iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 450 Artikel
1 of the 9

Video zeigt über 300 verbogene iPhone 6-Modelle

Artikel auf Google Plus teilen.
114 Kommentare 114

Kurz bevor sich der Medien-Hype um die womöglich etwas zu flexiblen iPhone 6-Modelle Ende September seinem vorläufigen Höhepunkt näherte, reagierte Apple mit einem semi-offiziellen Statement auf die bis dato kommentarlos quittierten Vorwürfe, das iPhone 6 (Plus) würde bereits auf den normalen Transport in der Hosentasche mit Verformungen reagieren.

biege-2

Gegenüber dem US-Fernsehsender CNBC gab ein Apple-Sprecher damals sogar Zahlen zu Protokoll: Zum 25. September seien Apple nur neun Fälle bekannt gewesen, in denen Kunden verbogene iPhone 6-Einheiten reklamiert hätten.

Eine Zahl auf die die Webseite „1 of the 9“ jetzt bereits im Namen anspielt und über 300 Fotos verbogener iPhone 6-Modelle präsentiert. Wahlweise direkt auf der Webseite, oder zusammengeschnitten in diesem Video.

(Direkt-Link)

Wie authentisch die Bilder sind, ob auch doppelte und manipulierte Grafiken auf der Seite gezeigt werden, lässt sich momentan nicht feststellen; es fehlen Quellenangaben, Daten und Geräte-Informationen. Viele Schnappschüsse im Archiv der „1 of the 9“-Macher sind jedoch mit kurzen Info-Texten versehen, die oft darauf hinweise, dass die betreffenden Geräte mit Sorgfalt behandelt worden sein sollen.

Die anonymen Seitenbetreiber begründen ihre Motivation:

We started this site at the end of September in response to Apple’s statement that ‘only 9 people’ had contacted them about bent iPhone 6s. Clearly from the reports on the internet forums it simply wasn’t true. So initially with a bit of a tongue-in-cheek approach I opened the oneofthenine.com site to find those 9 people. After a few days of seeing people’s annoyance and distress at their $1000 phone bending while doing nothing out of the ordinary then I realised this was a cause worth pursuing further.

Mittwoch, 05. Nov 2014, 14:57 Uhr — Nicolas
114 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wenn an den verbogenen iPhones 6 und 6+ etwas dran ist, werden due Besitzer sich sicherlich an Apple wenden wegen Ersatz. Apple kennt also die korrekten Zahlen (wird die aber aus Imagegründen sicherlich herunter spielen). Sollte es also wirklich ein Problem mit der Steifigkeit der iPhones geben, wird Apple spätestens im Folgejahr beim 6S und 6S+ das Gehäuse verstärken. Um so mehr seh ich mich in meiner Entscheidung bestärkt nur noch jedes 2. Jahr die technisch ausgereiftere S-Version zu kaufen!

      • In Wirklichkeit hättest du ja schon gerne jetzt das Neue Iphone, da dein Vetrag aber immer erst zu den S Modellen ausläuft, bekommst du immo kein neues von deinem Provider….hahaha.
        Wenn man es nicht mutwillig macht, verbiegt sich da garnix!
        Auch mit Gewalt ist es schwer, ich habe es selbst vor dem Kauf im T -Store versucht zu verbiegen, es geht nicht!

      • Du Lappen… ;-)

      • @Erno: nicht jeder ist nur neidisch. Ich habe meinen Vertrag auf einen Vertrag ohne Handy umgestellt, weil ich das 6er nicht haben wollte. Auch wenn man das nicht so leicht verbiegen kann, wie manche sagen. In Tests ist es doch eines der schlechtesten. Als ich das iPhone 6 in der Hand hatte, hat es mir aber nicht wirklich zugesagt.

      • Ich habe mein iPhone 6 Plus schon seit drei Wochen, trage es täglich in der Hosentasche, habe keine Schutzhülle und auch keine Display Folie, und bis jetzt keine Probleme irgend einer Art gehabt. Meiner Meinung nach ist das nur eine Hysterie.

  • Ich fahre gleich mal zu einem Schrottplatz und mache ein Video von verbeulten VW, Mercedes und BMW und dann sehen wir mal, ob man daraus ähnliche Schlüsse ziehen kann ;)

    Übrigens, das Nexus 9 hat auch eine weiche Plastikrückseite, die manchmal nicht ganz angeklebt ist. Ob das auch so ein Hype wird?

    • Denknochmalnach

      Nein. Ist ja auch kein Apple. Die dummen Leute klicken nur noch auf solch reißerischen Beiträge die null Relevanz haben. Vorallem die Hater suchen nach Zeichen einer Bestätigung/ Befriedigung weil unzufrieden mit eigenes Smartphone. Deutschland ist asozial. Daher befindet sich auch Facebook auf dem absteigenden Ast hierzulande.

      • geil… wie kann man so viel unsinn in so wenig zeilen packen?
        deutschland ist asozial… daher ist facebook auf dem absteigenden ast?

        au weia… da kommt ja echt nur nich schrott…
        kleiner tipp: social media oder soziales netzwerk, sind keine begriffe die eine tatsächliche soziale relevanz darstellen, ganz im gegenteil. online-kontaktspielchen sind alles andere als sozial.

        und von einer US website aud den sozialen stand deutschlands zu schliessen ist dann nochmal eine extra gehirnleistung, die sich mir entzieht.

      • Also wenn ich das richtig verstehe, sind doch hier die Apple-User die dummen, schliesslich haben die doch eurer Meinung nach es geschafft die iPhones auf unerklärliche Weise im Video zu verbiegen? Und auch die sind es doch, die diese Fotos im Netz verbreiten.

        Ich weiß nicht ob Deutschland wirklich so asozial ist, aber ich denke du trägst mit dieser Aussage gewaltig dazu bei, dass man es so sehen könnte. Und in welchem Zusammenhang Deutschland mit Facebooks Untergang steht, erschließt sich mir ebenfalls nicht so ganz.

      • Facebook ist die Hauptschule des Internets.

        Grüsse

      • Denk noch mal nach…

      • Denknochmalnach

        Neid ist nunmal asozial. Hater sind asozial. Hartz IV beziehen ist auch asozial uns gegenüber also seit ihr asozial.

      • Viele asoziale Hater merken übrigens gar nicht, dass sie selber asoziale Hater sind. Wie ist es denn bei dir, Denknochmalnach, hast du’s schon gemerkt?

    • Die Rückseite vom Nexus 9 lässt sich sogar problemlos entfernen weil sie gar nicht erst verklebt ist.

  • nachdem jeder drauf anspricht, hab ich mehrfach ernsthaft versucht es zu verbiegen. Es ist noch immer kerzengrade

  • Meins ist noch gerade und wird es auch bleiben! Ich setz mich nicht drauf und trockne ebenfalls keine Katzen in der Mikrowelle! Also alles gut!

  • Komisch vom ersten Tag an in der Hosentasche transportiert und nix passier …!! Kooooomisch…da habe ich wohl das Titan Modell erwischt xD

  • Ich habe ein iPhone 6 seit dem ersten Tag und trage das andauernd in meiner Hosentasche mit mir herum.

    Was soll ich sagen? Da hat sich nichts verbogen! Mache ich irgendwas falsch???

  • Denknochmalnach

    Wann hört nur dieser Medien-Schwachsinn auf.

  • Also, ich finde den Soundtrack des Videos gut. Und, dass es anscheinend manche mit Humor nehmen.
    Davon abgesehen, ist mir das 6+ (zum Glück?) eh zu groß.

  • Es ist eine Schande für Apple dass das iPhone 6 so einen Konstruktionsfehler hat. Eine Frecheit!

  • Flexi Phone (#bentgate) mit Vintage look ( #dyegate)! Alles nur ne Sache des vernünftigen Marketings…;)

    • Ganz klar. Aufgrund des Designs, ohne großartige Stabilitätsverbesserungen seitens Apple durchaus möglich.

      Ich nehme zwar jeden Fall kritisch, aber ausschließen tue ich es generell nicht und neige den Fällen eher zu neigen.

      Apple hat hier mit Sicherheit nicht alles dagegen getan!

      Ziemlich sicher, dass das beim 6S geändert sein wird.

    • Ist was wahres dran. Es ist einfach ein Handy der Gatung CURVED.
      Ich glaube, LG oder Sony hat einen gebogenen.

  • Meins kippelt auch leicht. Ich denke für ein schickes Handy muss man das in Kauf nehmen.

  • Zusammengeschnitten, ja? Und danach auseinandergeklebt :- )

  • iPhone 6 plus Besitzerin. Trage es immer in der Fronttasche einer Hose. Am Gesäß, ohne darauf zu sitzen. Da ist JEDER Gegenstand ein Geschwür. Alles reibungslos ohne Krümmung. Verstehe die Probleme nicht. Da müssen schon ordentliche Kräfte wirken. Habe versucht, es aus einer iPhone-Hülle von Akira heraus zu bekommen. Ging nur mit extremer Gewalt. Aber kein Verbiegen zu erkennen – und ich habe ordentlich Kraft. – Diese Meldungen des Bendings können ignoriert werden. Es ist ein sehr teures Gerät. Sorgfältig damit umgehen – trotzdem entsprechend strapazierfähig.

  • Also mein 6plus ist von Haus aus schon verbogen.
    Aber nur 0,5-1mm über die Diagonale.

  • Seit 4 Wochen das 6+ in der Hosentasche. Es verbiegt sich nicht !
    Man sollte nicht jeden scheiß im Internet glauben….

    • Meinst du jetzt diese Bilder, oder die Tests, die belegen, das man so ein Handy biegen kann?
      Da Apple hier einen Ersatz für Betroffene bietet und bei den MacBooks mit Grafikfehlern nicht, scheint Apple das Problem zu akzeptieren. Es wird allerdings doch stark übertrieben.

  • Mein Iphone 6+ will sich auch einfach nicht verbiegen. Ich verschon es aber auch und Missbrauch es nicht für irgendwelche Kraftübungen um mich danach lauthals zu beschweren, welch mindere Qualität meine neue Daumenpresse hat…..aber hey,…vielleicht tret ich mal mit voller Wucht in meine Beifahrertür und beschwer mich bei Volvo, was das denn mit der Beule bitte soll…Frechheit. Tzes

    • Irgendwie besitzt jeder Volvo Fahrer auch ein iPhone und kein Android-Gerät (gehöre selbst auch dazu). Mich würde mal eine Statistik interessieren, die darlegt welche Handymarken bei welchen Automarken besonders vertreten sind :-)

  • Also das Thema ist wirklich ausgelutscht. Amen.

  • Die hat doch alle Samsung gekauft und verbogen :P

  • Um Raab zu zitieren: Es ist das einzige Smartphone, dass wiederkommt, wenn man es wegwirft.
    Insofern könne wir doch alle nur glücklich sein und es mit Humor nehmen. Schliesslich zeigt das alljährliche iPhone-Bashing doch nur, dass alle anderen neidisch sind und verzweifelt ein Argument suchen, ihre verneinende Haltung zu begründen.
    Und glaubt mir, ich bin kein Fanboy.

    • Haha neidisch? Auf was soll man neidisch sein? Auf ein größeres Display? Auf eine Herrausstehende Kamera? Auf iOS 8? Sry aber wer sich noch von Apple verarschen lässt, dem ist ehh nicht mehr zu helfen. Früher ja, da war Apple noch Klasse! Heute sehen wir nur Mist. IOS 8 = Beta…

      • @eric: mich würde interessieren warum jemand der apple so hasst, überhaupt auf einer apple seite News liest? nichts besseres zu tun? fad daheim? keine freunde? oder haben deine freunde alle ein iGerät und du bist der einzige aussenseiter? wenn du selbst ein iphone hast, und so unzufrieden bist, warum verkaufst/verschenkst/verbiegst du es nicht? oder willst du einfach nur das schreiben, was schon 100000 vor dir geschrieben haben? hört dir daheim keiner mehr zu oder wiederholst du daheim auch alles was du irgendwo aufgeschnappt hast?

      • Hihihi…. Top

  • Dieso iDiot*n, haben die nicht verstanden, dass das kein Fehler ist, sondern das „One more thing“? Alle heulen sie, weil Apple nicht innovativ genug ist, dabei erfindet Apple doch zu jedem neuen iPhone was neues, dass es bis dato in der Mobile-Geschichte vorher nicht gab.
    iPhone 3G – Glasdisplay (Geburtsstunde der Glas-Versicherungen)
    iPhone 4 – Antennen-Feature (Telefonieren auf Smartphones war eh nicht mehr zeitgemäß)
    iPhone 5 – eloxiertes Alu das gleichzeitig als Schreibtafel auf der Rückseite verwendet werden konnte (nur schwarze version)
    iPhone 6 – Smartphone das man „knicken“ kann – form follows function

    wer weiß, vielleicht können wir das iPhone 7 schon zusammenrollen…?

  • Ich habe gestern mein 55″ Flat getestet – ja, es verbiegt sich auch… mein 6+ ist gerade, obwohl ich mich mit meinen 91kg NICHT drauf seten möchte !

  • Ich habe ein Video mit 1000 verbeulten Mercedes Autos… und nu? :):):)

  • Ich habe ein Video mit 1000 verbeulten Mercedes Autos… und nu? :):):)

  • Eine kleine Geschichte : ein Kollege wollte sich über iPhone 6 / 6 plus lustig machen weil man die biegen kann , dann wollte er mir beweisen das , das man mit einem HTC M8 nicht machen kann so das es sich verbiegen tut , ok beim ersten Versuch war der Lacher noch auf seiner Seite und er hätte es dabei belassen sollen aber nein ein 2 Versuch sollte folgen somit hat er es ein 2mal gebogen dabei machte es in dem HTC M8 erst knack und danach ist das Display Weg geflogen danach hat man nur noch einen lachen gehört. Und was lernen wir daraus : wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen :-d

    • …also ich finde folgenden Spruch passender: „Wer zuletzt lacht, lacht immer noch am besten.“ Ich freue mich jetzt schon, wenn sich hier die „Bei meinem iPhone verbiegt sich nichts-Kunden“ zum Apple Store rennen um sich dann dort auszuheulen, weil es eben doch verbogen ist…und dann seid ihr auch ein Teil von solch einem Videoschnipsel

  • Ich hab mein iphone 4S auch verbogen. war nicht leicht aber habs geschafft :-)

  • …und wenn das iPhone 6+ oder 7 wieder mindestens 12 mm dick wird (hoffentlich nicht) gibts wieder Gemecker, weil es zu dick ist

  • Solch ein Quatsch, mein 6+ ist immer noch nicht verbogen seit dem ersten Tag und ich nehme es sogar beim Jogging in der Hosentasche mit…

  • Warum verbiegen eigentlich die ganzen großen Androiden nicht, wenn man sie mit der gleichen Kraft biegt? Weil sie vorher splittern ;-)

  • Mit Gewalt bekommt man alles kaputt.

  • BiegtNichtAberReisst

    Ich behandle mein iPhone 6+ auch sehr sorgsam. Und es ist nicht verbogen.
    Aber vor kurzem habe ich bei direktem Lichteinfall so etwas wie Spannungsrisse entdeckt. Und zwar nicht auf dem Glas sondern scheinbar darunter. Es ist nie runtergefallen und war keinen besonderen Belastungen ausgesetzt. Haltet euer iPhone 6+ mal direkt under eine Lampe und schwenkt es ein wenig. Würde mich mal brennend interessieren ob das bei noch jemandem der Fall ist. Ich hab versucht es zu fotografieren: leider unmöglich…

  • Also mein iPhone 6 ist auch nicht verbogen und ich habe es seit dem Releasetag. Das Problem wird auch sehr ausgelutscht bzw. ist gar kein Problem. Wenn man ein iPhone mit aller Gewaltaufwendung verbiegt ist das so verwunderlich, wie wenn ich mit dem Auto einen Parkrempler mit Vorsatz verursache und dann ganz erstaunt feststelle, dass ein Fahrzeug oder sogar beide beschädigt sind?!?

  • Was wollen wir denn? Richtig, ein innovatives Unternehmen. Während andere noch mit starren Handys handieren hat Apple schon längst das biegsame Display klangheimlich auf den Markt gebracht und wird bei der nächsten Keynote das zusammen rollbare Handy präsentieren. Aber mal im Ernst: das ist der worstcase für eine Firma. Man stelle sich vor bei Mercedes oder BMW fällt die Fahrertür ab wenn man zu schnell um die Kurve fährt. Unglaublich diese Schlamperei an Qualitätssicherung.

  • Von wegen neun Stück nur ,betrogen u belogen würde jeder Apple Kunde .

  • Wie viele iPhone 6+ wurden eigentlich bis dato verkauft? 4 Mio insgesamt (iP6 und iP6+ zusammen)? Angenommen 1/4 davon sind iP6+ dann liegt der Ausschuss bei 300 verbogenen Geräten gerade mal bei 0,03 %. Zusätzlich muss man davon ausgehen, dass einige der Geräte mutwillig ‚zerstört‘ wurden. Viel Lärm um nichts, wahrscheinlich noch initiiert und gesponsert von Samsung und Co..

    • 4? Schätzungen gehen von über 60 Millionen Geräten in diesem Quartal aus. Am ersten Tag waren es doch schon 10 Millionen.

      Wenn dann so ein typischer US Bürger auch noch hautenge Jeans trägt, dann bückt der sich ein mal und es ist alles verbogen, was der in der Tasche hat. :-)

    • es waren am ersten Wochenende 10 Mio.
      bis dato in etwa 30 Mio oder mehr.

  • Bei z.Zt. über 21 Millionen verkauften iPhone 6/6+ sind ja dann ca. 0,0015 % verbogen?
    Das ist ja fast jedes 70.000ste, ist ja echt eine Katastrophe! Bei so einer mangelhaften Herstellung sollte man die Produktion sofort einstellen.

  • da sind Verformungen dabei.. da hab ich Probleme mir vorzustellen, wie das vonstatten gegangen sein soll.

  • Ich kann euch sagen woran das liegt: An den ganzen Hipster-Modeopfern mit ihren tuntigen Skinny-Jeans, die sich spack um die Streichholz-Beinchen spannen. So stramm, dass sich selbst ein Granitblock verformen würde. So sieht es aus. Back to Baggypants!

  • #holegate
    Ich hab mit einer Kaliber 45 drauf geschossen und jetzt ist ein Loch drin.
    Ganz klar ein handfester Skandal.

  • Im englischen Zitat oben steht was von iPhone 6s. Gibts das schon?

  • 300 Stück auf wieviel Millionen verkaufter Einheiten??
    Die Idioten, die sich das iPhone in der Hosentasche verbiegen, würden auch versuchen mit ner Stretchlimousine in nen 4m Parkplatz zu kommen.

  • ….. schönes Video! Sponsored by Android!

  • Wiederholen sich nur etliche im Video ;) Ich versteh bis heute nicht wie man das hin bekommt. Hab mein 6er seit der ersten Stunde und trage es auch öfters in vorderer sowie hinterer Hosentasche und kann nichts feststellen…

  • Liegt wohl eher daran, dass die Amis in der Regel etwas „kräftiger“ sind! Mein 6+ läuft super und macht keine Yoga Übungen! Ich setz mich aber auch nicht drauf! Hab’s nur in der Hosentasche oder in der Brusttasche.

  • Mich wundert es immer wieder, wie viele Leute hier sind, die genug Kohle für ein Iphone aber nicht genug Hirn für richtiges Deutsch haben. Armes Deutschland, deine Landsleute beherrschen ihre Muttersprache nicht, haben aber ein Telefon für knapp 1.000€ in der Tasche.

  • Habe heute auch bei meinen iPhone 6+ 128GB gemerkt das er leicht verbogen ist. Ich weiss echt nicht wie mir das passieren konnte. Habe es beim sitzen im Auto oder Zug, Bus immer aus meiner Hosentasche rausgenommen. Seit etwa 2 Wochen habe ich es in eine Spigen Tough Armor Hülle. Ich bin auch einer gewesen der nicht daran geglaubt hat das sich das 6+ einfach so bei normale Nutzung verbiegt. Jetzt glaube ich es. Werde demnächst bei Apple vorbeigehen und denen das ganze zeigen. Habe meins seit den ersten release Tag.

  • Sind das die ersten Beta-Modelle vom iPhone mit „Curved-Display“??

  • ich selber arbeite bei einem Apple Premium Reseller und habe auch ein verbogenes iPhone6 und ich habe es nicht mit Absicht verbogen,sondern nur in meiner Hosentasche gehabt.
    Apple tauscht aber wenn man den richtigen Ton an der Hotline findet

    • Hallo habe iphone 6 und habe jetzt festgestellt, das sich das iPhone verbogen hat. Ich habe es in der Hosentasche getragen. Ablehnender Bescheid von Apple .
      Kein kostenloser Austausch. Austausch nur gegen kostenbeteiligung von über 250€. Sieht so die Gewährleistung von Apple aus.
      Vielleicht sollte man eine Sammelklage gegen Apple anstreben!

  • Die Tasten sind einfach völlig fehl am Platz. Wie soll man denn die Lautertaste drücken ohne gleichzeitig die Standbytaste zu betätigen bzw. umgekehrt?! Das geht nur wenn man das iPhone unten festhält. Mir fällt es beim drücken der Standbytaste immer fast aus der Hand bzw. ich muss exta umgreifen.

  • Also manche Stellen sich echt dumm an. Da fragt man sich wie sie so lange überleben konnten.

  • Ich hoffe, Apple zieht daraus seine Lehre und denkt im Vorfeld bei der Entwicklung schon an ungünstige Bedingungen, wie und wo das tolle Phone getragen oder transportiert wird…
    [als Beispiel hatte ich vor Jahren ein Nokia C5, das mit einer Metallabdeckung das Batteriefach schützte. Dieser Deckel der keine Führung an den Seiten hatte, lies das kleine Telefon in der Hosentasche brechen. Also muss und sollte Apple das auch bei seinen Geräten in Betracht ziehen und Rahmen verstärken.|

  • Habe leider seit einer Woche auch das Problem, ohne mich draufgesetzt zu haben. Habe bei meinem 6 Plus ein Kippeln festgestellt als es auf dem Display lag. Tolle Sache! Bin gespannt wie die im Store drauf reagieren.

  • Ich habe ein Iphone 6 , nicht das Plus und habe gestern mit den Kindern gespielt. Ich hatte das Iphone in der hinteren Gesäß Tasche. Heute fällt mir auf das es verbogen ist. Ein Anruf von Apple ergibt, das ich das selber schuld bin und 297€ für ein wenige Wochen altes Iphone zahlen soll. Ich habe jetzt hier nicht alle Komentare gelesen sondern nur überflogen. Die Kommentare dazu dass das ja nicht sein kann und das man Gewalt anwenden müsste, da kann ich nur sagen. Ich achte immer auf meine Sachen und ich habe nur mit den Kindern gespielt. Nichts wildes. Heute ist das Ding verbogen. Einfach so! Das Ding ist ein Konstruktionsfehler!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19450 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven