iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 645 Artikel
Betreiber verweigern Hintertür

Telegram-Messenger: Russisches Gericht ordnet Sperrung an

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Der Telegram-Messenger wird in Russland voraussichtlich bald schon nicht mehr nutzbar sein. Ein Gericht hat entschieden, dass eine landesweite Sperrung der App rechtens ist, da sich der Betreiber weigert, Behörden Zugang zu den verschlüsselten Nachrichten zu verschaffen.

Telegram

Der Gerichtsentscheid kam auf Betreiben der Kommunikationsbehörde Roskomnadzor zustande. Diese fordert von den Telegram-Betreibern, sich konform zu einem vor zwei Jahren erlassenen Anti-Terror-Gesetz zu verhalten und den staatlichen Behörden entsprechend Zugriff zu gewähren. Unter anderem verlangt der russische Geheimdienst FSB Zugang zu verschlüsselten Nutzerdaten.

In Folge des Gerichtsbescheids steht es den Behörden nun frei, die von Telegram genutzten Server und IP-Adressen zu sperren.

Telegram-Gründer Pavel Durov bezeichnete den Vorgang einem Bericht der Financial Times zufolge als Farce. Man habe ihn gerade mal 24 Stunden vor der Anhörung informiert. Mit Blick auf die kurze Ankündigungszeit hätten weder Durov noch seine Anwälte an der Anhörung teilgenommen.

Pavel Durov hat mittlerweile eine Stellungnahme abgegeben. Regierungen würden IT-Unternehmen finanziell unter Druck setzen. Ein Beispiel dafür sei Apple, die im vergangenen Jahr iCloud-Server nach China verlagert haben. Bei Telegram lebe man in dem Luxus, sich nicht um Einnahmen kümmern zu müssen.

Die Privatsphäre steht nicht zum Verkauf, und Menschenrechte sollten nicht aus Angst oder Gier kompromittiert werden.

Der Fortgang dieser Angelegenheit bleibt spannend. Nicht nur mit Blick auf die Frage, ob Russland Telegram nun tatsächlich blockiert, sondern auch mit Blick auf andere, vergleichbare Angebote.

Laden im App Store
Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 13. Apr 2018, 18:53 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt es keine PGP app fürs Handy?
    Umständlich aber wirksam.
    Ansonsten empfehle ich mehr Briefe zu schreiben.
    Das ist der Aufwand der Abhörung ungleich höher, jedenfalls für den Otto Normalidiot

    • Und die Briefe dann vollzuverschlüsseln. Der Aufwand für den Nutzer ist auch ungleich höher und damit nicht mehr praktikabel.

    • Es gibt für iOS eine Vielzahl an PGP fähigen Apps. Für eine Erweiterung von Messenger Apps ist wohl PGP Everywhere am geeignetsten, da diese App eine Tastatur mit integrierter PGP Ver- / Entschlüsselung darstellt.

      Als Mailclient mit integriertem PGP gibt es Canary Mail (Kryptomail App wird seit langem nicht mehr weiterentwickelt).

      Ansonsten gibt es noch eine Vielzahl externer PGP-Apps, in die man per Copy & Paste oder OpenIn verschlüsselte Daten übergeben kann. Beispiele ist z.B. iPGMail oder oPenGP

  • Als russisches Unternehmen sich gegen die Regierung zu stellen – ein sehr mutiger Schritt und für mich eine weitere Bestätigung für die Nutzung von telegram.
    Die App ist super.

    • Allein schon wegen dem ganzen würde ich diesen russischen Messanger nie nutzen… man sieht ja was Russland damit vor hat und die bekommen meistens was sie möchten…!

      • @Venom besser einen amerikanischen Messengerdienst benutzen. Die sind mit Abstand viel sicherer. Datensammlung steht da absolut nicht zu Debatte. Am besten du nutzt weiterhin Whatsapp und Facebook. Die sind ja auch gut verschlüsselt.

      • aber wurde Telegram nicht immer wieder wegen der Verschlüsselung die aus vielen kleinen Stückchen besteht kritisiert? Angeblich ist diese lang nicht so sicher wie von Konkurrenten (zb. Signal, Wire, Threema – wo bei sich das ja schlecht prüfen lässt – und co)

      • Threema, Firmen- und Serversitz Schweiz.

      • Und kriegt die passenden Produkte direkt angezeigt^^

    • Soweit ich weis ist der Sitz der Firma mittlerweile in Dubai. Die Entwickler geben an, immer dort hinzuziehen, wo man am wenigsten Nachteile oder Probleme hat. Sie waren schon in mehreren Ländern.

      Quelle: offizielle Website von Telegram

    • Stimme die voll zu sehr komfortabel und schnell !

    • Wie kommst du darauf, dass Telegram ein russisches Unternehmen sei?
      Telegramm ist eine Scheinfirma ohne festen Sitz. Die Entwickler reisen stetig von Land zu Land um dem Problem zu entgehen, dass Staaten ihnen auf rechtlichem Weg eine Backdoor aufzwingen können oder persönliche Daten rausgeben zu müssen.
      Meiner Meinung nach ist das DER Grund Telegram zu nutzen. Es gab ja auch Anschuldigungungen Telegram sei vom russischen Geheimdiensten kompromitiert. Kann ich mir jetzt aber nach der Meldung nicht mehr vorstellen.

      Quelle: Gründerszene . de „Ist Telegram wirklich ein Berliner Startup?“

  • Neben Threema der einzig noch nutzbare Messenger

  • Wirklich ne astreine App. Schade das sie nicht verbreiteter ist.

    • Irttum mein kleiner gefiederter Freund.
      Ich und sehr viele hier in USA und Mittel sowie Südamerika nutzen Telegram.

      • Was? Egal ob du und 40 andere die Nutzen, die Aussage bleibt die gleiche: Schön wenn es noch mehr Leute nutzen würden. Mein haariger Kumpan.

  • Nur solche Firmen und Dienste würde ich unterstützen. Sie weigern sich Hintertüren freizugeben. Von mir aus könnte Telegram auch kostenpflichtig sein, ich wär dabei!

  • … was dann auch dem letzten Zweifler ganz offen beweist dass andere Dienste Hintertüren haben, denen nicht gedroht wird!

  • Threema und Signal kann ich empfehlen. Gerade Threema ist Ende-Ende verschlüsselt. Eine Registrierung via SMS ist nicht erforderlich. Somit muss man sich hier weniger wegen Silent SMS sorgen.

  • Im Moment ist noch gar nichts gesperrt!
    Это приказ!!

  • Wenn das so stimmt, und sie dabei bleiben, dann wäre das super und beispielhaft !!

  • Wie finanzieren die sich denn, wenn sie sich den Luxus leisten können, sich nicht um Einnahmen kümmern zu müssen?

  • Und whatsapp legt dort alle daten offen?

  • Bljad!!!!! Hoffentlich nicht…..

  • Telegram mein persönlicher Favorit unter den Nachrichtendiensten. Meine Freundin brachte mich dazu. Und seit dem ist er bei mir unverzichtbar, nicht nur wegen ihr. Die Anzahl an Freunden die den Dienst nutzen steigt stetig.
    Daumen hoch für TG :)

  • Whatsapp unterliegt dem US-Recht. Gemäß Patriotact müssen die Nutzerdaten preisgeben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23645 Artikel in den vergangenen 4035 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven