iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
Update

Taxi Deutschland setzt auf Taxibestellung per WhatsApp

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Taxi Deutschland, die Genossenschaft der Taxizentralen und zudem Betreiber der gleichnamigen Applikation zur Taxi-Bestellung, setzt zukünftig auch auf WhatsApp.

torstrasse

Unter der Überschrift „WhatsApp Taxi“ wird der Verband ab heute auch Buchungen annehmen, die über den Messenger WhatsApp abgesetzt wurden. Anwender die ein Taxi bestellen wollen, schicken dem „WhatsApp Taxi“-Kontakt dazu einfach den aktuellen Standort im Chat. Der Nutzer erhält daraufhin eine Antwort mit seiner aktuellen Adresse und kann mit einer Bestätigung das Taxi bestellen. Optional lässt sich ein Taxi so bis zu 24 Stunden im Voraus buchen.

Um die neue Option nutzen zu können muss der WhatsApp-Messenger auf eurem Gerät installiert sein, zusätzlich müsst ihr die Servicenummer „WhatsApp Taxi“ 0170-339 8423 in den eigenen Smartphone-Kontakten abspeichern.

Der Bestellservice „WhatsApp Taxi“ ist in nahezu allen größeren Städten in ganz Deutschland vollautomatisiert verfügbar. In kleineren Städten und in ländlicher Umgebung, in denen kein elektronisches Buchungssystem existiert, liefert „WhatsApp Taxi“ die Rufnummer einer Taxizentrale oder eines ortsansässigen Taxiunternehmens, sodass man dort das gewünschte Taxi telefonisch bestellen kann.

Zuletzt startete die Telekom ein Informationsangebot über WhatsApp. Zusätzliche Informationen zu „WhatsApp Taxi“ sollen noch im Laufe des Tages auf WhatsAppTaxi.de veröffentlicht werden.

App Icon
Taxi Deutschland
GefoS mbH
Gratis
9.7MB

Freitag, 08. Apr 2016, 12:57 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird mir zu Monopolistisch. Bleibe bei Textnachrichten und allem wofür es ursprünglich gedacht war. Ob ich das Taxi nun über ne App oder Whatsapp bestelle, dürfte ja null Unterschied machen.

  • Messenger are the new browsers, Chatbots are the new apps

  • Man muss nicht unbedingt den Standort senden, man kann einfach eine Zieladresse angeben.

  • Wohne etwas ländlicher ( 40k Einwohner ) und fahre dort neben dem Studium auch Taxi. Bei uns hat sich leider bis heute noch keine App-Bestellung durchgesetzt. Nur „Stammgäste“ bestellen direkt über Whatsapp/SMS/Telefon ansonsten läuft alles über eine Zentrale. Kann mich auch ohne Erlaubis und Konsisionnr. nicht bei z.B. MyTaxi als Fahrer registrieren. Die anderen Taxifahrer interessiert sowas nicht, können Teilweise kaum Deutsch und sind 50+, daher konnte ich meinen willen leider nie durchsetzen. Finde es schade das Uber in Deutschland nicht erlaubt wird, Taxifahrer müssen für die Personenbeförderung auch nicht groß Leistung bringen ( Reaktionstest, Polizeiliches Führungszeugniss und einen m.M.n total altbackenen Ortkenntnissetest).

  • WhatsApp: never!!!
    Taxi: never, solange ein Uber verfügbar.

  • Wie geil ist das denn. Da kommen dann von irgendwelchen Wahnsinnigen mal eben Spaß WhatsApps hol mich hier und hol mich da. Spätestens nach einer Woche ist die Sache beendet. Wer lässt sich so eine Scheiße einfallen.

    • Damit hatte myTaxi zunächst auch zu kämpfen. Andererseits darfst du nicht vergessen, dass WA an deine Tel.-Nummer gekoppelt ist, im Zweifel werden Fake-Anrufer halt gesperrt. Jedes mal eine neue Karte wird für den Anrufer dann ja auch irgendwann eher unbequem. ;)

  • Und wie soll das mit dem vorbestellen gehen?
    Was muß man denn da, anstatt „ja“ als Bestätigung oder Kommandos eingeben?

  • Ich finds gut, seid mal offen für Neues und nicht immer direkt rummmaulen.

  • Siri, fahr schon mal das Taxi vor!

  • MyTaxi hat sich bei mir bewährt als Uber-Alternative. Taxi per WA ist schwachsinn, zentrale anrufen 1990. ich will wissen wann genau mein Taxi kommt und genug Raum im Fond. Das har MyTaxi ganz gut gelöst und per (firmen)KK entfällt das lästige Abrechnen. Zudem ist MT fairer bei der Entlohnung der Fahrer im Gegensatz zu Uber und nicht viel teurer als die Zentrale.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven