iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

Video: Die „Facedown Detection“ aus iOS 9 im Detail

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Die „Facedown Detection“ des neuen iPhone-Betriebssystems iOS 9 ist eines der Features, mit dem Apple die Akkulaufzeit eurer Geräte zukünftig verlängern will.

eine-stunde

Verfügbar auf dem iPhone 5s, dem iPhone 6, dem iPhone 6 Plus und den ab Freitag erhältlichen iPhone 6s-Modellen, registrierte die „Facedown Detection“ die aktuelle Positionierung des iPhones und verzichtet auf die Anzeige neu eingegangener Nachrichten immer dann, wenn das Gerät mit dem Display nach unten auf einem Tisch, dem Badezimmer-Schrank oder in der Mittelkonsole des Auto abgelegt wurde.

Die Idee: Verzichtet das iPhone auf das Einschalten der Display-Beleuchtung bei Meldungen, die ohnehin nicht vom Bildschirm abgelesen werden können, lässt sich das Gerät (zusammen mit den anderen Stromsparfunktionen) mit bis zu einer Stunde zusätzlicher Standby-Zeit versorgen.

Vorausgesetzt ihr habt die Option „Fitnessprotokoll“ in den iOS-Einstellungen – diese versteckt sich übrigens im Bereich Datenschutz > Bewegung & Fitness – nicht ausgeknipst, ist Apples „Facedown Detection“ standardmäßig aktiviert.

Der Blogger Gautam Prabhu bestätigt nun: Der stromsparende Display-An-Verzicht funktioniert auch auf Glastischen. Apple scheint hier auf eine Kombination aus Annäherungssensoren und den vom Gyroskop ermittelten Kenndaten zu setzen.

Apple makes use of both the ambient light and proximity sensors to determine the device is facedown. I had initially thought that Apple makes use of the ambient light sensor to detect if it is facedown on a surface, but that wouldn’t have worked on the glass surface or if the iPhone is suspended in the air […]

(Direkt-Link)

Dienstag, 22. Sep 2015, 12:41 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird im Videos erklärt!
    Funzt nicht

  • Toll!
    Nur das mein Akku vom 6plus trotztdem 20-30% weniger hält … Da mag ich mir gar nicht vorstellen wie das ohne diese Stromsparfeatures wäre :-/

  • Au backe. Was für ein *******! Da haben andere Hersteller deutlich bessere Alternativen zu bieten, wie zum Beispiel Mailabruf nachts aus – und das per Firmware-Einstellung.

    So kann man auch sparen, aber im Endeffekt sicher nicht bis zu einer Stunde, das liegt an weiteren System-Änderungen (nennen wir es mal nicht „-Verbesserungen“).

    Dem 6S und 6S+ nützt diese Feature sicher nicht viel, denn weniger Akku ist weniger Akku – physisch.

    • Und einfach nachts sein geliebtes iPhone mal in den Flugmodus Schlaf schicken ! Oder telefoniert hier wer im Traum ?

    • Pushmitteilungen nachts automatisch unterdrücken geht bei iOS sehr elegant mit der Nicht-stören-Funktion. Statt zyklischem Mailabruf nimmt man sowieso besser den Push.

      • Nicht stören kann leider nichtmal zwischen Wochenende und Wochentag unterscheiden

      • Also meines Wissens nach wird bei DND nur stumm geschaltet. Ich nutze das Feature ja schon ewig und Push Mitteilungen kommen bei mir auch immer in der DND Zeit an und werden angezeigt.

    • „Nicht stören?“ – Mailabruf nachts stoppen finde ich bestens. Weniger Strahlung, weniger Datenverkehr, weniger Akkuverbrauch. iPhone? Fehlanzeige.

      Extra Flugmodus antippen? Sich kümmern müssen? Neeeeee…..

      • Verstehe auch nicht wieso der DND Modus so kastriert ist.. Wieso kann man hier keine Einstellungen für einzelne Tage wie z.B. Wochenende einstellen? Und eben auch der erwähnte Mail-Abruf und andere Einstellmöglichkeiten. Das mit den einzelnen Tagen kann man zum Glück per Jailbreak lösen, aber leider will Apple diese Funktion wahrscheinlich in iOS 11 als Killer Feature präsentieren. Najo.

      • @Peter: Genau das macht ja die Nicht-stören-Funktion.

    • *lol* – und wann lädst du dein iPhone? Nachts ist Banane (und hier zumindest eh Ruhezeit).

      Weniger Akku bei geringerem Verbrauch ist (physisch) was? Eben, geringere Größe bei gleicher Leistung, Ziel erreicht; auch wenn es nicht jeder goutiert.

  • Aber kein Effekt mit einer Apple Watch…da hier ja die Info dort ankommt und das Display nie einschaltet.

  • Hätte das iPhone 5 nicht auch alle Hardware Teile an Board um diese Funktion zu unterstützen?

    • Das iPhone 5 hat keinen Coprozessor der sich um die Bewegungsdaten kümmert. Da die Facedown-Detection nicht funktioniert wenn man das Fitnessprotokoll in den Einstellungen deaktiviert, gehe ich davon aus dass sie wesentlich vom M7 (oder je nach Gerät M8/M9) abhängig ist, und daher nicht auf dem iPhone 5 verfügbar ist.

      Abgesehen davon: ja, im Prinzip besitzt das iPhone 5 alle nötigen Sensoren für diese Funktion. Es kann nur nicht energiesparend auswerten.

  • Hudson the Hawk

    Was mit dieser Funktion an Akku gespart wird, geht dann aber wieder flöten, weil sich seit iOS 9 jedes Headset an- und abmelden, und jedes beenden eines Telefonats darüber den Bildschirm wieder aktiviert. Das war unter iOS 8.x nicht so. Und ja, mein iPhone liegt dabei nicht auf dem Tisch, sondern hängt z.B. in der Halterung im Auto. Ist das bei anderen auch so oder muss ich noch eine Einstellung anpassen?

    • Auch wenn eine absolut berechtigte Frage: Wer legt denn sein iPad verkehrt hin?

      • Man nutzt z.B. Hüllen die das Display verdecken. Das iPad hat aber schon immer Magneten für die Hüllen und zeigt dann schon immer nichts an, wenn die Hülle drauf liegt.

  • kein vernünftiger Mensch legt sein iPhone auf das Display…

    • Im Case doch überhaupt kein Problem – und selbst ohne solange man es nicht auf Sandpapier hin und herschiebt? ;-)

    • Mit einer entsprechenden kein Problem.

    • Wenn du das nicht tust, dann ist für dich halt alles genau wie vorher. Aber was begrenzt deinen Horizont so sehr, dass du dir nicht vorstellen kannst, dass jemand sein Handy in einer Besprechung einfach mal auf das Display legt um z.B. nicht abgelenkt zu werden?

    • Danke, nun habe ich wenigstens schriftlich, wie unvernünftig ich bin…

    • Ich lege es nachts immer aufs Display damit ich keine Meldungen bekomme die das ganze Schlafzimmer erleuchten. Bei der Arbeit auch ständig. Sieht doof aus wenn der Chef daneben steht und ständig kommen irgendwelche Meldungen auf dem Display. Das ist doch das normalste der Welt.

  • Toller informativer Artikel! Herzlichen Dank!

  • Cooles Feature! Dass das bisher nirgends erwähnt wurde seitens Apple wundert mich sehr!

    • Ich warte noch sehnsüchtig darauf, dass Anrufe bei aktivem Facedown stumm geschaltet werden.
      Wenn also das Handy klingelt, man drauf guckt, muss man es nur verdekct auf den Tisch legen um es stumm zu schalten. Kann Android doch schon ewig.

  • Wenn mein iPhone 5S eingeschaltet ist, wird der Bildschirm nicht abgeschaltet wenn ich es auf das Display lege. Nicht optimal implementiert. Überhaupt bringt bei mir die Stromsparfunktion nur etwa 15min mehr Laufzeit und im Normalbetrieb habe ich nicht mehr Laufzeit als unter iOS 8.4.1, da hat Apple wohl noch einiges zu optimieren.

    • Natürlich schaltet sich dein Bildschirm nach gewisser Zeit aus, wenn du es auf das Display legst (es sei denn du hast unter Einstellungen/Allgemein/Automatische Sperre „Nie“ ausgewählt).

      Hierbei geht es aber doch um genau das Gegenteil. Das Feature „Facedown Detection“ sorgt dafür, dass dein Display nicht EINgeschaltet wird, wenn es auf dem Display liegt. Probier es aus, es funktioniert und spart selbstverständlich Strom, da in diesen Fällen dann das Display nicht aufleuchtet, sondern nur vibriert und den Benachrichtigungston von sich gibt.

      • Na ja grundsätzlich würde es aber schon auch Sinn machen es auszuschalten wenn man es hinlegt – macht es doch z.B. auch wenn man es ans ihr hält …

      • Das Display schaltet sich doch aus, wenn du es mit dem Rücken nach oben auf den Tisch legst! Kannst die Zeitspannen sogar selbst einstellen.

        Dass das Display beim Telefonieren ausgeht hat eher den Zweck, dass du während des Telefonierends nicht versehentlich mit deiner Hand/Finger/Wange auf die Tasten drückst und aus Versehen auflegst. Und natürlich auch, dass Strom gespart wird.

  • Konnte mein Nokia N95 mittels App schon vor über 5 Jahren. Bravo Apple, auch schon soweit.

    • Dafür konnte dein Nokia 99% der aktuellen iPhone Funktionen nicht. Es war der letzte Dreck mit veraltetem Betriebssystem. Deswegen sind sie auch Pleite gegangen.
      Was soll uns so ein schwachsinniger Post nun eigentlich genau sagen ?!

    • Und 1861 hat Johann Philipp Reis aus Deutschland das erste funktionierende Telefon gebaut…und Apple brauchte 146 Jahre um auch eines zu bauen….alles nur Nachahmer ! (Achtung: Ironie).

  • Mein 5s hat mit aktiviertem Stromsparmodus am Wochenende von Samstag 14 Uhr bis Montag 7 Uhr gehalten bei normaler (was zu definieren wäre) Nutzung. Gefühlt einen halben Tag länger ohne dass ich das Gefühl hatte, dass etwas langsamer läuft oder verspätet ankommt.

  • Also irgendwie legt man sein iphone doch instinktiv nicht mit dem display nach unten auf den tisch oder? Angst vor Kratzern

  • Hhmm. Ich transportiere meine IPhones immer in einer Handy-Tasche. Muss ich jetzt immer aufpassen wie herum ich das Ding jetzt ablege, also mit der Hülle???

  • Martin Mayrhofer

    Bei 2 verschieden iPhone 6+ Facedown getestet und nicht funktioniert.
    Leuchtet immer

  • Das facedown feature funktioniert bei mir in der Hosentasche nicht.
    Aber genau da ist das iPhone doch am meisten. Daher ist da auch das meiste Einsparpotenzial.
    Doof…

  • Sollte Ohr heißen (Autokorrektur ich „liebe“ Dich)

  • Irgendwie kann ich es nicht glauben, dass für dieses doch recht nützliche Feature eine Einstellung unter „Bewegung & Fitness“ zu treffen ist. Wer den ganzen Health-Quatsch nicht nutzt, schaut doch dort bestimmt nicht nach. (Selbst dann nicht, wenn Health einen eigenen Auswahlpunkt hat. Oder Benennung „Bewegung …“ ist typischer Applehumor.)

  • funktioniert nur zur Hälfte.
    Bei Nachrichten bleibt es dunkel, bei einem Anruf geht aber das Licht trotzdem an.

  • Leider schaltet es Anrufe und Töne nicht stumm. Das konnte mein N95. Ja das wurde schon geschrieben, dass das N95 das konnte. Es schaltet nur das Display nicht ein. Auf Lautlos muß man es trotzdem selber stellen. Das wäre eine tolle Funktion. Facedown = iPhone stumm und Display aus, ohne vorher den Schalter zu benutzen.

  • Das 6s hat eine neuere CPU die grundsätzlich weniger Energie benötigt als die vom 6er.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven