iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 946 Artikel
Ungenutztes Datenvolumen wird übertragen

Vodafone: Neue RED-Tarife ab Dienstag

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

ifun.de konnte schon im März über die bevorstehende Tarif-Änderung bei Vodafone berichten, heute erinnert der Düsseldorfer Netzbetreiber selbst an sein neues Portfolio, das sich ab dem 11. April buchen lassen wird – auch von Bestandskunden.

Gigadepot

Die wichtigsten Eckdaten: Zukünftig sollen Nutzer nicht nur mehr Datenvolumen erhalten, sondern zudem auch WiFi-Calling ohne Aufpreis nutzen können. Das sogenannte GigaDepot soll dafür sorgen, dass sich nicht verbrauchtes Datenvolumen in den nächsten Abrechnungsmonat mitnehmen lässt.

Die bisherige Praxis des Providers, die Option WiFi-Calling nur für Businesskunden kostenlos anzubieten, wird eingestellt. Künftig fallen die bislang monatlich fälligen 2,99 Euro Gebühren hierfür auch für Privatkunden mit Red-Tarif weg.

Zudem halten die fünf neuen Red-Tarife nun deutlich mehr Datenvolumen bereit, Kunden können hier zwischen 2 und 25 Gigabyte Inklusiv-Volumen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung wählen.

Red Tarife

Nicht verbrauchtes Datenvolumen mitnehmen

Ungenutzte Megabytes aus dem monatlichen Inklusiv-Volumen werden einfach in das GigaDepot übertragen. Verbraucht der Kunde im Folgemonat sein ganzes Inklusiv-Volumen, wird automatisch auf die Daten-Reserve zurückgegriffen. Und die Reserve reist sogar mit. Denn sie steht wie das reguläre Inklusiv-Volumen EU-weit zur Verfügung. Das GigaDepot wird automatisch und kostenfrei für alle Neu- und Bestandskunden mit aktuellen Red- und Young-Tarifen aktiviert. Und auch mit den Red+ Tarifen kann die Reserve genutzt und innerhalb der Red+ Familie ganz flexibel geteilt werden. Die Datenreserve ist jeweils einen Monat gültig und kann nicht erneut übertragen werden.

Nicht nur Neukunden und Vertragsverlängerer können die Red-Tarife buchen. Auch Bestandskunden können schon während der Vertragslaufzeit in das neue Angebot wechseln. Dann beginnt eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Montag, 10. Apr 2017, 14:31 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso hat WiFi-Calling vorher Geld gekostet? Das gibt es selbst bei Billiganbietern wie winSIM umsonst. Und da kostet der Tarif nicht 30-100€, sondern nur 8.

    • Und dass mit EU Roaming geworben wird, jetzt, wo das sowieso kostenlos ist, ist auch sehr interessant.

      • ab 15. juni 2017 wird das eu-roaming geändert. ;) wenn der mobilfunker das jetzt schon für dich macht, ist das seine sache und er kann damit noch werben.

    • Bei mobilcom-debitel gibt’s angeblich kein natives WiFi Calling, sondern nur mit einer iOS App. Kann das jemand bestätigen? Direkt vom Netzanbieter o2 geht es einfach nur mit iPhone und aktuellen Netzbetreibereinstellungen.

      Bezahlen würde ich allerdings nie für WiFi Calling, da es es nicht so stabil läuft wie man sich es erhofft!

  • Preise und gut und böse! Wer noch so teuerer Tarife mit 2 Jahren Laufzeit abschließt… kann man nicht mehr helfen.

  • Alles viel zu teuer
    2 GB für 31,99 ist lächerlich

  • Die Preise in Deutschland sind immer noch jenseits von gut und böse… unglaublich!

  • Wahnsinn. Wer zahlt soviel. Dann doch lieber einen Tarif von Tarifhaus, simply, Premiumsim und co.

  • Wenn ich Wechsle fällt höchstwahrscheinlich meine Kostenlose ipad sim Datenkarte weg :/

  • Hm… irgendwie hat tmobile hier mit StreamOn trotzdem den besseren und nützlicheren Deal.

  • 2 GB für 32 Euro ist doch mal ne Kampfansage, Nicht.

  • Gibt es auch neue Angebote für die „Junge Leute“ Tarife? Würde mich mal stark interessieren.

    Ich krieg jetzt für 29,99€ 7 GB Datenvolumen.

  • Gibt es da irgendwo einen harken?
    Hört sich doch ganz gut an…

    • Der Haken ist, dass die Verträge das Vierfache von dem kosten, was man bei anderen Anbietern bekommt.

      • Der Satz ergibt keinen Sinn.

        Entweder
        …kosten die Verträge das vierfache was sie bei anderen Anbietern KOSTEN
        oder
        …man bekommt bei den Verträgen das vierfache an Leistung, welche man bei anderen Anbietern BEKOMMT

        aber nicht

        .. die KOSTEN das vierfachen was man bei anderen anderen Anbietern BEKOMMT…

  • „Zudem halten die fünf neuen Red-Tarife nun deutlich mehr Datenvolumen bereit […]“
    Naja, also das ist auch etwas übertrieben: Red S und Red M +1 GB, Red L +2 GB, Red XL +4 GB und Red XXL +5 GB. von „deutlich“ mehr Datenvolumen würde ich reden, wenn man das Volumen einfach mal verdoppelt hätte. So wie man es aktuell in der Aktion bis heute noch buchen kann, jedoch nur als Neukunde. Alles in allem gibt in DE einfach nicht genug Datenvolumen fürs Geld.

    Genauso bin ich gespannt, wie lange die Telekom die StreamOn-Option anbietet. Das ist im Prinzip das gleiche, was man schon mal unter anderem Namen angeboten hatte. Und plötzlich war das mit irgendwas nicht mehr vereinbar und man hats eingestellt.

    • Der Dummschwätzer

      Zu deinem ersten Teil: bla bla bla, da braucht man nicht mehr drauf eingehen. Die Diskussion ist einfach lächerlich.
      Zu dem streamOn teil: nö, ist jetzt was ganz anderes. Vorher wars exklusiv für spotify und noch weiter vorher wars auch datenvolumenunabhängig.
      Jetzt hat jeder Streaminganbieter die Möglichkeit, ohne Kosten (bis auf die Netzeinstellungen beim Anbieter) solange gestreamt zu werden bis das Datenvolumen aufgebraucht ist.
      Da wird niemand benachteiligt, außer er ist nicht in der Lage ne mail zu schreiben, von daher wüsste ich nicht was gegen die Option spricht.

  • Erwähnenswert ist aber, dass Wi-Fi Calling weiterhin nur in Deutschland genutzt werden kann.

    Anders sieht es hier bei der Telekom aus, denn hier steht Wi-Fi Calling weltweit zur Verfügung.

  • Bringt mir Nix, ich habe durch die Onlineaktion dauerhaft doppeltes Volumen (6 statt 3GB) für 25€ durch GigaKombi. Und als Giga Kombikunde gibt es schon heute Wifi Calling für 0€. Daher werde ich noch lange in dem Vertrag bleiben ;)

    • Dazu eine Frage: Wenn ich aktuell genau denselben Red-Tarif mit Giga-Kombi und doppeltem Volumen (6 statt 3GB) habe – kann ich dann in den neuen Red-Tarif mit 8 statt 4GB wechseln, oder fällt dieser Vorteil dann weg?

      • ich nehme mal stark an, das der vorteil wegfallen würde. aber evtl. werden die angebote für die giga-kombi angepasst. ich würde einfach warten, da morgen sicher mehr infos auf der website von vodafone zu finden sein werden.

      • Die Frage habe ich mir auch gestellt, ich befürchte aber der Vorteil fällt weg da du ja einen neuen Vertrag abschließt

      • Ich hab die Erfahrung gemacht das, wenn Du was von denen willst dann fällt alles weg (Du rufst an). Wenn die was von Dir wollen dann kann gehandelt werden (Sie Rufen Dich z.B. nach einer Kündigung an).

        Nur so zahle ich für einen Red 1.5GB (3GB hab ich aber) 49Eur inkl Top Smartphone 20Eur zusammen dann 29Eur.

        Da ich nun auch noch DSL Festnetz von Vodafone habe bekomme ich nochmal 10Eur Rabatt auf dem Mobilvertrag. Ich zahle also am Ende 19Eur für meinen Red 1.5GB (3GB + inkl Smartphone). Ich bleibe in diesem Tarif auch über die 24Monate hinaus. Damals so ausgehandelt und auch schon getestet. So passiert es das sie mich nach +2 Jahren Anrufen und ich dann nur dann ein neues Handy nehme wenn ich kein Aufpreis im Tarif nehmen muss und wieder unlimitiert (über 24Monate) bei den jetzt 19Eur bekommen habe. Allem vorangegangen ist mal eine Kündigung nach 13Jahren Kunde. Das war vor über 5 Jahren. In 3 Monaten ist es wieder soweit. Sie werden mich sicherlich anrufen das ich doch wieder mit einem neuem Handy dran bin…

      • Red 1,5gb mit 11gb sim only 24,99

  • „Das GigaDepot wird automatisch und kostenfrei für alle Neu- und Bestandskunden mit aktuellen Red- und Young-Tarifen aktiviert. […]“

    „Nicht nur Neukunden und Vertragsverlängerer können die Red-Tarife buchen. Auch Bestandskunden können schon während der Vertragslaufzeit in das neue Angebot wechseln. Dann beginnt eine neue Mindestlaufzeit von 24 Monaten. […]“

    Ist das ein Widerspruch oder steh ich auf dem Schlauch?

    • da stehst du auf dem schlauch… ;-)

      zuletzt sind beispielsweise im red L 6gb datenvolumen gewesen… dann wird für dich das giga-depot aktiviert und du hast immernoch 6gb… hast du einen der verträge aktuell mit dem doppelten datenvolumen (red L 2x6gb) abgeschlossen, dann hast du insgesamt 12gb und auch hier wird das gigadepot aktiviert… ich kann aber wenn ich den alten red L mit 6gb hab, natürlich gerne in den neuen mit 8gb wechseln… und hab das gigadepot dann mit den 8gb… gigadepot heißt nur, das du nicht genutztes datenvolumen mit in den neuen monat nimmst… red L mit 6gb bleibt red L mit 6gb… außer du wechselt in den neuen red L…

      • Ich musste deine Antwort original 3 mal lesen bevor ich es (glaub ich) verstanden hab. Das liegt aber nicht an dir … sondern an meiner Begriffsstutzigkeit am heutigen Montag. Dank dir für die Erklärung. :-)

  • Spannend ist außerdem, was mit dem Vodafone Black passieren wird

  • Und noch ne Frage … wie groß ist das Depot? Wenn ich jeden Monat 10GB Volumen zur Verfügung habe aber nur jeden Monat 5 GB nutze … nehme ich dann 60GB mit in’s neue Jahr?

  • Aber günstig ist was anderes….. ;-p

  • Was bringen die neuen Tarife, wenn das Netz so schlecht ist. Ich muss leider Vodafone beruflich nutzen (mein Arbeitgeber hat einen Rahmenvertrag) und habe damit massive Probleme: 50% eingehende Anrufe sind stumm (ich höre die Gegenstelle nicht), die anderen 50% so schlecht von der Sprachqualität, dass man nur die Hälfte versteht. Zuhause (München, Stadt) habe ich sporadisch kein Netz. Handytausch, SIM-Kartentausch, auf 2G Umschalten haben nicht geholfen. Die Hotline kann auch nichts. Ich hoffe, dass ich im Juli auch beruflich zu Telekom wechseln kann und bye bye Vodafone.

    • Stuttgart läuft erste Sahne.

      Vielleicht liegt es am iPhone 6s 64GB Spacegrey ;-) (ist ein Insider hier)

    • also ich kann mich in augsburg, münchen und umgebung auch nicht beschweren… das jeder netzbetreiber nicht überall perfekt ist, ist klar… bei mir ist das problem mehr bei o2… deshalb zu vodafone gewechselt… vodafone top, o2 flop… telekom war immer irgendwo im mittelfeld, aber nie gut genug…

    • Ich muss deinem Handy unterstellen das es vielleicht defekt ist. Also Sporadisch mal spinnt. Das klingt nicht nach einem schlechtem Netz.

  • Das würde nur dann richtig Sinn ergeben, wenn zuerst das alte Volumen aufgebraucht wird.
    Ansonsten kann man quasi nur jeden 2. Monat Guthaben mitnehmen.

    • Wenn Du jedem 2 Monaten Guthaben mit nimmst dann hast Du ein sehr ungewöhnliches Surfverhalten. Normal verbraucht man im Jahr in Etwa immer gleich viel. Es kommt nur Sporadisch mal ein Ereignis dazwischen… z.B. Tethering über Smartphone wenn seinen DSL Anbieter wechselt und ein paar Tage offline ist.

      Wenn Du mit 3GB Volumen im Vertrag immer 2GB Verbrauchst hast Du immer 1GB Reserve. Wenn Du aber immer 4GB Verbrauchst dann wirst Du generell nie eine Reserve von 1GB übrig haben.

      1.) ist ein Verbrauch von 2GB, 4GB, 2GB 4GB, 2GB unrealistisch.
      2.) wer einen Verbrauch von 2GB, 2GB, 2GB, 2GB hat wird am ende auch mit 1GB vom Vormonat auskommen.
      3.) Wer 4GB, 4GB, 4GB, 4GB braucht ist im falschen Tarif.
      Es werden aus meiner Schlussfolgerung also nur wenige dieses Depot tatsächlich regelmässig nutzen. Denn das Surfverhalten muss von Monat zu Monat schon extrem schwanken um es voll nutzen zu können. Es ist aus meiner Sicht nur eine gelungene PR Kampagne.

      • Deine Aussage macht auch wenig sinn.
        Er hat schon recht wenn er sagt man hat das Depot nur jeden 2ten Monat.

        zb. 4gb Datentarif — 3gb verbraucht bedeutet im Folgemonat 4gb +1gb vom Depot, da das Depot Guthaben aber zuletzt verbraucht wird,

        kannst du entweder a) 5gb verbrauchen, hast aber im nächsten Monat wieder nur deine 4gb ohne Depot

        oder b) du verbrauchst wieder nur 3gb und hast 1gb als Reserve, wobei du dann das Depot auch nicht benötigst

        sinnvoll wäre es zuerst das Depot zu verbrauchen und dann das Normalvoumen

  • Wer zahlt denn für 2GB 31,99 Euro im Monat? Das ist ja wohl lächerlich! Da zahlt man woanders 6,99 Euro

    • Wo bekommst du im Telekom oder Vodafone Netz mit LTE max das für 7€ ?
      Vergleiche mit o2 oder Anbieter ohne LTE ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

  • Also das soll die Konkurrenz Nummer 1 zur Telekom sein? Ich hatte nach der Ankündigung von StreamOn mit ähnlichen Angeboten gerechnet, oder das Vodafone ähnlich zu o2 Free eine quasi echte Flatrate anbietet, dann eben mit 3,6MBit/s um etwas besser dazustehen. Aber das Angebot ist mehr als peinlich.

  • Puh, Red M mit einem (!) Gigabyte mehr, dafür 6€ teurer.
    Tolle neue Verträge…

  • Warum braucht man eigentlich wifi calling, wenn man bereits eine all net flat hat? Reichlich nutzloses Feature oder übersehe ich hier was?

  • Leider fehlt die Info, dass Vertragsverlängerer zwar die neuen Preise zahlen, aber kein höheres Datenvolumen bekommen – hätte ich diese Info eurer Nachricht entnehmen können, hätte ich schon gestern verlängert und Geld gespart. https://www.vodafone.de/infofaxe/4040.pdf

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20946 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven