iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 406 Artikel

Einheitlicher Markenauftritt

TVNOW wird eingestellt: RTL+ übernimmt

58 Kommentare 58

Fünf Jahre nachdem die Mediengruppe RTL ihre Bewegtbild-Angebote unter der neuen Dachmarke TVNOW zusammenfasste und dieses im März 2016 als Bezahlangebot lancierte, das die Nutzung der begleitenden iPhone-App nur bei kostenpflichtiger Buchung des damals noch „TV NOW PLUS“ genannten Abos ermöglichte, steht die Mediengruppe nun kurz davor, sich von ihrer Streaming-Marke zu verabschieden.

Tv Now App

Dies berichtet Thomas Lückerath, Gründer des Medienmagazins DWDL.de, und nennt bereits einen groben Zeitplan: Schon im zweiten Halbjahr 2021 soll die Marke TVNOW eingestampft und anschließend unter der Bezeichnung RTL+ neu gestartet werden.

Watchbox-App bereits einverleibt

Wie sich das neue Branding auf die Inhalte des Streaming-Dienstes auswirken wird bleibt abzuwarten. Zuletzt verleibten sich TVNOW die davor als eigenständiges Streaming-Angebot offerierte Watchbox-Applikation ein, und bietet dessen Katalog inzwischen als Special-Kanal im TVNOW-Lineup an.

Hier haben Anwender auch Zugriff auf die Live-TV-Streams von RTL, VOX, RTL ZWEI, NITRO, ntv, RTLplus und VOXup. Zudem bietet zahlreiche On-Demand-Inhalte an, die monatlich knapp 6 Millionen Nutzer erreichen. Nach Angaben der Mediengruppe RTL ist TVNOW damit der mit „Abstand stärkste Streamingdienst im deutschen Markt“.

Tvnow Geld

Live-Streams und On-Demand-Inhalte

Aktuell besteht das Angebot von TVNOW aus einem werbefinanzierten Zugang der kostenlos angeboten wird und zwei kostenpflichtigen Zugängen: Premium für 4,99 Euro pro Monat und Premium+ für 7,99 Euro pro Monat.

Um TVNOW per App zu nutzen wird Premium oder Premium+ vorausgesetzt. Allerdings verzichtet selbst das teuerste Angebot nicht komplett auf Werbung sondern zeigt diese in den Live-Streams der privaten Sender trotzdem.

Laut Lückerath arbeiten die Mediengruppe RTL und die Konzernmutter RTL Group an einem neuen Markenauftritt der die verschiedenen Logos, Namen und Marken von TV-Sendern, Streaming-Diensten, Radioprogrammen und Digitalangeboten gerade ziehen und vereinheitlichen soll.

Laden im App Store
‎TVNOW PREMIUM
‎TVNOW PREMIUM
Entwickler: RTL interactive
Preis: Kostenlos+
Laden

18. Feb 2021 um 18:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Was machen die den, wenn Apple jetzt Apple TV+ in Apple TV Now umbenennt? Die ganzen Nachmacher mit ihrem Plus. Unmöglich ist das.

  • Werbeverseuchtes Langeweile Fernsehen.

    • Genau & und dafür soll man noch bezahlen. Die sterben eh bald alle aus, den Mist schaut doch niemand mehr.

      • Doch anscheinend 6 Millionen.

      • Verwechselst du die Zahl nicht gerade mit denen die Hartz-4 empfangen?

      • Also ich stocke während des Studiums mit ALG II (Volksmund: Hartz IV) auf und schaue kein RTL. Ich glaube zuletzt habe ich RTL 2001 geschaut, als die Anschläge vom 11. September waren und Peter Klöppel mehrere Stunden am Stück berichtet hat.

    • „Angst,Hass,Titten und der Wetterbericht“ sangen die Ärzte einst.Die meinten zwar die „Bild“,was aber auf dasselbe hinauskommt.Armseliges TV!

  • „Allerdings verzichtet selbst das teuerste Angebot nicht komplett auf Werbung sondern zeigt diese in den Live-Streams der privaten Sender trotzdem.“

    Fairerweise muss man fragen, was die Alternative wäre. Einen für 7min schwarzen Bildschirm hätte ich auch ungern.

    Davon abgesehen hat der Dienst gefühlt ständig rebranding oder restarts. Scheint nicht so toll zu laufen.

  • Verwirrung vorprogrammiert. Der typische RTL Zuschauer wird doch kaum unterscheiden können ob von RTL+ oder RTLplus die Rede ist.

  • Ein wirklich cleverer Marketingschachzug

  • Oh no was wird dann aus tvnau.de? ^^

  • RTLplus gibt es doch als Fernsehsender seit ein paar Jahren.

  • „Allerdings verzichtet selbst das teuerste Angebot nicht komplett auf Werbung sondern zeigt diese in den Live-Streams der privaten Sender trotzdem.“

    Ja was soll man da sonst zeigen? Soll man Peter Klöppel einblenden, der 5 min lang in die Kamera winkt oder was?!

  • Sollten das wie joyn machen das man auch gratis in der App gucken kann mit Werbung. Bis jetzt ist die App nur mit premium nutzbar

    • Ne ne ne, die sollen da ruhig Geld dafür nehmen für ihren Mist, sonst komm ich womöglich noch in Versuchung mir RTL völlig „umsonst“ ;-) reinzuziehen.

  • Sehr verwirrend wenn dort auch Formate aus anderen Sendern der RTL Gruppe gezeigt werden. Dann gibts also Vox Shows auf RTL+ im Netz?
    Ein neutraler Name wie bei joyn käme mir sinnvoller vor…

    • Da der Sender RTLplus umbenannt wird, ist die Verwirrung wohl nicht sonderlich groß.

      • Wenn Perfektes Dinner, das im TV auf Vox läuft, im Internet auf RTL+ verfügbar ist, dann ist das schon ziemlich verwirrend und auch irgendwie nicht nachvollziehbar.

      • Es ist eine Senderfamilie.
        Dann wäre es genauso verwirrend weil Schlag den Star im Stream bei Joyn zu sehen ist (und bei Netflix). Scheint da aber auch ganz gut zu klappen.

      • @Phil
        Joyn ist doch aber der übergeordnete Name für die verschiedenen Sender und eben nicht zusätzlich der Name für einen davon. So wie es eben jetzt TVnow ist. Natürlich ist das quatsch, wenn ich eine Sendung von Vox jetzt auf RTL+ schauen soll, Senderfamilie hin oder her. Der „neutrale“ Name TVnow war für die Bündelung der Angebote viel besser geeignet.

      • Richtig, Pro7Sat1Media hat sein Format ja auch bewusst nicht unter beispielsweise Pro7+ vermarktet sondern eben unter joyn gerade weil dort alle Formate der Sender zusammengefasst abrufbar sind …

  • Die Entscheidung basiert auf einem anderen Grund. Der typische RTL-Konsument kann einfach nicht „rtl nau“ schreiben ^^

  • Auch toll, da wirbt die Telekom gerade massiv damit, das bei Magenta TV TVNOW inklusive ist!

  • Wenn dann das Streaming auch bei Vox usw RTL+ heißt ist das aber Markentechnisch eher ein Rückschritt.

    Ich finde es viel einprägsamer dass es eben voxnow, rtlnow etc. gibt. Oder launchen sie dann parallel auch VOX+ usw. ?

    • aber nicht mehr lange. Ich gehöre auch noch zu den Altkunden und mir wurde mitgeteilt, dass ich ab demnächst 4,99 zahle, dafür aber Premium+ statt 7,99 für 4,99 bekomme. Fairer Deal und endlich keine Werbung mehr.

  • Heißt das, ich kann mir die Domain „tvnau.de“ jetzt endlich kaufen?

  • Also jetzt mal ohne drum herum und hate oder ähnliches. Ich fand und finde den Namen TV Now gut und passend für das Angebot. Verstehe das verschlimmbessern nicht…

  • Scheinbar gibt es echt Leute die für so etwas bezahlen….omg

    • Jupp. Ich finds ja auch lustig, dass die bei dem Programm „Premium“ über die buchbaren Pakete schreiben. So viel Ironie hätte ich denen garnicht zugetraut.

  • Ist das nicht ein unlogischer Schritt?
    Aktuell kann man Inhalte von RTL, RTL 2, VOX, etc. über TVNOW abrufen. Und in Zukunft schaue ich dann eine z. B. auf VOX verpasste Sendung auf RTL+ an?

  • Dieses RTL Bashing ist so traurig, egal in welchen Beitrag man zur Umbenennung in RTL+ schaut, überall belangloser Mist. Beschäftigt euch doch BITTE mal mit dem Portfolio von TVNOW! JA, dort gibt es Trash zu sehen – aber unabhängig vom Sender RTL gibt es dort noch großartige TV-Erfolsserien zu sehen. Desperate Housewives oder Charmed zum Beispiel, die es vorher nie zum „Flatrate“-Streamen gab.

    Das Portfolio reicht also über Dschungelcamp und Berlin Tag und Nacht weit hinaus. Also bitte erstmal damit beschäftigen und dann hier solchen Müll schreiben.

    • Genau dies ist aber bei vielen auch der Kritikpunkt, da der Dienst mit dem Namen „RTL+“ eben noch mehr die Trash-Richtung in Verbindung gebracht wird.

      • Ich finde ein wirklichen Kritikpunkt kann man hier bei vielen nicht rauslesen, nur Pauschalisierungen das RTL/TVNOW immer gleich Trash ist und dort nur Dschungelcamp und Bachelor läuft – daran merkt man das sich null damit beschäftigt wird.

  • Jetzt dürfte der Weg für Sky in Deutschland frei sein, aus Sky Ticket nun Now TV zu machen – wie in UK.

  • Die App war eine Katastrophe – egal ob es Bedienung, Übertragung oder Werbung betrifft! Hätten sie sich mal bei Joyn mit eingeklinkt, wäre das für alle das Beste gewesen!

    • Kann ich, zumindest auf dem Apple TV, nicht bestätigen. Finde hier TV Now in allen belangen besser. Vor allem stürzt Joyn gerne mal nach einer Werbepause ab und merkt sich die letzte Stelle nicht.

  • Habe mal auf dwdl gelesen das der neue Eigentümer die Mediasat Group Joyn auch einen neuen Namen mit nem + versehen will….
    Nun könnte man denken das ganze + wäre für ein + wie wir Menschheit abzocken. Wir sind gespannt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29406 Artikel in den vergangenen 4933 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven