iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Congstar startet neues Tarif-Portfolio

Artikel auf Google Plus teilen.
66 Kommentare 66

Seine neuen Tarife hat der Mobilfunk-Discounter Congstar bereits Anfang September vorgestellt, ab heute lassen sich die überarbeiteten Postpaid-Tarife nun auch buchen. Die neuen Tarif-Linien setzten auf mehr Datenvolumen und eine optionale Geschwindigkeitsverdopplung.

c0ng

Mit den neuen Postpaid Tarifen Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus für 10, 20 und 30 Euro ersetzt Congstar die Smart Tariflinie (S, M, L) und die Allnet Flat Tariflinie (S, M, L).

Nach wie vor werden die Tarife mit einer 24-monatigen Laufzeit angeboten, können aber auch als Flex-Variante gebucht werden – letztere ist jetzt ohne monatlichen Aufpreis erhältlich. Zudem ist für zusätzlich fünf Euro monatlich die Aufwertung des eigenen Volumens möglich: Damit erhalten Congstar Postpaid Kunden zukünftig bis zu 2 GB Datenvolumen mit erstmals bis zu 42 Mbit/s Surfgeschwindigkeit.

Ein Wechsel zwischen den Tarifpaketen ist auf Wunsch jeden Monat kostenlos möglich. Auch Bestandskunden können kostenlos in die neuen Tarife wechseln.

cong

SpeedOn zukünftig für 2 Euro buchbar: Kunden, die das Highspeed-Volumen aufgebraucht haben, können mit der angepassten SpeedOn Option 100 MB zusätzliches Datenvolumen dazu buchen. Die SpeedOn Option ist für alle Tarife zum Preis von 2 Euro erhältlich und gilt für den jeweiligen Kalendermonat. SpeedOn ist mehrmals pro Monat buchbar.

Dienstag, 22. Sep 2015, 11:40 Uhr — Nicolas
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde 1GB immer noch nicht zeitgemäß und für 30€ ziemlich teuer.

    Ich habe aktuell 6GB und verbrauche um die 4-5 GB.

  • Ich empfehle Blau.de – dort gibt es 1GB für 10€ und für 3€ lässt sich beliebig oft ein weiteres GB dazubuchen.

    • und wieviel kostet es extra wenn man Empfang will?

    • Blau.de ist aber nicht im Telekom Netz!
      Ich finde die Tarife von Congstsr auch nicht besonders lukrativ! Um auf 2 GB Datenvolumen zu kommen muss man 35€ zahlen! Da kann man glei den Magenta Mobil M bei der Telekom nehmen, der hat zusätzlich noch LTE und ist über Drittanbieter mit iPhone rechnerisch für unter 20€ zu haben!

    • muss als Telekom Umsteiger jetzt mal ne Lanze brechen.
      Ich bin wie gesagt von T-Mobile weg und habe zu 1&1 ins E-Netz gewechselt.
      Grund hierfür war tatsächlich einzig und allein der Preis (Flat in alle Netze, 8Gb Daten Volumen, Ausland Flat für gerade einmal 29,95€).
      Das habe ich mit dem Wissen getan im E-Netz für den Preis nicht die Leistung und/oder Qualität zu erhalten wie bei der Telekom (für 80€ mit weniger Produkt Leistung).
      Jedoch bin ich nun seit dem wechseln vor 4 Monaten noch nicht einmal mit Netzausfällen, Verbindungsabbrüchen oder ähnlichem enttäuscht worden. Ganz im Gegenteil habe ich stellenweise an Orten LTE wo ich vorher nur Edge hatte (im Gebäude).
      Und ich bin Deutschlandweit recht viel unterwegs (auch im Ländlichen)
      Ergo: Seit der Netzzusammenlegung von E-Plus und O2 ist das E-Netz nicht mehr das Netz welchen ruf es (auch bei mir) hat/hatte.

      • Und in welchem Speed bist du da bei LTE?

      • dito. Bin zu Simyo gewechselt und der bislang einzige Unterschied den ich bemerkt habe ist an einem Bundesliga Spieltag im Stadion gewesen. Alle mit eplus/O2 hatten keinerlei Netz aufgrund der Masse an Leuten innerhalb einer Funkzelle, während die beiden Telekomkunden noch quasi vollen Empfang hatten. Bei einem viertel des Preises mit 9fachem Datenvolumen finde ich das allerdings absolut verschmerzbar.
        Die Telekom sollte einfach mal ihre reinen Datentarife öffnen und die Telefonie dort ohne Aufpreis ermöglichen. Die Abrechnung sollte dann im Minutentakt zu humanen Preisen im einstelligen Centbereich erfolgen. Alles andere was die Rosanen in ihrem Portfolio anbieten ist für mich gänzlich unattraktiv, da viel zu teuer und viel zuviel Optionen enthalten sind, die ich nicht benötige. Ebenso einen kleinen Tarif und dann zig mal Datenvolumen zubuchen ist teils sogar noch teurer als direkt den überzogenen großen Tarif zu buchen…

      • Meine zwei Kinder haben Telefonica (o2/e-plus) und ich Telekom. Wo ich LTE habe, selbst im letzten Kaff, haben die keinen Empfang oder bestenfalls E. Trotz Netz-Zusammenlegung.
        Auch die Geschwindigkeiten in deren LTE Netz, meist eh nur in Städten vorhanden, sind unterirdisch im Vergleich zur Telekom.
        Schlecht ist Telefonica deswegen nicht, aber man kommt halt im Leben immer nur das was man auch zahlt.

      • Also bei 1&1 finde ich „lediglich“ maximal 4 GB im E-Netz….

    • deutschlandsim = 1GB, 250 SMS, 250min -> 7,99

  • Mal was anderes, sind schon Ideen für eure App da, 3D Touch zu integrieren? Oder werdet ihr das vorerst überspringen?

  • @Justin

    Welches Netz und welchen Preis zahlst Du dafür?

  • Normalnutzer, 300mb. 30€ für 1Gb. Das ist doch ein schlechter Witz. Hier zahle ich 15€ für komplett unlimitiertes Datenvolumen(in der kompletten EU), Nationale flat plus Auslandsflat.
    Irgendwas läuft hier in Deutschland doch falsch.

  • Ein Witz. Da kann ich ja gleich bei diesen Preisen zur Telekom gehen. Da habe ich dann noch LTE

  • Ich überlege mir, ob ich überhaupt noch bei congstar bleibe. Die Preise sind viel zu hoch. Dagegen bekommt man bei der Telekom für nicht viel mehr Geld LTE und erheblich mehr Speed und Volumen. Die Angebote von congstar sind mittlerweile schlecht: Kein LTE, keine MultiSim. Das ist nicht mehr zeitgemäß.

    • Genau. Ich wechsle auch und geh weg von Congstar. ohne LTE ist es ziemlich nutzlos mittlerweile. Überall wo ich 3G hatte haben Sie umgestellt und ich bin seither mit Edge unterwegs. Das geht mir sowas von auf die Eier. Und wenn man die anruft und fragt warum das alles auf einmal nicht mehr geht, bekommt man die Antwort das sie das nicht ändern können.

  • WinSim – 2GB LTE 21mbit – 100 Minuten in alle Netze- für 7,99
    Wer hat mehr für weniger?

    • 21Mbits ist aber kein LTE, das ist ja noch nicht mal die volle 3G Geschwindigkeit. Um deine Frage zu beantworte: jeder hat mehr ;)

      • LTE ist LTE ob nun mit 300 Mbit/s oder 16 Mbit/s ist total egal.

      • Winsim bietet 2GB LTE Volumen bis Zu 50Mbit/s für 8,99€. Selbst ohne LTE surfe ich mit 3G bei um die 10MBit/s.
        Congstar bietet bei, in meiner Region schlechterem Netz, max. 7,2 bzw. 14,4 MBit/s (1GB für 13€). Faktisch läuft es mit rund 5-6MBit/s. Fazit: Einige andere bieten mehr!!

    • 1und1 über web.de: 2Gb, 300min/Sms, Vodafone-Netz für 9,99€

    • Aktuell sind 2GB LTE mit bis zu 50 MBit/s bei winSIM für 8,99. Das ist nicht wirklich schlecht…

  • Definitiv ein Schritt zurück. Bisher konnte man für 4,90 € das Volumen wiederherstellen. Hat man also 1 GB Volumen im Tarif, braucht man nun 20 € um wieder 1 GB mehr zu haben.

    Nach wie vor auch kein LTE dabei. Leider wird sich mangels Konkurrenz in Deutschland bei den Providern nichts ändern. Im Ausland geht es komischerweise auch, nur hier wird man abgezockt, wie früher schon mit den SMS-Preisen.

  • 35€ für die 2GB AllnetFlat Plus ist kein Schnäppchen. Da kann man gleich direkt bei der Telekom vorstelling werden und den MagentaMobil M wählen. Da hat man dann gleich 150Mbit LTE dabei für 39,95€ (die ersten 12 Monate zahlt man 4 Euro weniger). Wegen 60€ in 2 Jahren einen Tarif ohne LTE wählen?

  • Vielleicht ist es ja genau das, was sie wollen. Dass man eben gleich zur Telekom geht.
    Man kennt das Netz.

  • 1 GB ohne LTE für 30,- € ? Was für ein extrem mieses Angebot.
    Da wird ja die Telekom zum Preisschlager !

  • Das mit dem zubuchbaren SpeedOn Volumen (100MB für 2€) ist wirklich ein schlechter Scherz.

    Ich lese hier immer wieder, dass vielen LTE mit möglichst viel mbit/s so wichtig ist. Mir fällt aber kein Vorteil ein, den ich z.B. mit LTE 150 gegenüber HDSPA 21 (oder 42) habe. Was muss ich denn mit meinem iPhone unterwegs anstellen damit ich sage: Wow, DAS ist LTE?

    • Diese Frage ist fast so überflüssig wie nachdem Vorteil von DSL zu einem Modem zu fragen…
      Wenn jeder so eine Einstellung zum Fortschritt hätte dann säßen wir heute noch auf Pferdekutschen und müssten Telegrafieren ;)

    • Du könntest z.B. mal eine Webseite mit vielen Objekten laden. Die Ping Zeiten bei LTE sind nur etwa halb so hoch wie bei 3G und das merkt man deutlich.
      Wo der Vorteil von 150 Mbit gegenüber 7 Mbit beim mobilen Surfen liegt, erschliesst sich mir allerdings auch nicht.

    • Und was ist mit Gebieten wo es nur GPRS und LTE aber kein 3G gibt?

    • Entscheidend ist nicht die Geschwindigkeit sondern dass man das LTE-Netz nutzen kann. LTE ist mittlerweile viel besser ausgebaut als 3G.

  • 1wie immer e in witz &1 30€ d-netz, 4 gb, 50 Mbit, allnet flat, 1GB zusätzlich pro Monat im ausland, Ausland Telefonie flat, monatlich kündbar.

  • basty fantastie

    ihr müsst mal bei Deutschlandsim kucken, hab ich seit über nem Jahr, preislich unschlagbar!

  • Immer noch für mich uninteressant.
    Brauche keine Telefon Flat.

    Ich komme mit ne 5GB Internet Flat bei ALDI Talk für 15€ gerade hin, wenn sogar zu wenig. Telefonieren max. 3€

  • Selbst wenn, es gibt dafür keinen Thread, daher hab ich es auch hier rein geschrieben und angedeutet, dass ich vom Thema abweiche.

  • Viel zu teuer, schaut mal bei 1&1, da bekommt ihr mehr für weniger Geld.

  • @peter: BILD-Zeitung zum Frühstück gelesen?
    @Frank: Das mit den Pingzeiten werde ich mal vergleichen, das ist ggf. schon ein Argument. Bei den gebotenen Datenübertragungsraten werde ich irgendwie das Gefühl nicht los, dass es sich dabei mehr einen Marketing-Gag als um echten Mehrwert handelt. Zumindest im Bereich Smartphones. Wer LTE nutzt weil er keinen vernünftigen DSL- oder Kabel-Anschluß bekommt, freut sich natürlich darüber.

  • 1&1 nutzt m.E. das Netz von Vodafone…

  • Die Tarife sind ein Witz. Da ist man echt bei der Telekom mit dem Magenta M günstiger dran. Bekommt man für 35,95 2 GB und 150 Mbit LTE. Frage mich, wer da noch diesen All Flat Plus Tarif von Congstar nimmt?
    Naja, ich hab bei Congstar gekündigt und bin dann ab Ende der Woche auch wieder bei der Telekom.

    • Congstar ist doch eine Tochter der Telekom oder?
      Vielleicht ist genau das, der Sinn und Zweck.
      Preise so gestalten das es sich lohnt zum teureren zu greifen.
      In diesem Fall sogar ein Providerwechsel.
      Klappt ja auch bei Apple mit ihrem 64GB iPhone :)
      Ist natürlich nur meine Verschwörungstheorie …

  • Tja, deutsche Tarife, ein Graus. Schaut mal bei three.co.uk vorbei, unter http://www.three.co.uk/Store/S.....for_phones sieht man den All-you-can-eat data mit 200 Minuten für 17GBP. Und das gültig für UK, Frankreich, Spanien, Skandinavien, Italien, ….. nehme ich im Urlaub statt der lächerlichen 100MB/Woche für 10€ bei meinem Provider (Congstar ;-) ).

  • Schön, dass mein alter Smart M mit 1 GB noch LTE-fähig ist… :)

  • Ich bin mit meinem Congstar 9cent Tarif ganz zufrieden.
    3 GB für 20 € mit LTE, aber leider nur 7,2 Mbit/s.

  • Welchen All-Net-Tarif könnt Ihr denn empfehlen, in dem >2gb Volumen drin sind?

  • gesalzende preise bei congstar
    da bin ich doch mit meinen Vertrag bei 1&1 All-Net & Surf Special (D-Netz) für 6,99€
    1GB Flat (21.6 kBit/s),200 min und 200 SMS ganz zu frieden

  • LTE mit 50Mbit. Was mir persönlich eben reicht (das wusste ich aber als ich mich dafür entschied).
    Die 8GB waren ein Kundenfang Special (nannte sich Fruhlingsspecial oder so, da gab es 8GB dazu, sonst sind es 2 oder 3 glaube ich). Aber es geht ja auch eher darum dass das E-Netz besser geworden ist. Sicher gibt es immer noch schlechte Regionen die hab ich im Vodafone Netz oder der Telekom auch.

  • Der beschriebene Tarif war ein Angebot von 1und1 im August und ist momentan im Sommer Special „nur“ noch mit 4GB buchbar.

  • 8GB bei 1&1 war ein Angebot im Frühsommer (vierfaches Volumen). Lief wohl zu gut, sodass relativ schnell im großen Tarif nur noch verdoppelt wurde (4GB inkl.)

  • Ich bin von Congstar zur Telekom gewechselt weil 1 GB Volumen und 14,4 MBit/Sek für mich einfach nicht ausreichten,geschweige denn vom fehlenden LTE.
    Seitdem ich bei der Telekom bin bin ich sehr zufrieden und habe seitdem flottes Internet LTE und 4 GB Volumen echt klasse ;)

  • Preise in Deutschland sind schon etwas teuer. Verfüge über mehrere SIM-Karten in anderen europäischen Netzen. TIM in Italien berechnet für 20GB für 90 Tage 19,00 Euro. Habe mit LTE Speed bis zu 100 MBit gemessen. Upload immerhin bis 5 MBit.

  • Zahle 40€im Monat, habe 4GB, LTE max und Telekom Netz, durch Magenta1 uns verhandeln bei VVL.

  • Ich bin von blau.de zu 1&1 ins D2 Netz gewechselt und merke gar keinen Unterschied. Die 5€ mehr im Monat bei 1&1 für das D-Netz hätte ich mir sparen können.
    Der Empfang ist genauso gut/schelcht wie vorher im E-Netz. Sowohl in der Stadt (Köln), als auch außerhalb in ländlicheren Regionen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven