iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 642 Artikel
Illusion of depth by 3D head tracking

TheParallaxView: Ein 3D-Experiment für das iPhone X

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Update vom 12. März: Die App ist jetzt verfügbar.

Original-Eintrag: In den kommenden Tagen solltet ihr bei anliegenden Abstechern in den App Store nach der angekündigten Neuveröffentlichung TheParallaxView Ausschau halten, die derzeit noch auf ihre Begutachtung durch Apples Prüfer wartet.

3d Iphone

Zwar stehen bereits jetzt ein interessantes Demo-Video und der Quelltext des 3D-Experimentes zum Ansehen bzw. zum Download bereit, richtig nachvollziehbar dürfte das Projekt des schwedischen Entwicklers Peder Norrby jedoch erst werden, wenn ihr den 3D-Effekt innerhalb der eigenen vier Wände ausprobieren könnt.

Norrby hat Gebrauch vom Gesichts-Tracking und der True Depth-Kamera des iPhone X gemacht, um virtuelle 3D-Modelle so zu animieren, dass diese eurem Blickwinkel folgen und echte 3D-Effekte ermöglichen, die an Amazons Fire Phone erinnern. Die auf dem iPhone-Display sichtbaren Objekte können dabei sowohl über das Display hinaus ragen als auch die Illusion von Tiefe vermitteln.

Zwar ist Norrby Ansatz monoskopisch und lässt sich nur mit einem geschlossenen Auge nachvollziehen, der hier veröffentlichte Hintergrundbericht macht (uns) jedoch Lust auf einen Test der Gratis-App in Eigenregie.

Laden im App Store
TheParallaxView
TheParallaxView
Entwickler: Algomystic AB
Preis: Kostenlos
Laden

Montag, 12. Mrz 2018, 16:00 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verblüffend. Ich freue mich schon auf die kreativen Ideen der Entwickler, die in Zukunft wohl noch viele Einsatzmöglichkeiten für die Gesichtserkennung finden werden.

  • Frage mich sowieso warum Apple bei der ausgereiften Kamera nicht mehr damit Arbeiter und die Tiefe ins Betriebssystem integriert

  • Nette Spielerei. Gab es ja schon mit i3D mit der normalen Kamera, und auch die Kinect hat am PC einige dieser Demos hervorgebracht. Aber einen sinnvollen Nutzen hat da nie jemand gefunden. Mit Hilfe der True-Depth-Kamera ist das sicherlich nicht uninteressant, wird aber sehr viel Akkuleistung fressen.

  • Ist jetzt im AppStore verfügbar, echt eine coole Tech Demo!

  • Bei mir ruckelt es und friert auch für ein paar Sekunden ein, wenn man es auf den Tisch legt.
    Alle Hintergrundapps habe ich beendet und das iPhoneX neu gestartet. Ohne Verbesserung. Ist das bei euch auch der Fall?

  • Es gab schon für das iPhone 5 eine App die genau das gleiche gemacht hat, auch über Augen tracking. (Natürlich nur wo deine Augen sind, nicht wo man hinguckt) und der Effekt war genau der gleiche. Ziemlich cool, aber nicht neu.

  • Da wird der Prozessor aber schnell warm !

  • Gehöre wohl zu denen, bei denen es kein Unterschied macht, ob mit einem oder beiden Augen.

    Some people I’ve shown the app to thinks „it work just as well when viewing with both eyes“. That worries me a bit – is the illusion not working for them? For me personally, when using one eye that is correctly tracked the image really pops out. When using both eyes, it feels „3D“ in a way but it doesn’t pop.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23642 Artikel in den vergangenen 4035 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven