iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Tim Cook: „Unsere Kunden haben ein Recht auf Privatsphäre“

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Apple-Chef Tim Cook hat sich letzte Nacht den Fragen des amerikanischen Radiosenders NPR zum Thema Datenschutz gestellt. Grundaussage: Datenschutz gehört fest zum Konzept eines jeden Apple-Produkts.

tim-cook

Datenschutz und Sicherheit sind bei uns feste Bestandteile bei der Produktentwicklung. Auf einem Telefon finden sich mit die persönlichsten Daten eines Nutzers aus Bereichen wie Finanzen, Gesundheit oder private Kommunikation. Anstatt diese Daten zu Apple zu holen, belassen wir sie vom Anwender verschlüsselt auf dem Telefon.

Das Bereitstellen von Hintertüren schließt Cook generell aus. Wenn ein Zugang für die gute Seite bestehe, könnten diesen auch die „bösen Jungs“ finden und davon Gebrauch machen. Regierungsanfragen würden zudem nur dann beantwortet, wenn die erforderlichen Regularien erfüllt seien und ein richterlicher Beschluss existiere.

Ähnlich wie bereit auf der diese Woche veröffentlichten Apple-Informationsseite zum Datenschutz schießt Cook hier erneut indirekt gegen die Konkurrenz, insbesondere Google. Bei Apple sei nicht der Kunde das Produkt. Das Sammeln von Daten und Informationen über die Nutzer sei nicht Apples Geschäftsmodell.

Weitere Fragen betrafen Apples Finanzpolitik und auch ein eventuell geplantes Apple-Auto. Cook beklagte die fehlenden Möglichkeit, außerhalb der USA erzielte Gewinne in die USA einzuführen ohne dafür erneut besteuert zu werden. Jeden Kommentar zu einem möglichen Engagement Apples im Automobilgeschäft lehnte Cook generell ab.

Das komplette Interview könnt ihr mit 8 Minuten Länge hier nachhören.

Freitag, 02. Okt 2015, 7:36 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mensch Tim! Das ist aber ärgerlich dass du deine in Steueroasen versteuerten Gewinne nicht steuerfrei in die USA transferieren kannst! Wir haben wirklich Mitleid mit dir und deiner armen Firma!

  • Und genauaus diesem Grund kommt mir ein Android Gerät von Datenmessi Google NIE ins Haus!!!

    • Du solltest den text richtig lesen. Da steht nicht, das Apple „Datensparsamkeit“ betreibt, also so wenig wie möglich sammelt. Da steht nur, das gesammelte Daten nicht zu deren Geschäftsmodell gehören.
      Bei Google gehören diese dazu, sind aber ähnlich sicher aufgehoben wie die Daten, die Apple sammelt.

      • Um Datensparsamkeit geht es auch nicht, sondern darum, was Apple oder Google mit den Daten anstellen. Und das ist der springende Punkt: Bei Apple werden die Daten die nötig sind gespeichert und nicht weiterverarbeitet, bei Google wird mit diesen Daten gezielt Werbung etc. gemacht. Das fällt schon auf, wenn man ein Android-Gerät neu einrichtet und sich erstmals bei Google registriert. Danach regnet es erstmal Werbung und unsinnige Fragen…

        PS: das … dass! Ist das so schwer …

      • @andi
        In den ganzen Jahren, in dem ich mein Google Konto habe (und Android benutze) kann ich die Anzahl unerwünschter Werbemails in meinen Posteingang an einem Finger abzählen.
        Und ob die Werbung nun meinen Interessen entspricht oder nicht bekomme ich nicht mit, da ich Werbung keinerlei Beachtung schenke, wenn mir sie überhaupt angezeigt wird.
        Und eines solltest du immer bedenken: nur weil Apple aktuell nicht viel mit deinen Daten macht heißt es noch lange nicht, das es so bleibt. Mit iAd wird (wurde?) ja schon eine grobe Interessenbezogene Werbung ermöglicht. Lass den nächsten CEO mal ein bisschen freizügiger sein, die Daten sind ja schon da.

  • … Und ein funktionierendes System, wo nicht Funktionen wegfallen oder kaputt programmiert weden.

  • Der Datenschutz ist in der heutigen das wichtigste und ich hoffe Apple hält daran auch in Zukunft fest.

  • „Erstmal“? Keine Angst, da kommt auch nichts mehr! Das Interview war nach 8 Minuten beendet. Da kannste hören und hören und hören …

  • Hallo also mir ist etwas aufgefallen wenn Batterie Spar Modus an ist und im Sperrbildschirm die Nachricht ist Modus ausgeschaltet erscheint und ich die Nachricht an tippe schaltet sich alles frei ich kann ohne Touch alles öffnen Apps und und sonst alles

  • A propos Privatsphäre: was ist eigentlich mit euren PUSH Fähigkeiten?

    Seit iOS 9.0 schweigt mein iPhone :-(

  • Also mir ist aufgefallen, daß die Tastatur an Deinem iPhone kaputt ist. Da sind gar keine Satzzeichen und auch sonst alles ein bisschen wirr…

  • Kann mir jemand sagen ob das Display der 6s noch funktioniert mit einem Schutz Glas ?

  • Danke für deinen Kommentar! Ich hab mir schon die Brille geputzt. Hat nix gebracht….

  • Ja, nicht einfach manche Kommentare zu verstehen! :))

  • The next big thing wird das Auto sein. Was auch sonst. ….. Man stellt nicht tausend + hochbezahlte Mitarbeiter ein um ein Hobby zu betreiben. Auch wenn Elon Musk Apple als Tesla Friedhof bezeichnet weil dort angeblich nur die ex Tesla Mitarbeiter arbeiten die bei Tesla gefeuert wurden.

  • DU solltest den Text nochmals lesen.

  • Ich habe es bereits gesagt und ich sage es wieder: Apple sollte eine gute Kamera auf den Markt bringen mit großem Sensor, scharfer Zoomlinse, Retsina Display und Airdrop, Wlan und Icloud-Fotostream-Anbindung.

  • Ich hab eins drauf auf dem 6S, ja. Prinzipiell funktioniert das. Allerdings ist die Erkennung der 3D Touch Geste für das MultiTasking sehr eingeschränkt. Man muss drücken wie ein Hornochse am Rand, damit das iPhone erkennt, dass man in die Multitasking Ansicht wechseln will. Ich glaube das ist der Tatsache geschuldet, dass die Folien ja nie bis ganz an den Rand reichen.

  • Er beklagt, dass diese in den USA erneut versteuert werden müssen

  • Serviervorschlag
  • @muah: Und als nächstes behauptest Du wahrscheinlich, Google würde KUNDENDATEN verkaufen (bzw. – als Datenmessi – einfach „verlieren“) !?!

    (♬ „Tausend mal erklärt, tausend mal wird’s nichts kapiert…“ ♬)

  • App löschen und neu installieren hat bei mir geholfen. Favoriten vorher in Pocket speichern!

  • Licht in der Birne

    @jan

    Kennst du folgendes Zitat:

    „Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.“
    Wilhelm Busch

    Steueroase ist ein populistischer Begriff, den meist ahnungslose Personen benutzten. Apple macht nichts anderes als du bei der ESt, sie nutzen die rechtlichen Rahmenbedingungen soweit aus wie es möglich ist.

    Was Tim Cook zu recht bemängelt ist das Fehlen eines DBA (vgl. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Doppelbesteuerungsabkommen).

  • Sorry aber den glaubt doch auch schon keiner mehr .

  • dass……Leute….!!!!!…..dass!!!! …….und Satzzeichen helfen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven