iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 491 Artikel
   

Sonos: Sprachsteuerung und Direktwiedergabe schon Anfang September?

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Der Lautsprecher-Hersteller Sonos könnte kurz davor stehen seine Multiroom-Speaker um eine Echo-ähnliche Sprachsteuerung zu ergänzen. Dies berichtet der amerikanische Business Insider unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut seien und verweist auf ein für Ende August geplantes Medien-Event des Unternehmens.

sonosplay5-play

Schon in gut zwei Wochen soll Sonos demnach seine Roadmap für die Integration einer umfangreichen Sprachsteuerung vorstellen, wird jedoch auf die Ankündigung neuer Hardware-Produkte verzichten.

Eine absehbare Entwicklung: Das jüngste Familienmitglied der von Sonos angebotenen Multiroom-Systeme, der Ende Oktober präsentierte Play:5, besitzt bereits zwei integrierte Mikrofone – diese werden aktuell jedoch noch nicht vom System genutzt. Die Hardware ist also schon seit gut einem Jahr für den „Senderwechsel auf Zuruf“ vorbereitet.

Das Event am 30. August soll sich auf die neuen Voice-Funktionen konzentrieren, die sich voraussichtlich sowohl mit der Sonos-App als auch dem Play:5 nutzen lassen.

Tiefere Drittanbieter-Integration

Neben der Reaktion auf Sprachbefehle sollen die Sonos-Lautsprecher zudem die Integration von Drittanbieter-Diensten wie Spotify, Napster, Pandora oder Apple Music verbessern.

Geplant sei, dass sich das Unternehmen von der Alleinherrschaft der offiziellen Sonos-App verabschiedet und es Drittanbietern ermöglichen wird, die verfügbaren Lautsprecher direkt zu bespielen. Anstatt die Sonos-App zu starten, hier eine gesicherte Spotify-Playliste zu suchen und diese abzuspielen, könnten Nutzer zukünftig direkt zur Spotify-App greifen und hier die Sonos-Lautsprecher als Ausgabeziel wählen.

playpause

Umstellung zeichnete sich im März ab

Der Scoop des Business Insiders klingt plausibel: Bereits im März meldete sich Sonos-CEO John MacFarlane in einem Blog-Eintrag zur Zukunft des Unternehmens zu Wort. Schon damals verwies der Sonos-Chef auf Siri, OK Google, Cortana und vor allem auf Amazons wegweisende Echo-Produkte.

Bei Sonos werden wir uns langfristig Gedanken dazu machen, wie wir die sprachgesteuerte „music experiences“ am besten in die vier Wände unserer Kunden bekommen. Das Thema Voice ist eine große Veränderung für uns – wir werden investieren was nötig ist, um diese in einer wundervollen Art und Weise auf den Markt zu bringen.

Der Termin darf also mit Spannung erwartet werden.

Den 529 Euro teuren Sonos Play:5 haben wir in in diesem Artikel ausführlich vorgestellt. Das Einsteiger-Modell, den für 219 Euro angebotenen Sonos Play:1 konnten wir bereits im Oktober 2013 testen. Die kleinen Lautsprecher werden bei Amazon aktuell im Starter Set angeboten.

Samstag, 13. Aug 2016, 11:19 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wiedergabe per Siri etc würde ich sehr begrüßen.

    • Wiedergabe per Siri geht bereits (an/aus) per HomeBridge

      • Allerdings nicht out Of The Box… Dass man dafür entsprechende Hardware braucht, um darauf dann die homebridge Software installieren zu können, sollte man vielleicht dazu schreiben. ..

      • Ja stimmt, wir haben ja hier alle keinen PC sondern gehen alle ins Internetcafe…

  • Das System überzeugt mich immer mehr. Das macht eine Kauf Entscheidung noch einfacher.

    • Ernsthafte Frage: mich hat vom Kauf immer abgehalten, dass man für jeden furz das Handy braucht oder sonst nur Play/Pause machen kann. Oder Liegenschaft da falsch und man kann Playlisten auch WAF kompatibel per Button wechseln? (Wie schnellwahltasten beim Radio z.B.)

      • Nein man braucht eigentlich für alles die App wie du schon sagst.

      • Bei mir steht im Wohnzimmer ein altes iPad 2 im Dock am Strom angeschlossen, das dauerhaft läuft. Da hab ich dann immer Zugriff, ohne meine persönlichen Geräte zu benötigen.

      • Und deshalb halte ich nichts von dem ganzen System.

  • Hey…super Funktionsankündigung. Ich höre wie so oft laut Musik und das Micro filtert meine Sprache raus und spielt den gewünschten Titel ab. Ich freu mich.

  • Hoffe, dass dann auch das direkte anspielen via AirPlay möglich wird. Ich finde den Umweg über die SonosController App mühsam…

  • Nucleusdentatus

    Mit dem Internet verbundene Lautsprecher, die ein Mikrofon haben, und permanent an sind? Nicht in meinem Haus!

    • Installier in deinem Netzwerk einen Sniffer und schau, ob irgendwas davon an dubiose Server übertragen wird.
      Paranoia 2.0…

      • Nur, weil Du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, daß Sie nicht hinter Dir her sind.

      • Ich glaube kaum das in den Boxen selber die „Intelligenz“ steckt um Sprachbefehle lokal zu verarbeiten. Daher dürfte die „Paranoia“ nicht unbegründet sein.

  • Sehr schön, aber meine ganzen im Haus verteilten „alten“ Play 1 und 3 können das ja dann leider nicht, d.h. wieder neue Sonos kaufen :-(
    Sprachsteuerung ansich finde ich super.

  • SONUS ist eigentlich ein interessantes Konzept . . . nur die Umsetzung für Apple Nutzer völlig uninteressant, da weder AirPlay kompatibel noch kann man Musik per Bluetooth von Apple Geräte abspielen.

    Auch lassen sich die Songs Lautsprecher nicht als Ersatz einer Dolbydigital 5.1 Anlage nutzen/ zusammenstellen . . . also frage ich mich was genau der Sinn hinter diesem eigentlich Guten und teuren Lautsprechersystem steckt ?

    . . . und was für einen Sinn soll dann noch eine Sprachsteuerung bei Sonus Lautsprecher machen ?

    • Ich bin Apple-user und bin überrascht, dass meine Sonos-anlage die in 4 Räumen jedes Familienmitglied mit seinen Musikwünschen bedient für mich uninteressant ist. Die Anlage spielt alles was ich hören möchte, ich muss keinen Akku-schwund am Iphone befürchten und ich kann mit Ipad, Iphone, apple watch zu jeder Zeit schnell Lautstärke oder Auswahl ändern.

      • Kann ich meine Musik von meinem iPhone/iPad aus der Musik App abspielen? . . . No

        Kann ich ein Musikvideo auf mein iPhone/iPad anschauen und den Ton über SONUS Lautsprecher hören . . . No

        Kann ich ein Videofilm auf mein iPhone/iPad anschauen und den Ton über SONUS Lautsprecher hören . . . No

        Kann ich ein Trailer auf mein iPhone/iPad anschauen und den Ton über SONUS Lautsprecher hören . . . No

        Kann ich ein YouTube Video/Musik auf mein iPhone/iPad abspielen und den Ton über SONUS Lautsprecher hören . . . No

        Kann ich ein Game auf mein iPhone/iPad spielen und den Ton über SONUS Lautsprecher hören . . . No

        Kann ich ein Sonus system an einem flatTV anschließen und einen Film in Dolbydigital 5.1 abspielen oder PlayStation zocken . . . No (nur Stereo und Mono Centerspecker, also 2,5.1 )

        Kann ich auf Sonus Lautsprecher Internet Radio abspielen . . . No

        Ich kann die Sonus Lautsprecher NUR über die eine spezielle Sonus App Steuern, Audioinhalte abspielen und streamen. Was ist wenn die Entwicklung der Sonus App eingestellt wird, was kann ich dann noch auf den Lautsprechern abspielen ? . . . Nicht viel oder ? . . . und warum muss ich in einer zusätzlichen App nochmal neu Playlist erstellen und Felgen und kann im Endeffekt nur Musik aus der Sonus App auf den Lautsprechern abspielen, da finde ich in der Preis klasse schon eine sehr eingeschränkte Nutzung.

      • Du solltest vielleicht erst einmal weg vom Internet…

      • @Markus das stimmt nicht alles was du schreibst. Erstmal ist es für Android Nutzer nicht anders mit Videos und Ton an den Sonos streamen da du selber schreibst das kein BT an Board ist.
        Ich kann aber wunderbar meine Musik über Apple Music zB auf den Sonos Lautsprechern abspielen. Internetradio geht auch.
        Die Sonos App ist auch ziemlich gut gestaltet um seine Musik Abzuspielen.

        Ich kann auch eine Playlist auswählen die nicht in der Sonos App erstellt wurde.

        Ich möchte Sonos in meiner reinen Apple Umgebung (iPhone, iPad, Mac) nicht mehr missen und finde es unglaublich einfach die Lautsprecher zu bedienen.

        Ich habe mich damit noch nicht richtig befasst aber ein 5.1 System für den TV kann man sich doch zusammen bauen?!?

      • Mir ist es auch zu viel Geld für einen beschränkten Leistungsumfang. Da gibt’s bessere und günstigere Lösungen.

      • Naja, SONOS Soundbar am Fernseher als Center und Front, SONOS Subwoofer, dazu zwei Play:3 als Back … und das alles drahtlos find ich schon deutlich besser als viele andere 5.1-Systeme.

        Wir haben in jedem Raum SONOS-Lautsprecher verteilt, ansonsten eine sehr homogene Apple-Umgebung und sind mit der Kombi extrem zufrieden.

      • Erstens: Die Dinger heißen SONOS.
        Zweitens: Man kann mit ner Soundbar, nem Subwoofer und zwei Play:1 durchaus eine 5.1 Surround System aufbauen.
        Drittens: Wenn du unbedingt nicht auf die Direkte Audioausgabe verzichten kannst kannst du auch SONOS Lautsprecheranlage mit Aux Eingangs verwenden. An diesen kann dann dein Smartphone direkt oder eine AirPort Express angeschlossen werden, wodurch dann auch eine AirPlay Kompatibilität entsteht. Wobei ich diese Befürchtung als erstes auch gehabt habe im Nachhinein aber diese gar nicht mehr brauche.
        Viertens: Kannst du auch mit der SONOS App die auf deinem Smartphone Lokal abgespeicherte Musik abspielen. Bzw. die Musik von einem NAS oder ähnlichem hohlen.
        Fünftens: Kann man sehr wohl Internet Radio hören und zwar über tuneIn.
        Sechstens: Werden die Playlisten von dem jeweiligen Anbieter (Spotify, Apple Music, SoundCloud, etc.) auch in der SONOS App angezeigt. Es lassen sich dazu eben noch die SONOS Playlisten erstellen, welche die Möglichkeit bieten von Plattformübergreifend die Musik zusammenzustellen, also ein Mix aus SoundCloud gefolgt von einer Apple Music Playlist, zwischendrin noch ein paar Ergänzungen von Spotify.
        Siebtens und Letztens: Probier einfach SONOS mal aus. Wenn du sie direkt bei SONOS bestellst bekommt man 100 Tage Geld zurück Garantie und kann se so nach gut 3 Monaten Testen immer noch zurückschicken. Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    • Mit einem Airport Express ist das ganze AirPlay kompatibel und wenn Du einen Sonos Connect hast die am Monitor Ausgang einer Anlage hängt lässt sich jedgliche Audioquelle die an einer Anlage hängt in jeden Raum verteilen.

      • Ja wenn ich diese und jenes noch habe…
        Das ganze geht so der Maßen ins Geld. Da Kauf ich mir für das Geld eine vernünftige 5.1Anlage mit nem ordentlichen Reciever.
        Aber jeder wie er mag.

    • Aber natürlich geht 5.1… informieren geht über alles. Und es heißt Sonos und nicht Sonus.. das Konzept ist toll… Basta ;)

  • @Markus: Ich kann Dich verstehen. Für mich war die Tatsche, dass Sonos kein natives Airplay unterstützt, der Grund keine weiteren Lautsprecher zu kaufen. Da der Fernseher bereits den Audio Eingang belegt, ist jede mir bekannte Version, um dieses Problem zu lösen, nur eine Bastellösung. Bisher kann ich eben nicht einfach meine Musik aus Youtube oder anderen Apps abspielen. Mein Bose, B&O und Harman können dies alles … aber schauen wir mal eventuell wird das Problem ja nun gelöst …

    • Ich hatte vorher (steht hier immer noch rum Bose Soundtouch) im betrieb. Da hat mich sehr aufgeregt das der Soundtouch trotz Airplay kein natives Apple Music kann. Das war für mich der Grund umzusteigen und bin sehr glücklich mit der Entscheidung.

  • Deezer: lass dich mal bei einem SONOS Händler beraten .. Du wirst deine Meinung ändern .. ;-)

  • Ich habe zwei Play:1 zu Hause, bin extrem zufrieden. Unsere ganze Familie hört viel mehr Musik seitdem wir die SONOS-Geräte haben. Die App ist auch gut, wir hatten mit dem ganzen Setup nie Probleme und die Audioqualität ist super. Da wir nur via Spotify hören, wäre Spotify Connect noch das i-Tüpfelchen, ansonsten ist die Integration von Spotify in die App auch ordentlich. Also ich kann es sehr empfehlen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19491 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven