iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
Apple Pay & Co.

Studie: In 5 Jahren erfolgt die Hälfte aller Transaktionen kontaktlos

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Die Analysten von Juniper Research sagen Apple Pay und vergleichbaren Bezahlmethoden eine große Zukunft voraus. Bereits in fünf Jahren sollen weltweit mehr als die Hälfte aller Transaktionen kontaktlos erfolgen.

In den USA erwarten die Marktforscher einen drastischen Anstieg, aktuell würden dort nur 2 Prozent aller Nutzer kontaktlos bezahlen, bis in fünf Jahren soll dieser Wert auf 34 Prozent steigen. Besonders positiv werde das Thema in Europa angenommen, als herausragende Beispiele nennt Juniper hier Polen und Großbritannien. Das Wachstum in Europa sei insbesondere der Tatsache zu verdanken, dass die Kartenanbieter sich hier mit Blick auf das Thema besonders engagiert zeigen.

Wie etliche von euch bereits aus eigener Erfahrung wissen, sind die Voraussetzungen für das kontaktlose Bezahlen auch in Deutschland in großem Umfang geschaffen. Dies liegt besonders auch daran, dass inzwischen ein Großteil der Banken Giro- oder Kreditkarten anbietet, die dank eines integrierten NFC-Chips für das kontaktlose Bezahlen genutzt werden können.

Wir warten weiter auf eine offizielle Ankündigung mit Blick auf den Start von Apple Pay in Deutschland. Wie berichtet, gibt es mittlerweile etliche Hinweise darauf, dass dies eine der Überraschungen im Rahmen der für September erwarteten iPhone-Vorstellung sein könnte.

Freitag, 25. Aug 2017, 10:44 Uhr — chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genau, und Papier brauch dank der Digitalisierung auch kein Mensch mehr.

    • Schon schlimm genug ! nur Bares ist wahres !!!!

      • Der Dummschwätzer

        Nur Bares ist nerviges.
        Wenn ich das billigste Brötchen beim billigsten Discountbäcker mit Karte zahlen könnte, ich würde es machen.
        gerade mal Papiergeld ist erträglich, das ganze Münzgeld ist doch das nervigste was es gibt. Ich hoffe, dass es bald möglich sein wird nur noch mit einer Kreditkarte unterwegs sein zu können, wer das einmal in den anderen Ländern mitbekommen hat, wie entspannt das ist. Findet Deutschland einfach nur noch zurückgeblieben.

      • @MRCL-
        man kann auch hinter allem „ABSOLUTE KONTROLLE!!“ oder sonnst ein beliebtes Alu-Hut-Problem sehen

      • aber warum das Risiko eingehen?

  • ich bin bei der Hälfte die es nicht nutzen. Die müssen ja auch irgendwo sein. :)

  • Und wir bewegen und alle mit Flugauto’s fort.

  • Erschreckend, wie schnell und einfach die Bezahlung erfolgt, wenn ich meine KK nur bei LIDL oder an der Tanke an das Kartengerät halte. Diebe müssten nicht mal mehr meine Unterschrift fälschen.
    Ich hoffe auf Apple Pay und Legitimation mit Fingerprint, dann würde ich das für die KK ausschalten wollen.

    • bis 25€ verdammt :D wieso versteht das keiner?

      • Habe ich noch nicht gewußt. Danke für deine Info. Bei Lidl war tatsächlich unter 25,-€. An der Tanke muss ich das noch beobachten. Der Bonsai-Benz meiner Frau liegt ja definitiv immer unter diesem Betrag, aber bei meinem kommt immer etwas mehr zusammen.

      • Grundsatzlich gibt es viel Verwirrung bei kontaktlosen Zahlungen.

        Visa Paywave:
        Bis 25€ – Keine PIN
        Ab 25€ – 50€ Händler entscheidet, ob PIN abgefragt wird
        Ab 50€ PIN verpflichtend

        Wird die Karte ins POS gesteckt, immer PIN.

      • wenn man keine Ahnung hat… bei Apple pay auch über 25€ keine pin. das ist so gemial. ich liebe es

  • 34% = die Hälfte??

    man kann natürlich ein grobes Drittel einfach mal aufrunden.

  • ihr macht mich fertig.
    kontaklos zahlen ist nicht sicherer und unsicherer als zuvor. musste an so vielen terminals schon unterschreiben. das ist viel unsicherer.
    außerdem gilt das limit von 25€. die bank kann dir bei visa und masterkarten geld zurück erstatten bei unrechtmäßiger benutzung. die karte kann sofort gesperrt werden. kontaktlos zahlen ist viel anonymer als normales karte zahlen, da weniger details übermittelt werden. es ist außerdem extrem viel schneller.
    apple pay setzt bei anonymität natürlich einen oben drauf. auch dass man den fingerabdruck braucht. finde das nicht schlecht. aber wird bei der masse selbst nach einführung nicht ankommen.

  • solange der Mist nur mit einer altmodischen Kreditkarte funktioniert, leider keine Option für mich. Ich halte diese Dinger für das unsicherste überhaupt, allein schon weil jeder Pin wunderbar draufgeschmiert ist… super Sache!

  • Dass dieser Wert in 5 Jahren so schnell ansteigt, wage ich zu bezweifeln. Vor allem in Deutschland.

    Bei der Einführung von Payback Pay bei Rewe habe ich Rewe via Facebook angeschrieben, weil das im neuen Markt im Ort nicht funktionierte, bzw. die Mitarbeiter nicht wussten, wie das funktioniert.
    Daraufhin habe ich einige, teils sehr feindliche Kommentare zu meiner Anfrage bekommen. Ich wurde von fremden Leuten sogar beleidigt, weil ich den neuen Service nutzen wollte und nicht konnte. Es kamen sogar Argumente, Bargeld würde ja schneller gehen als Kartenzahlung. Deutschland halt.

    Dabei ist Paypack Pay sogar noch schneller als Apple Pay.

    Während ich an der Kasse warte, öffne ich die App und hol mir den QR-Code aufs Display. Das dauert 5-6 Sekunden.
    Sobald der erste Artikel gescannt wurde, scanne ich den Code am Lesegerät selbst ein.
    Danach befülle ich den Einkaufswagen und sage am Schluss „ich zahle mit Payback“.
    Das war’s. Abgebucht wird per Lastschrift vom Konto. Absolut schnell und komfortabel.

    • Klar und Payback pay ist absolut anonym und deine Einkäufe werten sie nicht aus… Stopp das war ja das langsame Apple Pay vielleicht solltest Du die Kommentare nochmals lesen und über das Wort Datenschutz nachdenken….

  • Immer wieder köstlich. Ihr seid hier ja alle so Up-to-date. So hip und so mega. Was ist mit der Kirmes wo ich mal ne Zuckerwatte kaufen will? Der Wanderzirkus der grad mal wieder in der Stadt ist? Der Trödelmarkt wo Privatleute etwas verkaufen? Die Bratwurstbude beim Baumarkt? Die Marktverkäuferin die ihren Spargel verkauft. Die Erdbeerstände im Sommer? Eine Schulklasse die mittels eines Events Spenden sammeln will und dafür etwas verkaufen will?! Jaja, eure Welt ist ja so einfach und so absolut geil perfekt. Da ist kein Platz für etwas buntes. Am liebsten alles standardisiert und alle(s) gleich(gestellt). Bloß keine Vielfalt. Wundert mich überhaupt wieso ihr noch rausgeht zum einkaufen? Ihr bekommt doch sicherlich alle eure tollen Fress-boxen direkt nach Hause, wo ihr strikt nach Anleitung kochen sollt. Kinder, Kinder…lasst euch doch einen Strichcode auf die Stirn tätowieren, so daß man nur noch den Scanner drüber ziehen muss um direkt eure Intelligenz abzurufen. So kann man auch direkt den Preis nach eurem IQ angleichen.

  • Find ich sch…. was soll ich dann mit meinem ganzen schwarzgeld anfangen?

  • ohne mich! Ich werde mich weigern den Verbrechern der Eliten einen gefallen zu tun. Freiheit für das Bargeld!!!

  • wo möglich zahle ich kontaktlos (Apple Pay oder bis 50.- via NFC der KK) in der Schweiz haben wir einfach noch das Problem, dass sich die meissten Banken gegen Apple Pay stellen und ihre eigene Lösung Twint vermarkten wollen (benutze ich aber eher selten).
    Somit bin ich eigentlich bei den 50% nahe drann …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven