iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 824 Artikel

Reaktionen auf Android-Fehler

[Update] Corona-Warn-App: Auch unter iOS mit Problemen

132 Kommentare 132

Update vom 26. Juli: Update verfügbar. Die Corona-Warn-App lässt sich, nur gut einen Tag nach unserem Bericht, in Version 1.1.2 aus dem App Store laden und adressiert die beschriebenen Fehler: „Verbesserung bei der Einplanung der Hintergrundaktualisierung für die Risiko-Ermittlung“.

Risiko Begegnung Corona Warn App

Update vom 24. Juli, 22:20 Uhr: Die Tagesschau hat das Thema soeben aufgegriffen und scheint ebenfalls über die unten verlinkte Entwickler-Diskusion zum Issue #916 gestolpert zu sein. Das Nachrichtenmagazin steuert ein Zitat des SAP-Entwicklers Thomas Klingbeil zu unter iOS ausgemachten Fehlern bei: „Da gibt es Probleme, und ich hoffe ganz stark, dass die entweder sehr, sehr schnell beseitigt werden oder wir einen wirksamen Workaround finden, (…) um trotzdem die Funktionalität auf die Beine zu stellen“.

Original-Eintrag vom 24. Juli, 17:33 Uhr:
Die Meldung, die deutsche Corona-Warn-App habe auf Android-Geräten über Wochen hinweg nicht bzw. nur unzureichend funktioniert, sorgte bereits am Donnerstagabend für verdutzte Gesichter.

Kritiker verwiesen auf die hohen Kosten des Prestigeprojektes, für dessen zügige Gestaltung sich die für die Entwicklung zuständigen Partner Deutsche Telekom und SAP bereits mehrfach auf die Schulter klopften und wunderten sich, warum die problembehaftete Hintergrundaktualisierung der Android-App nicht früher auffiel.

Nicht zuletzt, da der Quelltext des frei einsehbaren Open-Source-Projektes unter den Argusaugen der aufmerksamen Community produziert wurde. Zudem wirkten allein an der Android-Version über 50 Personen mit.

„Corona-Warn-App hat jederzeit funktioniert“

Am heutigen Freitag hat sich nun die Bundesregierung selbst zu Wort gemeldet. Unter der Überschrift „Corona-Warn-App hat jederzeit funktioniert“ geht diese auf den Umstand ein, dass auch vom Fehler betroffene Geräte stets anonyme Codes mit anderen Smartphones in der Nähe ausgetauscht hätten.

Was hingegen nicht passiert sei, war der automatische Abgleich der empfangenen Codes mit den entsprechenden Server im Systemhintergrund. Dieser sei nur erfolgt, wenn die App geöffnet wurde oder die Einstellungen entsprechend angepasst waren.

Was die Aussage „Corona-Warn-App hat jederzeit funktioniert“ zwangsläufig zu einer Definitionsfrage macht. Funktioniert eine App wie vorgesehen, auch wenn einzelne Komponenten im Hintergrund nicht gearbeitet haben?

Eine Frage, die die Welt nicht mehr bewegt. Da Version 1.1.1 der Android-App die ausgemachten Fehler bereits beseitigt hat und sicherstellt, dass das Problem mit der automatischen Hintergrundaktualisierung bei bestimmten Android-Geräten behoben ist.

Auch iOS 13.6 mit Problemen

Allerdings hat der Unmut über möglichen Programmierfehler auch die iOS-Variante der Corona-Warn-App noch mal ins Rampenlicht gerückt.

So haben uns mehrere Leser auf einen mit mit der Android-Version vergleichbaren Fehler hingewiesen, der seit über einer Woche als Issue #916 diskutiert wird. Nach der Aktualisierung auf iOS 13.6, dies berichten auf dem Code-Portal GitHub mehrere Nutzer, bleiben Hintergrundaktualisierungen teils über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden aus.

Inzwischen scheint der Fehler ausgemacht und sollte mit einem der nächsten App-Updates behoben werden.

Apple gibt Quellcode frei

Ob auch Apples Quellcode bei der Fehlerbehebung geholfen hat, ist unklar. Fest steht jedoch: Apple hat seinen Teil des „Contact Tracing“-Ansatz nun auch zum Download bereitgestellt.

So lässt sich auf der offiziellen Sonderseite zum Exposure Notification-Framework nun der Quellcode laden, der sich im Systemhintergrund darum kümmert, die empfangenen Codes anderer Nutzer an die jeweils installierten, länderspezifischen Corona-Warn-Apps weiterzugeben.

Download Source Exposure
Lange Rede, kurzer Sinn: Passt auf euch auf.
Mit Dank an Max und Nico!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Jul 2020 um 17:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Corona-Warn-App: Auch unter iOS mit Problemen"/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    132 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    132 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30824 Artikel in den vergangenen 5161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven