iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 091 Artikel

Über 60 Millionen Nutzer betroffen

Stocard vor Klarna-Übernahme? Kundenkarten-App schweigt

Artikel auf Mastodon teilen.
61 Kommentare 61

Stocard, eine auf die Verwaltung von Kundenkarten spezialisierte iPhone-Applikation, soll kurz davor stehen vom schwedischen Zahlungsdienstleister Klarna übernommen zu werden.

Das Ende der Selbstständigkeit des in Mannheim gegründeten, beliebten App-Angebotes, das am 10. August 2011 unter der Überschrift „Das Ende der Plastikkarte“ sein App-Store-Debüt feierte, würde damit ziemlich genau nach zehn aktiven Jahren am Markt erfolgen.

Klarna App

Allerdings ist zur Zeit noch unklar ob die Stocard-Applikation, die von drei Absolventen der Universität Mannheim entwickelt wurde, wirklich an den schwedischer Zahlungsanbieter mit Sitz in Stockholm geht.

„Hierzu können wir keine Auskunft geben“

Zwar kursieren erste Medienberichte, wie etwa dieser Blogeintrag des von der CAPITAL betriebenen Fachportals „Finance Forward“, Stocard selbst wollte die Übernahmegerüchte ifun.de gegenüber jedoch nicht bestätigen. Weder könne man den bevorstehenden Unternehmensverkauf bestätigen, noch könne man diesen dementieren, hieß es auf Nachfrage.

Ob ihr das Schweigen als Bestätigung wertet, überlassen wir euch. Für die Festigung des Kundenvertrauens sorgt Stocard mit der Schmallippigkeit über die Zukunft der Daten von immerhin über 60 Millionen internationalen Nutzern allerdings nicht. Vor allem, da Klarna erst kürzlich durch eine nicht unerheblichen Datenpanne negativ aufgefallen war.

Stocard 1400

Klarna hat das nötige Kleingeld

Stimmen die Information der Finance Forward soll Klarna vorhaben die Stocard-Applikation in die hauseigene Shopping-App zu integrieren. Geld dafür wäre definitiv vorhanden. Erst im vergangenen Monat sammelte Klarna frisches Risikokapital in Höhe von mehr als 600 Millionen US-Dollar ein.

Klarna verfügt inzwischen über mehr als 3500 Mitarbeiter und soll es auf einen geschätzten Marktwert von knapp 46 Milliarden US-Dollar bringen.

Laden im App Store
‎Klarna | Shop now. Pay later.
‎Klarna | Shop now. Pay later.
Entwickler: Klarna Bank AB
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
‎Stocard - Kundenkarten Wallet
Entwickler: Stocard GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

28. Jul 2021 um 16:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Richtig. Unseriöser als Klarna gehts ja fast nicht mehr.

      • Und wieso wenn man fragen darf ? Ich zahle seit mindestens 2 Jahren mit Klarna und hatte nie Probleme.

      • Ich auch. Noch nie Probleme gehabt. Sehr übersichtliche App. Alle Ausgaben geordnet im Blick.
        Probleme haben diejenigen…..OHNE MOOS NIX LOS.

      •  ut paucis dicam

        Ich hatte die Klarna App und die Zahlungen und Anzeige der Zahlungen gingen problemlos. Dann versagte die App. Kontakt blieb erfolglos.
        Also gelöscht. Zahlungen über Klarna OHNE App klappen einwandfrei. Leichtes Bezahlen über Link.
        Aber jetzt die Übernahme macht mich skeptisch. Wenn nicht mal die eigene App klappt, wie soll das dann mit der Stocard App klappen.
        Werde auf jeden Fall nach Alternativen für Stocard schauen!

      • Klarna ist extrem unseriös. Es gibt keine Möglichkeit, zum Beispiel in Form eines Kontoauszuges, die eigenen Überweisungen bei klana nachvollziehen zu können. Klarna ist In meinem Fall seit acht Monaten nicht in der Lage, Mir einen Konto Auszug zu liefern, um ein Problem klären zu können.

        Nie wieder Klarna….

      • Zahle seit über 10 Jahren viel mit Klarna. In der Zeit sicher um die 200.000€ darüber beglichen und seither keine Probleme. Kleine flexible Raten und auch je App läuft ohne Probleme.

        Wie der eine Kollege hier meinte: ohne Moooos nix loooos ;)

      • Wer Moooos hat braucht keine Ratenzahlung.

      • Danke Scooba, ausgerechnet jemand, der von Ratenzahlung spricht, muss den Spruch ablassen, dass ohne Moos nix los sei. Lächerlich.

      • „Ohne Moos nix los“ wird ledglich als Werbeslogan u.a. auf den klarna-Cards von klarna genutzt – darauf beziehen sich die vorangegangenen Kommentare wohl eher.
        Habe selbst auch noch nie Probleme mit klarna gehabt und zahle schon lange damit, seit kurzem auch mit eigenem klarna-Konto. Und zwar kostenfrei auch im Ausland; das gefällt mir durchaus! ;)

      • Also 200.000€ in 10 Jahren macht ~1.6k€ pro Monat. „Kleine“ Raten sehen wohl anders aus und wenn du das Geld dazu hättest, bräuchtest du wohl kaum Ratenzahlung. Entweder man kann es sich leisten und zahlt direkt oder labert nicht so ein Blödsinn.

      • Das eine hat mit den anderen nichts zu tun, hatte schon mal das Problem beim Buchen eines Fluges. Das, warum auch immer, die Zahlung mittels Kreditkarte die vorher und auch nachher ohne Probleme funktionierte einfach nicht der Flug gebucht werden konnte. Als Alternative gab es noch Klarna und die ging dann sofort durch.

        Und nur mal so am Rande, ein guten Source bzgl. Kredite gibt es nicht nur wenn ein hohes Einkommen vorhanden ist, sondern auch wenn aufgenommene Kredite ohne Probleme beglichen werden. Zumal es hin und wieder sogar Klug ist etwas zu finanzieren, warum als Beispiel ein iPhone für 1200€ kaufen, wenn es eine 0% Finanzierung gerade gibt. So wird das Phone mit entsprechender Rate abgezahlt die nicht weh tut im Monat und der nun eingesparte große Betrag kann für was anders Verwendet werden (Risikobehaftet kann der Betrag zum Beispiel in Aktien angelegt werden) oder es wird mit den großen Betrag etwas Erholsames gemacht (ein Kurztrip mit dem Partner/in ins Spa für ein Wochenende zum Beispiel).

      • Habe ich mir gerade mal angeguckt, scheint das geeignete Äquivalent zu sein, da es auch Karten fotografieren kann, die keinen Barcode besitzen …
        Pass4Wallet scheint nur Karten mit Barcode zu verarbeiten und ist somit z.B. für viele Mitgliedskarten ungeeignet ….

      • Man kann alle möglichen Codes erfassen.

    • Pass4Wallet
      Karten einfach ins Wallet.
      ohne den ganzen Müll

  • Chicken Charlie

    Klarna ist die Seuche schlecht hin! Ich meide den Laden wo ich kann..

    Kenne auch von Bekannten genug Fälle, wo junge Leute durch die Ratenzahlungen von Klamotten in die Schuldenfalle geraten sind.

  • Die Aussage das sie es weder bestätigen noch dementieren heißt eigentlich eindeutig das zumindest darüber verhandelt wird.
    Ansonsten würde man das als Unternehmer ganz klar dementieren.
    Wäre für mich persönlich sehr schade da ich Klarna nicht gut finde.
    Und ich habe alle meine Kundenkarten über Stocard digitalisiert und auch die neue digitale Mastercard für Apple Pay nach dem Boon eingestellt wurde als Ersatz genommen.

  • Ratenzahlung hin oder her. Das wird heute überall angeboten. Wer es macht ist selbst schuld.

    • Zum einen Ja aber auch wer es nicht macht ist selber schuld. Eine 0% Finanzierung bringt keine Nachteile, wenn das Geld für das eigentliche Produkt auch eigentlich in Bar komplett vorhanden wäre.

      Das Kapital von 1200€ sofort in ein iPhone zu binden, ist dann sogar eigentlich ziemlich doof. Es kann auch die 0% Finanzierung gemacht werden und das Kapital von 1200€ wird nicht sofort zu 100% in das iPhone angelegt. Sondern nur Monatlich und der übrige Betrag könnte anders verwendet werden, was sogar Gewinn abwerfen kann.

  • Weiß denn jemand eine gute oder bessere Alternative?
    Danke.

  • Hat jemand einen Vorschlag als Alternative zu Stocard? Einfach nur Kundenkarten abspeichern ohne Schnickschnack (wurde mir bei Stocard in letzter Zeit zu viel mit den ganzen Bonus Geschichten). Und natürlich mit Zugriff auf iPhone UND AppleWatch.

  • z. B. eine Volksbank. Da gehen erwirtschaftete Gewinne an die Genossen.

    • Ich hab die App kürzlich installiert und getestet um das Impfzertifikat in der Wallet-App ablegen zu können. In dem Zuge habe ich u.a. auch meine DHL und Futterhauskarte hinterlegt, was gut geklappt hat.
      Einen Mitgliedsausweis, auf dem ich nur eine Mitgliedsnummer, aber keinen Barcode habe, konnte ich auch hinterlegen. Nach der Eingabe der Mitgliedsnummer wurde diese mit einem generierten QR Code in der Wallet abgelegt.

      Etwas eigentümlich finde ich, dass man die bereits erstellten Karten nicht in der Pass4Wallet App findet (bis auf die letzte angelegte), man aber in der Wallet-App wiederum von der jeweiligen Karte aus in die Pass4Wallet App zurück springen kann um Daten zu ändern. Warum es in der App selber keine Möglichkeit gibt, bereits angelegte Karten auf Anhieb zu finden, ist mir Schleierhaft.
      Aber letztlich wird die App ja auch nur als Tool verwendet, um die Karten in Wallet zu hinterlegen.

  • Alle Karten mit Pass4Wallet überführen und Tschüss Stocard

    • Das würde ich sofort machen, das App habe ich schon länger.
      Allerdings benutzen die meisten Kundenkarten noch ein Barcode und der wird im Apple Wallet auf der Watch nicht unterstützt !

      • Wird unterstützt, habe zB meine Metro und Hagebau Karte als 2d Barcode im Wallet. Der 2d Barcode ist allerdings sehr klein und kann von einigen Scannern nicht eingelesen werden

      • Oh… habe grade mal nachgeschaut. Auf der AppleWatch sehen die Karten tatsächlich recht bescheiden aus. Wie Gerd schon anmerkte, sind die Barcodes so klein, dass die kein Scanner lesen können dürfte. Aber noch schlimmer finde ich, dass man auf der AW nur die Kartennummer und den Barcode sieht, aber nicht um welche Karte es sich genau handelt, da kein Name, wie Futterhaus, DHL oder sonstwas angezeigt wird.

      • Genau das meine ich damit im Apple Wallet auf der Watch werden nur QR-Codes groß angezeigt

  • Also ich finanziere über die nie wieder. Keine klare Rechnung, alles immer nur auf minimale Zahlung abgestellt um Zinsen zu erzielen. Hab durch deren App nie durchgeblickt und angeklickte Optionen nie erhalten. Telefonate bringen nichts. Hab die Restsumme durch die Restmonate geteilt und entsprechenden Dauerauftrag eingerichtet, die Mailadresse als Spam gekennzeichnet. So ein Bockmist hab ich noch nicht erlebt. Kann man nur vor warnen.

    • Also ich zahle keine Zinsen, wenn man normal einkauft. Die zahlt man nur, wenn man auf raten zahlen will oder vielleicht viel später zahlen möchte. Aber normale Abbuchung innerhalb 14 Tage, problemlos und kostenlos, wie bei jeder anderen Kreditkarte auch.

      • Genau so ist es…..

      • Nee, genau so ist eben nicht. Man wird mit Werbemüll bombardiert, kann in der App keine klare Übersicht von Schuldsumme, Raten und Restschuld finden und in Telefonaten getroffene Absprachen werden klarnaseitig ignoriert.

      • Weiß nicht wo das Problem liegt, wenn ich in die App geh auf mein klarna unten rechts, werden mir doch oben alle Zahlungen angezeigt.

  • Ich hoffe über mein Kaufverhalten wurde kein Protokoll geführt und an Klarna mit verkauft. Ebenfalls ist zu hoffen das man seine Daten bei Stocard vorher löschen kann

  • Cleatus Spuckler

    Wer mit Geld/ Finanzen nicht umgehen kann
    ist selbst dran schuld, Klarna ist ein Finanz/Zahlungs Dienstleister und kein Finanz Berater!
    Wenn dann Leute die ständig „Klam“
    sind und Klarna einkaufen/bezahlen
    und sich nicht an die Fristen halten können
    sind sie doch selbst dran schuld.
    Klarna ist nicht die „Unschuld vom Lande“
    aber wenn dann so Bauernopfer herum meckern weil so viel Monat noch übrig aber kein Geld, dann stimmt noch ganz was anderes nicht bei diesen Leuten!
    Aber das kann man ja gut,
    Meckern aber den gemachten Fehler sich selbst nicht eingestehen.

    Hatte Klarna selbst vor ApplePay&KK.
    ca. 2 Jahre mit Umsätzen im 6 stelligen bereich genutzt.
    als Zahlungsmittel nicht als Finanzierungsmittel! Ohne Probleme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37091 Artikel in den vergangenen 6026 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven