iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Neue Tasten und mehr Übersicht

Spotify mit aufgefrischtem App-Design

52 Kommentare 52

Spotify präsentiert sich zum Wochenende mit neuem Design. Die iOS-App des Musikdienstes kommt mit einer überarbeiteten Benutzerführung und die Änderungen lassen sich bereits auch auf den Geräten deutscher Nutzer Blicken.

Spotify Neues Design

Die Shuffle-Funktion findet sich nun direkt mit in die Wiedergabetaste integriert und soll auf diese Weise einfacher aktiviert werden können. Weitere Bedienelemente wie das Favoriten-Herz oder die Download-Taste werden nun stets möglichst zentral nebeneinander platziert.

Spotify will mit dem Update auch die Covergrafiken weiter in den Vordergrund rücken. So werden diese nun möglichst in jeder Ansicht und selbst innerhalb von Songlisten angezeigt.

Die Neuerungen werden derzeit schrittweise für alle Nutzer freigegeben, dabei spielt es keine Rolle, ob ihr ein Spotify Premium-Abo habt, oder die werbefinanzierte Version des Musikdienstes nutzt.

Laden im App Store
‎Spotify – Musik und Podcasts
‎Spotify – Musik und Podcasts
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+
Laden
Freitag, 28. Feb 2020, 19:04 Uhr — chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zu erwähnen ist auch noch die neue vereinfachte Oberfläche für das Auto. Wird aktiviert sobald man mit dem Bluetooth des Autos verbunden ist.

  • Irgendwie machen sie es immer hässlicher seiddem die angefangen haben nur noch 3 Sachen in der Tabbar zu lassen. Von der usability ganz zu schweigen …

    • hauptsache noch mehr shuffle und promoteter content. hey, ich will mich nicht von so einer app manipulieren lassen. besonders dann nicht, wenn ich ein abo bezahle. ich will einfach nur die musik hören, wonach mir gerade ist. aber apple music usw. sind nicht besser. sogar in der fotos app ist die navigation inzwischen so gestaltet, dass ich nur schwer das bild finde, das ich suche.

      • Viele Leute schätzen Spotify gerade dafür, dass es so gut darin ist, neue Musik vorzuschlagen, die dem eigenen Geschmack entspricht – Künstler, von denen du noch nie etwas gehört hast, obwohl die entsprechenden Alben schon etliche Jahre alt sind.

        Häufig wird auch genau das als Grund angegeben, weshalb man Spotify gegenüber Apple Music bevorzugt.

      • Ist genau bei mir so der Fall. Was ich schon am Musik entdeckt habe. Echt cool. Teilweise auch schon meinen Musikgeschmack geändert.

  • wirkt sehr frisch und intuitiv +1

    Jetzt fehlt nur noch:
    1. native Unterstützung für die Apple Watch als eigenständige App inklusive Musikstreaming und Kopfhörersupport – Die volle Siri integration kommt ja wie es aussieht mit iOS 14 <3
    2. High-Res Audio für die anspruchsvolleren Hörer unter uns :)

  • Ich würde mich nach 9(?) Jahren Nutzung mal langsam über eine benutzerfreundlichere Verwaltung der Playlists freuen, in der man bspw. Favoriten anlegen kann. Da hat sich bis heute nichts getan.

    • Am Pc Kannsr du Ordner für die Playlisten erstellen

      • Das stimmt. Am PC/Mac kannst du Ordner anlegen.
        Finde es ab und an auch blöd. Gerade wenn man im Zug sitzt und vor hat mal Ordnung in die Playlisten zu bringen.
        Und ohne PC/Mac muss man leider mit diesem Umstand leben.

  • Ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich das neue Design schon habe xD.

  • Die können mal das * bei Künstler*innen wieder wegmachen. Dieser Genderwahnsinn nervt mich langsam endgradig…

    • Wie du im Grunde das generische Femininum forderst. Ohne Stern steht da Künstlerinnen aber das wäre möchte der weiße männliche Wutbürger Berhard dann auch nicht.

    • Ich finde es auch schrecklich. Es sieht optisch schlimm aus, ist sprachlich nicht richtig und bringt auch nichts, da das generische Maskulin keinen Gender hat.

      Jemanden gleich als Wutbürger zu beleidigen, nur weil er nicht deiner Meinung ist ist übrigens schlechter Stil. Ich hätte erwartet, dass ein solcher Kommentar auch im eher links angehauchten iPhone-Ticker.de moderiert wird.

      Ich fände ehrlich gesagt sogar das „generische Feminin“ was es in diesem Fall aber ebenfalls eigentlich nicht gibt deutlich besser.

      Es ist insgesamt ein Fehler von Spotify, hier politisch zu werden.

    • Spotify hat dies jetzt schon seit mehreren Wochen und bis auf ein paar Zurückgebliebenen hat sich weder online, noch offline jemand darüber beschwert. Zeigt also, dass gendergerechte Sprache in der Mitte der Gesellschaft akzeptiert ist und hier euch langsam aufhören könnt aufzuregen.

      • Junge, das Thema ist ja emotional aufgeladen; lädt ein, noch weiter zu trollen! Tatsächlich wäre mir der generische Femininum lieber als Gendersternchenunfug. Generischer Maskulinum wär auch ok. Oder wir nennen es Kunstschaffende :’D
        Meinetwegen auch wieder ein simpler Schrägstrich…
        Ich wette, dass 95% der Diversen auch egal wäre, wenn man wieder m/d schreibt und altbackene Schrägstriche benutzt.
        Tatsächlich bin ich weiß und männlich, aber Wutbürger? Lern mich doch erstmal kennen. Ich heiße in echt auch garnicht Bernhard.

      • Dass ich hier gleich als zurückgeblieben und Wutbürger beleidigt werde, zeigt doch erst wie intolerant ihr selbsternannten Weltoffenen seid :-*
        Wie gesagt, ich bin äußerst offen, halte Genderwahnsinn nur nicht für politisch sinnvoll. Das machen Menschen die sonst keine Sorgen haben. Guckt doch erstmal, dass es gleiches Geld für gleiche Arbeit gibt unabhängig vom Geschlecht.

      • Ui ui ui. Bernhard, Dir ist der Sinn von Gendern und die Auswirkung von Sprache generell noch nicht aufgegangen vermute ich.
        Wozu vor Trollen einknicken???
        Die Rechten framen ohne Ende. Warum nicht für das Gute framen?
        Wenn niemand anfängt, ändert sich nichts. Muss ich ernsthaft erklären, was sich in den letzten Jahrzehnten durch den Kampf von Feministinnen und Feministen alles zum Guten gewendet hat???
        Nö, keinen Bock.
        Einfach tief durchatmen und darüber freuen in was für einer friedlichen Gesellschaft du leben darfst.

  • Ahm. Wie kann ich in der neuen UI einer Playlist folgen?

  • Ich habe keine am 22.02. die letzte Spotify Aktualisierung bekommen und nun das neue Design. Hatte die ganze Zeit mach einer App Aktualisierung Ausschau gehalten , kann es sein dass das neue Design lediglich durch das backend bereitgestellt wird ?

  • Thema „Dein Mix der Woche „:
    Finde diese Playlist genial!
    Bekomme dort immer beste & passend auf mein Hörverhalten gestaltete Vorschläge.
    Nur vermisse es stark, auf vergangene „Dein Mix der Woche“-Playlists Zugriff zu bekommen.
    Gibt es dafür eine Möglichkeit/Workaround?

    Ebenso ist das speichern dieser Playlist sehr umständlich.
    Wenn ich diese als eigene PL abgespeichert habe aktualisiert sie sich dort auch jeden Montag neu.

    • Ich bin von Apple Music zu Spotiy umgezogen und habe das für Playlists komplett mit der App „SongShift“ „gemacht. Mit der App sichere ich auch regelmäßig meinen Mix der Woche sowie die Mixtapes. Kostet zwar etwas – ich meine 3,50 € -, klappt dafür aber hervorragend!

    • Ich picke mir immer die besten Songs raus und speichere die in einer eigenen Favoriten Playlist. Wenn ich’s is alten Songs nicht mehr mag, landen die in einer alten Favoriten Liste.

      Zu erwähnen ist sicherlich auch Daily Diary. Cool gemacht mit den Podcast Einblendungen. Auch das sie neues mit alten Favoriten mischen. Höre ich jeden Tag.

      • Zu „Daily Diary“ finde ich irgendwie gar nichts – außer ein Podcast der so heißt. Kannst du kurz aufklären?

    • Guck mal auf ifttt.com da gibts ein Rezept, solche playlists automatisch jede Woche in eine „Archiv“ Playlist zu speichern.

  • Und wie kann ich jetzt ohne shuffle abspielen? Bin ich zu blöd? Ich finde es nicht.

    • Bezahlst Du? Wenn nicht, dann weiterhin nicht. Ansonsten einfach ein Lied antippen und es wird der Reihe nach abgespielt.

      • Ja, ich habe Premium. Alles andere ist eh quatsch, wenn man viel Musik hört. Die Version mit aufs Lied klicken kenne ich. Aber das bedeutet, shuffle ist jetzt default für Play. Mag ich nicht ;(

  • Die sollen endlich mal eine Bookmark Funktion einführen. So schwer kann das doch nicht sein.

  • Ich würde mich über eine richtig tolle Aufmachung und Sortierung von Hörbüchern und Hörspielen (ist nicht das gleiche!!!) freuen. Da ist noch sooooooooo viel Luft nach oben. Spooks ist ein Vehikel und hat auch noch viel Luft nach oben. Hier wirken Spotify und alle anderen Vertreter wie Anfänger.
    Ich verstehe nicht warum diese Sparte so schlecht umgesetzt wird.

    • Bin ganz deiner Meinung. Kennst du schon Eary? Das verschafft Abhilfe bis Spotify soweit ist (ca. 2035). Wie lange ich (und tausende andere) schon auf die Apple Watch App mit Download warte. Spotify hat glaub ich maximal 3 Entwickler beschäftigt.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven