iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 577 Artikel
Unser Hüllen-Favorit

TwelveSouth SurfacePad: Jetzt für iPhone 7 und 7 Plus

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Als wir zum Verkaufsstart der iPhone 7 bei den Zubehör-Anbietern von TwelveSouth nachgefragt haben, wie es um die Kompatibilität des Lederumschlages SurfacePad mit Apples neuen Geräten bestellt ist, wurden wir noch vertröstet. Man müsse die neuen Modelle erst in Augenschein nehmen, ehe man sich zur Passform äußern könne.

Iphone 7 Surfacepad

Bislang eher suboptimal: Unser iPhone 7 mit dem SurfacePad fürs iPhone 6s

Da das SurfacePad schon seit Jahren zu unserer Grundausstattung zählt und wir den Lederumschlag mit seinen Kreditkartenfächern auch auf dem iPhone 7 nicht missen wollten, haben wir kurzerhand zur Schere gegriffen und uns die Variante für das iPhone 6s entsprechend zurechtgestutzt.

Eine Notlösung, die wir nun gegen eine angepasste Version des SurfacePads tauschen können. Wie TwelveSouth jetzt mitteilt, wird man das dünnen Lederumschlag zukünftig auch in zwei Versionen für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus anbieten. Zur Auswahl stehen die Farbvarianten: Midnight Blau, Camel und Schwarz.

Surfacepad Iphone 7 700

Aktuell ist das neue SurfacePad für iPhone 7 und 7 Plus nur direkt bei TwelveSouth verfügbar, mit Blick auf die erst kürzlich vorgestellten Relaxed Leather-Hüllen des Anbieters, die sich in allen Farbvarianten bereits bei Amazon ordern lassen, dürfte es jedoch keine zwei Wochen dauern, ehe die SurfacePads auch den hiesigen Einzelhandel erreichen. Der kostenpunkt liegt unverändert bei $40 bzw. etwas über 40 Euro.

Dienstag, 31. Jan 2017, 10:16 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab mir auf euren Ratschlag hin selbst eine geholt. Sieht schick aus und der umklappender Teil schützt das Display gut vor meinem Schlüsselbund in der Hosentasche. Doch der erste Sturz auf einer der Kanten endete mit einer Schramme an der Ecke meines iPhone 6 :/

  • Unbedingt hässlich finde ich es nicht aber ich klebe mir hier einen Lederlappen auf mein Gerät welches mir bei einem Sturz auf die Kante noch nicht einmal ein Schutz bietet? Soll das nur ein Style-Accessoir sein oder das Gerät an Vorder- und Rückseite schützen? Ich für meinen Teil schließe diese Art von „Schutz“ gleichmal aus und sehe darin keinen Mehrwert als ein wenig Optik. Das Handy wirkt damit viel dicker und es bringt nüscht.
    Dann lieber einen 5€ Rundumschutz der nicht aufträgt.

    • Ich benutze seit dem 4s weder Folien noch sonst was, die Teile inkl. iPad mini fallen mir auch gelegentlich mal auf den Boden. Noch nie ein Defektes Display gehabt. Und auch keine großen Kratzer.

      Es ist mir unverständlich, warum sich Apple Ingenieure die Arbeit machen, um ein iPhone 3mm dünner und 80 Gramm leichter zu machen, damit sich dann die Leute abgrundtief hässliche Schutzhüllen drauf kloppen?

      Wenn ich soviel Geld ausgebe, möchte ich doch auch den Wert in der Hand spüren und die Schönheit genießen und nicht ein Plaste oder so ein Ledereinband anfassen.

      Wer natürlich Kanalarbeiter, oder unter Tage arbeitet, ist ein schütz sinnvoll, aber doch nicht bei normalen berufen.

      Die beste Verunstaltung bekommt man übrigens mit so einem Rough tough Schutzhülle hin.

      • Ich nutze seit dem 3GS Display Folien, vor einiger Zeit dachte ich, ich versuche es mal ohne Folie=großer Fehler,bereits nach kurzer Zeit Kratzer:(
        Ähnliche Erfahrungen im Freundeskreis,daher werde ich kein Device mehr ohne Displayfolie nutzen.

      • Dachte ich mir auch . Bis mir mein Bildschchirm gebrochen ist. Von Autotürkante.. Nicht hoch. Super.

      • Dass Du das so hältst, und Du das so empfindest, ist völlig ok, und was die Apple-Techniker und -Designer alles tun, um die Geräte flacher zu machen, ist mir (Bendgate, zu kurze Akkulaufzeiten) relativ egal.
        Mein erstes Erlebnis im Apple-Store mit einem iPhone 6 Plus war allerdings unschön genug, dass ich keines meiner iTools oder iGadgets ohne Schutz betreibe.
        Ich, 1,95m mit entsprechend proportionalen Händen, habe mir das Gerät bei der Bedienung 2x aus der Hand rutschen lassen…
        Gesichert von der da noch aufgeklebten Diebstalsicherung und von mir daran aufgefangen, aber im „Ausseneinsatz tödlich…
        Obere linke Kante mit dem Daumen der rechten Hand erreichen…(die Geräte waren gerade frisch eingetroffen und ich hatte noch keine Ahnung von 2x tippen auf den Touch-ID-Sensor, um den oberen Bereich in Daumenreichweite zu bekommen.
        Dieses Erlebnis war allerdings Grund genug, damals das 6er ohne Plus zu nehmen-und das Rutschverhalten mit einer Gummihülle zu mindern. So schön das taktile Erlebnis von gebürstetem Aluminium auf der Haut auch sein mag, fas Erlebnis eines intakten Displays und geschützter Kanten wiegt da doch um einiges schwerer.

      • @whitePony

        Ich nutze mein 5S jetzt seit es heraus gekommen ist ohne alles und habe nicht einen Kratzer im Display. Ein paar leichte microswirls oder wie man das nennt, wenn man es putzt und gegen das Licht hält.

        Hinten ist nur ein paar deutliche Swirls im Apfel zu erkennen, ansonsten sind die Phasen der polierten Kante mit 2,3 Kratzern versehen und man sieht an der Lichtbrechung der Kanten, das es keine gute Idee war, die zu polieren.

        Aber das ist ein Handy das ich benutze ist das legitim.

        Wenn das Display bricht, zahlt meine Hausrat Glas Versicherung die Rep. (seit diesem Jahr)

        Natürlich soll jeder machen, wie es ihm beliebt, ich verstehe es nur nicht, das man so ein schönes Teil so hässlich machen muss.

        Vielleicht achtet man aber auch mehr drauf, wenn es ungeschützt ist, es ist immer alleine in der Tasche, der Schlüssel ist immer in einer anderen Tasche usw….

      • Also mein 5s steckt in einer flexi ultrathin Billigschale, trägt minimal auf, reicht aber als Kratzschutz. Displayfolie finde ich ist obligat. Ergebnis bisher: 2x aus der Hand gefallen, Null Kratzer, Hülle an einer Ecke abgeplatzt. Und mir kommt es nicht darauf an, dass in der Öffentlichkeit jeder den Apfel sieht. Wer Ahnung hat erkennt es auch so.

      • @Idirk

        Da Kürze ich das kurz ab. Wenn Du es nicht halten kannst, ist es nicht das richtige Modell für Dich.

      • Ich nutze die Apple Silkonhülle fürs 6s, weil das iPhone dadurch griffiger wird. Auch die dann etwas breiteren Ausmaße sind von Vorteil, um den erwähnten Griff zu optimieren.

  • Ganz genau… Und Kreditkarten gehören in die Brieftasche!

  • Der „Hype“ um dieses Produkt ist mir bereits seit Jahren ein Rätsel. Nicht schön,nicht praktisch,kein/kaum Schutz, gesalzene Preise für bissel Leder und Kleber,etcpp.
    Aber scheinbar finden sich dafür Käufer, warum auch immer????

  • Leute, die Welt ist bunt ! Seinerzeit fanden sich sogar Käufer für einen Fiat Multipla. Ich liebe es, die Auswahl zu haben.

  • Was kostet denn der Versand aus den USA?

  • Eine Frage an den Autor
    Wie nutzt ihr Autohalterungen mit dieser Hülle ?

    Mfg ;)

  • Wem einmal ein iPhone von der Erdanziehung gen Boden gerissen wurde, wird sich sehr schnell nach Schutzmöglichkeiten besonders für die Kanten umschauen.
    Mir ist dabei die „Otterbox“ in die Hände gefallen. Ich kann diese Box nur empfehlen. Kantenschutz rundum, und das Display wird auch geschützt. Und dicker als dieses vorgestellte Case ist es auch nicht.

  • @ifun
    Schade, hätte gerne ein Bild von den zurecht geschnittenen Hüllen gesehen. Die abgebildeten sehen aus wie aufgeklebt. Sitzen die wirklich so stramm?

  • Klapphüllen- der Fiat Multipla unter den den iPhone-Taschen!

  • Ich hol mir das Teil wieder für mein 7+!!!

  • Bei mir kommt das Fon in die Handtasche – zu lauter unberechenbarem Klöterkram. Da will ich Rundumschutz. Und – aufgrund von Erfahrungswerten – auch Schutz der Kanten und Ecken. Ich verwende „im Außeneinsatz“ die Hülle „iCarer“, ca. 25 Euro. Damit passt es im Auto immer noch in den Kenu (Classic). Und das Leder bekommt durch die Nutzung eine immer schönere Patina.

  • Ich bin mit dem dbramante1928 Cases sehr glücklich.
    Und die gab es schon vor Monaten

  • Ich habe mir wieder die Tasche von Edelhaut zugelegt. Kann nicht klagen!

  • Wenn schon – denn schon: SurfacePad ist der ‚billige‘ Abklatsch vom Original: vajacases.com – argentinisches Edel-Leder, perfekte Haptik.
    Nutzte auf dem 5s und jetzt auf dem SE das ‚Nuova Pelle‘. Da kommt kein SurfacePad mit – ich habs getestet. Die Vaja-Cases sind allerdings schweineteuer. Neben den Kosten kommen noch Versand 25 $ und Zoll dazu. Für mich lohnt es sich. Meine iPhones sind mir allerdings auch noch nie runter gefallen – mit so einem Leder’schutz‘ passt man wohl irgendwie besser auf: https://row.vajacases.com/collections/iphone-5-leather-cases/products/nuova-pelle-slim-folio-style-iphone-se-cases

  • Wann gibt es die Teile für die 7er endlich bei Amazon zu bestellen?? Was würde den Der Versand aus den USA kosten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20577 Artikel in den vergangenen 3556 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven