iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 061 Artikel

Zylindrisch statt rechteckig

Sonos Sub mini: iPhone-App verrät neuen Lautsprecher

Artikel auf Mastodon teilen.
38 Kommentare 38

Es ist nicht das erste Mal, dass Sonos den bevorstehenden Verkaufsstart neuer Produkte über die offizielle iPhone-Fernsteuerung des Multiroom-Systems verrät. Bereits im April 2018 hat der Sonos-Controller einen ersten Blick auf die damals noch unveröffentlichte Beam-Soundbar zugelassen, die mittlerweile bereits in der zweiten Generation verfügbar ist.

Ani Sonos Sub Five

Jetzt scheint der Sonos Controller die Vorstellung eines neuen Subwoofers vorwegzunehmen und enthält erste Verweise auf einen bislang noch unbekannten „Sonos Sub mini“. Über die entsprechenden Informationen stolperte ein Anwender während des Einsatzes der offiziellen iPhone-Applikation von Sonos.

Bei der Installation eines zweiten Sonos Sub – die Nutzung von zwei Subs in einem Sonos-haushalt ist seit Ende 2020 möglich – zeigte der Sonos-Controller plötzlich einen bis dahin noch nicht verfügbaren Link hin zu „weiteren Informationen“ für die Verbindung eines zusätzlichen Sub an.

Zylindrisch statt rechteckig

In diesen gibt Sonos auch Hilfestellungen was die Identifikation des anzuschließenden Sub angeht und erklärt etwa, wie sich die dritte Generation des Sonos Sub zweifelsfrei identifizieren lässt. Hier erwähnt der Anbieter dann, dass es sich bei dem neuen „Sub mini“ um einen „kleineren, zylindrisch“ Lautsprecher handelt, während die drei bisherigen Sub-Generationen als große rechteckige Lautsprecher klassifiziert werden.

Sonos Sub Mini

Zuletzt hatte Sonos die zweite Generation des Beam und den tragbaren Mini-Lautsprecher Sonos Roam vorgestellt.

Bei dem Sonos Roam handelt es sich um eine günstigere und handlichere Version des Sonos Move. Der portable Speaker lässt sich dabei nicht nur in Sonos-Setups als Multiroom-Lautsprecher betreiben, sondern auch mitnehmen und unterwegs als akkubetriebener Bluetooth-Lautsprecher nutzen.

Laden im App Store
‎Sonos
‎Sonos
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

30. Nov 2021 um 08:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Der normale SUB hat auch einfach zu viel Power für mich :D
    Wobei die Bassleistung des Arc mich auch oft umhaut…reicht bei einem Haushalt mit Kind aus.

  • Irgendwie krass, dass jemand einen zweiten Sonos Sub aufstellt :)

  • Subwoofer und Lautsprecher sind doch zwei unterschiedliche Dinge?

  • Na toll!

    Jetzt habe ich am Black Friday gerade beim großen gen 3 zugeschlagen!

    Dabei habe ich immer auf einen kleinen gewartet!

    Nun gut! Jetzt muss ich’s wohl akzeptieren!

    PS: habe zwei Kinder

  • Nutzt den wer? Habe eine Playbar mit zwei Play1 als Surround Setup am TV

    Könnte seitlich (rechts) noch einen dazu stellen aber vermisse auch nix ^^

    • Ich habe im DG die Playbar mit 2x Play:1 und im Wohnzimmer die Beam mit 2xPlay:1 und Sub.
      Ehrlich gesagt vermisse ich den Sib im DG nicht. Die Beam im WZ ohne Sub ist hingegen etwas dünn.

      Was ich vermisse ist ein einfacheres umschalten des Sub: ich habe im WZ auch 2xPlay:3 zum Musik hören. Da würde ich ab und an auch gerne den Sub dazu nehmen. Ist aber ein ziemlicher Aufwand (trueplay Einstellung), so dass ich mir behelfe, in dem ich beide Gruppen laufen lasse.
      Ok, Luxusprobleme, ich weiß. Vielleicht hat aber jemand eine Idee.

  • Kann man eigentlich mittlerweile auf die Sonos App V2 updaten und das komplette System upgraden?
    Habe einige Sonos Lautsprecher im Haus, die alle V2 kompatibel sind aber habe bis jetzt nicht aktualisiert, weil ich in den AppStore-Bewertungen der V2 oft lese, dass die Leute seit dem Upgrade sehr viele Probleme haben wie Abbrüche oder dass Lautsprecher garnicht mehr gefunden werden.
    Wäre über eure Erfahrungen dankbar.

    • Hab bisher genau ein einzigen Abbruch gehabt und der war unmittelbar nach dem Update. Freitag (auf ´ner Feier) lief mein System (arc+sub+rear+ 2 one´s) 10 Stunden am Stück ohne einen einzigen Ausfall durch.

    • Habe auch die V2 laufen mit u.a. alten Play:3 und Play:1 und neueren One SL und Beam gemischt. Läuft seit Einführung bei mir einwandfrei.

    • Mit V2 gab es anfangs tatsächlich einige Probleme. Beim Öffnen der App hat es oft Ewigkeiten gedauert, bis man seine Player bedienen konnte. Ab und zu kam auch einfach gar keine Verbindung zustande. Das hat sich aber in den letzten Versionen merklich verbessert. Bei mir zumindest.

    • Bin auf V2 – keinerlei Aussetzer
      allerdings nutze ich ein eigenes Sonos Netzwerk- nicht über das normale WLAN…
      1 One ist direkt per ETH am Router angeschlossen und baut dann eigenes Netz auf – perfekt…

  • Was wäre in euren Augen die beste Sonos-Kombi als Lösung für simplen aber guten TV Stereo Sound?

  • Wir haben im Wohnzimmer den Sub, zwei Play1 hinten (wobei ich die glaub wieder abbauen werde) und eine Playbar unterm TV am der Wand. Zum Fernsehen passt das soweit ganz gut, aber um Musik zu hören wären mir zwei Play 5, weiter auseinander, lieber.
    Da wäre es natürlich super wenn man den Sub schnell wahlweise zu den Play5 oder zur Playbar hinzufügen könnte.
    Oder wenn man in einer Art Raum-Setup einstellen könnte, dass bei Musik die Play5 und beim Fersehen die Playbar bevorzugt wird.

    • Der wahre Klaus

      Wieso möchtest Du die play1 wieder abbauen? Haben die keinen Effekt?

      • Ich finde den „Effekt“ ehrlich gesagt eher künstlich klingend bzw. störend. Haben die Dinger jetzt seit bestimmt vier oder fünf Jahren da hinten, aber berauschend fand ich das bisher weder bei Filmen noch bei Musik.

      • Schau mal nach ob dein Fernseher dann überhaupt 5.1 ausgibt an die anlage

      • Der wahre Klaus

        Ok, hatte ich mir eigentlich anders erhofft. Danke Dir.

      • Woran erkenne ich ob der TV das macht?
        Aber ich gehe schon davon aus. Ist ein ca 5 Jahre alter Panasonic. Außerdem kommt da was aus dem Lautsprechern. Ich empfinde es nur irgendwie als künstlich, unnatürlich.

      • Das musst du leider aufwändig herausfinden, ob deiner das kann. Also Web Recherche.
        Man kann das dann über einen Splitter wohl lösen.

      • Panasonic gibt DD 5.1 Sound von externen Zuspielern leider nur als Stereo-Downmix über das Glasfaser-Kabel aus. DD 5.1 kommt nur von den internen TV Programmen des Panasonic. Wenn Deine Playbar direkt am TV hängt wirst Du also bei Filmen von am Fernseher angeschlossenen Zuspielern keinen richtigen Effektsound aus den Play:1 hören. Nicht alle TV Hersteller leiten DD 5.1 Signale von den externen Quellen an den optischen Ausgang ohne einen Stereo-Downmix weiter. Panasonic ist leider einer davon und damit eine schlechte Kombination für ein Sonos Raumklang System das per optischen Glasfaser Ausgang direkt am TV angeschlossen ist.

      • Sturgis, ach das ist ja interessant. Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. Vielen Dank für die Information!
        D.h. ich muss mal darauf achten ob Inhalte von Netflix oder Amazon Prime direkt aus einer App auf dem TV anders klingen als vom FireTV oder Apple TV.

  • Mal den Preis abwarten… und dann testet iFun hoffentlich erst mal ausgiebig …. !?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37061 Artikel in den vergangenen 6022 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven