iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 375 Artikel
Geteilte Liste ohne Kosten

Überliste: Flinke iPhone-Einkaufsliste aktualisiert

37 Kommentare 37

Seit unserer ersten Berücksichtigung der Einkaufsliste Überliste ist knapp ein Jahr vergangen – heute wollen wir das gerade ausgegebene Update der kontinuierlich weiterentwickelten Einkaufsliste zum Anlass nehmen, noch mal auf den komplett kostenlosen Download aufmerksam zu machen.

Ueberlist

Überliste konkurriert mit bekannten Kandidaten wie Bring, Pon und Körbchen um eure Gunst und führt ein gutes Argument für ihren Einsatz an: Die Anwendung ist komplett kostenlos, der angebotene Nutzer-Account optional und nur vonnöten, wenn ausgesuchte Listen geteilt werden sollen.

Zudem gestattet euch der Nutzer-Account den Online-Zugriff auf eure Liste, die dann auch über die Webseite ueberliste.de vom Rechner aus editiert werden können.

Die App punktet zudem mit einem großen Katalog häufig gekaufter Supermarkt-Artikel und erspart euch so das lange Tippen auf der Tastatur. Eine Einheiten-Wählscheibe erleichtert die Mengeneingabe, eine Kommentarfunktion gestattet bestimmte Artikel mit zusätzlichen Ergänzungen zu versehen, etwa „nimm den mit 40% Fett“ beim Speisequark.

Ueberlist Browser

Darüber hinaus sortiert Überliste eure Produkte nach Kategorien, zeigt Änderungen in geteilten Listen in Echtzeit an und bewirbt sich zurecht als „einfach und unkompliziert“ – lediglich die Teilen-Funktion mussten wir kurz suchen: Diese versteckt sich unter dem Listen-Namen – schiebt diesen einfach ein wenig nach links.

Einkaufen wird jetzt besser. Mit überliste kannst du dir über das Internet und eine App auf dem Smartphone deine Einkaufslisten organisieren. Du kannst sie online zusammenstellen, sie mit Freunden teilen und beim Einkaufen erworbene Artikel sofort von deiner Liste streichen. Du sparst Zeit, vermeidest Verschwendung und managest souverän deine Einkäufe genau wie die dir aufgetragenen.

Laden im App Store
‎überliste - einkaufsliste
‎überliste - einkaufsliste
Entwickler: binaere bauten GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 09. Jan 2020, 14:23 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meine Frau und ich benutzen immer noch Bring, weil es einen Alexa-Skill dafür gibt. In der Duschkabine anfangen zu schreien „Alexa, öffne Bring und füge Duschgel hinzu“ klingt wie schlechte Werbung, passiert so oder so ähnlich aber ständig ;)

  • Werbefinanziert? Oder womit werden die Entwicklung und die Serverkosten bezahlt?

    • Steht in deren FAQ:
      „ Das Projekt überliste wurde 2016 als Werkstudentenprojekt gestartet, um Werkstudenten die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten in den Bereichen Softwareentwicklung, User Experience und Design auszubauen, mit der Hoffnung, eines Tages eine App auf den Markt zu bringen. überliste ist werbefrei und wir verkaufen keine Nutzerdaten. Wir sehen überliste als Beispiel dafür, dass binaere bauten dazu im Stande ist, qualitativ hochwertige Apps zu entwickeln.“

      Hört und sieht sich gut an. Dann freu ich mich mal auf einen schönen Darkmode.

    • tja, wer deren AGB´s liest, ist einfach ein Spielverderber ! ;P ^^

  • Nutze seit Jahren OneNote und bin zufrieden. Wo ist denn der Mehrwert der genannten Alternative(n)?

  • die beste Einkaufsliste ist immer noch PON
    zudem gibt es einen netten Entwickler der schnell auf Support-Anfragen usw. antwortet

  • Hab’s mal geladen, aber werde ich wieder löschen, wegen fehlender Sortierfunktion. Auch eine WatchApp gibt es nicht.

  • Wir benutzen schon seit Jahren Buy me a Pie im Haushalt mit mehreren Geräten und sind super zufrieden damit.
    Wüsste keine Vorteile der anderen die zum Wechseln führen könnte

    •  ut paucis dicam

      55 € für eine Einkaufsliste? -Sorry ich zahle gerne für eine gute Software, aber das ist mir entschieden zu viel dafür! :-(((((

      • Ich weiß nicht, ob ich überhaupt etwas dafür bezahlt habe. Ist aber auch schon ne Weile her.

  • Bin immer noch bei Buy me a Pie: Wird ständig gepflegt, kann all das, was die Konkurrenten können, hat aber noch eine Apple-Watch-App, so dass ich beim Einkaufen nicht ständig das iPhone rausholen muss, sondern auf der Uhr nachschauen und abhaken kann.

  • Benutzen Todoist. Der kostenfrei Plan reicht da für unsere Zwecke völlig. Macht das genauso gut wie früher Wunderlist. Clients gibt es für alle Plattformen

  • Ich benutze Wunderlist. Schöne App.

  • Seit bekannt ist, das Wunderlist von Microsoft abgeschaltet wird, nutze ich „Einkaufsliste“ (Shoppinglist). Einfache aufgeräumte App, die über Dropbox mit andern Personen synchronisiert werden kann. Plus: mehrere Listen für verschiedene Märkte möglich. Die freie Anlage von eigenen Kategorien und das Einstellen der Schriftgrösse. Zudem können viele Produktangaben, sowie Produktfotos hinzugefügt werden. Minus: noch kein iCloud Sync. Die von Microsoft als Alternative App ToDo ist eine Katastrophe. zu kleine Schrift (nicht änderbar) Ständig verschwinden Produkte ganz oder man muss sich aus Sicherheitsgründen wiederholt neu anmelden. Dazu Anmeldezwang mit Outlook-Konto. Schlechter gehts nicht

  • Geht das nicht auch sehr einfach mit einer Aufgab unter Erinnerungen? Da kann doch über eine Familienfreigabe zumindest unter iOS geteilt werden.

  • Ohne AppleWatch App für mich sinnlos.

  • Nachdem ich verschiedene Einkaufslisten für mich ausprobiert habe, bin ich bei Überliste gelandet.
    Ich bin höchst zufrieden damit!
    Weder will ich eine Einkaufsliste mit Produkten codieren bis sie tauglich ist, noch will ich viele Angaben über Produkteigenschaften reinschreiben. Ich weiss die Details selbst und notiere meistens nur den Begriff. Mir reicht das. Zudem kann ich auf iPads und iPhones jederzeit Einträge bearbeiten und das muss nicht das iPhone mit dem ich einkaufe sein.

  • Das lösen wir mit Siri über eine geteilte Einkaufsliste in den Erinnerungen: „Füge xyz zur Einkaufsliste hinzu.“
    Wird mit iCloud synchronisiert und lässt sich auch im Laden auf der App anzeigen und abhaken. Ist natürlich nicht so umfangreich, wie die speziellen Apps. Sortierung ist beispielsweise nicht möglich. Aber da wir sowieso immer in verschiedenen Läden einkaufen, stehen die Artikel auch immer an anderer Stelle.

    Prinzipiell gilt: Seit Erinnerungen und Notizen geteilt werden können, arbeiten wir bei uns in der Familie wieder mit Apple Bordmitteln. Apps, die wir nicht mehr nutzen, sind: Bring! (Mittlerweile zu viel Werbung und „Rezepte“ usw.), PON (Zu komplex) und Wunderlist.

  • flugwellenreiter

    Ich benutze AnyList auf macOS, iOS und der Watch. Sehr empfehlenswert.

  • Ich nutze seit vielen Jahren Shopper. Ist noch schön, aber macht genau, was sie soll.

  • nutze seit Jahren SchopShop. Tolle App mit Dropbox sync.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28375 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven