iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 349 Artikel
   

Skobbler-Ankündigung: Preiswerte Navigations-Lösung

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

skobbler.jpgVia eMail macht uns Marius auf diesen Eintrag (vom vergangenen Freitag) des Skobbler Firmen-Blogs aufmerksam. Der Anbieter kostenloser Navigations-Software berichten dort über den ersten erfolgreichen Testlauf der bald erhältlichen Skobbler iPhone-Applikation:

„Alle Funktionen inkl. Routenberechnung, Sprachanweisungen und Geschwindigkeitswarner haben super funktioniert. Damit befinden wir uns nun in der Endphase des Projektes, in der es lediglich noch um den Feinschliff geht.“

Hier beschrieben, soll Skobbler zwar nicht komplett kostenlos im AppStore erhältlich sein, der Preis dürfte jedoch weit unter den Lösungen von Sygic bzw. Navigon liegen.

„Die erste Version wird preiswerte GPS-Navigation und die bekannte skobbler Location-Suche nach interessanten Orten in Deiner Umgebung bieten. […] Auf einer Überlandstrecke von 100km fallen etwa 700KB Datenvolumen an.

Während man bei Navigon bereits zum erfolgreichen Testlauf gratuliert, listet Skobbler die folgenden Features für die anstehenden iPhone-Version:

  • GPS-Navigation – Autonavigation und Fußgängernavigation
  • Übersichtliche Kartendarstellung
  • Aktuelles Navteq-Kartenmaterial
  • Präzise Sprachansagen im Automodus
  • Intelligente Adresseingabe
  • Schilderanzeige
  • Visuelle und akustische Geschwindigkeitsanzeige und Geschwindigkeitswarnung
  • Tag- und Nachtmodus bei der Kartendarstellung
  • Nach-Hause-Funktion
Montag, 13. Jul 2009, 14:43 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • sicher?
      „Auf einer Überlandstrecke von 100km fallen etwa 700KB Datenvolumen an.“

      nein danke, da wirste im Ausland arm.

      • …na ja 1,40 EUR für 100km 50Cent TN im aktuellen t-mobile Tarif Ausland(Zone Europa 1)ist aber für Gelegenheitsfahrten oder im Notfall noch akzeptabel.

      • @Made0: Das Problem werden nicht die paar hundert Kilobyte für Skobbler sein, sondern die ganzen anderen Programme, die sich auch munter mit dem Internet verbinden, sobald Data-Roaming angeschaltet ist.

  • Verstehe ich das richtig,dass die Karten übers Internet geladen werden und sich nicht auf dem Iphone selbst befinden?somit wäre eine Navigation im Ausland nicht möglich…

  • Soso, die Ex-Navigons machen jetzt Konkurrenz.

  • Das Navigon gratuliert dürfte nicht weiter ungewöhnlich sein.
    Ist skobbler doch ein Projekt von Navigon, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe..

    Ich habe jedenfalls noch meine Einladungsmail zu skobbler im Postfach, Absender war „navigon @ skobbler.de“

    Gruß
    Dan

  • Muß man dann pro Route zahlen oder wie soll das laufen?
    Ist ja irgendwie schwachsinnig, wenn man für jede Route die Karten laden müsste.
    Außerdem hätte t-mob wieder was, was sie in ihrem Datennetz verbieten könnten, weil es ja das Netz wieder ausbremst und andere Nutzer beeinträchtigen würde, so wie die das immer als Grund anführen und dann kommt raus, dass t-mob und Navigon nen Vertrag haben…Ich geb der Nummer nicht die Riesenchance

    • Hatte früher mal navigate von tmob auf meinem Nokia. War für Leute die selten ne Navigation brauchen die absolut günstigste Lösung. Das Programm war umsonst (!) und man musste nur für die Route nen Euro oder so zahlen, und das mit dem absolut neuesten Kartenmaterial. Wie gesagt, für Wenig-user die günstigste Lösung!

  • Da man unterwegs dauernd Lücken im Datennetz hat, finde ich Navigationssoftware, bei der Infos permanent nachgeladen werden müssen, grundsätzlich ein wenig sinnlos.

  • gibts ein Navi App das auch auf einem 2G Sinn macht?
    mit z.B ungefährer Standortberechnung via Telefon und Wifi ( Wie bei Google Maps) so das man mit eigenem Orientierungssinn den Ort ermitteln und dann selber navigieren kann.
    !? Die Navigon schickt einen leider immer nur in den Demo Modus…

  • IQuit: Unsinn !!!! Für die route muss man gar nichts zahlen die karten werden nur wie bei google maps aus dem Internet geladen. Hast du für google maps schon mal etwas bezahlt ??? Findest du google maps auch schwachsinnig ? Schon mal überlegt dass du immer und überall das neueste Kartenmaterial hast? Schon mal überlegt dass du speicherplatz sparst. Schon überhaupt mal überlegt ?

  • Na ihr seid echt nen paar Heulsusen. Seid doch froh das mal ne günstigere Navilösung kommt….nenene euch kann man es auch nie recht machen. *fuck* *fuck* *fuck* *fuck*

  • wenn ich das so lese „Aktuelles Navteq-Kartenmaterial“ denke ich, dass die 700 kb für alle interessanten orte entlang der 100 km anfallen…

    also wie ich das verstehe, sind die karten offline verfügbar und somit kein problem im ausland. wenn man dann die suche benutzen will, braucht das 700 kb für 100 km… oder lieg ich da falsch?

  • Vernünftige Wanderkarten wären mir lieber .
    Fürs Automobil reicht das was da ist …

    • Ich warte auch auf MagicMaps fürs Iphone!

      :-)

      • MagicMaps wäre super. Am besten so dass man zuhause z.B. seine Fahrrad- oder Wandertour am Laptop plant und dann aufs iPhone überträgt. Könnte dann glatt das Garmin 705 oder Oregon oder ähnliches ersetzen

    • Hallo,

      kennst Du trails? Diese Applikation kann von einem Server einen GPS-Track laden und speichert sich die Karten vom openstreet Projekt lokal auf dem Handy.

  • ist aber keine onboard Lößung, sondern online Navigation. Wie bei Googlemaps werden die karten und route online geladen. Hat seine Vor-und-Nachteile. Geschmacksache :D

  • Hat schon jemand was davon gehört, ob es das OENAVI auch bald fürs iPhone geben wird? Ich finde diese Lösung für Weniguser einfach genial. Da die aktuelle Strecke immer vor Fahrtantritt geladen wird, hat man immer top aktuelles Kartenmaterial.

  • Es ist unglaublich. Da wird nur mal etwas angekündigt und schon breschen hier zig Leute schon mal los und reden von „wenig sinnvoll“ etc. Mann, das ist echt zum K*****… :(

    Vielleicht wartet ihr einfach erst mal ab, bis das Produkt überhaupt zu haben ist, probiert es dann in aller Ruhe aus und habt dann (vielleicht) tatsächlich Grund, euch zu beschweren *fuck*

  • Ich war vor kurzem in GB und habe für 2,5 MB knapp über 3 € gezahlt. Denke da wird man mit dem routenplaner NICHT arm

  • schnick_schnack

    Das warten hat ein Ende: TOMTOM ist da! Aber nicht billig 

  • iphoneindiesonnehaltfred
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21349 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven