iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Neue Home-Ansicht

Trotz Kritik: Spotify-Umbau geht weiter

53 Kommentare 53

Nachdem der Musik-Streaming-Dienst Spotify seine iOS-Anwendung für iPad und iPhone erst im Herbst 2018 gründlich überarbeitete, haben sich die Skandinavier im letzten Sommer mit dem Aufbau der Musik-Bibliothek auseinandergesetzt.

Good Morning Spotify

Damals neu: Spotify platzierte den Podcast-Bereich gleichberechtigt, direkt neben der Musik-Übersicht und arrangierte die Anordnung der Library neu. Ein Eingriff, der viele der eigentlich zufriedenen Bestandskunden damals auf die Barrikaden trieb.

Diesen fehlten in der über Jahre hinweg verschlankten Spotify-App nicht nur lieb gewonnene Funktionen, Spotify schien zudem den Fokus auf Musik zu verlieren.

Daraufhin folgte vor wenigen Tagen die Einführung des neuen Play-Buttons und nun die überraschende Neuanordnung des Home-Bildschirms. Dieser wurde aktuell mit neuen Bereichen versehen, die den Zugriff auf bekannte Inhalte und Spotify-Empfehlungen einfacher und damit auch schneller machen sollen.

Je nach Tageszeit grüßt Spotify zudem mit einem „Good morning“, einem „Good afternoon“ und einem „Good evening“, die von wechselnden Inhalten begleitet werden.

Wenn Audio-Liebhaber ab heute ihre Spotify-Handys oder Tablet-Apps öffnen, werden sie mit einer aktualisierten Benutzeroberfläche begrüßt, die es ihnen ermöglicht, schnell wieder in vertraute Inhalte zu springen. […] Unter diesen sechs Empfehlungen finden Sie Ihre Top-Podcasts, „made for you“-Playlisten, Empfehlungen für neue Entdeckungen auf Grundlage des Hörverlaufs und vieles mehr. Alles in allem erledigt das neue Spotify Home die harte Arbeit für Sie und macht es Ihnen leichter denn je, etwas zum Anhören zu finden – sei es ein langjähriger Favorit oder eine brandneue Entdeckung.

Die neue Home-Ansicht im Video

Montag, 09. Mrz 2020, 18:24 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht doch super aus?

    Das alte Design von der Spotify App hatte es zwar nicht dringend nötig, aber verbesserungen konnte es schon vertragen, und so wie es aussieht, passiert das auch :)

  • …und einfach den User die Wahl überlassen, is wohl ne?

  • „All change is hard at first, messy in the middle and gorgeous at the end.“ ― Robin S. Sharma

    • Robin Sharma ist ein kanadischer Schriftsteller, der vor allem für seine Buchreihe The Monk Who Sold His Ferrari bekannt ist. Sharma war bis zu seinem 25. Lebensjahr als Prozessanwalt tätig, als er MegaLiving, ein Buch über Stressbewältigung und Spiritualität, veröffentlichte.

      Das sagt wohl alles…

      Mein Zitat:

      “Muhhhhh!” — Black Angus Kuh in Bayern

    • Wie kann man spotify kündigen wenn ich die zugangsdaten verloren habe?

      • Kontaktiere als erstes doch mal den Support.
        Ansonsten geht immer eine schriftliche Kündigung mit Angabe deiner Vertragsdaten.

  • Ich denke, man muß da ein Gefühl dafür bekommen und es nicht von vorneherein verteufeln.
    Ja, es sieht alles anders aus und ich war anfangs etwas verwirrt, das gebe ich zu. Aber schlecht finde ich die neue Ansicht nicht.

  • Eine Watchapp wäre toll…würde gerne mal zum Laufen das iPhone zu Hause lassen.

    • Apple Music. So einfach :) gibt keinen Grund, auf Spotify zu bleiben aber mehrere, um jetzt zu wechseln.

      • Ich habe die Tage Apple Music genutzt und Musik gehört. Schlimm, immer noch schlimm. Die App war so grausig, dass ich lieber über djay gegangen bin. Dann war mal wieder genau das was ich wollte nicht verfügbar. Auch bei Tidal nicht. Spotify hat es, aber die haben mich so geärgert, dass sie erst mal einige Monate Pause haben.
        Ich hatte über Telekom 50€ Guthaben bei Spotify gewonnen, was ich aber nicht nutzen kann, da Gutscheine nicht mit den Familien-Abos funktionieren. Völlig Sinnlos.
        PS: Ob man es glaubt oder nicht, ich habe mir dann bei Amazon, die auch keine digitale Version des Albums hatten, die CD!! gekauft, werde sie von Freunden als MP3 umwandeln lassen und dann klassisch auf dem iPhone hören (mit djay[3] und djay2)

      • Hat Amazon kein AutoRip-Feature mehr? Hab ewig keine CDs gekauft, aber früher gabs die dann direkt zum Runterladen.

      • Genau! Nach Jahren Spotify Premium gekündigt. Jetzt laufe ich mit Apple Watch / Apple Music / Powerbeats pro.

    • man kann immer noch Apollo sich besorgen… die App gibts mehr oder weniger legal über dunkle Kanäle… aber die läuft auch jetzt immer noch perfekt …. einfach mal danach suchen…

  • Immer schön den Kunden entmündigen.

    • Was soll das denn heissen?
      Es ist doch ganz normal, dass Programme weiterentwickelt werden. Und im Normalfall nicht, um den Kunden zu vergrätzen.
      Dass es aber nicht den Vorstellungen aller Kunden entspricht, ist irgendwie auch klar. Außerdem gibt es viele Leute, die erstmal alles, was aber ist als das, was sie kennen, ablehnen. Und wiederum sehr viele von denen freunden sich dann doch oftmals dafür an, bzw. schwören drauf, sobald sie sich daran gewöhnt haben.
      Ist übrigens nicht nur neu Software so.
      Nichtsdestotrotz gibt es natürlich auch Entwicklungen, die schlechter sind als die Vorgänger. Meist regelt sich das dann aber auch…
      Eine Entmündigung sehe ich hier aber irgendwie nicht…

      • Blöde Autokorrektur. Habe doch einige Änderungen übersehen.
        Bitte beim Lesen anhand des Kontextes im Geiste berichtigen…
        :-)

  • „Alles in allem erledigt das neue Spotify Home die harte Arbeit für Sie und macht es Ihnen leichter denn je, etwas zum Anhören zu finden“

    Ernst jetzt? Harte Arbeit? Und ein wenig UI Geschraube berechtigt jetzt zu solch schwülstigen und unpassenden Beschreibungen?

  • Ich finds super, endlich sieht man welche Podcasts neue Folgen haben :)

    Super geil !

  • das einzige was ich schmerzlich vermisse ist die schmale liste was man zuletzt angehört hat. dieses seitliche scrollen ist einfach nur grütze….

  • Wollte ich auch gerade sagen. Schön kopiert.

  • Solange die Bibliothek Ansicht bleibt und die Suche halbwegs vernünftig ist, dürfen sie gerne ein bisschen auf der Home Seite experimentieren.
    Tatsächlich tauchen dort als erstes meine ständig gehörten Playlists auf- also für mich alles in Butter :-)

  • Spotify „scheint“ nicht den Fokus auf Musik zu verlieren, sie positionieren sich bewusst als Anbieter für Musik und Podcasts. Wenn ich morgens zur Arbeit fahre will bekomme ich schon einen guten Mix aus Podcasts (z.B. Deutschlandfunk oder Spiegel) und Musik angeboten. Die Designänderungen der jüngeren Vergangenheit finde ich auch eher gut als schlecht muss ich sagen, also das Thema sehe ich insgesamt weit weniger kritisch.

  • Ich habe weder die neue Home Ansicht, noch den Play Button von letzter Woche – wer wurde auch noch nicht umgestellt?

  • Also bei mir sehen die Play Buttons immer noch wie früher aus

  • Ich schnall den neuen Play Button nicht. Kann mir mal einer erklären wie genau der funktioniert?

  • Ich finde das neue Design super. Übersichtlich und modern.

  • Off topic: mir fällt immer wieder auf, dass, wenn ich schlechtes bis kein Netz habe, Spotify auch bei meinen runtergeladenen Alben zickt. Die App versucht immer eine Online-Verbindung herzustellen. Wenn ich in den Einstellungen auf offline gehe, klappt es aber sofort. Was soll der Quatsch? Die App weiß ja auch wie lange das Abo gilt, daran kann es also nicht liegen.

    Zieht Spotify das Album also immer zuerst online, auch wenn es runter geladen ist?

  • Domenico Moriello
  • Ich kann keine Veränderung feststellen trotz Update…

  • Den neuen Playbutton habe ich seit letzter Woche, aber die neue Homeansicht ist bei mir schon seit mindestens 2 Monaten aktiv

  • wenn die app endlich mal stabil laufen würde wäre es der hit.
    trotz offline inhalten kann ich meine runtergeladenen songs nicht auswählen weil die app internet will.
    und seit 2 wochen versuchen spotify und ich rauszufinden warum die titelanzeige im auto nicht mehr geht. songs haben randum nummern bei alben. statt titel 1 von 10 steht : 2/2 dann 4/4 usw . und durch vor ein album geht dann irgendwann bis 100/100 und dann zählt es 101, 102 etc. echt der knalller

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven