iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 958 Artikel

Sideloading ist vorgesehen

US-Senat lässt Apple zittern: App-Store-Gesetz kommt zur Abstimmung

93 Kommentare 93

Der Justizausschuss des US-Senates hat den Gesetzentwurf des sogenannten „Open App Markets Act“ mit 21 zu 1 Stimmen passieren lassen und macht damit den Weg für eine Abstimmung unter allen Abgeordneten des Senates frei.

Der „Open App Markets Act“ wurde auf Initiative der drei amerikanischen Senatoren Marsha Blackburn (Republikaner), Richard Blumenthal (Demokraten), Amy Klobuchar (Demokraten) im vergangenen August vorbereitet und formulierte erstmals konkrete Vorgaben, wie die App-Store-Giganten Google und Apple mit ihren Anwendern und den auf ihren Marktplätzen aktiven App-Entwicklern umzugehen hätten.

App Store Gesetz

Sideloading ist vorgesehen

Unter anderem geht der Gesetzestext (PDF-Download) auf die als Sideloading bezeichnete Möglichkeit ein, Anwendungen auch außerhalb des App Stores zu laden und auf iPhone und iPad zu installieren. Der Gesetzentwurf sieht dabei klar vor, das Apple Sideloading nicht nur tolerieren, sondern Anwendern auch einfache Lösungen zur Verfügung stellen müsste, um dies zu Sideloading ermöglichen.

Im Vorfeld der heutigen Entscheidung hat der Apple an den Justizausschuss des US-Senates appelliert, den Gesetzentwurf nicht zur Abstimmung zuzulassen und mit unumgänglichen Sicherheitsrisiken argumentiert, sollte der Gesetzgeber das Sideloading erzwingen – ifun.de berichtete:

Spotify und Co. zeigen sich erfreut

Begrüßt wurde die Entscheidung der Abgeordneten von der Coalition for App Fairness. Dem Interessenverband gehören unter anderem Spotify, Tile, Basecamp, Deezer, Epic Games, und die Tinder-Mutter Match an.

Die Mitglieder unterstützen den „Open App Markets Act“, da Entwickler hier auch eigene Zahlungsdienste integrieren und so auf eine Umsatzbeteiligung für Apple verzichten können.

„Die Coalition for App Fairness applaudiert dem Justizausschuss des Senats für die Verabschiedung des Open App Markets Act – ein historischer Schritt in Richtung Wettbewerb auf dem App-Marktplatz. Diese parteiübergreifende Gesetzgebung wird Gatekeeper-Plattformen zur Rechenschaft ziehen, den fairen Wettbewerb erhöhen und den Verbrauchern im ganzen Land eine größere Auswahl und Innovation bieten. Wir sind den Senatoren Blumenthal, Blackburn und Klobuchar dankbar, dass sie diese Gesetzesvorlage unterstützt haben, und der Führung des Ausschusses, dass sie die heutige Abstimmung angesetzt haben. Wir fordern den gesamten Senat auf, diesen notwendigen Vorschlag jetzt aufzugreifen und zu verabschieden.“

03. Feb 2022 um 18:29 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    93 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33958 Artikel in den vergangenen 5504 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven