iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel

2008 eine der ersten iPhone-Apps

Shazam erkennt mittlerweile eine Milliarde Songs pro Monat

8 Kommentare 8

Shazam hat einen bemerkenswerten Aufstieg hingelegt. Mittlerweile Apple zugehörig, verzeichnet die Musikerkennungs-App jeden Monat rund eine Milliarde Erkennungsprozesse. Der Grundstein für diese Popularität wurde bereits im Jahr 2008 gelegt, als Shazam als eine der ersten iPhone-Apps in Apples eben ins Leben gerufenen App Store geladen werden konnte.

Shazam Screenshots

Vielleicht war ja der eine oder andere von euch sogar vor Ort, als die Shazam-App im Oktober 2008 im Rahmen der Telekom-Veranstaltungsreihe „iPhone-Session“ erstmals in Deutschland präsentiert wurde. Die Vorstellung war damals auch Grund für uns, zum ersten Mal über die App zu berichten. Die über Shazam bereitgestellte Funktion zur Musikerkennung gab es zu diesem Zeitpunkt allerdings schon deutlich länger, zuvor wurde der Service jedoch in Form einer Sonderrufnummer per Telefon angeboten.

Zwischenzeitlich erkennt Shazam neben Musik auch TV-Programme und Werbung. Die App wurde im Jahr 2018 zum Preis von rund 400 Millionen Dollar von Apple übernommen und wird seither werbefrei angeboten. Die Grundfunktion zur Musikerkennung findet sich auch in iOS integriert.

Die erste Milliarde hat 10 Jahre gedauert

Der jetzt von Apple kommunizierte Meilenstein von einer Milliarde Shazams in einem Monat ist durchaus bemerkenswert. In ihrer Anfangsphase hat die App zehn Jahre benötigt, um diese Zahl zu erreichen. In den darauffolgenden Jahren schoss die Nutzung von Shazam dann allerdings in einer steilen Kurve nach oben.

Die nächsten Neuerungen in Sachen Shazam stehen schon an. Apple hat angekündigt, den Musikerkennungsdienst mit iOS 15 noch tiefer zu integrieren. So soll es dann auch möglich sein, eine Verlaufsansicht seiner letzten Shazams direkt über das Kontrollzentrum von iOS abzurufen. Ins Kontrollzentrum selbst wurde Shazam bereits mit iOS 14 integriert. Als Alternative zur Spracheingabe über Siri oder dem Öffnen der Shazam-App, lässt sich die Musikerkennung seither auch über eine Taste im Kontrollzentrum starten. Erst kürzlich konnten wir auch berichten, dass sich Shazam im Webbrowser nutzen lässt und zudem bald als App-Clip zur Verfügung stehen soll.

Laden im App Store
‎Shazam
‎Shazam
Entwickler: Shazam Entertainment Ltd.
Preis: Kostenlos
Laden
18. Jun 2021 um 16:53 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    8 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven