iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 131 Artikel

Zum 19. April

Telekom StreamOn: Neue Tarifoption soll Zwei-Klassen-Internet einführen

137 Kommentare 137

Ein Paukenschlag. Nach Angaben des Tarif-Portals Mobilfunk Talk plant die Telekom im kommenden Monat die Einführung der neuen, für Privatnutzer kostenlosen Tarif-Option „StreamON“ und soll damit den Weg in ein mobiles Zwei-Klassen-Internet ebnen.

Zubuchoptionen

Die neue Option soll für viele der aktuell vermarkteten Magenta Mobil-Tarife angeboten werden und wird (ohne monatliche Gebühr) den Zugriff auf Musik- und Video-Inhalte „angebundener Partner“ ermöglichen, ohne dass dieser auf das im eigenen Vertrag inkludierte Datenvolumen angerechnet wird.

Laut „Mobilfunk Talk“ plant die Telekom drei vertragsabhängige StreamOn-Optionen für Musik- und Video-Inhalte anzubieten, deren Umfang in Abhängigkeit vom Basistarif variiert. Michael Beck erläutert:

  • StreamON Music – Die Option StreamOn Music ist zu allen MagentaMobil M Tarifen ab dem 19. April kostenlos buchbar. Mit der Option lassen sich gebuchte Musik-Dienste angebundener Partner ohne Verbrauch von Highspeed-Volumen nutzen. Für Geschäftskunden soll eine monatliche Grundgebühr von 19,95 Euro erhoben werden.
  • StreamON Musik & Video – Die Option StreamON Musik & Video kann zu allen Magenta Mobil L und L Plus Tarifen kostenlos gebucht werden. Neben Musik-Inhalten lassen sich auch gebuchte Video-Inhalte angebundener Partner nutzen, ohne das Highspeed-Volumen angerechnet wird. Die Übertragung von Video wird mobil optimiert und ist bei optimaler Datenübertragung mit DVD-Qualität vergleichbar. Die Option ist für Privatkunden kostenlos und kostet für Geschäftskunden monatlich 24,95 Euro.
  • MagentaEINS StreamOn Music & Video Max – Die Option MagentaEins StreamOn Music & Video Max ist exklusiv und nur für MagentaEINS-Kunden in den MagentaMobil Tarifen M, L und L Plus kostenlos buchbar. Im Gegensatz zur Option StreamON Musik & Video wird bei entsprechender Bandbreite die maximal mögliche Videoqualität (HD-Qualität) wiedergegeben. Der Preis für Geschfätskunden beträgt 29,95 Euro.

Sollten die Tarif-Erweiterungen wirklich wie angegeben Einzug halten, wird sich die Telekom auf eine Welle massiver Kritik vorbereiten müssen. Bereits die Spotify-Option, die die Telekom im Juli 2016 wieder aus dem eigenen Angebot verbannte, sorget dafür, dass Verbraucherverbände dem Netzbetreiber vorwarfen seine Nutzer „für dumm zu verkaufen“ – ifun.de berichtete.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Mrz 2017 um 08:04 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    137 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    137 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31131 Artikel in den vergangenen 5209 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven