenscanner, kleine Homepage, 1.000 Minuten Auslandsgespräche, Router 7490 etc. ) meiner Anbieter ist das Paket von Vodafon hoffnungslos überteuert.

  • Zahle auch 46 euro. Hab 10gb Volumen, Allnet Flat und das 6S 128Gb gabs fuer 300 Euro. O2 Business.

  • Lidl haut momentan den Connect-Einsteiger (Vodafone) raus. Macht da für Normalos Datensplitting noch Sinn?

  • Vom Preis total uninteressant!

    Mobil: 12,99€ bei 1&1 (3GB, 400 Einheiten, D-Netz)
    Festnetz: 35€ bei unitymedia (Internet 120Mbit/s und Festnetz)
    Sky: 16,99€ ( Sky Welt + Film)

  • die Preise haben die wohl ausgekegelt, marktfremd einfach
    so kann der entsprechende Vorstand vermelden, wir haben das Produkt, nur es frägt ja niemand nach.

  • Hahahaha! Das ist ja mal ein kampfpreis!
    2gb?
    Allnet flat?
    100mbit/s?
    Ist ein witz oder???!!!???
    Bin ich froh das ich den roten Riesen nicht verlängern lasse

  • Wow, die 70€ sind ja schon was, aber 1XX€ im Monat?
    Man muss ja nur mal ein bisschen die Augen nach Deals aufhalten, damit man unter 30€ für ein Komplettpaket für Festnetz & Handy wegkommt (bspw. auf Mydealz oder im TT-Forum).
    Wir haben z.B. den Telekom MagentaZuhause Friends M für effektiv 26,61€ / Monat (nicht durch die Telekom direkt, sondern durch einen Deal) und Telekom Magenta Mobil S Friends effektiv kostenlos (auch durch einen Deal, u.a. wegen dem -10€/Monat Bonus bei schon bestehendem Telekom Vertrag).

  • Wenn dir der mögliche persönliche Kontakt zu einem Kundenberater 40 Euro im Monat wert sind?!

    • Wobei die Chance, einen „Kundenberater“ zu finden, der a) Ahnung hat, b) mehr kann, als Dir nur den neuesten „Ist-voll-mit-Alles-super-krass“-Tarif aufzuschwatzen und dann auch noch c) willig ist, sich um einen BESTANDSKUNDEN (!) zu kümmern, meiner langjährigen Erfahrung nach (seit B-Netz / Mannesmann-Zeiten) sowieso verschwindend gering ist. Nicht zu sagen fast nicht existent…

  • Kundenberater? Wozu? :D
    Habe seit etlichen Jahren, etliche Anbieter durch, nie einen Kundenberater benötigt.
    Wenn ich kein Netz hab hilft mir auch kein Kundenberater.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven