iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 317 Artikel
Erstes Gerät bereits nächstes Jahr?

Apple will Face ID angeblich durch Touch ID im Bildschirm ersetzen

175 Kommentare 175

Plant Apple die Abkehr von Face ID und stattdessen die Wiedereinführung der Authentifizierung per Fingerabdruck? Mit Ming-Chi Kuo spricht eine gewichtige Stimme für diese Theorie, der Analyst verfügt über sehr gute Kontakte im Umfeld von Apples Produktionspartnern und hat konnte zuletzt meist durch ausgesprochen treffsichere Prognosen glänzen.

Face Id Apple

Kuos Einschätzung (via MacRumors) sagt voraus, dass Apple im kommenden Jahr zunächst eines von drei neuen iPhones ohne Face ID und stattdessen mit in den Bildschirm integriertem Fingerabdrucksensor veröffentlicht. Im Jahr 2021 werde die Gesichtserkennung zugunsten einer kleineren Kameraaussparung auf der Vorderseite dann komplett wegfallen und es sollen alle iPhone-Modelle auf Touch ID im Bildschirm setzen. Die Geräte könnten damit nahezu vollständig randlos konzipiert werden, die Fingerabdruckerkennung sei an beliebiger Stelle im Bildschirm möglich.

Die von dem Analyst prognostizierte Kehrtwende überrascht. Erst diese Woche hat Apple wieder die Vorzüge von Face ID gegenüber Touch ID betont. Doch sind auch die Stimmen um eine Rückkehr zu Touch ID – dann allerdings in den Bildschirm integriert – nie verstummt. Zuletzt war von einem speziell für den asiatischen Markt gefertigten iPhone mit Touch ID im Display die Rede. Kuos Aussagen lassen sich nun dahingehend deuten, dass es sich hierbei um das erste, für das kommende Jahr geplante Modell ohne Face ID handeln könnte.

Donnerstag, 11. Jul 2019, 11:58 Uhr — chris
175 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mich nervt FaceID morgens beim aufstehen da mein Gesicht dann so verschlafen aussieht dass mich die Cam nicht erkennt….

    • Dafür gibt`s die Option „alternatives Erscheinungsbild“, falls du morgens tatsächlich so erstellt aussehen solltest. Ich hab in keiner Lebenslage Probleme mit Face ID

      • Hilft trotzdem nix…
        FaceID versagt bei mir in 50% der Fälle

      • @kev
        Komisch, für FaceID muss ich ständig das Smartphone in die Hand nehmen da der Winkel so eingeschränkt ist. Die sollten sich mal ein Beispiel an der Gesichtserkennung von Microsoft aus dem SurfaceBook2 nehmen.

        Gerade jetzt wieder im Sommer hab ich in der prallen Sonne, die Sonne knallt auf die Sensoren, das Problem das FaceID nicht funktioniert.

        Im Auto ist FaceID das gefährlichste was passieren konnte. Da muss ich mitm Oberkörper vor das iPhone wackeln (da die Entfernung auch beschränkt ist) und dabei die ganze Zeit auf die Sensoren starren bis es entsperrt wurde. Gefährlicher geht es einfach nicht.

        FaceID ist vielleicht sogar sicherer als TouchID, der Komfort der dabei aber flöten geht ist es mir nicht wert. FaceID stört mich an meinem XsMax mit am meisten. Vorallem kann ich imd Landscape oder Überkopf nicht entsperren. Das war bei TouchID immer egal. Achja TouchID ist auch krass schneller.

      • Du solltet im Auto auch kein Handy bedienen! Wenn nicht an Board würde ich hier mal über ein anständiges Infotainment nachdenken (Bluetooth, W-Lan, CarPlay) oder direkt in ein neues Auto investieren. CarPlay ließt mir meine SMS vor und ich spreche einfach die Antwort. Das Handy brauche ich während der Fahrt nicht.

        Klar musst du das iPhone zum entsperren in die Handy nehmen, wieso solltest du auch ein gerät entsperren, was du nicht benutzen willst ? Um in absoluter Schräglage, tue über Tisch und Couch eine Nachricht zu lesen – versuchen zu entziffern – und das Smartphone dann doch wieder in die Hand zu nehmen um zu antworten ?

        Wie gesagt – alternatives Erscheinungsbild. Wenn du Probleme in der Sonne hast, richte FaceID in direkter Sonneneinstrahlung ein.

      • Ist doch super. Je umständlicher die Bedienung eines Handys im Auto, desto besser! Warum? Damit es die Leute sein lassen!!!

      • Vielleicht mal zum Arzt gehen xD

      • Bei mir klappt Face ID immer. Kann auch daran liegen das FaceID im Gegensatz zu Touch ID das Gesicht im Laufe der Zeit besser kennenlernt.

        Wer dem Gerücht glauben schenkt ist nicht mehr zu helfen.
        Touch ID ist doch wieder ein Schritt zurück in die Steinzeit.

      • HAHAHA „falls du morgens tatsächlich so erstellt aussehen solltest.“

        Made my day :D

      • Guten Morgen, Chef.
        Guten Morgen, Herr Maier, wie sehen Sie denn aus?
        Chef, das ist mein alternatives Erscheinungsbild…
        :-DDDDDD

      • Du kennst die Vorschriften für die Verwendung des Handys im Auto aber, oder? Da wird gar nichts entsperrt. Wo liegt also die Gefahr?

      • @bloodsaw, das gefährliche bist du dann in Straßenverkehr, nicht dein Handy.
        Wenn wegen Dir ein Unfall passiert, sagst du dann auch „FaceID hat mich nicht erkannt, ich wollte doch nur das witzige WhatsApp Video von XY sehen“.

      • @bloodsaw
        „Im Auto ist FaceID das gefährlichste was passieren konnte. Da muss ich mitm Oberkörper vor das iPhone wackeln (da die Entfernung auch beschränkt ist) und dabei die ganze Zeit auf die Sensoren starren bis es entsperrt wurde. Gefährlicher geht es einfach nicht.“

        merkste selbst, ne? ohne worte, echt.

      • +1

      • @Magnus
        Um so abgelenkter sind sie aber, denn sie werden die Finger nicht vom Handy lassen

      • Du sprichst mir aus der Seele!

      • Habt ihr wirklich FaceID?
        Bei mir funktioniert das immer! Tags, Nachts, mit Sonnenbrille, mit Radhelm und Sonnenbrille, mit Skihelm (mit Skibrille natürlich nicht), beim Autofahren.
        Einzig wenn das Handy flach am Tisch liegt, darf der Winkel von Gesicht und Kamera nicht zu gross sein.

      • @googmann leider… :(

      • @HaloMa
        Ich muss es entsperren damit Siri funktioniert. Ja TouchID ist da um welten sicherer.
        Nur mal so zur Definition, das Handy sitzt in einer Freisprecheinrichtung und ich hab es nicht in der Hand. Ist laut deutschem Recht also erlaubt.
        Wie sonst soll ich denn mein Telefon entsperren um per Siri jemanden anzurufen.

        Ich werde meinen El Camino von 68 garantiert nicht ersetzen wie kev das vorschlägt. FaceID ist und bleibt ein Schritt zurück von TouchID da es in der Usability einschränkt und um einiges langsamer ist.

      • Muss ich widersprechen. Ich habe mein X in einer Halterung an den Lüftungsschlitzen und das Phone ist (natürlich) in meine Richtung ausgerichtet. Da ist nix mit Vorbeugen oder Rumdrehen. Ich sitze ganz normal hinter dem Steuer, ein Fingertip, kurz hingeschaut und das Handy entsperrt immer zu 100%.
        Zum telefonieren oder schreiben reicht „Hey Siri, schreibe eine WhatsApp -Nachricht an… “ Funzt auch einwandfrei. Schreibfehler nehme ich dann im Auto allerdings in Kauf.
        Ich stimme für beide Lösungen: Touch ID und Face ID
        Ich liiiebe Face ID. Funzt auch mit Sonne, Brille oder Mütze. Ich weiß echt nicht was hier einige Leute mokieren…

      • Ich sehe das genauso. Im Auto ist es der echte Mist. Ich hab das iPhone auch in der Freisprechanlage und muss es manchmal entsperren um mein audible Hörbuch anzuschalten. Ich freue mich wieder auf TouchID!!!

    • jupp … bin seit release vom iphone x dabei und konnte mich nie so begeistern wie mit touch id damals

    • FAceID funktioniert bei mir immer am iphone XS. Sogar bei Sonnenbrillen sofern diese nur dunkel getönt sind. Mit verspiegelten Gläsern mit leicht rötlichen Erscheinungsbild steigt Face ID allerdings aus.

      Mich hat an Touch ID immer genervt das dies nur semi optimal nach dem Händewaschen und verschwitzen Fingern beim Sport funktioniert hat.

    • FaceID geht bei mir in 98% der Fälle (XS MAX). Selbst mit der „halben“ Fresse morgens im Kissen keine Probleme. Kippe im Maul: funzt. Sonnenbrille: funzt. Handy liegt auf dem Tisch und man steht daneben und guckt in die Richtung: funzt.

      Ich möchte auch nicht mehr zurück. Hab ein iPad mit TouchID und merke jedesmal, wie genervt ich bin, wenn der bei Passwörtern oder sowas meinen Finger braucht. :D

  • Bitte nicht. Ich komm mit faceID deutlich besser klar…

  •  ut paucis dicam

    Ich bin kein Freund von Face-ID und habe mir vor einem Jahr absichtlich das 8+ gekauft. Für mich überwiegen die Touch Vorteile. Eine Touch Rückkehr würde ich begrüßen.

    • Wie wäre es wenn du einfach mal ein aktuelles Modell kaufst und nutzt. Keinen tag später willst du noch ein altbackenes 6/7/8er iPhone mit Touch-ID haben.

      • Deine Aussage ist mir unklar. Ich bleibe aber auch erstmal solange beim 8Plus, wie es geht: wegen TouchID.

      •  ut paucis dicam

        Wenn Du meinen Beitrag gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass ich sehr wohl mit Überlegung das 8+ gekauft habe, welches keinesfalls „altbacken“ ist, sondern wie das X lediglich in der Kamerafunktion in einer Stelle nach dem Komma „schlechter“ ist.

        Die neueren Geräte habe ich eingehend im Apple Store geprüft und für total nervig empfunden.
        Die kommen momentan überhaupt nicht für mich n Frage! In 2-3 Jahren gibt es ein neues iPhone und dann wird wohl vielleicht der blöde Notch kleiner, bzw. verschwunden sein! Bis dahin bin ich gut versorgt!
        Und — die Geschmäcker und Bedürfnisse sind unterschiedlich ! :-)

      • @kev
        Das ist schlicht nicht war.
        Mit TouchID kann das Smartphone aufm Tisch liegen, ich entsperre es easy und nutze es. Mit FaceID nehm ich das iP erst in die Hand und halte es mir es vor das Gesicht oder ich verrenke mich bis das Gesicht fast senkrecht über dem Sensor ist. Da ist die Gesichtserkennung von Microsoft 1000mal besser da die Blinkwinkel nicht so eingeschränkt sind.
        In der prallen Sonne reagiert FaceID bei mir häufig überhaupt nicht. Der Store meinte das sei normal.
        Landscape und Überkopf funktioniert FaceID auch nicht.
        Im Auto ist FaceID Sau gefährlich. Da muss man nicht nur mal kurz hinschauen ob der Finger richtig ist, man muss mit dem Oberkörper vor das Gerät wackeln (Abstand und Winkel) und da es meistens schon einen Fehlversuch hatte muss man sogar länger warten bis es reagiert und dabei immer in die Sensoren glotzen.

        Beim Skifahren muss ich Brille und Gesichtsschurz abziehen, bei TouchID nur die Handschuhe. Auch bei FaceID muss ich die Handschuhe ausziehen da ich das Gerät ansonsten nicht bedienen kann.

        Wer FaceID bevorzugt versteh ich nicht. Ich wurde noch nie so stark in der Usability so eingeschränkt wie mit diesem System. Bei Samsung, Huawei und OnePlus ist TouchID im Display sogar nich um einiges schneller.

      • Die Gesichterkennung ist nicht mit Face ID vergleichbar. Komplett andere Technik. Die von der Konkurrenz ist bisher nicht auf den gleichen Qualitativen stand und äußerst unsicher.

      • ein Gerät das 1 Jahr älter ist, als die aktuelle Version des iPhone ( iPhone 8 vs. iPhone XS) ist also altbacken? Interessante Ansicht!
        Schon gewusst, das iPhone X und iPhone 8 im selben Jahr erschienen sind?

  • Schade, ich mag FaceID. Und gestern schon die Meldung, dass auch 3D Touch wegfallen soll. Beide Sachen nutze ich sehr gerne.

    • 3D-Touch habe ich noch nie genutz. Aber FaceID ist um Welten besser als das blöde TouchID.

      • FaceID schränkt die Usability am meisten ein. Hat um einiges mehr Fehlfunktionen, gerade jetzt im Sommer wenn die Sonne auf die Sensoren knallt.
        FaceID ist die Funktion die mich am meisten stört. Auch bei ApplePay.
        3D-Touch nutze ich mehrmals täglich. Naja wieder eine nützliche Funktion die Apple streicht um die Nutzungsgeschwindigkeit zu verlangsamen. Ich darf dann länger drücken bis die Optionen sich öffnen, wow wie innovativ.

      • Ich empfehle mal jeden Face ID auszuprobieren. Weniger Fehleranfällig ist Face ID auf jeden Fall. Das Sonnen Szenario gibt es in der Praxis nicht wirklich. Bloodsaw blabbert nur noch was er aufgeschnappt hat.

      • @helm
        Nö ich darf ja mein XsMax immer mit FaceID entsperren. Das Sonnenscenario ist kein Blödsinn. Apple weiß es und bestätigt das Problem sogar.
        Komisch dass das Problem mehrere haben.

        Auch die Blickwinkel sind bei Apple super eingeschränkt. Da ist die Gesichtserkennung in meinem SurfaceBook2 1000mal besser. Aber auch die hat bei direkter Sonneneinstrahlung probleme.

        Da kannst du auch dein Gesicht bei direkt Sonneneinstrahlung einscannen sooft du willst. Die direkte Sonneneinstrahlung verursacht einfach Fehler in der Sensorik. Aber schön das du die Gesetze der Physik überlisten kannst.

        Ich glaube ja du hast gar kein Gerät mit FaceID oder multidot Gesichtserkennung.

      • Denkst du wirklich das die Leute nicht nach dein geliebten Surface 2 suchen und feststellen das es eine komplett andere und unsichere Technik ist?
        Schon alleine da enttarnt man dich als Lügner. Grüß mal schön dein Pseudo XS Max was du immer in Media Markt bewunderst.

        Wie dreist hier schon alles verdreht wird und gelogen. Unfassbar!

  • Meiner Meinung nach wäre das ein Rückschritt.. auch wenn die notch so wegkommen könnte

  • Ich bezweifel das FaceID komplett abgeschafft wird, macht schlichtweg keinen Sinn seitens Apple zumal es die sichere Variante ist und in meinen Augen einfach die bequemere. Ich will kein TouchID mehr haben, gerade wenn die Hände feucht sind (nach Duschen etc.) funktioniert das einfach total mies bis herzhaft schlecht!

    • Beim Sport ist Face ID unschlagbar. Egal ob verschwitzt nach dem Joggen und mit Handschuhe im Fitnessstudio.

      Ich behalte mein XS Max eh mal. Dieses neue Kamera Geschwür beim iPhone 11 gefällt mir nämlich nicht…

    • Tatsächlich hat selbst Samsungs A7 sowohl eine Gesichtserkennung als auch einen Fingerabdrucksensor. Letzteres ist in der Ein- und Ausschalttaste integriert. Funktioniert beides recht gut bei meiner Frau.
      Durchaus denkbar, dass Apple auch beides verbaut.

    • Die Hände sind nur nach Duschen feucht. Wann denn noch bei Ihnen.
      Ich hab mit FaceID viel häufiger Fehlfunktionen und bin gezwungen das iP bei jedem entsperren in die Hand zu nehmen da ich sehr schlechte Nutzungswinkel mitm iP für FaceID habe. Microsoft macht das mit seinen Sensoren viel besser.

      Für mich ist FaceID die große Einschränkung in der Usability und ich würde mich freuen wenn TouchID zurück kommt. Dann wird das Design auch hoffentlich wieder besser und ich hab für 1140-1650€ nicht mehr so hässliche Geräte.

      • Mag sein das bei anderen Smartphones breitere Erkennungswinkel sind aber die Technik ist NICHT mit Face ID vergleichbar. Da liegen allein auf den Sicherheitsniveau Welten dahinter.

      • Wie wäre es wenn ihr euch weniger mit eurem IP beschäftigt und es nur aktiv nutzt wenn Ihr es in der Hand haltet. Dieses „jaaa ich muss ja immer schräg mal kurz drauf gucken bla..‘ leute habt Ihr kein Leben das euch sowas nervt? Seid Ihr so wichtig das ich ständig drauf glotzen müsst? Das glaube ich eher nicht und vorallem keinen Internethelden die sich in den ganzen Beiträgen dazu aufregen ;)

        Und im Auto….was los mit euch, kein Geld für ein anständiges Navisystem womit Ihr euer IP koppeln könnt? Dann braucht Ihr euch auch nicht davor lehnen beim fahren, aber gut jetzt wird mir einiges klar warum manche so schlecht autofahren, die müssen wohl alle Ihr FaceID entsperren xD

      • @Stonimachoni – Dein Leben scheint aber auch nicht wirklich besser zu laufen, oder wieso regst du dich über den Aufreger auf? Ist ja mal wirklich banal dein Problem. Was los? Kein Geld für Urlaub?

      • @helm
        Ich rede von den Blickwinkeln im SurfaceBook2 von Microsoft. Das ist die gleiche Technik und nicht einfach eine Kamera.
        Lesen soll ja manchmal doch helfen.

        Ich hab nirgends FaceID mit der Gesichtserkennung vom P30Pro oder Galaxy S10 verglichen. Die haben dafür den Fingerabdrucksensor unterm Display. Schneller und zuverlässiger.

  • Glaube ich angesichts der beliebten Animojis nicht, die setzen Face ID ja voraus soweit ich das verstanden habe.

  • Sorry, dass halte ich für Blödsinn.

    Face ID funktioniert prächtig. Des weiteren würde sich FaceID für alle zukünftigen Apple Produkt wie MacBook / iMac usw. eignen.

    TouchID mag für eine Handvoll Menschen, die das iPhone auf dem Tisch entsperren möchten „besser“ geeignet sein, spätestens, wenn man mit dem Gerät aber Arbeiten möchte, muss man das ding ohnehin in die Griffel (Finger) nehmen. Sommer = Schwitzige Hände, Winter = Handschuhe, Ciao Touch-ID. FaceID hingegen zu 99,99% problemlos.

    • Apple legt aber schon immer extrem hohen Wert auf Design.
      Ich könnte mir vorstellen, das Apple festgestellt hat, das es die Notch nicht signifikant verkleinern können – Und sich deswegen davon abwenden wollen.
      Ähnliches hat man beim (alten) Mac Pro ja erlebt …

      Was dagegen spricht ist allerdings die – laut Apple – deutlich höhere Sicherheit von FaceID gegenüber TouchID.
      Ich hoffe nicht, das Apple Sicherheit für Design opfert, kann aber auch nicht einschätzen, ob man eine sicherere TouchID in Zukunft implementieren könnte ..

      Ich persönlich habe mich inzwischen auch absolut an die FaceID gewöhnt und finde sie auch komfortabler als die ToucID …

    • @kev
      Schlichtweg falsch. Gerade beim arbeiten liegt das iP doch aufm Tisch oder ich hab es in der Tasche.

      Mit dem Winter auch absoluter Blödsinn, ich muss auch bei FaceID die Handschuhe ausziehen da ich das Gerät sonst überhaupt nicht bedienen kann. Dieser Punkt ist mehr als wild konstruiert.

      FaceID hat bei mir so häufig Fehlfunktionen das ist nicht mehr normal. Zeige ich die Scenarios im Store bekomm ich nur ein, „Das ist normal“.

      FaceID stört mich richtig und ist in meinen Augen noch unfertig auf den Markt gekommen.
      Microsoft macht es alleine mit den viel größeren Blickwinkeln besser, haben jedoch wie Apple Probleme bei direkter Sonneneinstrahlung.

      • Dein Kommentar ist total für die Tonne. Es gibt schon seit es Touch ID gibt fast in jeden Handschuh mittlerweile Touch fähige Finger.

        Das mit der Sonneneinstrahlung kann ich nie bestätigen. Natürlich wird die Erkennung schwieriger aber zu 99% der Fälle keine Probleme.

      • prettymofonamedjakob

        Ich frage mich die ganze Zeit wieso auf einmal jeder mit diesem Schwachsinn von Sonneneinstrahlung kommt. Dann habe ich gemerkt, dass die Kommentare alle von bloodsaw sind.

      • Habe bei direkter Sonneneinstrahlung ebenfalls null Probleme mit FaceID.

      • @helm
        Also wenn ich Ski fahre oder es draussen kalt ist zieh ich nicht die dünnen dinger an mit dieser Kuppe. Ich weiß welche Handschuhe du meinst. Bei -5 bis -20 Grad bringen die nicht mehr viel.
        Ich glaube so langsam du hast gar kein FaceID iP oder du nutzt es draussen einfach nicht. Das Problem beschreiben sogar hier im Thread mehrere User. Nur du sagst das stimmt nicht. Das ist halt einfach normale Physik das die Sensorik gestört wird wenn die Sonne da drauf scheint.
        Bitte geh in einen Store und lass es dir wegen mir von Apple erklären. Die kennen das Problem.

      • Les doch einfach mal die anderen Kommentare die ebenfalls bei Sonneneinstrahlung kein Problem haben

        Das Surface hat auch nicht die gleiche Technik.

        Ich glaube mittlerweile das du uns nur verarschen willst oder keine Ahnung hast und Sachen behauptest die gar nicht stimmen.

  • Apple hat auch in letzter Zeit immer wieder betont wieviel sicherer FaceID im Vergleich zu TouchID ist. Ich zweifel daher eher an dieser Einschätzung des Analysten.

  • Das möchte ich nicht zurück haben. Genieße Face ID am iPhone und iPad Pro und brauche kein Touch ID mehr.

  • Ich liebe Face ID, will das garnicht mehr missen

  • Super Idee, und bei Displayschaden kann man nicht mehr entsperren.

    • Auch wäre da noch die Frage ob es überhaupt unter Panzerglas funktioniert.

      • Ja tut es, zumindest beim P30Pro, Galaxy S10 und OnePlus 7 Pro ohne Probleme.

        Es ist dabei auch um einiges schneller.

      • @Bloodsaw. Diese Geräte haben eine komplett unsichere Gesichterkennung Technik. Weit weg von der Qualität von Face ID.

      • @helm
        Es gibg um den Fingerprint sensor unterm Panzerglas.
        Junge junge du hast schon richtig Ahnung und lesen kannst du auch besser.
        Merkste hoffentlich so langsam selber.

        Achja beim Panzerglas musst du nur darauf achten, dass es ohne Luftbläschen an dieser Stelle aufliegt, dann funktioniert auch der FingerPrint-Sensor.

    • Bei Kameraschaden aber auch nicht ;) Code-Eingabe, wenn Display tot, geht auch nicht mehr. Aber dann ist entsperren ggf auch sinnlos.

    • Will sagen: wenn was kaputt, dann ist es eben auch kaputt. Wenn man Glück hat, geht noch was, wenn man Pech hat, eben nix mehr. Das Argument ist also zumindest schwierig.

  • Könnte Apple die ganze Face ID Geschichte nicht einfach unter Display packen wie es Oppo und Xiaomi mit der Kamera gezeigt haben?

    • Die beiden Androiden kannst du mit einem Foto entsperren, das iphone fällt nicht darauf rein

      • prettymofonamedjakob

        Das was Denner sagt. Die Funktion mag auf den ersten Blick identisch sein. Dahinter steckt bei Apple jedoch eine weitaus sicherere Technik.

  • denke eine Kombination wäre die bessere Lösung..

    abgesehen davon was wird denn aus den Animoji?

  • Schön, dass Apple zur Einsicht fähig ist nach dem Tastatur Quatsch jetzt auch noch Face ID zu streichen. Hab die Tastaturen und auch Face ID ausgesessen. Schade, dass nicht mehr Leute konsequenter handeln, anstatt alles blind von Apple hinzunehmen. Jetzt noch die Notch entfernen und ich kaufe wieder

  • Ein Wegfallen von Face-ID halte ich für völligen Mumpitz! Das wird so nicht kommen. Dafür sind die Vorteile von Face-ID viel zu groß. Zumal man eine Front-Kamera IMMER brauchen wird. Was denkbar wäre und was ich auch begrüßen würde wäre der PARALLEL-Betrieb von Face-ID und Touch-ID im Display. Damit hätte man quasi „the best of both worlds“.

    • @Zodac
      Also für FaceID wird die Selfiecam nicht verwendet beim iP. Deswegen ist die Notch auch so groß.

      Welche Vorteile hast du denn durch FaceID??
      Mit ging FaceID schon nach nur einem Monat richtig auf den Wecker. Du musst immer zum entsperren das Handy in die Hand nehmen und vor das Gesicht halten. Das nervt wenn das Handy aufm Tisch liegt und im Bett auch.
      Bei direkter Sonneneinstrahlung funktioniert FaceID quasi nicht mehr. Nicht wegen der Sonnenbrille, sondern weil die Sensorik gestört wird.

      Bei mir hatte TouchID bei weitem mehr Vorteile. Auch bei ApplePay.

  • Einfach beides! Und faceid bitte auch unter dem Display integrieren.

  • Sicherlich möglich, da man ja irgendwann völlig transparent werden will/muss. Allerdings ist Face Id auch ein Alleinstellungsmerkmal Apples geworden, was man mühselig am Markt etabliert hat. fraglich ob das innerhalb von einer Generation wieder ad acta gelegt wird

  • Am besten wäre Touch ID im Display und Face ID dazu

  • face ID sucks… : )
    bei direkter sonne, mit sonnenbrille oder bei einem blick aus falschem winkel… unzuverlässig
    finger, egal wohin? super… und der notch-witz… endlich weg… perfekt.

    • Du hast ja so recht. Im Urlaub in der Südtoskana hab ich mir die Finger wundgetippt weil Face ID nichts gecheckt hat. Erst nach Wahl der unsicheren Methode = Abschalten der Aufmerksamkeitsprüfung wurde es wieder erträglich.

    • Nicht bei unserem guten alten @helm. Der hat bei direkter Sonneneinstrahlung keine Fehlfunktionen. Der kann die Physik halt einfach überlisten.

      Mir geht’s jedoch wie euch. Nur jetzt im Sommer reicht auch die Sonne in Deutschland.

      • Dan lese doch weiter oben. Ich bin ja nicht der einzige bei den es trotzdem funktioniert. Es kann ja durchaus sein das manchmal Fehlfunktionen bei Sonne sind aber zu über 90 % läuft es trotzdem.

        Das ist nur graue Theorie was du da schreibst und maximaler Blödsinn

  • Wie wäre es mit face und Touch ID unter dem Display

  • Beides wäre nice! Würde das iPhone noch mal sicherer machen.

  • „Plant Apple die Abkehr von Face ID und stattdessen die Wiedereinführung der Authentifizierung per Fingerabdruck? Mit Ming-Chi Kuo spricht eine gewichtige Stimme für diese Theorie, “

    Seit ihr euch da sicher?
    „First, reputable analyst Ming-Chi Kuo (…) claims that at least one new iPhone in 2020 will be equipped with a smaller front camera lens for an improved screen-to-bezel ratio, suggesting the notch will be slimmer.“
    „Second, the China Times cites an analyst at investment firm Credit Suisse in Asia who believes Apple plans to release one new iPhone model without a notch or Face ID in 2020. “

    Klingt für mich erstmal nach zwei unterschiedlichen Personen.

  • NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!

    FaceID > TouchID

    TouchID klappt bei mir nie, schwitzige Hände, kauen an den Fingern, usw… Mit FaceID klappt das einfach zuverlässiger und ich kann auch entsperren ohne nen Finger aufs Handy legen zu müssen.

  • Hoffentlich hab bei Sonne mit Sonnenbrille immer Probleme und muss den Code eingeben.

    • prettymofonamedjakob

      Option 1: Aufmerksamkeitserkennung ausschalten -> Immer noch sicherer als TouchID und die Konkurrenz
      Option 2: Nicht verspiegelte Sonnenbrille kaufen -> sieht besser aus und erfreut ihre Mitmenschen

  • Am Besten beides…

    Wenn das iPhone am Tisch liegt versagt FaceID zu 100%
    Ansonsten nur zu 50%

    Eine Kombination würde das vielleicht wenigstens auf 90% erhöhen

  • Schon mal daran gedacht, dass Touch ID als zusätzliche Methode angeboten wird? So lange es Selfie-Kameras gibt macht der Wegfall von Face ID wenig Sinn.

    • Die Selfie Kamera alleine hat mit Face ID aber nur wenig zu tun. Dann wäre es die selbe unsichere, mit einem FOTO-Austricksbare Methode wie bei Samsung.

      • Mir geht es darum, dass der Notch nicht wegfallen wird aus o.g. Grund. Das wäre das einzige wirklich sinnhafte Grund auf Face ID zu verzichten.

  • Laut Analyst Fing Feng Shui baut Apple 2035 ein Sommerloch in das Display ein. Aber nur für brave Kinder.

  • Wie sieht eure Erfahrung mit Mund-und/oder Kopfschutz und Face-ID aus? Kann man dem iPhone beibringen, trotzdem das Gesicht zu erkennen?

    • Im OP ist FaceID ne Katastrophe! Hätte auch gerne wieder TouchID (zusätzlich) an Board.
      Und wer sagt, im OP sollte man nicht auf das Handy schauen, musste noch nie auf den Anästhesisten (m/w/d) warten ;)

      • prettymofonamedjakob

        Besser im OP, als am Steuer. Dann landet man früher oder später meist auch im OP.

    • prettymofonamedjakob

      Kopfschutz ist definitiv kein Problem. Beim Mundschutz kommt es drauf an, wie viel des Gesichts er verdeckt.

  • Was besseres als „Face ID“ gibt’s nicht.
    Bloß nicht einstampfen bitte, sonst muss mein Xr bis 2055 halten…..

  • Beides wäre gescheiter und eine von ios gesteuerte Benutzung:

    Im KFZ betrieb wird faceID deaktiviert zu gunsten von touch id
    Im nach dem Wecker Betrieb auch nur touch id
    Im normalen Handmodus oder schreibtischmodus wird touch ID deaktivert

    Das optimiert die Sicherheit, weil im Auto bei 180 sicher kein Fremder versucht das Handy zu entsperren

    • Wer im Auto mit 180 ein Smartphone in die Hand nimmt, der sollte nochmal überlegen ob er überhaupt den Führerschein verdient hat.

      • In deutschland ist es jedoch erlaubt wenn das Handy in der Halterung ist. In die Hand darf man es nicht nehmen. Das macht FaceID ja so gefährlich.
        Du fährst und wackelst dann mit dem Oberkörper vorm Handy rum und glotzt in die Sensorik bis es entsperrt ist.
        TouchID war da weitaus sicherer.

      • Ich bin noch nie 180kmh gefahren. DAS finde ich unverantwortlich!!!!!

    • prettymofonamedjakob

      Im kfz betrieb sollte der gesamte Touchscreen deines Handys deaktiviert werden.

  • Ich denke, Face-ID hat man eher so als Notlösung ausm Hut gezaubert, weil man sonst nix neues bieten konnte.

    • „Besser“ Kommentar bisher…NICHT!
      YMMD

      • Jetzt muss ich auch noch in einem separaten Kommentar – Fenster aus meinem „besser“ ein „bester“ machen, weil ich nicht editieren darf/kann! Das Ganze auch noch, während ich auf die Freigabe meines verbesserungswürdigen Kommentars warte…

        @Redaktion, wann baut ihr endlich mal die Funktion ein, einen Kommentar zu editieren oder wieder zurückzunehmen/zu löschen, falls man das möchte?

  • Das nenne ich mal Fortschritt durch Rückschritt, liebe Face ID …. die sollen lieber Face ID unters Bildschirm bringen …. und nicht zur alten Technik zurück kehren….

  • Technisch scheinen beide Methoden zu funktionieren. Warum also auch nicht beides anbieten? So könnte jeder selbst entscheiden, wie sie/er lieber entsperren möchte.

  • Ich weiß nicht was hier für Probleme manche mit Face ID haben.

    Mich erkennt das iPhone X mit Sonnenbrille, nach Rasur, mit Bart, ohne/mit Mütze, nach dem aufstehen am Morgen etc. Lediglich wenn ich volle Kanne mit Sonne auf den Sensoren entsperren will kann es in 1/10 Fällen sein, dass es nicht sofort entsperrt.

    Für mich viel komfortabler als Touch ID es je war.

    • Ich denke mal die meisten haben Face ID noch nie wirklich benutzt.

    • Bei mir funktioniert es auch 1A, klappt auch wirklich zu 99% immer beim ersten Mal.
      Das einzige was mich stört ist das man einen bestimmten Winkel nicht unterschreiten darf, z.B. wenn das iPhone auf dem Tisch leben mir liegt dann klappt es nicht und ich muss mich über das Telefon neigen. Hier wäre eiin zusätzliches TouchID echt toll.

    • prettymofonamedjakob

      +1 Bei mir trotz Wechsel zwischen Brille/Sonnenbrille/Kontaktlinsen und Bart kein Problem. TouchID hat deutlich öfter nicht funktioniert.

      • Ihr versteht das Problem nicht. Die Sonnenbrille oder Bart stören die Sensorik vom Smartphone doch überhaupt nicht.

        Wenn man jedoch viel draussen ist und die Sonne im Sommer auch scheint, dann wird die Sensorik bei direkter Einstrahlung, soll im Sommer vorkommen, gestört.
        Wenn ich natürlich das Handy nicht draussen nutze ist es nicht nachvollziehbar. Geht gerne in nen Store und lasst es euch erklären. Das ist normale Physik.

      • Das kannst du noch so oft erklären. Trotzdem passiert das in über 90% der Fälle nicht und man kann Face ID deutlich öfters problemlos in der Sonne entsperren als Touch ID weil man wieder schwitzt.

        Deine Argument sind nur Theorie und man merkt das du noch nie so ein Gerät besessen hast. Eigentlich dürftest du dich im Thema nicht einmischen weil du nur vom hören sagen alles aufnimmst.

  • Fakenews, sie haben doch eben noch einen Spot rausgebracht wo FaceID als sicherer als Fingerabdruck beworben wird

  • Face Id war eine Notlösung. Apple wollte schon vorher Touch-ID unter den Screen aber Produktionsstart und Technikreife hat nicht zusammen gepasst, daher entschied man sich offensichtlich für Face-ID mit dem üblichen Marketing Bla Bla. Evtl bleiben auch beide Techniken nebeneinander bestehen. Wir werden es sehen

    • prettymofonamedjakob

      Die Notlösung ist allerdings um einiges sicherer und komfortabler.

      • Wo ist FaceID denn komfortabler? Ständig das Gerät in die Hand nehmen und vors Gesicht halten ist für mich nicht komfortabler. Außerdem produziert FaceID mehr Fehler.

        Nichts schränkte die Usability eines iP so ein wie FaceID und es ist noch um einiges langsamer.

      • Face ID funktioniert in der Praxis deutlich zuverlässiger. Gefühlt 500% besser als Touch ID.
        Mit iOS 13 ist FaceID fast so schnell wie TouchID.

  • Ich wünsche mir beiden Optionen, FaceID und TouchID im Display.
    Beides zusammen wäre perfekt, ich ich manchmal frontal aufs Display sehe und manchmal das Handy auf den Tisch liegt und ich es zum entsperren immer anheben muss, oder mich übers das Handy leigen muss.

  • Face ID nervt, Touch ID war viel komfortabler da aus jeder Position zuverlässig. Face ID schlägt öfter fehl, vor allem im liegen usw.

  • Ich würde sagen, beide Systeme haben ihre Stärken (welche noch stärker werden im Laufe der Weiterentwicklung!) und Schwächen (die somit gleichzeitig – hoffentlich ganz – verschwinden werden).

    Demzufolge sollten beide Systeme gleichzeitig auf dem iPhone/iPad angeboten werden!

    Meiner (unmaßgeblichen) Meinung nach kann die sogenannte Notch (die nicht wirklich stört und eigentlich ein Erkennungszeichen der aktuellen iPhones darstellt) noch mindestens um die Hälfte reduziert werden?! Dann stört sie noch weniger und ist trotzdem noch ein Designmerkmal!

  • Praktische wäre dann, wenn das iPhone bei ausgeschaltetem Display bei kurzem Tap im Sperrbildschirm aufwacht und bei längerem Tap, automatisch entsperrt.
    Oder auch, wenn man Apps wie Fotos automatisch beim berührten des App Icons entsperren könnte. Dafür müsste es dann aber den Finger ähnlich schnell wie bei TouchID 2 entsperren.

  • Touch ID ist allein nicht ausreichend. Fragt mal Handwerker wieviele Probleme das macht. Haben halt nicht alle feine Frauenfinger.

  • Wenn das abgeschafft werden sollte, dann hätte man keine Entwicklungszeit in die Optimierung/ Geschwindigkeit von Face ID in iOS 13 gesteckt. Siehe Keynote ….

  • FaceID ist für mich deutlich komfortabler!! Würde ich gern weiter nutzen.

  • @rudi doch und sogar für ein tolles Entertaiment System im Auto, stell dir das vor^^ Und ja habe besseres zu tun aber wenn man mal Zeit hat und einen Artikel liesst und evtl. konstruktive Kritik von anderen Leuten lesen will, stören diese ewig gleichen haltlosen kommentare von einigen Personen….und überhaupt wer hat dich Scheriff gefragt? Hast nix zu tun oder wie :D

  • Das wär super
    Finde touchid eher hinderlich für viele Sache.

  • Oh ja…ich wäre sogar für beides gleichzeitig. FaceID ist FÜR MICH viel zu umständlich.
    Und jetzt noch das selektive entsperren/freischalten an ausgewählten Orten…wäre echt nett.

  • Ich habe ja parallel ein iPhone Xs (privat) und iPhone 8 (beruflich) in Benutzung. Ich vermisse FaceID auf dem 8er mehr als TouchId auf dem Xs. Kein FaceID wäre schon ein Verlust.
    Beides zu haben wäre gut, da beides je seine Vor- und Nachteile hat und sich das dann gut ergänzt.

  • An alle die, die behaupten das es nicht funktioniert. Ich würde mal versuchen neu einzurichten. Das Ding lernt ja mit jedem Versuch.

    Ich kann in jeder Lage, jedem Licht Face-id nutzen. Nicht vergessen das es Regeln gibt für beide Möglichkeiten. Z.b. Alle die User die das Handy immer wieder ausschalten usw. Muss der Code eingegeben werden.

    Auch ist der Winkel klar ein Problem was ich auch ok finde. Wenn der Sensor das Gesicht plötzlich von unten (zb. iPhone liegt auf dem Tisch) das macht klar Probleme. Aber auch das habe ich teilweise hingekriegt ;-)

    • Probier mal ein SurfaceBook2. Da merkt man mal welche Winkel möglich wären mit FaceID. So ist es eher Hinderlich.

      Auch bei dir wird wenn du direkte Sonneneinstrahlung auf die Sensorik hast, FaceID nicht entsperren.

      • Dann schau mal was für eine Technik das Surfacebook 2 hat. Da reicht ein Bild aus um das zu entsperren.

        Komplett unsicher und eine andere Technik.

  • Ich wäre froh, wenn FaceID abgeschafft würde oder mit TouchID gemeinsam möglich wäre. Es gibt einfach Situationen da funktioniert FaceID nicht richtig. Die Probleme hatte ich mit TouchID nicht!
    Und es gibt nicht nur Arbeitsbereiche, wo man im Büro sitzt.

  • Hab noch kein FaceID genutzt aber TouchID ist auch nicht perfekt. Habe das sehr oft dass es nicht erkannt wird z.B. Wenn die Hände nicht ganz trocken sind oder man mal mehr im Garten/Haus gemacht hat. Mal sehen wie gut FaceID da für mich ist.

  • derDatenschützer

    Ich fände ja eine Kombination oder eine Entweder-Oder-Lösung (also beides Verbaut im iPhone und dann kann man mit einer Art das Gerät entsperren) von FaceID und TouchID

  • Denn sie wissen nicht was sie tun. Typisch Apple

  • Ja genau diesen Drucker im Mai ’19 bei Mediamarkt für 59€ mit 12 Monaten gratis Instant Ink gekauft.
    Ein super Angebot !!
    Auch wir standen vor dem Problem: Drucker im Haushalt oder nicht …
    Durch dieses Angebot viel uns die Entscheidung sehr einfach :-)
    Lieferung von Nachschub super schnell !
    Die bei HP quatschen hier nicht nur blöde, sondern liefern auch top ab !

    Da ich das hier im Artikel beworbene Produkt selber kenne, wusste ich also wovon gesprochen wird -ansonsten hätte ich ordentlich Probleme gehabt, den Inhalt zu verstehen …
    Das könnt ihr doch sonst deutlich besser !?

    Jo, sonst vielen Dank für alle Hinweise die ihr uns immer wieder mitteilt (DAUMEN HOCH)

  • Der Notch war von Anfang an scheiße. Wäre sehr gut, den abzuschaffen :-)

  • Folgende Meinung würde mich interessieren: Welche Technologie ist im Zusammenhang mit Apple Pay praktischer. Ich habe ein 7+ und Apple Pay geht super: iPhone aufs Gerät, Finger auf den Touch-Sensor, Pling, bezahlt.

    Ist das bei Face-ID nicht umständlicher? Ich kann es nicht beurteilen, denn ich warte seit der Freigabe von Apple Pay im letzten Dezember darauf, dass ich mal jemanden außer mir mit Apple Pay bezahlen sehe. Ich wohne in München und kaufe viel ein, aber alle anderen bezahlen bar oder stecken eine Karte ins Gerät, selbst kontaktloses Bezahlen mit Karte sehe ich kaum.

  • Ich finde kann nicht sagen ob ich jetzt mit TouchID oder FaceID besser klar komme/kam. Eines ist aber gewiss, auf dem iPad Pro funktioniert FaveID noch einmal um Welten besser alsbald dem X/Xs.

    Ich für meinen Teil warte ja sehnsüchtig auf eine Integration von FaceID in Macbook und/oder iMac. Dafür ist die Technik m. E. nach prädestiniert.

  • Aus der Glaskugel lesen,so so,kann ich auch.Ming chi kuo …ist die Meinung und Einschätzung von einem einzelnen und Ming Analysen schenke ich nur ein müdes Lächeln.

  • Interessant, ntv interpretiert die Äußerungen von Kuo doch ein klein wenig anders… ;-)

    „Kuo prophezeit einem Artikel der „China Times“ zufolge, dass erst 2021 alle drei iPhones keine Notch mehr haben werden. Stattdessen soll die True-Depth-Kamera dann durch den Bildschirm blicken können. Zusätzlich sollen die Geräte über die gesamte Display-Fläche hinweg Fingerabdrücke erkennen können.“

    Also FaceID + TouchID = alle sind glücklich… :-)

  • Ja bitte, dann hole ich mir auch wieder ein neues iPhone. Mein iPhone liegt oft platt auf dem Schreibtisch und mit einem kurzen Drücker auf den Homebutton ist es entsperrt und kann so benutzt werden. Für Face-Gedöns müsste man es hochheben und wieder hinlegen. Viel zu lästig so oft wie ich da draufgucke.

  • auch ich bestätige, keinerlei Probleme mit Face ID

    .

  • Bitte nicht, ich finde Face ID ist viel besser, schneller und komfortabler als Touch ID.

  • Hoffentlich stimmt das ich habe immer noch das IPhone 7 aus diesem Grund und weil mir sich der Home Button fehlt hatte das neue IPhone schon oft in den Händen und finde diese wisch Geste auch nicht do der Hit mal abwarten und schauen was kommt.

  • Ich habe lange gezögert mir das X zu holen, weil ich den Homebutton seit dem 3GS gewöhnt war. Bereue es aber bis heute nicht diesen Schrittt dann doch Okt. 2018 gemacht zu haben. Und ich fände es schade wenn FACE ID wieder verschwindet. FACE ID funktioniert meiner Meinung nach besser als Touch ID. Mein letztes iPhone mit TOUCH ID im Homebutton war das 8 Plus. Daher kenne ich die Unterschiede. Kompromisslösung wäre beides (ohne Homebutton, sondern TOUCH ID im Display). Und Apple würde das auch viel besser hinbekommen als Huawei, Samsung und Nokia, etc…

  • Nach einem Jahr iPhone X bin ich auf ein 8er und 8Plus umgestiegen. Mich hat Face ID genervt. Das X liegt jetzt in Ladefach eines MB. Jeder sieht es anders. Da ich das iPhone intensiv nutze, hat mich die ewige Displaystreicherei gestört.

  • FaceID ist Mist. Macht ständig Probleme. Winkel und Abstand müssen genau passen. Im Bett muss ich immer den Kopf vom Kopfkissen geben, wenn ich kurz draufschlugen will, weil ich neunmal auf der Seite liege. Beim Bezahlen mit Apple Pay muss man ne Sekunde lang in die Kamera starren um bezahlen zu können. Komm mir dabei immer total doof vor. …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26317 Artikel in den vergangenen 4465 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven