iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
... fast so eckig wie ein Fernsehgerät

TV NOW von RTL: iPhone-App rüstet Apple TV-Erweiterung nach

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Im Frühjahr 2016 fasste die Mediengruppe RTL ihre Bewegtbild-Angebote unter der neuen Dachmarke „TV NOW“ zusammen und flankierte den damaligen Start des neuen Bezahlangebotes mit dem Release des gleichnamigen iOS-Applikation TV NOW PLUS.

Tv Now Apple Tv

TV NOW-Portal bündelt seitdem die Inhalte der sechs Privatsender RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II und bietet nicht nur den zeitversetzten Programm-Abruf, sondern auch den Livestream all jener Sender an, die bis dahin einzeln bezahlt werden mussten.

Seit der gestrigen Aktualisierung verfügt der iPhone-Download nun auch über eine Erweiterung für den Apple TV und lässt sich fortan auch auf der Set-Top-Box Apples installieren.

Das kostenpflichtige Angebot „TV NOW PLUS“ ist mit einer Abo-Gebühr von 3 Euro pro Monat ausgezeichnet und lässt sich 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Nutzer sollen ausgewählte Sendungen hier bereits vor der TV-Ausstrahlung einsehen und auf ein umfangreiches TV-Archiv zugreifen können. Das Angebot enthält nach RTL-Angaben zudem „weniger Werbung“.

Tv Now App

Um Werbung für das im vergangenen Juni gestartete Streaming-Portal WATCHBOX zu machen, verfügt die TV NOW PLUS App zudem über einen gesonderten WATCHBOX-Channel. Dieser bietet jedoch nur eine Auswahl der kostenfrei abrufbaren WATCHBOX-Inhalte an.

In Ermangelung eines guten Demo-Videos der TV NOW Plus-App haben wir euch den Song „Mattscheiben Milli“ des Berliner Grips Theaters eingebettet.

Bei Interesse am Text bietet sich dieses PDF an.

Sie hockt beim schönsten Wetter allein zuhaus
Und stiert den ganzen Tag immer gerade aus
Ihre Augen blicken milchig und ein bisschen blöd
Und sind schon fast so eckig wie ein Fernsehgerät

Laden im App Store
TV NOW PLUS
TV NOW PLUS
Entwickler: RTL interactive
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Sebastian

Dienstag, 28. Nov 2017, 16:29 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ENDLICH! Damit sind alle großen deutschen TV Sender auf dem Apple TV präsent.
    Allerdings muss die App noch etwas aufgebessert werden. Man kann bisher nur aus dem vorausgewählten Angebot der TV NOW Redaktion wechseln. Ich vermisse die aus der iOS App bekannte Möglichkeit Sendungen von A-Z auszuwählen und auch einzelne Folgen von bestimmten Serien / Reihen auszuwählen. Ansonsten funktioniert das Ganze aber schon recht gut.
    UND – wir wissen ja auch schon, dass TV NOW bei Apples „TV App“ mitmachen wird, war TV NOW doch bei der Liste der Partner beim Apple Event mit aufgeführt.

    Greets
    Zodac

  • Wie Zodac sagt – nach der ersten Freude die große Ernüchterung: Die Apple-TV-Version scheint (noch) nur quasi zur „Übergabe“ von bereits woanders mit seinem Account angefangenen Sendungen zu nutzen… Muss nachher noch mal genauer schauen, aber anscheinend keine Suche, kein gar nichts. Kein Vergleich zum Pendant auf dem Fire TV. Schade – hatte den Amazon-Stick schon sofort nach der Nachricht abgeklemmt (einziger Zweck, warum ich ihn mir zusätzlich zum ATV gekauft hatte), jetzt muss er wieder ran… Hoffe sehr, da geht noch was bei den Updates!

  • Ich finde RTL hat die schlechteste Mediathek von allen und dann noch mir Werbung zu gemüllt und als plus kostenpflichtig! Frech…

    Pro7 ist okay und auch auf dem ATV!

    Die ZDF Mediathek gefällt mir am besten!

    • Die vom ZDF ist aber auch die teuerste. Wenn du verstehst was ich meine…

      • Ich weiß was du meinst, aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun! Bin auch kein Freund der GEZ, nur an sich finde ich die ZDF Mediathek gut gelungen! Die der ARD hingegen weniger…

        Bezahlen für Inhalte finde ich generell auch okay… aber mit Werbung bombardiert werden und bezahlen? Da finde ich die RTL Gruppe irgendwie am nervigsten…

  • So ganz habe ich das Angebot von RTL nicht verstanden. Muss nun für die Nutzung der App grundsätzlich gezahlt werden oder gibt es auch eine kostenfreie Variante?

    • Also glaube mittlerweile kostet der Zugriff auf den RTL Inhalt grundsätzlich die 3 Euro im Monat.
      Früher (auch jetzt noch?) konnte man zumindest im Browser zwar nicht live schauen, dafür aber die bis zu einer Woche alten Sendungen kostenlos in der Mediathek schauen.
      Ab der iOS Version musste dann aber immer gezahlt werden, deswegen denke ich wird das bei der  TV Version ebenso sein.

    • RTL (und zugehörige) sind die einzigen, die keinen kostenlosen Stream anbieten, oder?
      Nicht mal per Browser.

  • Keine Sau braucht den Kram bei RTL

  • Freue mich auch TV Now dann hoffentlich bald in vollem Umfang nutzen zu können!

    Leicht Off Topic:
    Wisst ihr eigentlich warum es von der Pro7 Sat1 Gruppe einmal die 7TV App für alle Sender gibt und dann nochmal alle Sender jeweils einzeln?
    Zudem kann ich die 7TV App für den  TV nicht finden, hat man da schon mal was über eine Veröffentlichung gehört?

  • da freut sich der bild-leser aber besonders!

    • Ach, da freuen sich auch die Eltern vom Maximilian und der Anna-Sophie, dürfen sie doch naserümpfend auf die Unterschichten-TVler herabblicken. Denn das macht so ein tolles Gefühl. :)

  • Auf Nachfrage bei TV Now weil die App ja derzeit nur diesen Home-Screen zeigt: „Hallo xxx, das stimmt. Aktuell steht nur die Home-Ansicht zur Verfügung. Uns war es wichtig eine funktionierende App für den Apple TV launchen. Weitere Funktionen werden künftig mit weiteren Updates mit Sicherheit folgen. Gedulde dich noch ein wenig.“

    Da hat es zwei Jahre gedauert bis die App endlich auf dem ATV landet und dann sowas. Hoffentlich kann man bei der Tv App nach einzelnen Sendungen suchen.

  • Ich schaue nun seid knapp einem Jahr keine Privaten mehr. Die unerträgliche Werbung und die HD-Abzocke mach ich nicht mit. Habe auch bisher nichts, auch gar nichts vermisst. Was soll ich also mit einer Mediathek mit wiederum Werbung.

  • TV NOW wurde schon (in einer Folie) auf der Keynote gezeigt, als es hieß, dass die TV App von Apple in weitere Länder kommt. Dort wurde gesagt, dass die Portierung für die einzelnen Länder Zeit braucht, um lokale Angebote individuell einbinden zu können. Es war dort schon absehbar, dass TV NOW dann auch auf‘s Apple TV kommt.

  • Bei Entertain gibts dieses TV NOW schon lange und das komplett kostenlos. Warum sollte ich dann auf dem Apple TV monatlich 3€ dafür zahlen?? Ne danke

    • Bei Entertain ist das Angebot aber SEHR abgespeckt. Hierbei handelt es sich ausschließlich um die Inhalte, die auch im Browser kostenlos angeboten werden. Was mich bei der Entertain TV App stören würde (ich selbst hab kein Entertain), dass dort selbst mit einem TV NOW PLUS Abo ein Login gar nicht möglich ist. Das heißt das volle Archiv (und das ist bei TV NOW PLUS gar nicht so klein) kann ich selbst als Abonnent auf dem Media Receiver der Telekom nicht nutzen. Unter iOS und am tvOS ist das genau andersrum. Hier gibt es gar kein freies Angebot, sondern nur das Abo-Modell (mit großem Archiv und Preview von neuen Folgen usw.). RTL sollte hier überall eine einheitliche Schiene fahren und einfach ein abgespecktes Angebot (z.B. 7 Tage nach Ausstrahlung frei) überall erlauben und wer Preview und ein größeres Archiv plus vielleicht ein paar exklusive Inhalte will, der bezahlt die 3€ pro Monat. Das wäre sinnvoll. So wie es aktuell gehandhabt wird, ist es kompliziert und dämlich.

      Greets
      Zodac

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven