iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
"Im App Store wird kuratiert"

Treffen mit Tim Cook: STERN verzichtet auf Nachfragen

37 Kommentare 37

Das exklusive STERN-Gespräch mit dem Apple-Chef ist enttäuschend ausgefallen. Anstatt sich auf zwei oder drei interessante Punkte zu konzentrieren und diese im direkten Dialog mit Tim Cook zu thematisieren, hat sich die Illustriert leider auf ein oberflächliches Geplänkel beschränkt.

Clickbait Stern

STERN: Viel Clickbait, wenig Substanz

So reißt der hier abgedruckte Text vom App Store, über den Ausbau der Service- und Abo-Angebote bis hin zur amerikanischen Monopol-Kritik viele der offenen Apple-Baustellen an, beißt sich aber nirgends fest und verlässt die angesteuerten Stationen oft schon nach zwei Halbsätzen wieder.

Das STERN-EXKLUSIV „Treffen mit Tim Cook“ liest sich entsprechend wie eine im Vorfeld zusammengestellte Checkliste, zu der Tim Cook selbst anschließend soviel Substanz beigetragen hat, wie dekorierender Puderzucker auf schon kalten Crêpes.

Wir hätten es etwa ganz interessant gefunden, wenn Cooks Argumente für den App Store-Zwang nicht unkommentiert geblieben wäre. Die Erklärung des Apple-Chefs

[…] Bei uns kaufen die Kunden eine Erfahrung. Und diese Erfahrung beinhaltet einen vertrauenswürdigen Ort, an dem man Apps kaufen kann. Das stellen wir sicher, in dem wir kuratieren und alle Anwendungen überprüfen. […]

und die Wirklichkeit liegen nämlich doch weiter auseinander als der gemeine STERN-Leser nach dem selbst formulierten Schulterklopfer des CEOs annehmen wird. Abo-Tricksereien, Glücksspiel-Vorwürfe und schlichter Betrug haben in den vergangenen Monaten immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.

Doch der STERN hält sich zurück und versucht sich lieber als Buzzfeed-Konkurrent. Direkt unter dem Cook-Artikel fischen Clickbait-Schlagzeilen wie „Überraschende Erkenntnis – Die neue Weitwinkel-Kamera des iPhone 11 lässt alles größer erscheinen. Ja, auch DAS.“ nach gelangweilten Besuchern und offenbaren das eigentliche Niveau des in vergangenen Jahren durchaus angesehenen Gesellschaftsmagazins.

Mittwoch, 02. Okt 2019, 9:15 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stern ist doch noch nie ein ernstzunehmendes Magazin gewesen. Die Zeitung diente doch immer schon nur der Unterhaltung gelangweilter Menschen in Zahnarztwartezimmer.

    • Hab ich mir auch gedacht, beim lesen des Artikels xD

      • Würdest du mehr lesen, würdest du vielleicht richtige Groß- und Kleinschreibung beherrschen.

    • Es sollte aber auch klar sein, dass Apple (wie auch alle anderen, in entsprechender Position) ganz klar vorgibt, welche Themen im Interview behandelt werden und welche nicht. Somit kann dem Stern hier nur bedingt ein Vorwurf gemacht werden.

      • Äh doch! Kein Journalist muss sich vorschreiben lassen was er fragen darf und was nicht. Wer dieses Spiel mitmacht ist nur ein verlängerter Arm der Konzern PR Abteilung. Kann man so machen, dann muss man sich aber wundern wenn mal als Journalist oder Publikation nicht mehr ernst genommen wird.

      • Ich kaufe ein „nicht wundern“…

      • Das interessante dabeibist das auch in der Politik so gehandhabt wird….fragen vortragen und welche schlussendlich ins Interview kommen entscheidet der entsprechende Mitarbeiter. Also kannst du niemanden ernst nehmen weder als Interviewer noch als Interviewten.

    • Der Stern ist ein Hetzblatt, mehr nicht. Selbst im Warteraum beim Arzt fasst diesen Schund mittlerweile Niemand mehr an.

    • Sie sind einfach nur die zuvor abgestimmte Checkliste durchgegangen. Es geht doch schon lange nicht mehr um ernste Berichterstattung, sondern einfach nur um Auflagen und Kohle. Wenn sie es richtig gemacht hätten, dann wäre das Interview wo anders gelandet!!! Wer das Geld und die Macht hat, der bestimmt was wir lesen und geschrieben wird!!!

      • Tut mir leid aber dein letzter Satz ist, gerade in der heutigen Zeit, Bullshit, denn nach dem Wegfall der klassischen Gatekeeper (Verleger und Journalisten), kann man sich so pluralistisch informieren wie noch nie.

  • Cooks Einstellung zum AppStore unterstütze ich in vollem Umfang.
    Selbst so kommt schon genug durch, was zu kritisieren ist.
    Wäre es ein komplett offenes Tor, wäre das noch problematischer.

    • „Selbst so kommt schon genug durch“? Es ist doch offensichtlich, dass Apple den Nepp unterstützt, so lange die da dran verdienen. Der Kunde wird doch nur geschützt, wenn die negativen Schlagzeilen zu öffentlichkeitswirksam werden.

      • Kann man sicher auch so sehen…
        Ich bezog das auf den allgemein üblichen Quark, der auf anderen Systemen noch ungefilterter durchkommt.

      • Und was interessiert mich der allgemein übliche Quark der Anderen? Willst du trollen? Und wenn die Anderen viel schlimmer sind, können die Fanboys es ja lassen mich zu missionieren zu Android zu gehen. Somit bleibe ich hier und kritisiere weiterhin Apple dass sie den Laden mal aufräumen und sich zu alten Wurzeln besinnnen!!! Du findest wirklich ausnahmslos alles toll im AppStore? Denn das schliesse ich aus deinem Kommentar und das kann nicht dein ernst sein, wenn du dich damit auseinadersetzen würdest! Markus lass doch bitte das Kommentieren einfach sein. Denn, es interessiert mich herzlich wenig, dass es in der Antarktis kälter ist als in meiner Bude, denn ich friere dadurch kein Stückchen weniger! Aber finde du mal immer alles gut was Apple macht.

      • Was dich interessiert, interessiert mich nun herzlich wenig, rudi.
        Aber dass ich im Store natürlich nicht! alles gut finde, solltest du eigentlich bemerkt haben.
        Das setzt aber das Auseinandersetzen mit dem Inhalt der Kommentare voraus.
        Und das gelingt dir leider fast nie.
        Qualität vor Quantität würde deinen zahllosen Kommentaren gut stehen.
        Ich schreibe auch genug zu Dingen, die mir überhaupt nicht gefallen, aber dazu kannst du deine ständigen Bemerkungen anscheinend nicht los werden.
        Mach mal weiter so…wenn es dich entspannt.

      • markus1 02.10.2019 09:23 Uhr: „Cooks Einstellung zum AppStore unterstütze ich in vollem Umfang.“

        markus1 02.10.2019 11:31 Uhr: „Aber dass ich im Store natürlich nicht! alles gut finde, solltest du eigentlich bemerkt haben.“

        Ja was denn nun markus? Kannst du dich mal entscheiden? Da bekommst du mal die Chance deine eigene Meinung zu vertreten und dann versagst du. Und und du redest von Quantität vs Qualität.

      • Sehe ich genau so!

      • Worin widersprechen sich die Aussagen?
        Ich fürchte, dass das hier nicht auf gleicher Augenhöhe diskutiert wird.
        Außerdem ist es mittlerweile eindeutig am Thema vorbei.
        Ein kleiner Disput ist ja immer erfrischend, wenn er Niveau hat.
        Das sehe ich hier nicht mehr.
        Ich kann dir nicht andauernd Dinge erklären, die sich aus den Formulierungen eigentlich von selbst klären.
        Interessant, dass meine Meinung immer wieder so eine heftige Reaktion bei dir auslöst.

  • Kann ich verstehen, denn Tim hält ja ganz viel von Bild und der Stern ist nun beleidigt.

  • Moin! Off Topic aber auf einmal verschwinden die Artikel in der App sobald ich sie anklicke. beim längerem draufhalten (was oft passiert scrollen) ebenfalls, wie kann ich dies ändern? Hatte die Funktion auf einmal nach einem Update und finde sie furchtbar. Bitte um Hilfe:(

    • Off Topic zugelassen ;)

      Du bist wahrscheinlich in der Ansicht „Nur ungelesene Beiträge anzeigen“ (das Icon unten unten in der Mitte ist dann mit einem kleinen Kringel versehen) hier werden Beiträge die von dir gelesen wurden, automatisch ausgeblendet. Um dir alle, also auch gelesene Beiträge anzeigen zu lassen, tippe einfach noch mal auf das Icon unten in der Mitte. Eine Sprechblase mit der Info „Alle Artikel“ informiert Dich nun darüber, dass wieder alle Artikel anzeigt werden.

      • Und warum werden Links (nicht nur in dieser App) seit iOS13.xx immer sofort geöffnet -selbst bei leichter Berührung – beim scrollen?
        Das nervt!! Kann man das ändern???

    • Ach kuck an, solche kleinen Dinge nerven den markus plötzlich. Bei Apple wäre es für ihn ein tolles Feature, dass er objektiv mit einem PRO argumentieren könnte.

      • Sag mal…du bist ja wie ein Mitesser. Lass‘ mich mal in Ruhe, ja?

      • …und…iOS13.xx ist nach meinem Kenntnisstand von Apple. Was also soll dein Kommentar, rudi?
        Lies‘ bevor du kommentierst, wenn es schon jedesmal sein muss, wenn ich von positiven Erfahrungen schreibe. Achso…negative kommentierst du ja auch seit ein paar Tagen. Übrigens genau so vorbei am Thema…

      • Na. Bekommst du von deinen Eltern zu wenig Aufmerksamkeit oder warum versuchst du hier dauernt die Leute unnötig zu einer niveaulosen Diskussion zu bewegen?

      • @Keno – Dir ist aber schon klar, dass du gerade dasselbe mit mir versuchst, oder in welcher Form ist dein Kommentar notwendiger als meiner? Schenken dir deine Eltern auch so wenig Aufmerksamkeit? Abgesehen davon musst du nicht persönlich werden und meine Eltern mit reinziehen. Bist du ein Alias von markus? Verstehe denn Sinn deines Kommentars nicht, wenn ich dir so auf den Keks gehe kannst du mich gerne überlesen! Du stützt also markus‘ aussagen, weil? Du markus‘ alter Ego bist?

        @markus – Du behauptest es wäre ein iOS 13.xx Problem und fragst gleichzeitig ifun ob man das ändern kann, bzw. die Jungs das ändern können? Ja, klar, wenns weiter nix ist, sicherlich nur ein Schalter für die Jungs.

      • Ich habe nicht behauptet, dass das ein iOS Problem ist, sondern möchte wissen, ob es evtl. eine Möglichkeit gibt, dieses Problem zu beheben durch Änderung in den Einstellungen.
        Ich empfinde es als zeitraubend und ärgerlich, wenn beim scrollen eines Textes direkt ein Link zur Seite erfolgt wenn man den blauen Text nur berührt. Das war vorher nur so, wenn man den Link explizit anwählt.
        Vielleicht hat jemand eine Antwort darauf.

  • Ich empfand den Sternartikel als angenehm unaufgeregt und neutral; etwas das selten geworden ist Er ist gewissermassen das Gegenteil vom Meinungsjournalismus, in dem die „Message“ wichtiger ist als das, was stattfand.

    • Sehe ich genauso. Leider wird heutzutage oft das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Bei irgendeinem kritikwürdigen Detail gibt es sofort einen riesigen Aufschrei und Apple oder wer auch immer wird für alle Ewigkeit verdammt.
      Der Stern Artikel schafft es neutral, sachlich und unaufgeregt zu berichten. Ich lese sonst keinen Stern, aber ich war angenehm überrascht.

  • Aber ich finde es gut, das ihr es wenigstens ansprecht! Vielleicht findet ihr ein geeigneteres Medium eure Meinung einmal kund zu tun, damit der Rest der Welt versteht was im App Store läuft… Weiter so!!!

  • Stern gehört doch zu den Massmedien, denen die Leserschaft immer massiver davonläuft. Und das völlig zu Recht!

    • Klar, wie auch bei weiteren Magazinen und Illustrierten.
      Denn, wie Sebo069 schon schrieb, …“kann man sich so pluralistisch informieren wie noch nie“…

      Weil, je nach Standpunkt…Geiz ist geil!

      • ich tippe eher darauf, dass es besagten magazinen und illustrierten an journalistischer qualität und sorgfalt mangelt und die leser merken eben das.

        es ist eben nicht mehr 1980 in deutschland, wo man GEZ medien vorgestetzt bekam und daran glaubte…

  • Warum wohl hat der Stern nicht reingebohrt? Ist doch klar, sonst wäre Tim nicht zum Interview gekommen. Das war garantiert vorab vereinbart, dass kritische Nachfragen unerwünscht sind.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven