iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 741 Artikel
   

Ist das Werbung?

Artikel auf Google Plus teilen.
132 Kommentare 132

Ist das Werbung? Werdet ihr für diesen Artikel bezahlt? Zwei Fragen, denen wir uns vor allem dann in den Kommentaren gegenüber sehen, wenn wir mal wieder etwas zu enthusiastisch über einen unserer «Pflicht-Downloads», über einen «Geheimtipp» oder auch darüber geschrieben haben, dass wir die Anwendungen der Software-Entwickler von Readdle oft und gerne wegen der durchgängig stimmigen Qualität empfehlen.

ja

Fragen, die wir immer wieder, mit guten Gewissen und (vor allem nach dem Blick ins restliche, deutschsprachige Netz) nicht ohne Stolz verneinen. Ihr glaubt gar nicht, wie viel gekaufte Inhalte es da draußen gibt…

Wir kommen auf das Thema, da uns gerade wieder eine der heutzutage fast schon alltäglichen E-Mail-Anfragen erreicht, in denen uns Geld für die Artikelveröffentlichung selbst bestimmter Inhalte geboten wird. Bestimmt schon die 20. Zuschrift im laufenden Monat.

Die blumig formulierten E-Mails setzen fast durchgängig auf das gleiche Schema. Die Werbe-Bude XYZ erkundigt sich, ob sie einen Artikel für ifun.de bzw. den iPhone-Ticker verfassen kann und bietet dabei schon im Vorfeld an, sich auf unseren Stil und unsere Wortwahl einzustellen. Wir sollen das Thema selbst bestimmen und (nach Veröffentlichung) nicht schlecht vergütet werden.

Was die Werber davon haben? In so erstellten «native advertising»-Artikeln (ein mieser Euphemismus für „versteckte Werbung“) lassen sich 2-3 Links für die eigenen Kunden platzieren, die so in den Google Suchergebnissen nach oben rücken und euch als ifun.de-Empfehlung mit auf den Weg gegen werden sollen.

Lasst uns einfach mal aus einem der aktuellen Anschreiben zitieren.

[…] Ich arbeite bei XYZ – einer Online Marketing Agentur. Ich bin auf der Suche nach Kooperationsmöglichkeiten für unserere Kunden. Wir sind heute auf Ihre Webseite ifun gestoßen und würden gerne mit Ihnen zusammen arbeiten. Es geht uns um einen neuen Artikel auf Ihrer Webseite.

Sie würden diesen neuen Artikel verfassen, so dass er gut zum Thema Ihrer Webseite passt. Es geht uns nicht um eine Kundenbeschreibung oder Produktbeschreibung, sondern um einen redaktionell eingebundenen Text mit Thema Ihrer Wahl (Fresh Content). Es geht und nicht um Banner oder Ähnliches. Sie würden in diesem Artikel unseren Kunden nur kurz erwähnen. Unsere Kunden passen zu vielen Bereichen, so dass man einen Artikel individuell passend gestalten kann. Was verlangen Sie preislich dafür von uns?

Mails, die hier einen von zwei eingeübten Reflexen auslösen. Entweder löschen wir die Anfragen direkt; ist gerade etwas Zeit, versuchen wir den Interessenten zu erklären, warum sie mit ihren Link-Platzierungen langfristig das Internet gegen die Wand fahren.

Unser Wechsel von Google auf DuckDuckGo hat auch damit zu tun, dass Google schon lang nicht mehr die relevantesten Ergebnis-Treffer zeigt, sondern vor allem die, die sich mit versteckten Link-Platzierungen nach oben geschlafen haben.

Zurück zum Thema. Die Schaltung von Werbung hilft uns dabei ifun.de zu finanzieren. Unseren Standpunkt zum Setzen von Partner-Links könnt ihr im Impressum nachlesen. Konventionelle Banner-Anzeigen – die nicht mit wilden Pop-Ups und Video-Layern nerven – halten wir ebenso für vertretbar. Glücklicherweise klopft uns eure Reaktion auf die bewusst getroffenen Entscheidungen bislang auch auf den Rücken.

ifun

Rot markiert: Werbung auf ifun.de

Ganz und gar nicht OK sind aber die versteckten Werbe-Partnerschaften. Gekaufte Links, bezahlte Erwähnungen, als „Testbericht“ verkleidete Sponsoren-Plätze, die einen neutralen Ansatz vortäuschen der nicht gegeben ist.

Und ja, wir wollen auch einen Punkt machen.

Seit Anfang des Jahres können wir im deustchen Web eine massive Zunahme gekaufter Inhalte beobachten. Agenturen, deren Anfrage wir vor zwei Tagen noch abgelehnt haben, platzieren ihre Texte im zweiten Anlauf auf kleineren Webseiten. Irgendjemand nimmt das Angebot immer an.

Um so trauriger reagieren wir hier auf die ab und an geäußerte Frage, die sich an unausgeschlafenen Tagen fast wie Vorwürfe lesen. Sicher, unser Geschmack wird sich nicht immer mit eurem decken, trotzdem meinen wir Floskel wie „… ist die beste ihrer Kategorie…“ ernst, wenn diese hier im Text auftauchen.

Wir empfehlen euch die Apps, die Accessoires und die Inhalte, die uns interessieren, gefallen und gefallen haben. Empfehlungen die wir auch beim Familien-Essen und in der Kneipe mit „den Jungs“ rauslassen. Bezahlt hat dafür niemand.

Neben unserem Impressum, in dem wir den Verkauf von redaktionellen Inhalten schon seit Tag 1 ausschließen, werden wir zukünftig auch auf diesen Artikel verweisen, falls wir mal wieder über die Frage „Ist das Werbung?“ stolpern sollten.

Die Antwort lautet grundsätzlich: Nein, aber wir sind davon ausgegangen, dass es auch dich interessieren könnte.

Habt Dank für eure Aufmerksamkeit. Das musste mal raus.

Dienstag, 12. Aug 2014, 17:45 Uhr — Nicolas
132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kurzum: ihr seid eine der kritischsten und daher auch bestens Seiten rund um Apple nicht nur in Deutschland, sondern weltweit!
    Herzlichen Dank für eure tolle Arbeit!

    • Ganz ehrlich: Es gibt auch Webseiten die haben nicht so eine störende Werbung und auch nicht in der app, machen keine Sponsoren posts und wenige amazon links wie ifun, woran die mit verdienen. Warum ihr das nicht erwähnt habt, dass ihr solche links maxht ist unklar. Wäre etwas seriöser. Außerdem mag ich es nicht, dass ihr Kommentare löscht, wenn die gegen euch sind. Das geht echt gar nicht. Wenigstens der Inhalt ist manchmal OK. Die Überschriften sind häufig darauf bedacht, Klicks zu erzielen

      • Mimimimi…
        Dann such dir deine News selber zusammen und am besten schreibst du die für lau. Und was stört dich an Links an denen die mitverdienen? Würdest du bestimmt nicht anders machen. Und in diesem Artikel geht es nicht, wodurch die Geld verdienen, sondern um bezahlte Artikel. Bist bei Facebook und Co. Angemeldet und heulst rum, wenn eine seriöse Seite Geld mit Links verdient… Bist der beste… Nämlich nicht ein bisschen

      • Wert zwingt dich hier zu lesen? Die App gar zu nutzen? Wirst du für deinen negativen Beitrag bestärkt/bezahlt?

      • Wenn du den Artikel gelesen UND verstanden hättest, wüsstest du das deine erwähnten Seiten keine Werbung schalten müssen weil sie auf andere Weise Geld verdienen… zB mit gekauften Inhalten = versteckter Werbung. Sponsoren Links sind bei ifun hingegen klar erkennbar, so what? Unverschämter Post, nenn mal ne qualitativ bessere Seite ohne Werbung du Klugscheisser! @ ifun eure Seite ist echt qualitativ sehr hochwertig, weiter so! ich habe keine vergleichbare Seite gefunden (und habe lange nach einer vergleichbaren Seite für Mac-Inhalte gesucht) Ihr könnt ruhig auch irgendwo eine Spendemöglichkeit für eure Seite aufmachen, falls User lieber spenden wollen als Werbebanner zu sehen.

      • Suicide27Survivor(iPhone)

        Man kann’s halt nie allen recht machen. Meckerer gibts immer.

      • Tobi hat sich also gerade als freiwilligen Sponsor erklärt der //i.Fun// die neusten Geräte bereitstellt damit diese dann die Geräte sauber präsentieren können. Gilt ebenfalls für Zubehör. Rücktritt nicht akzeptabel.

    • ..dem kann ich, als in Italien lebender deutschsprachiger und im IT Sektor arbeitender Mensch voll und ganz zustimmen. .. Weltweit ;-)

    • Ich stimme dir dahingehend zu dass das hier eine der besten (deutschsprachigen) Seiten über Apple ist. Auch wenn es Zeiten gibt wo ich kein iDevice habe lese ich hier gerne mit (@Fakt, ich hab immer noch ein MacBook/iPhone).
      Aber bei der Kritik wird leider immer etwas gespart. Zumindest was die Kritik an Apple betrifft. Es gibt sie vereinzelt, aber einige „negative Schlagzeilen“ scheint man hier doch zu ignorieren. Das macht die Seite hier keineswegs schlecht, ich würde aber von dem Begriff „kritischsten“ absehen.
      Auf jedenfall, macht weiter so. Eure Einstellung zu Werbetexten und zur Werbung finde ich für eine private Seite sehr vorbildlich.

  • Find ich klasse. Weiter so! Danke für eure Arbeit

  • jungs, macht weiter so!!
    ihr habt die weit und breit beste
    info-seite über apple-produkte…
    danke, danke, danke!

  • Und was ist mit den ganzen Affilli-Links, wofür ihr Geld bekommt?

    • PS: Bitte Kommentar freischalten dieses Mal

    • Was stört dich daran, wenn man ein Amazon Artikel mit affilli-Link verknüpft? Verstehe dein Problem nicht. Du würdest es bestimmt anders machen, denn du hast Geld und Zeit und möchtest für deine Arbeit auch nicht entlohnt werden…. Tsss

      • Es kommt allerdings auch gelegentlich vor, dass hier Apps verlinkt werden, die im Artikel für ausdrücklich schlecht befunden wurden. Das hat definitiv einen faden Beigeschmack.

      • @ifun: Ich lese auch täglich eure News und freue mich, dass ich diese ganzen Infos nicht selber zusammensuchen muss! Danke!
        @OliS: Manche Leser gucken sich auch diese Apps gerne mal an, um nachvollziehen zu können warum diese als schlecht befunden wurden. Oder??
        LG Benny

  • Haha noch den ersten Absatz und dem folgenden Bild habe ich wirklich gedacht der Artikel ist schon zu Ende! :-))

  • Liebes iFun Team. Grundsätzlich bin ich ja sehr schreibfaul. Und wenn ich sehe, wie die Kommentarfunktion im Internet mittlerweile heruntergekommen ist, werde ich es auch bleiben. An dieser Stelle aber mal ein Danke. Danke für Eure tolle Arbeit. Seit meinem ersten Iphnone (2009) lese ich ifun und erfreue mich regelmäßig an Eurer tollen Arbeit. Danke und weiter so!

    • Dem ist nichts hinzuzufügen. Kompetente Redaktion des iFun-Teams.
      Ich freue mich täglich auf die Beiträge.
      Shaki

    • @Chris u. Nicolas: Auch meinen Dank an Euch u. die tollen Infos rund um Apple/iDevices…Genauso wie #Sven bin ich mit meinem ersten iPhone (4) in 2010 auf Eure Seite gekommen und empfehle „Neueinsteigern“ sehr gern *iFun* als fachkundige Seite weiter, auch im Familien-/Bekanntenkreis sowie Zitat: ..in der Kneipe mit “den Jungs” rauslassen.. wird oft über Tipps, Apps, Zubehör usw. diskutiert. Danke!

    • Ich bin noch fauler als du deshalb möchte ich mich deinem Kommentar anschließen.

    • Eure Artikel sind wirklich super! Gut geschrieben, informativ und man erfährt schon durch die Push-Nachrichten, was gerade so los ist.
      Das einzige, was nervt, sind diese kleinen hobbylosen Kommentierer, die den ganzen Tag nix besseres zu tun haben als ernstegeminte Kommentare niederzumachen. Aber sonst: good job!

  • Aber amazon links und klick überschriften

      • Dafür sollten die wirklich in den Knast… Drecks laden… Tsss

      • Android Fan?
        Dieses Team hier ist weit und breit das beste rund um Apple! Wenn dich hier etwas stört dann hast du doch die Auswahl zwischen etlichen anderen Seiten! Hier gibt es immer gute Tipps und seriöse Berichte. Besser gehts doch garnicht! Und die Werbung hier stört null Komma nix! Gute Arbeit muß doch irgendwie belohnt werden. Besser so als wenn hier Nachrichten nur im Abo angeboten werden!

  • Schön, das mal so direkt „aus dem Mund“ eines so wichtigen Portals zu hören! Weiter so!

  • Danke für diese ausführliche Klarstellung!

  • Deshalb seid ihr die #1 Seite! Das ist spürbar authentisch und gut! DANKE!

  • Trotzdem möchte ich mal Kritik loswerden, in diesem Artikel:
    http://www.ifun.de/synolock-ma.....eme-64080/

    wurde zunächst ein Screenshot mit dem Hinweis Synolocker und im Hintergrund DSM 5 veröffentlicht OHNE Quellenangabe. Später wurde der Screenshot (heimlich) gelöscht und auch nicht darauf hingewiesen das es ein Fehler war.

    • >> Echt? Erst einen gefakten Screenshot reinpacken und nun kommentarlos ausgewechselt?
      Für solche Fehler, die jeder Mensch macht, sollten sich die Autoren mit einem Hinweis entschuldigen. <<
      Na, gerade wenn Fehler jeder Mensch macht muss man darum doch nicht so eine große Welle machen wie du. Sie haben ihr Statement dazu gegeben anscheinend reicht dir das nicht, und dann trittst du das öffentlich noch einmal breit? Ein bisschen ein armseliges Verhalten.

      • Aha also löscht man einen Fehler einfach, durch den mehrere User verunsichert worden sind? Nicolas Oestereich sollte als Journalist wissen das eine Falschmeldung – wie in diesem Fall – öffentlich und an prominenter Stelle korrigiert werden müssen!

      • Was heißt denn löschen? Die haben doch auf dein Kommentar geantwortet. Was willst du denn noch mehr? Schadensersatz? Weil die ein Bild bearbeitet haben, weil vorher eine DSM5 abgebildet war? Sei. Ihr nicht böse… Aber kläre das persönlich in einer Mail. Wenn dir das immer noch nicht passt, dann besuch die Seite doch einfach nicht mehr.

    • Wie kann man was heimlich löschen, wenn es öffentlich ist?

  • Auch von mir, danke Jungs… weiter so!!

  • find ich gut, das ihr das so macht, bleibt dem treu!!!!

  • Nichts desto trotz bindet Ihr Affiliate Links z.B. zu Amazon und zum App Store ein, was euch einen gewissen finanziellen Vorteil bringt. Dagegen ist nichts zu sagen und ich würde es auf einer so hoch frequentierten Website wie eurer auch machen. Euch ganz davon loszusagen, dass Ihr bestimmte Produkte oder Anwendungen dann aber nur aus einer rein persönlicher Empfehlung heraus erwähnt, könnte man aber missverstehen. Auch das ständige und in regelmäßigen Abständen aufpoppende erwähnen von vergüngstigten Gutscheinkarten bei diversen Supermarkt-Discountern hab ich bei euch nie so richtig nachvollziehen können.

    Also Butter bei die Fische: Ihr habt eine tolle News-Seite hier und ich lese fast jede eurer Nachrichten, täglich! Aber der Gedanke zur Monetarisierung geht auch an euch nicht völlig selbstlos vorbei. Aber das ist ja ok..!

    • Das mit den itunes-Karten: das macht mich in meinem Umkreis immer zu dem, der weis wo es gerade billig Guthaben gibt, ich finds persönlich ehrlich gesagt sehr hilfreich. Und wenn über ein Produkt oder App geschrieben wird, fände ich es auch irgendwie komisch wenn dann kein link da wäre. Nervig selbst suchen zu müssen.

      • Es gibt Leute die suchen die Nadel im Heuhaufen bis die was gefunden haben… Ständig was zu meckern

    • kann mich nur anschließen. Damit zu werben „wir machen keine gesponserten Artikel, ist unfair gegenüber anderen Seiten. Ihr macht dafür EXTREM VIELE Rabatte, Links auf Amazon und habt sowohl die App als ich die Website mit Werbung zugeballert. Und dass bei tausenden von Besuchern am Tag. Unterm Strich braucht ihr also keine solche Artikel zu machen, ihr verdient euer Geld versteckter, auf dem Rücken der Nutzer. Das ist ok. Aber bitte werbt dann nicht so peinlich dafür, dass ihr keine gesponserte Artikel habt. Andere Seiten sind noch fairer als ihr und haben weder solche Beiträge noch Werbung und machen trotzdem guten Content. Also verdienen ist ok, aber nicht auf so einen Weg, andere Seiten im Netz schlecht zu machen. PS euer Inhalt ist auch gut.

      • Hier fehlt noch mein Kommentar ;)

      • Lieber Julius, ich gehe einfach mal davon aus, dass du den Artikel gelesen hast. Nur hast du ihn vielleicht nicht ganz verstanden, oder möchtest ihn nicht verstehen und lieber n bisschen rumnörgeln. Ausführlicher kann man doch garnicht beschreiben was hier gemeint ist!? Es geht hier einzig und allein um ARTIKEL, nicht um WERBUNG. IFun hat dir sogar in Bildern gezeigt wo sie WERBUNG machen und wo nicht. Jetzt erkläre mir bitte bitte bitte wie du darauf kommst, dass sie andere Seiten schlecht machen! Und ebenso erkläre bitte uns wie du darauf kommst, dass iFun “ versteckter, auf dem Rücken der Nutzer“ als andere, Geld verdienen. Die Jungs haben nicht geschrieben, dass sie hier ehrenamtlich in ihren freizeit Artikel verfassen. Sie haben geschrieben, dass sie KEINE BEZAHLTEN ARTIKEL verfassen! Nichts anderes lese ich da oben. Du bist bestimmt so einer der genau damit vor einer beeinflussten Kaufentscheidung bewahrt wird! Also sei mal nett und sag: Danke! :-)

      • Entschuldigt aber gibt es Gründe dafür, dass ihr meinen sachlich geschriebenen Kommentar nicht freischaltet?

      • Ich hoffe nicht, dass du den Kommentar von 18:24 Uhr als sachlich bezeichnest.

  • Kann mich den Leuten über mir anschließen und kann mich auch sehr gut in euch hinein versetzen. Es gibt halt deppen, die meinen jedesmal alles besser zu wissen, drauf geschissen. ;-)
    Ich mag alle eure Artikel. Macht weiter so! ;-)

  • Bravo!!! Nichts mehr hinzuzufügen…

  • Ihr seid wirklich mit Abstand die Besten! Und für diese Aussage würde ich nicht bezahlt! :-)

  • Ein durchaus interessanter Artikel.
    Mein persönlicher Eindruck deckt sich mit eurer Meinung. Ich habe viele eurer empfohlenen Apps geladen und habe es bis jetzt absolut nicht beräut!

  • Das war offen und ehrlich. Finde ich Super. Bin mit eurer Berichterstattung auch sehr zufrieden. Gibt auch kein aber … .
    Ihr steht als Apple Info App auf Platz 1.
    Danke euch.

  • Und genau deswegen lese ich euch so gerne und seit Jahren regelmäßig! Danke dafür, Stefan

  • Auch von mir vielen Dank.
    Ihr macht einen klasse Job.
    Weite so :-)

  • Besuche euch mehrmals täglich, ohne Adblock. Kann zu eurer Einstellung nur den Hut ziehen und finde es mindestens genauso schade wie ihr, in Hinsicht auf die Entwicklung und die gekauften Inhalte. Umso besser ist es, dass es noch Seiten gibt wie ifun.de.

    Danke für eure Arbeit!

  • Bitte weitertreiben, legt mal Zahlen vor. Was bezahlen solche Agenturen für native adv.? Monetarisiert sich ifun komplett durch die wenige Werbung? Könnt ihr die Mitarbeiter dadurch komplett bezahlen? Wann wurde ifun vom Hobby zum Lebensunterhalt-Projekt? Welche Folgen hat obiges Handeln für euch? Wie oft habt ihr schon mit dem Gedanken gespielt, nicht doch euren (und eigentlich ja den journalistischen) Kodex zu brechen? Eigentlich will ich nur auf eins hinaus:
    Könnt ihr von ifun trotz, (natürlich nicht wegen) obiger Einstellung leben?

    • *kopfschüttel* Würde mich auch interessieren was Du so verdienst! Wir sollten hier alle die Karten offen auf den Tisch legen!
      Was ein Bullshit! Wen interessiert’s?!
      Ich persönlich hoffe doch sehr dass die Jungs (und Mädels?) bei ifun gut von ihrer tollen Arbeit leben können.
      Macht weiter so!
      Wieviel auch immer, ich gönne euch jeden Euro.
      Es steckt immens viel Arbeit in einer so guten Site wie eurer.
      Und ihr seid ohne Zweifel die Nr. 1!
      Die die das Haar in der Suppe haben wollen werden es immer auch finden.
      Lächerlich!

  • Ehrliche Ausführungen, so stelle ich mir Transparenz vor.

    Aber trotzdem, am Ende entscheide immer noch ICH, ob ich ne App kaufe oder nicht.

    Also wäre ich Euch nicht böse, wenn ihr Artikel „verkauft“, erwarte dann aber dass diese dementsprechend gekennzeichnet sind, damit auch die Euphoriker gewarnt sind.

    Das wäre dann fair.
    Alles in allem, ihr seid toll und solltet weiter Euer Ding machen!

  • Schön und fair wäre es wenn ihr Affiliate-Links auch als solche Kennzeichnen würdet. Dann kann jeder User selber entscheiden ob er euch unterstützt und klickt oder eben nicht. Das können andere Seiten schon seit Jahren und dann wäre dieser ganze Beitrag auch obsolet, denn dann käme bei vielen erst gar nicht diese Frage auf.

    PS: Mal sehen ob ihr den Kommentar freischaltet. Die letzten zwei mit Hinweis auf Affiliate Links wurden dezent ignoriert.

  • Einfach nur Danke und weiter so. Lese euch seit vielen Jahren, und installiere auf jedem neuen iOS Gerät das ich für andere einrichten darf, als erstes „Pflichtapp“ iFun….wer es nicht möchte kann weiterklicken ;-)

  • Das ist schön zu hören. Trotzdem würde ich gerne etwas dafür bezahlen, iFun wirklich werbefrei zu haben und zwar komplett. Ihr habt mir geantwortet, dass ihr die Werbung braucht, weil ihr ansonsten nichts verdienen könntet. Nun ja, andere Entwickler und Redaktionen können mit einem IAP zum Beseitigen der Werbung aber schon leben. Sehr schade. Werbung ist die moderne Pest – und das gilt auch für sichtbare Werbung, nicht nur für die gekaufte oder versteckte.

    • Ganz ehrlich: Ich würde auch was bezahlen und die Werbung kann bleiben. Darauf wird es eh irgendwann hinauslaufen, dass man die paar Seiten, die man regelmäßig liest, auf irgendeine Art abonnieren muss. Um diesen Zeitpunkt noch hinauszuzögern, wäre ich bereit auch so zu bezahlen :)

  • respekt und danke für das klare statement. geld verdienen muss jeder und das ist auch o.k., aber ich habe bei euch auch nie das gefühl gehabt, dass ihr nicht neutral berichtet. vielen dank für eure arbeit und den mit sicherheit heute seltenen standpunkt! weiter so!

    • Ich kann mich diesen Worten von Euch und meinem Vorredner nur anschließen. Ich finde die Anmerkungen von wegen Werbung auch nicht gut und überflüssig.
      Und noch was viel wichtigeres: Ihr bezieht einen Standpunkt und sagt was für Euch gut/empfehlenswert ist. Richtig so!!!

      Weiter so – DANKE!! :)

    • Halt halt, ab und an schreiben sie ja produktvorstellungen die eben nicht neutral sind. Sondern komplett die ehrliche Meinung des Schreiberlings wiederspiegeln. Und unter solchen Artikeln stand immer „das ist doch Werbung“. Und mit diesem Artikel hier wurde gesagt: ihr könnt uns mal, das ist keine Werbung, subjektive Empfehlungen sind hier stinknormale Empfehlungen, die nicht gekauft, sondern von ihnen selbst gebildet worden sind.

  • Ihr seid ein kompetentes Redaktionskollegium. Ich freue mich täglich auf eure Beiträge. Ohne euch wäre mein iPhone nur halb soviel wert.
    Ich hoffe, ihr habt einen langen Atem und kommt in keine wirtschaftliche Misere.
    Shaki

  • Lieber Nicolas, vielen Dank für deine erklärenden Worte. Ich persönlich finde es schade, dass ihr überhaupt so weit gehen müsst um euch „zu rechtfertigen”. Denn wenn all diejenigen, die hier so stupide nachfragen, ganz genau sein möchten, müssten sie euch dann auch fragen, ob Herr Jobs euch damals bezahlt hat um iFun zu gründen…? Oder, ob Herr Cook Provision fließen lässt, wenn ihr das neueste Apple Gerät vorstellt? Denn das ist im Grunde nichts anderes als die Vorstellung und Bewertung von Apps, Accessoires und dergleichen.
    Ich lese eure Artikel fast täglich und bin immer dankbar für diverse Empfehlungen.
    Hingegen die Kommentare lese ich schon lange nicht mehr, da sie des öfteren sinnfrei oder unverschämt beleidigend sind. Hier sollte man meiner Meinung nach etwas rigoroser im Umgang mit derartigen (flachen) Äußerungen sein. Das ist sicherlich aufwendig, erhöht aber die Qualität des Forums erheblich.

  • Top, bleibt wie ihr seid! Ich bleib euch treu. Kann ja jeder selbst entscheiden was er liest und glaubt. Daher braucht sich niemand aufregen wenn ihm etwas nicht passt. ;-)

  • Hi,

    auch wenn ich einen anderen Geschmack habe als so manche Empfehlungen, finde ich es mehr als recht, dass Ihr Eure Favoriten usw klar nennt.

    Denn das hat das Ganze doch mal zum Leben erweckt. Eure Erfahrungen, Meinungen und News rund um Apple.

    Also, weiter so. Punkt

  • …ausführlichen Kommentar verfasst, dann stürzt die App ab. Großartig!

  • Wie sieht es aus wenn sich Euer intresse mit dem „Auftraggeber“ deckt.
    Quasi Ihr empfiehlt ein iPhone Dock bzw würdet Ihn sowieso empfehlen. Jetzt bietet aber jemand zusätzlich Geld bzw nehmt Ihr es da Ihr deren Produkt eh grad als News verbreiten wolltet? Nehmt Ihr das Geld dann trotzdem nicht an?

  • Wie bekommt man eig einen Grünen oder blauen Namen? *O* :D

    • Ohne jetzt den CSS-Code angeschaut zu haben, nehme ich an, dass das irgendwas mit den Verlinkungen zu tun hat. Also, dass grüne Namen „klickbar“ sind. Und blau waren doch immer Redaktionstem-Mitglieder, deren Namen hier aber nicht anklickbar waren. Peace

  • Macht einfach weiter wie bisher. Wir werden alle und überall mit Werbung überschüttet, also warum nicht auch hier. Und mich stört es nicht.
    Ihr leistet großartige Arbeit. Einfach perfekt. Und ein einfaches danke an euer Team

  • Denke nur ich das oder gibt es hier ein paar Leute, die nicht unterscheiden zwischen bezahlten Inhalten und Werbebannern?
    Was spricht denn dagegen, wenn man eine Website betreibt, sie pflegt, gute Inhalte zur Verfügung stellt und damit dann Geld verdient? Das iFun-Team macht das alles sicher nicht nur so nebenbei.

  • Ihr müsst Euch nicht rechtfertigen. Ihr macht gute Arbeit und Geld muss überall verdient werden. Wer das nicht versteht, braucht diese Seite nicht ansurfen und kann bei Giga lesen. ;)

  • Ich lese auch jeden Tag jeden Artikel. So langsam hab ich das Gefühl als ob ich euch persönlich kenne.

    Ich entschuldige mich für jeden dummen Kommentar :)

    Macht weiter so!

    Wie wäre es mit einem persönlichem grill Abend für alle Leser mit euch? :D

  • Endlich mal ein klares Statement. Gefällt mir, auch wenn ich einer derjenigen war, die bspw. Bei euren Artikeln bezüglich yelp vs. Foursquare schon den ein oder anderen Braten gerochen habe.

    Macht weiter so. Ifun war die erste App, die ich mir damals auf mein erstes iPhone geladen habe. Zusammen (gleichwertig) mit appgefahren seid ihr DIE Newsseite für alles, was mit Apple zu tun hat.

  • Ich arbeite mit Apple Produkten (Unterrichtskonzepte und Workshops) und Ihr seid ganz häufig die wichtigste Informationsquelle wenn’s um Neuigkeiten geht. Vielen Dank dafür!!!
    Zum Thema Geld: Von irgendwas müsst Ihr ja auch leben…. lieber Werbung und bezahlte Weiterleitungen als gekaufter Journalismus.

  • Einfach nur: Danke und weiter so!!!

  • Die Seite ist gut. Eine meiner Hauptseiten, wenn es um iPhone geht.

    Die Beiträge sind auch gut geschrieben, die Empfehlungen oft gut, wenn manchmal auch was besseres fehlt.

    Macerkopf zum Beispiel nervt mich total, weil auf dem iPhone als allererstes dieser bescheuerte 150 Euro Sparen Beitrag von so einem Shop kommt. Selbst wenn ich mir dort was kaufen wollte, bin ich davon so genervt, das ich das so machen würde, das Macerkopf nicht davon profitiert.

    Werbung gehört zu so einer Seite dazu, sonst trägt sich das nicht.
    Affiliate Links gehören auch dazu, denn das ist mir zehn mal lieber, als erst über eine Google Suche zu gehen und egal ob iFun was davon hat oder nicht, Amazon ist für mich zum Beispiel meistens kein Kaufort, sondern ein Informationsort, weil ich anhand der Rezensionen recht schnell sehe, ob ein Artikel was taugt.

    Und mal ehrlich, wenn ich was bei Amazon kaufen, kann es mir egal sein, ob und wer etwas dran mitverdient, denn es wird dadurch nicht teurer.

    Golem macht übrigens jetzt einen Versuch mit einem Premium Zugang. Die Kostenlosheimer bekommen nach wie vor die Werbung und die Premium Nutzer bekommen die Seiten Werbefrei, ist auch eine Idee zur Monetarisierung.

    Eine gute Seite für Apps Emfpehlung ist auch Rossau, der pflegt eine feine tägliche kostenlos Liste, hat aber eine Beschreibung zu jeder App und einen Hinweis ob er die App selbst getestet hat, oder nur deren Werbung postet.

    iFun ist schön, weil es sich auf iPhone bzw. iPad spezialisiert hat und ich dadurch nicht 25 Artikel wegscrollen muss von Dingen (Festplatten, neue Bildschirme, Virensscanner usw…) die mich nicht interessieren.

    Ich mag iFun, so wie es ist.

  • Danke für eure tolle Arbeit. Bin täglich mehrmals hier. Hab schon viele Produkte wegen euren Empfehlungen gekauft. Meine absolute Lieblingsseite! Weiter so!

  • sogar hier schlägt die Zensur zu…. schade. Ich hatte nichtmal schlimmes geschrieben.
    Na dann eben nicht.

  • Ich habe bei euch oft das Gefühl, dass ihr etwas voreingenommen an die Artikel geht. Aber an Werbung habe ich da bisher noch nicht gedacht.

  • Ich kommentiere selten, hier muss ich aber! Danke, danke für all eure Info, eure tollen Artikel und das dicke Fell, dass ihr bei manchen Kommentatoren hier an den Tag legt. Artikel, die mich persönlich nicht interessieren kann ich als halbwegs intelligenter Mensch einfach „wegklicken“. Bei Links auf Amazon und eure Empfehlungen bin ich froh, dass die da sind – das erspart mir die mühsame Suche! Sponsored Links sind kein Problem – ihr sollt doch für gute Arbeit nicht am Hungertuch nagen. Und im Ernst: so offen wie ihr damit umgeht dürfte sich nun wirklich keiner dran stören. Nachteile sehe ich jedenfalls gar keine. Danke also für eure objektive Berichterstattung.

  • Danke – vor allen Dingen für die Schrittzähler-Tests. Jetzt ist ein Garmin Vivofit mein. Die Werbung ist okay und überfährt mich nicht. Auch die bezahlten Links sind kein Problem.
    Macht einfach weiter so.

  • Ihr verrichtet einen klasse Job! Freue mich jeden Tag, von euren Push-Nachrichten geweckt zu werden. Weiter so liebes iFun-Team. Seid ganz groß.

  • Ich finde eure Einstellung soweit gut. Allerdings verdeutlicht ihr nicht, dass ihr an den Links zu Amazon mitverdient. Ich habe natürlich nichts dagegen, dass ihr Geld verdient allerdings empfinde ich solche Amazon-Links (für die ihr eben bezahlt werdet) durchaus als versteckte Werbung. Ihr könntet ja auch Links von kleinen Anbietern setzten.

  • Ihr seid die besten – und von mir immer wieder empfohlen – seit meinem ersten iPhone.
    Weiter so!

  • Macht weiter wie bisher.
    Seit Jahren die News die ich wirklich jeden Tag lese. Entweder im Web oder App.
    Vielen Dank !!!

  • Push Mitteilungen wurden noch nie von mir deaktiviert ich klebe an euren Nachrichten. Dieses schrille quieken bei einer Push Mitteilung weckt sofort die Neugier in mir und es ist immer (innerer Zwang) ein muss einen Blick aufs Handy zu werfen. Macht weiter so, lasst euch nicht Schmieren und ihr werdet auch noch auf meinem iphone Drölf c oder s in 10 Jahren zu finden sein.

  • Ich lese eure Nachrichten seit Jahren regelmäßig, weil ich die Art und Weise eurer Beiträge sehr schätze. Eure Empfehlungen bieten mir eine feine Übersicht über das was sich in der und rund um die Apple-Welt tut. Und ich schätze eure kritischen App-Empfehlungen. Ich wüsste nicht, wie ich sonst im Dschungel des Appstores fündig werden könnte. Eure Test-Videos gehören für mich – im Vergleich zu anderen – zur Klasse „sehenswert“ (und auch hörenswert).
    Die Kommentare: oft ergänzend und hilfreich und bisweilen unterhaltsam!

    Vielen Dank an dieser Stelle für eure hilfreiche und großartige Arbeit!

  • Ich sehe das Fanze etwas zwiegespalten. Klar, es wird mit der Seite Geld verdient und mittlerweile wahrscheinlich nicht schlecht. Und das ist absolut legitim. Ich gönne euch die Affiliate-Links. Leicht einzubinden, wahrscheinlich automatisiert in Affiliate-Links umgewandelt. Deswegen werden wahrscheinlich auch schlechtbewertete Apps ver-affiliatet.

    Auf der anderen Seite fragt ihr in euren Artikeln stets kritisch nach dem Monetarisierungsmodell bestimmer Apps – z.B. Numbrs. Daher darf bei eurem Angebot ebenso kritisch hinterfragt werden. Und da muss die Frage erlaubt sein, wie ihr hier auf der Seite mit uns Gels verdient. Spätestens aber, wenn man sich selbstständig Thema aufmacht, erwarte ich Transparenz. Und in eurem Artikel werden Affiliate-Links nicht erwähnt – denn die werden sicher einen größeren Teil des Einkommens ausmachen.

    Ab dem Zeitpunkt, an dem man mit dem Hobby Geld verdient und man von diesem Einkommen abhängig wird, versucht man das Einkommen zu sichern – logisch. Und dann kann es eben dazukommen, dass man euch Klickgeile Headlines vorwirft, weil es zum Teil eben so ist.

    Ich schätze iFun eben für die recht sachliche Berichterstattung, die trotzdem eine persönliche Note hat. Ein Blog also. Behaltet es bei und der langfristige Erhalt der Seite ist gesichert.

    Ich lese iFun gerne, ich bin aber auch kritisch. Und das einzige, was mich hier jetzt stört, ist die Unterschlagung des Monetarisierungsmodell. Wenn Transparenz, dann ganz!

    • Kann dem nicht ganz folgen. Der Artikel beschreibt nicht, wie man hier Geld beschreibt, sondern, dass man hier nie Paid-Artikel vorfinden wird und wieso sollte man dann bitte auf Affili-Sachen rangehen?

  • Vielen Dank für dieses Statement!!
    Ich finde das richtig und gut!

  • Jep, das sehe ich auch so. Ich bin noch nicht auf die Idee gekommen das ihr im Artikel Werbung platziert. Gerade weil ich selbst den Eindruck gewonnen habe eure Artikel sind wie ein Tipp an den/die Kumpel hat euere App auch einen Platz auf meinem iPhone gefunden. Mit den Empfehlungen ist es halt auch so: die eine in für einen persönlich interessant, oder eben nicht und so arbeite ich die Artikel auch ab. Macht bitte weiter so, und Danke für euer individuelles Feedback.

    Jorck

  • Gutes Statement. Ich finde allerdings die Beschwerden hier über bezahlte Links etwas naiv. Die Autoren leben von und für dieses Projekt und irgendwer muss die Rechnungen ja auch bezahlen. Ich klicke deswegen gern auf die Links, weil das die Autoren unterstützt und freue mich immer wieder über authentische und wertvolle News und Tipps.

  • Mal ganz ehrlich, wir als Leser sind auch für uns selbst verantwortlich. Wer blind, ohne sich selbst ein Bild zu machen, Werbung oder Empfehlungen folgt und kauft ist selbst Schuld. Wir sind überall von Werbung umgeben, hier auf ifun.de finde ich es erträglich. Ohne diese gäbe es diese Seite wahrscheinlich schon lange nicht mehr, das wäre wohl kaum in unserem Sinne. Und wer sich an Werbung stört sollte am besten mit Schweißerbrillen durchs Leben laufen und Ohrstöpsel tragen. Werbung ist Inflationär.

  • Ihr macht eine tolle Arbeit, danke! Und noch ganz schnell ein Kompliment für die wundervolle Formulierung „(die sich)… an unausgeschlafenen Tagen fast wie Vorwürfe lesen“.

  • Ihr macht einen Super Job, weiter so.

  • Super! Toll, dass ihr sowas mal schreibt. Ich habe aufgrund dieser klaren Ansage meinen Ad-Filter auf eurer Domain ausgeschaltet. So sollten mehr Redaktionen mit dem Thema umgehen anstatt solche Werkzeuge als „Malware“ zu betiteln. Wenn ich nicht zugemüllt würde, würde ich auch nicht filtern.

  • Suicide27Survivor(iPhone)

    Hoffentlich bleibt dies auch so, ihr wärd nicht die ersten die bei Summen xyz einknicken.
    Die Zeit wird’s zeigen. Die allgemeine Entwicklung ist übel.

  • Vielen Dank für eure Arbeit und noch mehr für eure Einstellung!

    Die ist nicht nur lobens-, sondern auch unterstützungswert. Was mich gleich daran erinnert hat, meinen Adblock für eure beiden Domains abzuschalten.
    Da sollte ich bei guten Leuten wie euch viel öfter dran denken.

  • Wer es nötig hat einen so langen Artikel über „angebliche Werbeeinnahmen“ zu schreiben, der macht mich stutzig.

  • Ich kann das nur bestätigen. Ich habe es zur Vermarktung eigener Apps versucht, einen gekauften redaktionellen Beitrag (ergebnisoffen!) zu kaufen und bin damit mehrfach abgeperlt. Auch eine Bannerwerbung hat daran nichts geändert. Erst mit einer „Pressemitteilung“ zu einer kostenlos veröffentlichten App haben wir es damals geschafft, überhaupt erwähnt zu werden ;-)
    Also die beschriebene Unabhängigkeit kann ich also aus Erfahrung bescheinigen!

  • Super geil! Ihr seid echt die besten. So lob ich mir das.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18741 Artikel in den vergangenen 3281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven