iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 408 Artikel
Ab 16 Uhr deutscher Zeit

Schon alles verraten: Samsungs Galaxy-Event ab 16 Uhr im Stream

45 Kommentare 45

Nachdem uns Google seine Smartphone-Neuvorstellungen für den Herbst bereits am Montag präsentiert hat – der Suchmaschinen-Anbieter wird ab Oktober das Pixel 4a, das Pixel 4a 5G und das Pixel 5 auf den Markt werfen – werden heute die Südkoreaner von Samsung nachziehen.

Samsung Uhr Undfold

Diese übertragen ihre Bühnenveranstaltung, das sogenannte „Samsung Galaxy Unpacked“-Event in einer guten Stunde live ins Netz.

Erwartet werden zwei neue Telefone, eine Uhr, neue Kopfhörer, ein Tablet und der Nachfolger des im vergangenen Jahr blamabel gescheiterten Galaxy Fold – ifun.de berichtete. Samsungs Galaxy Fold war in den Vorab-Besprechungen zahlreicher US-Publikationen durchgefallen, da sich die Testgeräte reihenweise mit Display und anderen Hardware-Defekten verabschiedeten.

Die neuen Galaxy-Modelle selbst, das S20, S20+ und S20 Ultra, stellte Samsung ja bereit im Frühjahr vor.

Der offizielle Livestream startet am heutigen Mittwoch um 16 Uhr deutscher Zeit. Interessierte Anwender können den Livestream zum Start über den Global Newsroom von Samsung auf news.samsung.com/global oder auch direkt über Samsung.com aufrufen. Zudem ist der Live-Video-Zugriff auch über den YouTube-Kanal der Koreaner möglich. Das entsprechende Video haben wir hier eingebettet.

Schon alles verraten

Wirklich spannend dürfte das Event jedoch leider nicht mehr ausfallen. Wenigen Stunden vor dem Start hat der Twitter-Account @evleaks des berüchtigten Geheimnisverräters Evan Blass bereits zahlreiche Mini-Videos veröffentlicht, auf denen die erwarteten Produkt-Neuvorstellungen schon mit zahlreichen Details abgebildet sind.

Neben dem Galaxy Z Fold 2, einer neuen Ausgabe des Klapp-Handys, das in diesem Jahr in mehreren Farben antreten wird, zeigen die von Blass veröffentlichten Videos und Bilder das Phablet Galaxy Note 20 Ultra, die überarbeiteten In-Ear-Kopfhörer Galaxy Buds Live, den iPad-Konkurrenten Tab S7 und die smarte Uhr Galaxy Watch 3.

Mittwoch, 05. Aug 2020, 15:14 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Monate vorher die Geräte vorstellen – lächerlich.

  • Kommt halt davon, wenn man selbst alles von anderen kopiert und schon vorab in Umlauf bringt!

  • wäre mal schön, wenn Apple so eine Uhr herausbringt. Das eckige Design hält mich nach wie vor vom Kauf ab

    • Eine runde Uhr währe eine coole Sache, wobei es mich nicht vor dem Kauf der Apple Watch abgehalten hat.

    • Und ich dachte gerade, wie hässlich solch eine „bloß so normal wie möglich aussehende“ Smartwatch…

    • Geht mir auch so, jedoch sind mir swartwatches allgemein noch zu klobig

    • Ich bin seit der ersten Generation dabei und wünsche mir so langsam auch ein neues rundes Design. Einmal zur Abwechslung und einmal weil es meiner Meinung nach schöner aussieht. Viele Konkurrenten mit runden Uhren haben Ziffernblätter, die wie „echte“ Ziffernblätter von „richtigen“ Uhren aussehen.

      • Und genau dieses „echte Aussehen“ verfolgt Apple seit eingen Jahren nicht mehr.
        Da soll es „flat“ aussehen.
        Diese nachgemachten Zifferblätter sehen aber auch ein wenig albern aus, wenn man das mal live sieht.
        Es ist nun mal eine Smartwatch mit Bildschirm.

    • Genau das eckige Design hält mich vom Kauf der AppleWatch ab. Ja, vom Display her macht Rund weniger Sinn, aber für mich muss eine Uhr aus optischen Gründen nun mal rund sein.

      • Ich finde trotz (oder genau wegen) des eckigen Designs hebt sich die Apple Watch positiv ab. Die Samsung Uhren sehen mit den möchtegern „klassischen“ Ziffernblätter aus wie billige Kopien von „echtem“ analogen Uhren. Für mich wäre ein runde Uhr von Apple viel eher ein Ausschlusskriterium zumindest so lange wie so aussehen wie ie von Samsung;-)

    • Runde Uhren hat doch jeder. Boooooring

  • Kurz gefasst,

    iPhone 11 nachmache
    iPad Pro nachmache
    AirPods nachmache
    … einzig die Uhr sieht unterschiedlich aus.

    • Kev was hat denn Samsung hier kopiert?

    • Kopiert den Kamerabuckel hinten über den sich doch so viele aufgeregt haben.

    • Willkommen im Fanboy-Universe. Ich frag mich was du da als Kopie siehst? Es ist rechteckig. Ja wie jedes andere auch. Es hat weder die Farben von Apple, noch die selbe Kameraanordnung wie Apple, noch sieht die Software im Ansatz so aus wie bei Apple. Und wo sind die Kopfhörer kopiert? Samsung geht hier endlich mal weg von diesem Zahnbürsten-Design von Apple, dass geradezu alle kopieren.

      Aber Samsung hatte bereits lange vor Apple Stifte an Tablet und Smartphone. Fragt sich wer hier kopiert.

      Und Pulsuhren gab es auch schon lange vor Apple. Ihr Fanboy solltet mal etwas weniger von eurem Zeugs rauchen. Das bekommt euch nicht gut

      • Jaja, wenn du das sagst … der Kamerabuckel sieht Kopiert aus, die „neuen Funktionen“ wären Samsung natürlich auch ohne Apple eingefallen. ….

        ich wette, wenn Apple ein iPhone auf den Markt bringt und die Farbe „Scheissenbraun“ nennt, zieht Samsung nach und nennt das „Durchfallbraun“. Wie damals beim iPhone 7 … Diamantschwarz, kurze Zeit später: Samsung, die Innovation, ein Hochglanzschwarzes Telefon wird nachgeschoben.

        Die Firma ist lächerlich und verabscheuenswürdig.

        Na klar hatte Samsung vor dem iPad ein Tablett mit Stift, damit man die Scheiße auch halbwegs bedienen konnte.

        Also geh mir nicht mit deinem Fan boy Gelaber auf den Sack.

      • Kev du Fanboy! Wie oft hat denn Apple Samsung die Ideen geklaut? Genau, sehr oft! Gesichtserkennung, Smartwatch, Stift für ein Tablett und bald ein klappbares Smartphone. Microsoft die Augmented Reality, Tesla autonomes fahren und Google, die googlemaps, wahrscheinlich die Google Glass und bald auch Stadia. Netflix, Spotify usw. Aplle ist viel schlimmer als die Chinesen. Also nimm mal lieber deine Medikamente und komm runter.

      • Alle Technikfirmen „klauen“ sich Ideen beieinander. Die Frage ist schlicht & einfach: wer macht es am besten. Ganz einfach. Mich interessiert es als Konsumenten nicht ob Samsung oder Apple das 2 Tage, 2 Jahre oder sonst wie lange schon hatten. Wenn ich es in meinem Produkt habe & es gut/besser funktioniert als bei den restlichen, dann bin ich damit zufrieden.

        Kev, als Paradebeispiel für ein Apple Fanboy.

        Max Mustermann, als Paradebeispiel für einen absoluten Apple Hateboy. Sieht man seit längerem hier. Wie immer liegt die „Wahrheit“ in der Mitte.

  • Irgendwann wird die Objektiv-Phalanx die gesamte Rückseite der Smartphones bedecken. Verrückt…

  • Es wird nun noch links und rechts abgeguckt.
    Verstehe nicht warum es da nicht strengere Patentregeln gibt.

  • Bald besteht die komplette Rückseite aus Kamera. Sieht ja furchtbar aus.

  • Die Smartphones mit ihren perforierten Kameras auf der Rückseite werden auch immer
    hässlicher. Schön ist anders.

  • Toll . würde ich trotzdem niemals kaufen. Apple bleibt apple und das ist auch gut so!

  • Prinzipiell finde ich immer spannend zur „Konkurrenz“ zu schielen, was die Technik angeht, da sind ja ab und an echt spannende Sachen dabei – ABER optisch bin ich jedes Mal wieder unglaublich glücklich, dass die Designer von Samsung nicht bei Apple arbeiten xD

  • Als Apple-Fan muss ich dennoch zugeben, dass die neuen Notes und das Fold im Vergleich zu den aktuellen (Hausfrauen-)iPhones viel produktiver und auch aufregender/spektakulärer sind.

    • Wahnsinn. Bin auch grad geflasht von der Produktlinie. Alles aus einem Guss und sieht serh hochwertig aus. Allein die EarBuds sind ein Traum. Mein Killer Argument ist leider nach wie vor das OS (Google). Leider vertraue ich den Jungs viel weiger als Apple. Aber man sieht doch, wie schnell die Konkurrenz aufholen kann, wenn nicht gar überholen. Subjektiv würde ich aus optischen und vermutlich auch preislichen Gründen bei der Linie zu Samsung greifen. Sogar die Uhr wirkt viel filigraner und modischer.

    • Die Präsentation war in der Tat sehr lahm und wirkte auch sehr einstudiert. Die Leute wirkten gezwungen happy, wobei die nicht mal sonderlich happy wirkten. Unverständlich. Auch die Bühne wirkte sehr sehr billig. Das macht Apple (Federaghi) defintiv besser und auch qualitativ hochwertiger. Die Einspieler von Microsoft waren auch viel besser als die gesamte Präse.

  • Werden immer hässlicher … wer soll das kaufen …

  • Ich weis nicht warum, aber ich kann dem nichts abgewinnen, von denen sind irgendwie alle Geräte hässlich … aber Geschmäcker sind ja verschieden

  • Ich wäre so glücklich wenn Apple dieses Jahr auch mal ein 5G iPhone vorstellen würde. Wahrscheinlich wird’s aber eh nur wieder irgendwas, was sonst keiner braucht. :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28408 Artikel in den vergangenen 4778 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven