iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Vodafone: Call+ und Message+ kommen im September

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone hat den Start seiner Zusatzdienste Call+ und Message+ für iOS angekündigt und will die „smarten Zusatzfunktionen für Telefongespräche“ noch im September im App Store bereitstellen.

plus

Ab sofort auf Andrdoid-Geräten verfügbar, startet Vodafone mit Call+ einen neuen Anruf-Service, der konventionelle Telefongespräche um mehrere Zusatz-Features erweitern soll, die vor, während oder nach einem Anruf genutzt werden können.

So bietet der Dienst die Möglichkeit, schon während des Verbindungsaufbaus ein Foto oder einen Betreff-Text an den Gesprächspartner zu schicken. Während des Gespräches können Standort-Informationen, Fotos, Videos und erstellte Zeichnungen übermittelt oder die Videofunktion hinzu geschaltet werden. Auch eine Konferenzschaltung mit bis zu vier weiteren Personen ist möglich.

Vodafone beschreibt den möglichen Einsatz exemplarisch:

Mit Call+ kann beispielsweise der Mitarbeiter seinen Arbeitskollegen schon vor Annahme des Calls mit einem kurzen Text und Bild im Display des Empfängers über Inhalte und Wichtigkeit des Gesprächs informieren. Während des Telefonats können die Gesprächspartner Präsentationen und Texte austauschen, diese einsehen und Anmerkungen auf beiden Geräten zeitgleich sichtbar machen. Call+ unterstützt auch im Urlaub: So können Reisende den Daheimgebliebenen schon während des Anrufs Fotos von den schönsten Plätzen der Welt zuschicken. Freunde können anhand einer digitalen Karte ihren aktuellen Standort austauschen und sich live zum verabredeten Treffpunkt navigieren.

Nach dem Anruf sollen beide Gesprächspartner Zugriff auf ein Anrufprotokoll haben, das alle Inhalte, die während des Gesprächs geteilt oder erstellt wurden, listet.

Bei Installation der App erhält der Kunde sowohl Vodafone Call+ als auch den Vodafone Kurznachrichtendienst Message+. Beide Apps können unabhängig voneinander benutzt werden. Um auf die Call+ Funktionen zuzugreifen, muss der Kunde auf das Call+ Icon klicken und um die Funktionen von Message+ zu verwenden, auf das Message+ Icon. Call+ kann jederzeit deinstalliert werden. Wird Call+ vom Smartphone gelöscht, wird auch Message+ entfernt.

Freitag, 17. Jul 2015, 11:55 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und wer braucht sowas :D

    Die genannten Beispiele reißen mich jetzt nicht vom Hocker

    • Naja ich kann es mir schon praktisch vorstellen, wenn man gerade telefoniert und einen Treffpunkt ausmacht o.ä. dass man dem anderen direkt die Adresse zukommen lässt (kann somit auch nicht vergessen werden).

      Das ganze wird vermutlich jedoch nur für Vodafone Kunden sein und/oder was kosten. Weiß da jemand bescheid ?

      • Kann man doch auch jetzt schon: einfach einen glympse oder über ein anderes Tool den Standort senden Oo
        Auf FaceTime kann man ebenfalls jederzeit umschalten während des Gespräches.

    • Sowas setzt sich nur durch wenn das von Google, Apple und Co direkt integriert wird. Jedee weitere APP zu all den anderen App’s will keiner. Es muss so laufen wie iMessage. Einfach da.

  • Ist das dann nicht wie Google hangouts?

  • Normal würde ich mir das installieren. Absoluter Müll! Warum bringt man solche Totgeburten auf den Markt? Es besteht Null Interesse an so etwas in der Bevölkerung. Deutschland ist für sowas einfach falsch – Meine das nicht negativ. Wir ticken halt anders. Sachen wie Streaming können sich hier durchsetzen, auch Smartphones hat hier jeder. Wir sind nicht alle gegen Technik und Neuland ist das auch nicht. Aber der Deutsche hinterfragt einfach mehr als andere. Und hier ist dich der Mehrwert wieder gering und allein das ich da jetzt ne andere App als meine Telefon App nutzen soll – Blödsinn. Total neben dem Markt entwickelt.

  • Stehe ich auf dem Schlauch?!? Kann ich nicht heute schon jederzeit während eines Gespräches am iPhone die Home-Taste drücken und jede x-beliebige App verwenden?

    Helft mir doch bitte den Knoten in meinem Kopf zu lösen!

    Gruß Michael

    • :D genau das dachte ich auch und oder gibt es nicht Drölf Millionen Apps die genau das besser und schöner machen?
      Einen Standort per WhatsApp Telegram FuckbookMessenger Threema oder oder oder zu senden ist auch viel schöner als in einem Gespräch das Telefon vom Ohr zu nehmen und auf dem Display bei stehendem Klingeln herum zu fummeln.

    • Wenn das Telefonat im UMTS-Netz geführt wird, kannst Du das. Ansonsten stehen Dir Datenverbindungen erst wieder nach dem konventionellen Telefonanruf zur Verfügung. Vodafone führt offensichtlich VoIP-Telefonate innerhalb der App durch. Frage mich jedoch jetzt, auf welchen Standard hier gesetzt wird..

  • Was ist der Vorteil zu iMessage, Threema, etc? Die kann ich doch auch während des Gesprächs nutzen.

  • warum verbessert der Anbieter nicht erstmal seine aktuellen Services?
    wie Netz, Hotline usw.

    sowas wie o.g. Produkt wird doch niemals sowas wie whatsapp/Facebook und co.

  • Wobei joyn ja wenigstens noch netzbetreiberübergreifend war/ist. Wenn das hier nur bei vodafone bleibt wirds noch schlimmer

  • Und wie viel Geld habt ihr für den Artikel bekommen? Klingt sehr wie von Vodafone diktiert.

  • Du kannst doch unter Nachrichten > Details schon Deinen „aktuellen Standort senden“ oder eine zeitlich begrenzte „Standortfreigabe“ starten. Seit iOS 8 braucht man doch weder Glympse noch Message+ !!

    Was kann jetzt Message+ oder Call+ was iOS 8 nicht schon standardmäßig kann? Kostenlose Nachrichten in alle Netze? Auf iPhone, iPad und iMac Nachrichten synchron empfangen und beantworten können? Nachrichten beantworten während man in der aktuellen App bleibt? Sind die Nachrichten und Anhänge wie bei iMessage EndToEnd verschlüsselt? Kann man die Vodafone Apps mit SIMs von beliebigen Netzanbietern nutzen? Werden Nachrichten auch empfangen ohne dass Message+ gestartet wurde?

  • 16 Kommentare und keiner hats richtig gelesen oder verstanden.
    Hiermit lassen sich nun Meetings/Präsentationen aus dem traditionellen Meetingraum verlagern.
    Hier geht es nicht um das Senden einer Datei oder des Standorts (nicht in erster Linie).
    Hier kann ein Anrufer 4 Teilnehmer einladen und seine Präsentation vorführen.
    Nicht eine Datei schicken a la ’schaut mal da rein‘.

    Mir persönlich würde es ebenfalls reichen, während des Gesprächs auf iMessage tu wechseln und dem Teilnehmer auf diesem Weg Urlaubsfotos zu zeigen.

    Jedoch bietet die App (vielleicht hab aber auch nur ich es nicht verstanden) ganz andere Möglichkeiten im Rahmen von Online-Meetings.

    • Wobei es hier eine vielzahl etablierter Tools gibt welche sich fürs OnlineMeeting besser nutzen lassen. Zumindest die genannten Funktionen brauchte ich in dieser Form noch nie in einem meeting

  • TurnerOverdrive

    Man merkt, Vodafone macht sich. Volte für mittlerweile viele Handys, jetzt das. Leider stimmt die 4G Versorgung nicht. Da muss sich Vodafone noch sehr sehr sehr anstrengen. Wenn die 4G Versorung wie bei der Telekom wäre – ich wäre dann schon bei Vodafone. So aber noch nicht.

  • Solange ein Messenger fast alle User ausschließt, eben die 99,9 % die ihn gar nicht installiert haben, ist er eine Totgeburt.

    iMessage, Joyn, Threma sind pure Geldverschwendung. Kein Mensch will sich überlegen mit welcher App er wen erreichende kann.

    WhatsApp ist der einzige weltweite Standart. Nicht weil es der beste Messenger ist, sicher gibt es bessere, sondern weil er zu erst plattformübergreifend verfügbar war.

    • iMessage nutze ich fast zu 99 Prozent und nicht whattsapp.

    • Whatsapp Plattformübergreifend? Das war der Grund warum ich vor 1.5Jahren die Betaphase beendet habe. WA läuft nur auf Mobiltelefonen und unterstützt kein Multidevicemanagement.
      Da frag‘ ich mich doch wie man solch alte Technik a) so spät auf den Markt bringt und b) das immer noch betrieben wird.
      Aber ich stimm‘ dir zu….Million nutzen es…genau wie Million Fliegen an einem ***-Haufen.

  • Ich halte zwar nichts von Vodafone, finde diese Funktion allerdings sehr interessant.
    Wenn da jetzt noch gemeinsames Surfen in Safari über diese App möglich wäre, wäre das Angebot nahezu perfekt!
    Hier geht es nämlich darum etwas gemeinsam zusammen auf dem (i)Phone zu machen.
    Die aktuell oben in den Komentaren beschriebenen Varianten, dass jeder für sich selbst in einer anderen App auf dem Phone neben dem telefonieren herum surft, wird dann wohl bald die Steinzeitvariante sein!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven