iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 852 Artikel

Sieben Farben zur Auswahl

Mail unter iOS 13: Farbige Markierungen nur bei Antwort

35 Kommentare 35

Unter iOS 13 bietet Apples E-Mail-Applikation nicht mehr nur die Option an, ausgesuchte E-Mails mit einer Markierung zu versehen, sondern gestattet es auch, die Farbe des Fähnchens zu wählen.

Markieren Mail

Wer weiß wo er nachschauen muss, kann jetzt zwischen sieben Farben wählen (Orange, Rot, Lila, Blau, Gelb, Grün und Grau) – die zuletzt genutzte merkt sich iOS 13 dabei für die nächste Markierung.

Doch wo genau lassen sich wichtige E-Mails in der Wunschfarbe markieren? Die Antwort auf die Frage fällt so einfach wie unintuitiv aus. Nur wer den Antworten-Button unter einer geöffneten E-Mail wählt findet im Bereich Markieren (dieser muss gesondert ausgeklappt werden) das entsprechende Menü zum Setzen der Farbe.

iOS 13: Farbig Markieren in Mail

  • Mail öffnen.
  • Antworten-Pfeil wählen.
  • Markieren-Menü öffnen.
  • Farbe wählen.
  • Markieren.

Markieren Email

Mittwoch, 02. Okt 2019, 10:26 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eine Änderung beim Mail Handling an die ich mich erst gewöhnen muss. Hier fand ich den direkten Zugriff für Markieren und Verschieben einfacher und schneller, da ich das sehr häufig nutze.

    • Das ganze Mail-Management wurde verschlimmbessert .. Für alle Mails als gelesen markieren muss man jetzt umständlich – wie zu Anfang von iOS – einmal mehr klicken (auch Safari-Tabs schließen muss man in iOS 13 doppelt bestätigen und vieles mehr) Usability geht einigen Entwicklern bei Apple offensichtlich inzwischen am A… vorbei. Und genauso offensichtlich gibt es auch keine Einhalt gebietenden Instanzen, die solchen Unfug zurückweist

    • Man muss die Mail nicht öffnen, ein langer Tipp auf die Mail reicht aus, um das Kontextmenü zu erreichen.
      Wenn die Mail offen ist, ist der Weg zu den Optionen über den Antworten-Pfeil echt selten absurd, speziell weil in der Leiste unten noch ewig viel Platz für Menüelemente wäre.

      • Aber mit dem Tipp des langen Tipp ;-), kannst du dann keine Farbe wählen, es wird mit der letzten gewählten Farbe markiert.

      • Man kann eine Mail auch nach links schieben und den markieren-Button tippen aber auch da nur die letzt gewählte Farbe. Achtung nicht zu weit nach links sonst ist sie gelöscht LOL

  • Im Gesendet-Ordner funktioniert auch das nach Rechts ziehen der Mail um das Verschieben zu aktivieren nicht mehr. Das geht jetzt nur noch übers Menü.

  • Apple hat die Logik der Aktionsmenüs mit iOS 13 vollkommen versaut. Mal ist es unter dem Dreipunkt-Symbol, mal unter dem Teilen-Symbol oder wie hier, unter dem Antworten-Symbol. Da ist keine Stringenz mehr da, man muss in jeder App suchen :-/

    Keine Ahnung, was das soll. Früher war iOS u.a. bekannt dafür, dass alles überall eine gleiche Bedienlogik hat.

    • Das ist aber leider nicht nur bei Apple so und ich frage mich schon seit geraumer Zeit, woran manche verquere Denkweisen kommen. Insbesondere im EDV-Bereich sind solche abstrusen Dinge immer wieder gang und gäbe.
      Ich verstehe weder die Entwickler/Programmierer noch die Leute, die das Ganze vorher testen. Manchmal denke ich, es wird überhaupt nicht richtig getestet oder die Tester haben ebensolche verqueren Denkweisen.
      Meiner Beobachtung nach (insbesondere auch bei der Software-Entwicklung bei uns auf der Arbeit) wird die EDV immer schlimmer und weniger hilfreich, sie bremst teilweise gerade wegen der Bedienerunfreundlichkeit immer mehr die Arbeit aus.

      • Und ich predige bei uns in der Firma (ohne Macs), macht es doch endlich mal wie Apple…

      • Da ich aus dieser Branche komme, kann ich es dir ganz leicht übersetzen. Solche Entscheidungen werden von Designer getroffen. Warum? Weil der Verantwortliche nicht mal den Unterschied zwischen UI- und UX-Design kennt. Aber selbst wenn, wird entweder der eigene Hausdesigner dafür missbraucht, ist ja nur bissl schick machen und so ein UX-ler kostet halt einfach zu viel Geld. Wir nehmen einfach schon vorhandene Dinge und kopieren die einfach (Copy & Paste). Oder noch viel schlimmer, nehmen wir vorhandenes a la Vuetify, ist ja eh schon alles auf Material Design gemünzt, dass kann ja dann nicht so schlimm sein. So sparen wir uns auch den Aufwand und müssen nicht über irgendwelche unsinnigen Hover-Effekte sinnieren. Am besten sind aber die Projekte, wo überhaupt kein Designer involviert ist, weil, wie schon gesagt, die ganzen Frameworks liefern das ja schon alles mit. Und was Wix,com, Jimdo & Co können, dass kann unser Backend-Entwickler schon lange. Developer-Driven Design nennt man das dann. Das Argument am Ende ist dann „läuft doch“ und „alle gewünschten Features sind drin“ und „mit ein paar Schulungen versteht dass dann schon jeder“. Intuitiv? Was ist das? Keiner benutzt das tool? Aber warum? Hat doch x-tausend Euro gekostet. Dann wird die nächste Agentur dafür beauftragt, die bloss nicht bei Null anfangen soll, weil es war ja so teuer. Bitt enur aufhübschen, aber aus Schund kann man eben kein Gold zaubern. Und so geht der Teufelskreis weiter. Der Leidtragende ist dann immer der User/Kunde. Weil er muss es fressen, seine Meinung interessiert nämlich niemanden.

      • Arbeitest du bei SAP? Gruseligstes Programm ever.

  • Die Bedienung in Mail ist eindeutig schlechter geworden. Jetzt hab ich nen Button der aussieht wie „Antworten“, aber dahinter verbergen sich alle Aktionen einfach untereinander. Sinn?!

  • Finde es auch nicht mehr toll. In der Mail App muss ich immer erst Mails aktualisieren machen, bevor Mails, für die ich eine Benachrichtigung im
    Mitteilungscenter bekommen habe, angezeigt werden und sichtbar sind. Mega nerviger bug.

    Die Bedienung fürs verschieben etc. finde ich auch mehr als umständlich. War vorher besser.

  • Eine Frage, bei mir in der Mail App auf dem
    iPhone 8 ist unten kein Button mehr für das verschieben der Email in einen Ordner vorhanden. Der Platz ist bei mir einfach leer. Ist das ein Bug oder Absicht?

    Danke im Voraus.

  • Ich verschiebe Mails in andere Ordner gerne direkt aus dem Mail Fenster. Dauert jetzt deutlich länger; Antworten -> nach unten scrollen -> e-mail bewegen.
    Bisher gabs einen e-mail bewegen button direkt unten im Lesebereich.

    Warum der wegfallen musste ??? Platz ist da genug.

  • Ziemlich blöd gemacht!
    Wollen die sich langsam schleichend aus dem OS-Bereich verabschieden und die Leute mit so etwas auf Windows, etc. vorbereiten oder was soll das?

  • Das war aber auch bei iOS 12 schon kein „Antworten-Pfeil“ mehr.
    Da gab es mehr Optionen.
    Lange nicht so viele wie jetzt, das stimmt.
    Von daher ist der Pfeil jetzt eigentlich ein „Mehr“-Symbol und auch in meinen Augen nicht eindeutig genug.
    Von der Funktion her mit den ganzen Optionen aber durchaus nett.

  • Wenn ich die Mail App starte lande ich direkt nach dem Start immer in eine Mail, die ich auf dem iPhone aber gar nicht ausgewählt habe. Hat das noch jemand? Ich muss die dann immer erst wieder auf ungelesen setzen und zurück zur Übersicht, wo ich eigentlich hin möchte wenn ich die App starte.
    Ich bin mit der Mail App aktuell auch ziemlich unzufrieden.

    • Ist bei mir auch so, sie öffnet immer den letzten Zustand wie sie war als man sie das letzte Mal minimiert hat (z.B. einmaliger Druck des Homebuttons).

  • Tja, wenn ich jetzt sage „unter Steve hätte es das nicht gegeben“ werde ich gesteinigt, aber hier ist es tatsächlich so: Steve Jobs hatte das Mantra „keep it simple“ und wollte eine intuitive Bedienung. Ist ihm auch nicht immer gelungen, aber zumindest war er noch konsequenter…

  • Die Anzahl der Farben ist beim MacOS Mojave noch bei 6 Farben und nicht wie beim iOS 13 bei 7.
    weiß jemand ob bei Catalina nun 7 Farben sind zum markieren und ob die gewählten Texte mit auf iOS übernommen werden?

  • Die ganze Leiste unten ist leer bis auf die 2 Symbole. Den freien Platz hätte man anders sinnvoll nutzen können.

  • Off-topic
    Hat jemand schon eine Lösung/Umgehung zum nicht mehr funktionierenden caldav gefunden. Seitdem mit ios13 die Erinnerungen db verändert worden ist synct nix mehr mit meinen Synology-Kalender-Aufgaben.

  • Ist bei jemand anderem auch noch die Animation beim Löschen einer Mail völlig kaputt?
    Bei mir zuckelt da irgendwas Richtung Papiertonne-Symbol, wo es dann total hässlich einfach verschwindet… was ist denn mit der schönen vorherigen Animation los??

  • Ich sehe das etwas aus einer anderen Perspektive. Es ist zwar unlogisch, unter welchem Icon die ganzen Aktionen schlummern. Aber es gibt in den Mails nun genau zwei Möglichkeiten. Entweder den Klick auf das offensichtliche Lösch Icon oder der Klick auf das „antworten?“ Icon.
    Der Benutzer hat also zwei Möglichkeiten. Entweder löschen oder irgendwas anderes tun.
    Ich bin überzeugt, dass bei Usability Tests dieses Verhalten ziemlich gut abschneidet. Denn wir sind uns gewöhnt, mal auszuprobieren.
    Dadurch dass die Buttons nun alle komplett beschriftet sind sobald die Aktionen geöffnet werden, ist klar, was die weiteren Aktionen bedeuten. Die Lernbarkeit der Funktionen ist also tief. Zudem weiss man nach dem ersten Drücken auf den Antworten Button, dass sich hier alle weiteren Möglichkeiten sammeln und grundsätzlich keine Fehler verursachen, da die weiteren Aktionen nochmals klar beschriftet sind.
    Das was mich wirklich auch stört, ist die Wahl des Icons. Da wird es wohl irgendeinen Grund geben, denn ich noch nicht erkenne.

    • Dann hätte man aber ehrlich gesagt die beiden Buttons durch einen einzelnen Butten ersetzen sollen. Der hätte einfach „interagieren“ heißen sollen, denn das macht man ja mit mails.
      Dann wäre der Platz noch leerer gewesen und der Nutzer wäre nicht durch die zwei Buttons verwirrt gewesen.

  • Bei iOS 15 müssen wir dann 3 Ebenen hinunter zu den Einstellungen. Die zwei oberen Ebenen sind Werbung . . .

  • Off Topic:
    Wenn ich in Fotos das teilen Menü öffne werden mir email Adressen vorgeschlagen. Wie kann ich das deaktivieren?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28852 Artikel in den vergangenen 4843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven