iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 620 Artikel

Offenbar Ländersperren bei IPV6

Siri, Radio, IPV6: Apple kämpft erneut mit Ausfällen

30 Kommentare 30

Keine drei Wochen nach dem letzten großen Schluckauf, hat die Anbindung der Sprachassistentin Siri an den Online-Radio-Katalog TuneIn erneut mit Problemen zu kämpfen.

Radio Siri Fehlerhaft

Dies Symptome decken sich mit den bekannten, scheinen diesmal aber vor allem HomePod-Nutzer zu betreffen: Trotz bestehender Online-Verbindung versagt Siri die Wiedergabe der gewählten Radiostation.

Die Möglichkeit (beinahe) beliebige Radiosender per Sprachbefehl über Siri abspielen zu lassen ist seit dem vergangenen September verfügbar. Seitdem verzeichnete die Kapazität, die sich nicht über die Benutzeroberfläche des iPhones sondern ausschließlich über Apples Sprachassistentin starten lässt, immer wieder längere Ausfälle.

Offenbar Ländersperren bei IPV6

Zudem scheint die Radiofunktion Probleme mit IPV6-Anschlüssen zu haben. Bezieht das iPhone gar keine IPV4-Adresse gerät die Lokalisierung der Sender aus dem tritt und quittiert Abspiel-Versuche mit der Warnmeldung: „Dieser Radiosender ist derzeit in deinem Land oder deiner Region nicht verfügbar.“

Radio Laendersperre

ifun.de-Leser Thomas berichtet:

Ich habe hier ein Interessantes Phänomen festgestellt. Vielleicht wäre das etwas für die Leserschaft. Mir viel immer wieder auf, dass meine Radiosender über Apple Music immer wieder aussetzten oder gar nicht erst abgespielt wurden. […] Das Problem ist ein aktiver IPV6 Anschluss mit folgender Konstellation: FRITZ!Box 7590, VDSL 50, Deutsche Telekom.

Welche IPV6 Einstellung hier benutzt wird, ist völlig egal. Ich habe alle durchprobiert, und auch die DNS Einstellung manuell auf Google gestellt. Das Problem ist erst beseitigt, wenn die IPV6 Einstellung komplett deaktiviert ist und NUR IPV4 benutzt wird.

Nun habe ich hiermit auch schon AVM konsultiert. Leider weiß man dort auch nicht weiter.
Für mich heißt das so lange, eben nur noch IPV4 benutzen und IPV6 einfach deaktiviert lassen.

Mit Dank an Frank und Thomas!

Freitag, 07. Feb 2020, 7:48 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Heute geht alles problemlos. Gestern gab’s mal wieder paar Probleme.

    • Ja, seit gestern Totalausfall Radio über Siri.
      Aber man kann ja Gott-sei-Dank in der Musik App nach seinem Radiosender suchen und dort funktioniert das Abspielen dann.

  • Softwaretechnisch einfach nur noch ein teurer Saftladen. Diesen Homepod mit seiner Siri geb ich bald zur Adoption frei.

    „Unter Steve Jobs hätte es das nicht gegeben.“ Die Phrase ist ausgelutscht, aber ich finde sie immer noch treffend.

    • Wer will denn schon Siri adoptieren?
      „Siri, ich glaube wir müssen die Windeln wechseln…..“
      Siri: “ Tut mir leid, Du hast keine App mit dem Namen „Windeln“ . Soll ich online suchen?“…..

      • „Hey Siri. Füge in die Liste einkaufen hinzu: Milch kaufen.“

        „Entschuldigung. Ich finde keine Liste mit dem Namen einkaufen hinzu“

      • Probiere es mal mit:
        „Setzte Milch auf die Einkaufsliste“.

  • Dito, HomePod und Radio = RIP seit gestern!

    • So absolut muss man das nicht sehen, denn jenseits von Siri gibt es noch eine total simple Möglichkeit: HomeKit Automation in Verbindung mit Shortcuts. Wenn man sich für einzelne Sender einen Shortcut angelegt hat, reicht bei entsprechender Konfiguration auf dem iPhone ein „Wisch“ nach rechts, um Sender (direkt auf dem HomePod) an- oder auszuschalten.

  • Das Problem mit IPv6 kann ich als Unitymedia Kunde auch sehr gut bestätigen! Das ist eines der vielen Dinge die bei IPv6 absolut nicht funktioniert und mega nervig. Von der Radio Funktion meines Hopods bin ich auch einfach nurnoch genervt. Siri versteht ein chronisch falsch, Dinge die gestern noch klappten, gehen auf einmal nicht mehr. Das ist ne totale Katastrophe. Aber Apple scheint sowas ja garnicht zu interessieren…

    • Wenn man sich mit der Materie ein wenig auseinandersetzt, wird man erkennen, dass IPv6 ein Segen ist und null Probleme verursacht, sofern man es richtig einsetzt. Die Admins von TuneIn, wie auch viele andere Leute in der Industrie, stecken wohl den Kopf in den Sand, wenn es um IPv6 geht.

  • Die Probleme mit Tunein Radio hatte ich auch kürzlich mit Alexa. Die kannte auf einmal nach einem Update Tunein nicht mehr. Der Fehler ist aber mittlerweile behoben. Es könnte also auch mit dem Anbieter zu tun haben.

    • Das gleiche Problem habe ich mit TuneIn auf einer Sonos One. Sowohl über Alexa als auch bei Direktwiedergabe über TuneIn auf dem iPhone im Heimnetzwerk auf der One.

  • Habe auf drei verschiedenen Accounts und an unterschiedlichen Orten in Deutschland totalen Ausfall der Funktion über Siri einen Radio Sender zu starten. Der Befehl wird bestätigt, aber nicht ausgeführt. Hatte gestern schon mit dem Apple Support dazu ein einstündiges Gespräch, Problem war dort noch nicht bekannt.

  • „Seitdem verzeichnete die Kapazität, die sich nicht über die Benutzeroberfläche des iPhones sondern ausschließlich über Apples Sprachassistentin starten lässt, immer wieder längere Ausfälle.“

    Man kann doch in der Musik App suchen und bekommt dort die Radiosender angezeigt?!

  • Ich habe auch Probleme, konnte NDR2 über Apple Music am Mac nicht hören

  • Ich habe seit gestern auch das Problem, dass ich keine gekauften Filme/Serien mehr streamen kann. Es kommt die Fehlermeldung, dass „Dieser Artikel nicht über das Mobilfunknetz geladen werden kann“, obwohl die Freigabe für „Mobiles Netz“ in den AppleTV-Einstellungen auf dem iPhone vorhanden ist. Ich habe auch IPv6 in Verdacht. Der Apple-Support ist ratlos und verweist auf die Telekom. Ich habe aber eher Probleme beim CDN in Verdacht. Über WiFi gibt es keine Probleme.

  • Also bei mir hat Radio auf dem Homepod noch nie funktioniert …
    Bin aber ansonsten zufrieden.

  • Sobald mein iPhone mit CarPlay verbunden ist soll ein Sender gespielt werden aber im Moment kommt nur die Fehlermeldung muss dann immer die eine radio app öffnen. Anders bekommt man es nicht automatisch hin das online Radio an geht….

    Eine Liste mit Radio Sendern is tauch zu viel verlangt das man beim fahren man schnell den Sender wächsern kann… nein man kann endlose unterhalten mit Siri führen bis er/sie/es den richtigen Sender gefunden hat…

  • Ich hatte die letzten 2 Tage Probleme auf dem HomePod mit den Radio Sendern.
    Befehl wurde erkannt, ausgeführt und quittiert mit „Ich spiel jetzt xxx von Tune In“.
    ABER es kam kein ton heraus.
    Dachte erst es wäre ein vorübergehende Störung.
    Heute morgen dann immer noch nichts.
    Also mal HomePod aus zuhause entfernt und neu ins Home aufgenommen.
    Siehe da geht wieder.

  • Nachdem ich meine HomePods verkauft habe und wieder einen vernünftigen Vollverstärker mit einem Netzwerk Player betreibe, schalte ich diesen einfach nur ein und man glaubt es kaum, schon wenige Sekunden später höre ich Radio.

  • Jetzt geht es aktuell wieder! Heute Morgen blieb der HomePod aber noch stumm! Bin mal gespannt wie lange :)

  • Die ipv6-WLAN-Verbindung krankt bei Apple generell, nicht nur bei (dem auf meinem Gerät von vorneherein aus Sicherheits-/Datenschutzgründen deaktiviertem) Siri: gehe ich mit einer ipv6-Verbindung mit meinem iPad Pro wlanmäßig ins Internet, startet die Internetverbindung immer wieder aufs neue, im Minutentakt. Diese Internetverbindungsaussetzer machen ein sinnvolles Arbeiten zur Farce.

    Daß Apple dies erst jetzt zu bemerken scheint, bzw. nicht von vorneherein vorgesorgt hatte, ist -wieder einmal!- ganz typisch. Im Apfel ist der Wurm … … …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28620 Artikel in den vergangenen 4809 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven