iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Urteil: Yahoo muss mobile Foto-Uploads in Deutschland deaktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Das von Yahoo verwaltete Foto-Portal Flickr hat seine Upload-Funktion in Deutschland deaktiviert und reagiert damit auf einen Gerichtsentscheid des Landgericht München I.

Flickr

Flickr: In Deutschland jetzt mit Fehlermeldung

Geklagt hatte die TLI Communications, eine Tochtergesellschaft des US-Patentverwerters Marathon. Nach Angaben der TLI Communications, soll Yahoo eine vom Unternehmen gehaltene Patentschrift verletzt haben, die ein „Kommunikationssystem und Verfahren zur Aufnahme und Verwaltung digitaler Bilder“ beschreibt.

Ein Vorwurf dem das LG München nun stattgegeben hat.

Yahoo selbst ist eigenen Angaben nach der festen Überzeugung, dass keine Patente verletzt wurden und geht zudem davon aus, dass das verhandelte Patent selbst ungültig ist. Der Konzern hat angekündigt die Gültigkeit in einem weiteren Verfahren klären zu lassen.

Aktuell informiert Yahoo seine Nutzer im hauseigenen Support-Forum:

Wir bedauern, mitteilen zu müssen, dass ein deutsches Gericht ein Unterlassungsurteil wegen einer Patentverletzung erlassen hat. Auf Grund dieses Urteils können ab heute keine Fotos mehr über die mobile Flickr-Webseite sowie den Flickr Apps auf iOS und Android hochgeladen werden. Sie können Fotos aber weiterhin vom Desktop auf ihr Flickr-Konto hochladen. Wir raten dazu, diese Funktion zu nutzen.

Auch im Hilfe-Bereich des Foto-Portals findet sich eine Beschreibung der aktuellen Einschränkungen. In der Flickr-App bekommen die Anwender beim Upload leider noch keine Hinweise angezeigt. So schreibt uns ifun.de-Leser Frank:

[…] leider kommuniziert das Yahoo aber nicht in der App. Dort wird so getan, als sei alles in Butter. Der Uploader läuft und vermeldet anschließend wie immer stolz seinen Erfolg. Leider passiert aber nichts. Die Bilder kommen bei Flickr nicht mehr an, trotz Premiumaccount bei Flickr. Sehr schade, ich hatte das als automatisches Backup meine Smartphone-Fotos sehr schätzen gelernt. Die Bilder waren nur für mich zu sehen und so automatisch archiviert. Am meisten ärgert mich, dass das ohne Mail von Yahoo oder sonstige Rückmeldung abgeschaltet wurde. Sonst bekomme ich dich auch Werbemails von denen.

Donnerstag, 02. Jun 2016, 14:51 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm die Details fehlen leider, ich wüsste gerne um was es jetzt genau geht und warum andere Applikationen den mobilen Upload noch gestatten.
    Grundlegend kann einen das Urteil aber schon verstimmen. Wertschöpfung kann damit nicht stattfinden.

  • mit der App „PhotoSync“ geht es noch

  • Wenn es stimmt, was da Yahoo hier prognostiziert, nämlich, dass es mindestens ein Jahr dauern wird, bis die Berufung verhandelt wird, dann muss man sich wohl eine Alternative überlegen. Hat jemand Vorschläge?

  • So ein Mist. War mit der Flickr app bisher sehr zufrieden. Welche apps nutzt ihr?

  • Kann jemand einschätzen ob das mit photosync noch dauerhaft funktionieren wird? Wahrscheinlich nicht oder? Will ungern sonst die 3€ ausgeben.

  • PhotoSync und die Backups gehen automatisch auf den heimischen Rechner bei Rückkehr ins eigene WLAN.
    Besser geht’s nicht.

  • Tipp: Über freie VPN App’s auf iOS klappt es, hab es gerade probiert.

  • Bei mir klappt der normale Upload am iPhone über die Flickr App nicht mehr seit gestern, ob im WLAN oder LTE. Ich bekomme auch keine Fehlermeldung dazu. Nun zur VPN-App, da habe ich die erst beste Gratis App genommen (ROBO glaube) bei der VPN suche. Kurz ein Profil anlegen nach der App Installation und unter iPhone-Einstellungen VPN ‚EIN‘ und zB Niederlande ausgewählt – und siehe da – es funktioniert wieder.

  • DIE LÖSUNG!!!!!

    Download Opera VPN App.
    Schalte Standort auf USA um z.b.
    Lade Photos wie gewöhnlich bei Flickr hoch.
    Ta Da, alles wieder wie es vorher war

    :)

  • Ich glaube bei mir gehts auch nicht mehr.
    Er zeigt an, dass alles uploaded ist, aber es sind noch offene Bilder vorhanden.
    VPN bringt leider auch nichts…

  • Es geht wenn man Vpn einschaltet bevor die App geöffnet wird und es neue Bilder gibt die noch nicht übertragen wurden. Hat man es vergessen geht es nicht mehr, scheinbar wird im Hintergrund die Routine für das Hochladen schon noch aktiviert, die Bilder aber nicht angezeigt, somit denkt die App beim nachträglichen Einschalten von Vpn, das es keine neuen Bilder gibt.
    —- kann es technisch nicht belegen, aber bei mir hat es so eben funktioniert :-)

  • Hab die 3€ in photosync investiert… Sehr gute app!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven