iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 841 Artikel
7 statt 31 Tage

Telekom: Neue SpeedOn-Regelung, StreamOn mit Radio.de

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Die Deutsche Telekom hat den Mai dazu genutzt die Regelungen und Rahmenbedingungen für den Kauf ihrer kostenpflichtigen SpeedOn-Tickets neu zu formulieren.

Speedon

Anders als bislang gelten die kostenpflichtigen Zusatzpakete für Kunden, die ihr Datenguthaben im laufenden Abrechnungsmonat bereits verbraucht haben, nicht mehr grundsätzlich für einen vollen Monat, sondern müssen etwa im Fall von SpeedOn S (4,95 Euro für 500MB) binnen einer Woche verbraucht werden. SpeedOn M, L und XL sind 31 Tage für Vertrags- und 28 Tage für Prepaid-Kunden gültig.

Dafür hat die Telekom die Preisstruktur ihrer SpeedOn-Tickets überarbeitet und bietet nun etwas mehr Datenguthaben als bislang an. So bekommen Käufer des SpeedOn L jetzt 1,5GB statt 1GB und zahlen 14,95 Euro. Die komplett neue Option SpeedOn XL liefert 2,5GB für 19,95 Euro.

Telekom Speed On Preise

Wie der Bonner Netzbetreiber gegenüber Medienvertretern angab, handelt es sich bei den neuen SpeedOn-Tickets noch um eine laufende Testphase, die sich bis in den August erstrecken wird. Erst anschließend soll überprüft werden, ob die Zubuch-Optionen noch mal überarbeitet oder unverändert weiter angeboten werden.

StreamOn mit Radio.de

In Sachen Telekom, sollten Nutzer der kostenlosen StreamOn-Option einen Blick auf die App Store-Beschreibung der Radio-Applikation von radio.de werfen.

Hier wird bereits jetzt angekündigt, dass das eigene Angebot im kommenden Monat Teil der StreamOn-Option sein wird und dann die Nutzung des gesamten Angebotes zulässt, ohne dass dieses gegen das Datenguthaben der Telekom-Nutzer gerechnet wird.

StreamOn: Ab dem 01.06.2018 ist radio.de StreamOn Partner bei der Deutschen Telekom. Kunden mit der Mobilfunkoption StreamOn Music von der Telekom, hören Radio über die radio.de App ab dem 01.06.2018 ohne Verbrauch Ihres Highspeed-Datenvolumens.

Laden im App Store
radio.de - Der Radioplayer
radio.de - Der Radioplayer
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Christian und Manuel!

Montag, 28. Mai 2018, 12:14 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wooow, unglaubliche 500 MB mehr :O

    Die offiziellen Preise der Telekom sind manchmal einfach zum Lachen.

    • Zum Glück, dass nicht jeder Grundschüler und Student dieses Netz nutzt und es dann am Ende eine Qualität wie o2 hat. Ich zahle gerne etwas mehr..

      • Hier! Ich! Ein Student der im Telekom Netz unterwegs ist :)

      • Man kann sich auch alles schön reden.
        Man bekommt gerade 6gb im Telekom Netz mit Galaxy S9 für 25€…
        Aber wenn du gerne deutsche Großkonzerne unterstützt kann man das natürlich nachvollziehen.

  • immernoch eine frechheit die preise

  • Früher hat man mal eben für 5€ sein Datenvolumen abgenullt!

    Aber möchte jetzt auch nicht zu laut meckern, schließlich habe ich mittlerweile 24gb für das gleiche Geld waren es damals 4gb :D

  • Mich würde interessieren ob auch die radio.de prime Version mit bei StreamOn ist. Gibt es da auch Infos zu? Denn dort steht nichts in der App-Beschreibung.

  • Hammer Preise die Jungs von der Telekom!

    Für mich werden die Angebote von Vodafone immer atraktiver, vor allem über Check24!
    Das Netz sollte doch keine großen Unterschiede haben.
    Ich denke, nach 10 Jahren werde ich mal wechseln…

    • Speed on bräuchte ich nie dank Stream On. Telekom ist immer noch besser als Vodafone find ich. Als Magenta 1 Kunde ist es sehr gutes Angebot.

    • Der Preis ist nicht alles. Ich war schon bei Vodafone, e-plus, base, o2 (auch schon mal als es noch Viag Interkom war). Niemand hatte bessere Leistung und Service als der Magenta-Riese. Man kann gerade im internationalen Vergleich nur den Kopf über die Preise schütteln…

      • Das glaube ich zwar gerne, aber ist das Netzt wirklich noch so unterschiedlich?
        So schlecht kann Vodafone doch nicht sein?

        Vodafone bietet mir die selben Leistungen zum halben Preis, das finde ich schon einen ordentlichen Unterschied!

      • Das sehe ich genau so, die Preise bei der Telekom sind langsam unverschämt. Vodafone wird mir immer sympathischer, mehr datenvolumen zu günstigeren Preisen und ich kann es mit in den anderen Monat nehmen wenn ich es nicht aufbrauche. Es geht nur um die Daten, der Rest kostet ja fast nichts mehr. Und das Netz ist mittlerweile sehr gut. Ich denke auch das ich den schritt nächstes Jahr mal wagen werde.

      • Kommt halt drauf an wo man wohnt. In Städten dürfte das kaum was ausmachen, wohingegen ich auf dem Land (D1) in einem Ort bestens versorgt bin, im nächsten gar kein Netz habe.

      • Der Dummschwätzer

        Man kann sich ja über die Preise aufregen aber ich halte das für schwachsinn.
        Durch StreamOn hat man quasi ab dem M Tarif schon unbegrenztes Datenvolumen (mit Magenta1 hat man ja das doppelte, ich kenne fast niemanden der das aufbraucht). Dazu kommen noch die Megadeals die, wenn man sie nutzt, jeden Monat auch noch mal bis zu 30€ „zurückspülen“ (alleine die Pizza diese Woche spart 7€, die Gewürze, Müslis etc. der letzten Monate waren auch meistens irgendwo bei 3-10€ angesiedelt). Da sind die Preise auf einmal gar nicht mehr so hoch wenn man das gegen rechnet.
        Wenn ich mir dann Vodafone ansehe: bei Servicefragen ist der Laden eine Katastrophe, für weniger Leistungen als bei der Telekom (Stream On) soll man dort noch mal jeden Mül extra bezahlen, also wer ehrlich ist und sich auch seine Zusatzoptionen zusammen rechnet, liegt meistens bei Vodafone genauso teuer, wenn nicht sogar über der Telekom beim Preis. O2 erwähne ich hier erst gar nicht, da die unter jedem Radar fliegen was als Leistung bezeichnet werden kann.

    • Zwischen Telekom und Vodafone besteht kaum noch ein Unterschied im Netz wie der Connect Netztest zeigt.

      Bin auch am überlegen zu wechseln. Die Angebote für Bestandskunden sind einfach ein Witz.

      • Bestandskunden werden (leider immer) verar***t. So ist das Spiel. Im Zweifel Rufnummermitnahme zu einem monatlich kündbaren Vertrag (z.B. simply) und dann von Neukundentarifen profitieren. Macht man alle zwei Jahre und gut ist. Der Aufwand rechnet sich für die Ersparnis allemal.

      •  ut paucis dicam

        Da gibt es schon Unterschiede! Kommt darauf an, wo Du wohnst. In Großstädten mögen viele Anbieter o.k. sein, in ländlicher Region ist die Telekom ganz klar vorne! Bei anderen Anbietern schaust Du in die Röhre und hast 0,nothing Sendeleistung. Selber ausprobiert und Besucher mit D2 hatten hier keinen Empfang.

      • Auch für Neukunden ist der Preis ein Witz. Zumal selbst die Vergünstigung nur 1jahr andauert. Danach zahlt man den regulären Preis. Habe jetzt auch gekündigt. Man wollte mich mit den neukundenpreisen zurückholen. Aber habe dankend abgelehnt. Die Preise sind nicht mehr zeitgemäß.

      • Den Netztest kannst du in der Pfeiffe rauchen!
        Wir (kleines Unternehmen mit etwa 50 Verträgen) sind von der Telekom zu Vodafone gewechselt. Seit dem gibt es von unserem Außendienst nur noch Beschwerden bzgl. des schlechten Netzes. Selbst auf der Autobahn werden die Gespräche ständig unterbrochen. Das hat es bei der Telekom nie gegeben.
        Wir werden schnellstmöglich wieder zur Telekom wechseln.

      • Connecttest sind auch nur Buchstaben. In der Realität hat mein Handy Internet und meistens lte an Orten im Schwarzwald, an welchen Vodafone gar kein Netz hat.

        Aber gibt ja eh fast überall wlan mit der Telekom umsonst…

      • Der Netztest deckt auch nur bestimmte Regionen ab. Wenn die Telekom 90% mit LTE abdeckt, bringt mir das gar nichts, wenn ich in den restlichen 10% wohne. Da bringt es mir eher was, wenn ich einen Anbieter habe, der nur 20% Abdeckung in Deutschland hat, aber davon meine Region abgedeckt ist.

        Ich bin zufrieden bei der Telekom. Ob ich jetzt bei einem anderen Anbieter 10-15€ mtl sparen würde, ist mir egal.

      • Der Dummschwätzer

        Also ich als Bestandskunde habe in den letzten 3 Jahren jede GB Erhöhung hinterher geworfen bekommen, was bei anderen erst nachträglich gemacht wurde und dort auch nicht in dem Umfang. Fühle mich mittlerweile auch nicht mehr als Kunde zweiter Klasse nur weil ich schon Bestandskunde bin. Die Zeiten sind echt vorbei.

      • Ist eigentlich Stream On auch im EU Ausland verfügbar?

    • Es gibt regional recht große Unterschiede zwischen allen Anbieter, auch zwischen Telekom und Vodafone. Nutze Telekom privat und Vodafone dienstlich, habe also den direkten Vergleich. Hier, südöstlich von Berlin ist die Telekom meistens besser, woanders ist es aber manchmal anders. 30 km nördlich gibt es Ecken, da hab ich mit Telekom nur 2 Balken und Edge… innerhalb Berlins wohlgemerkt!

      Am besten ist selber testen, eventuell erstmal mit Prepaid.

    • Vodafone und Telekom haben noch massive Netzunterschiede – zumindest deutschlandweit und nur so kann man vernünftig vergleichen. Klar, es gibt spezielle Orte an denen Vodafone oder sogar o2 mal besseren Empfang bieten, in den Regionen bietet sich dann natürlich auch an auf Vodafone/o2 zu setzen.

      Ich würde grundlegend jedem empfehlen Telekom Verträge nicht direkt bei der Telekom abzuschließen, sondern auf andere Seiten zu setzen a la Sparhandy.

      Die Telekom bietet mir als Rückholaktion nach meiner Kündigung folgendes an.
      Magenta M Young 51€ im Monat + Zuzahlung für das iPhone X in Höhe von, jetzt kommt’s, 450€. Netterweise von 700€ runtergesetzt.

      Bei sparhandy zahle ich für exakt das gleiche 40€ im Monat und „nur 380€“ Zuzahlung.

  • Naja. Ich hab 8 GB Datenvolumen, Stream On mit Musik und Video in höchster Qualität. So verbraucht man das komplette Volumen eigentlich nie wirklich.

  • War Radio.de nicht bereits Teil von StreamOn?
    Leider ist deren App ziemlich beschissen.
    Hätte mir lieber TuneIn gewünscht.

  • Was ist denn der Unterschied zwischen SpeedOn S und SpeedOn M. Beide 500MB, aber unterschiedliche Preise.

  • Ich bereue es sehr jemals bei Vodafone gewesen zu sein, da wenn die Jungs neue Tarife mit besseren Leistungen raus hauen, du erst nach Vertragsende wechseln kannst. Das ist bei der Telekom nie ein Problem gewesen bei mir!

  • Oh Mann! Mit diesen Preisen und Datenvolumen will die Telekom die Digitalisierung vorantreiben? Sorry, das ist nun wirklich sehr lächerlich!

  • auch die radio.de prime Version ist mit bei StreamOn.
    Wurde mir soeben vom radio.de Support aufgrund meiner Anfrage bestätigt :

    wir freuen uns über Ihr Interesse an radio.de und danken Ihnen für Ihre Email.

    Hier wurde leider vergessen, beim Update auch den Update-Text zu aktualisieren.
    Ja, auch die PRIME-App hat ab dem 1.6. die StreamOn-Funktionalität, d.h. auch das in der PRIME-App verbrauchte Volumen wird nicht auf Ihr Kontingent angerechnet, sofern Sie StreamOn-Kunde sind.

  • Einen Vorteil sehe ich für mich noch bei Telekom: Telekom Sport ist in Verbindung mit einem Vertrag kostenfrei (mtl. 9,95 €) und so kann ich z. B. alle Basketball Spiele (BBL, Euroleague, etc.) kostenlos sehen.

  • Grad mal in die MagentaService App geschaut… Ich habe diesen Monat noch 7,28 von 8 GB übrig…

    YouTube, Amazon Prime, Spotify…. alles ohne Datenverbrauch…
    Und WhatsApp komprimiert eh alles…

    Wie soll ich den Mist nur verbrauchen?

  • Ich nutze ein Iphone mit Vodafone und eines mit der Telekom.

    Vodafone kein VoiceOver LTE, schlechte Gesprächsqualität in Deutschland und Europa.

    Telekom einfach perfekt. Ich leite sogar teilweise mein Vodafone Anschluss auf den Telekom Anschluss um und habe dann eine bessere Qualität.

  • TurnerOverdrive

    Auch ich nutze das beste Netz – die Telekom, es ist mir aber sowas von egal was die anderen o2 Mitarbeiter hier sagen und bewerben wollen, ich bin überzeugt von der Leistung und guten Sprachqualität des Telekomnetzes

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23841 Artikel in den vergangenen 4068 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven