iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 358 Artikel
Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5

Drei Pixel Phones: Googles iPhone-Konkurrenten kommen ab Oktober

37 Kommentare 37

Kurzer Blick über den Tellerrand: Googles diesjährige iPhone-Konkurrenten stehen fest.

Ein Jahr nach dem Pixel 3a wird Google in diesem Herbst das Pixel 4a lancieren, welches ab dem 1. Oktober online erhältlich sein wird. Ab dem 10. September kann das neue Gerät mit 5,8-Zoll-OLED-Display zum Preis von 340,20 Euro über den Google Store vorbestellt werden.

Pixel 4a

Pixel 4a kommt mit einem Unibody aus Polycarbonat und OLED-Bildschirm. Neben dem neu verbauten 3140 mAh-Akku verfügt Pixel 4a auch über bekannte Pixel-Foto-Features wie etwa HDR+ mit doppelter Belichtung, Porträtmodus, Top Foto, Nachtsichtmodus mit Astrofotografie und der doppelten Videostabilisierung.

Neben Pixel 4a kommen Pixel 4a 5G und Pixel 5

Später in diesem Jahr werden zudem noch zwei weitere Pixel-Geräte starten: das Pixel 4a (5G) für Preise ab 499 Euro und das Pixel 5, dessen Preisauszeichnung noch nicht kommuniziert wird. Beide Geräte kommen mit 5G-Antennen.

Der amerikanische Videomacher Marques Brownlee hat zum Ende der Sperrfrist vor wenigen Minuten eine erste Videobesprechung des Pixel 4a online gestellt. Das vergleichsweise günstige Android-Geräte zielt auf die selbe Zielgruppe, die Apple in diesem Jahr mit dem iPhone 11 und im vergangenen mit dem iPhone XR bedient hat.

Montag, 03. Aug 2020, 17:18 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Das vergleichsweise günstige Android-Geräte zielt auf die selbe Zielgruppe, die Apple in diesem Jahr mit dem iPhone 11 und im vergangenen mit dem iPhone XR bedient hat“
    Sind die nicht mindestens doppelt so teuer? Das SE wäre der richtige Konkurrent.

    • Ja völliger blödsinn. Ein 700-800€ gerät mit dem 350€ zu vergleichen..

      Wen dann ist es das se und das ist immernoch über 100€ teurer.

      • Die 100% Preisaufschlag sind doch angemessen für das coole Apple-Logo ;)

      • Und dafür, dass 2020 nicht immer noch ein Plastik-Phone daherkommt.

      • …oder dafür doppelt so lange Updates zu erhalten.

      • Der Vergleich hinkt stark durch den Preisunterschied, das stimmt, aber was den meisten ja egal ist, der Preisunterschied „des coolen Apple Logos“ verdient sich durch längere Softwareupdates, hochwertigere Materialien im Gerät, möglichst nachhaltigen Betrieb seitens Apples, sowie weniger datensammlerei wie bei Google.
        Das ist es wert. Nicht zuletzt, aber ist Geschmacksache: das Betriebssystem.

    • Ich denke mal der Vergleich zielt eher in Richtung Ausstattung bzw. Produkpositionierung ab.

      • Denke ich auch. Ich habe ein Pixel 3a als Zweithandy. Alle relvanten Funktionen kann es genauso gut wie mein iPhone XS – und ist bzgl. Bedienung (nicht so schwer, Fingerabdrucksensor), Akku und Fotos bei schlechtem Licht sogar besser. Auch die Bedienung ist fast identisch geworden (Android 10). Wenn ich nicht ein paar iOS-Apps besser fände, wäre das mein Hauptgerät.

        Wäre toll, wenn Apple auch mal wieder ein iPhone herausbringen würde, das sich auf das konzentriert, was zählt (nicht riesig, guter Akku, gute Kamera, Fingerabdrucksensor) – dafür können sie gern Gimmicks wie AR, Memojis, Face ID usw. weglassen.

      • Du beschreibst das aktuelle iPhone SE. Alternativ das iPhone 11 Pro. Kostet halt mehr. Wenn du das nicht bezahlen willst, kauf das Google^^ Apple wird gut kalkulieren können ob sie so ein Gerät anbieten oder nicht. Offenbar lohnt es sich nicht.

    • Was für ein blödsinniger Vergleich. Warscheinlich zielen auch VW mit dem Polo und Mercedes mit der A-Klasse auf die selben Kunden, ja ? Denk doch mal nach !?

  • Wäre schön wenn die Vorstellung Apple ein wenig bei der „Preisgestaltung“ bremsen würde.

  • Die beste Hardware nützt nichts wenn man Schrott Software verwendet. Iphone Konkurrent in der Überschrift ist schon echt übertrieben.

    • Android per se ist kein Schrott. Die „vanilla“ Version direkt von Google läuft ziemlich gut.

      • Trotz alledem ein Datensammler. Klar gibt es auch bei Apple keine 100% sicherheit. Ich habe aber noch nie gelesen das Google aka android vom FBI vor Gericht gezogen wurde um eine Öffnung zu erzwingen. Warum wohl?

    • Classic Fanboy. Wer Software pauschal als Schrott abstempelt, ist eigentlich keiner Diskussion würdig. Schon mal was von Vorlieben und Zielgruppen gehört? Das eine, noch das andere ist Sicherer, solange der User dahinter sein Gehirn anschaltet.

      Apple sammelt genauso deine Daten und wertet sie aus. Siehe alleine die Siri-Aufnahmen, die man erst seit kurzem deaktivieren kann. Und woher willst du wissen was hinter der Theke noch alles läuft? Ich kann mir auch ein Android ohne jegliche Google Dienste auf ein Pixel werfen. Dazu Edge, Outlook und den Microsoft-Launcher. Zack habe ich ein Microsoft-Handy. Oder ich nutze FDroid und installiere meine Apps aus ganz anderen Quellen ohne Google.

      Dieses pauschale Blablabla ist besser als Blablablubb geht mir so hart auf den Zeiger. Ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass du auf deinem iOS-Device mehrere Gratis-Apps nutzt, die mit Werbung nur so strotzen, du mehrere Accounts angelegt hast, um einige dieser Spiele und Apps überhaupt nutzen zu können und auch sonst überall kommentierst mit deiner Mail-Adresse und Handynummer im Profil. Wo ist der Sinn nach Datenschutz da? Was bringt dir das tolle System, wenn die User WhatsApp, Facebook, Twitter, Tiktok und den ganzen anderen scheiß nutzen.

      Nichts. Also erweitere mal deinen Horizont und hör auf Systeme von denen du offensichtlich keine Ahnung hast als Müll zu bezeichnen.

      • Du bist aber auch nicht besser. Du vergleichst zwei Systeme die man nicht vergleichen sollte.

      • Warum nutzt du dann das überteuerte Iphone? Oder postest du hier nur als troll? Proprietär sagt dir wahrscheinlich nix oder? Ich bin seit 20 Jahren in der it Sicherheit tätig, Ich scanne in Betrieben regelmäßig den Netzwerk traffic, es ist erschreckend was da im Hintergrund läuft, und ja bei Android ist das mehr als bei Apple. Und anhand deiner Aussage apps am Store vorbei zu installieren zeigt es mir das du keine Ahnung von Datenschutz und Sicherheit hast. Und jaaaa Apple sammelt auch Daten, ich kenne bisher nicht einen Fall wo Apple diese extern verkauft. Du solltest mal über deinen Tellerrand blicken du kleiner Android fanboi.

      • Und btw wer seine Siri aufnahmen erst seit kurzem deaktivieren kann hat keine Ahnung, denn das ging seit langem per Skript Herr Fachmann:)

      • Ohhh jeee.
        Google Zieht ungeniert alle Daten.
        Apple macht das nur bedingt und das ist bewiesen.
        Google lebt vom Verkauf der Daten. Das System bietet wesentlich mehr Angrifsfläche als IOS.
        Google und Facebook heulen doch jetzt schon weil iOS 14 Apptracking noch stärker bekämpft.

      • Es ist schon recht anmaßend anderen vorzuwerfen, sie hätten von etwas keine Ahnung, von dem auch Du keine Ahnung haben KANNST, da Du dazu bei einem der Anbieter Insider sein müsstest. Ich vergleiche das mal mit Impfgegnern, die auch meinen, sie wären die Schlaueren. Nicht klug ! Beide habt Ihr den selben Wissenstand aber unterschiedliche Meinungen. Also stell Dich nicht als schlauer dar.
        Und das Sammeln von Daten an sich bezweifelt ja niemand. Daten müssen gesammelt werden, da ansonsten Dinge wie Sprachassistenten gar nicht funktieren würden. Der Unterschied liegt aber in deren Verwendung. Und da ist es schon mehrfach nachgewiesen worden, dass Google diese Daten auch als Geschäftsmodell sieht, wohingegen Apple mehrfach bewiesen hat, dass diese daten bei ihnen gar nicht vorlegen. Es wurden auch Recherchen gemacht, die nie zu irgendeinem Ziel (Apple verkauft Daten) geführt haben. Zudem sind FBI und CIA ziemlich sauer auf Apple und haben schon gerichtlich versucht sie zur Herausgabe von Daten zu zwingen, die sie aber (so Apple) nicht haben, weil sie verschlüsselt sind. Auch wenn es hier nur um Zugangsdaten ging, zeigt das ja schon etwas darüber, wie Apple dazu steht.
        Ich kann auch nicht mit letzter Gewissheit sagen, dass Apple keine Daten verkauft. Aber bei Google kann ich mir zumindest sicher sein, dass sie es tun. Und das ist für mich Unterschied genug. So, nun kommst Du.

      • +1 sehe ich genauso! Dieses dämliche pauschalisieren immer. Seid Android 10 hat sich bei Android bezüglich Datenschutz sehr viel getan, mit 11 wird es sogar noch mehr und individueller pro App. Apple hat auch genug Datenschutzverletzungen und Sucherheitslücken, welche teilweise von Google aufgedeckt wurden. Einfach mal googeln, macht schlauer ;-)

      • Aber selber fleißig TikTok, Instagram und Freemiun Games nutzen?!

    • Merkwürdiger Kommentar unter einem Artikel über Telefone, die dafür bekannt sind, ihre oftmals eher mittelmäßige Hardware durch gute Software (besonders die Kamerasoftware) zu kompensieren. Gerade für die Software kauft man doch ein Pixel, die Hardware war noch nie besonders herausragend.

  • Es kommt halt ganz stark darauf an was man erwartet. Ja das SE hat einen Hammer-Prozessor und wird auf Jahre genug Leistung bieten. Für den normalen Alltag wird aber auch das Pixel 4a mehr als ausreichen (Fotos, Web, Mail, Musik, Video und ein bisschen Büro) und wenn wie bisher 3 Major-Updates kommen, dann ist man auf Jahre versorgt. Gerade was die Fotografie angeht, läuft das SE leider dem Pixel nach. Selbst die Flaggschiffe schaffen es immer noch nicht so perfekt Haare und Konturen auszuschneiden wie die Pixel Camera. Mir geht es um die Watch und das Ökosystem, ansonsten hätte ich mein ersten Pixel (der Arbeit wegen) schon längst zum Alltagshandy erhoben, den Stock-Android ist wirklich sexy.

    • In dem Punkt habe ich immer noch den Apple-Neid. Die Apple Watch ist das einzige Produkt, dass ich echt vermisse. Derzeit laufe ich mit einem Galaxy S20 und der Galaxy Watch rum. Ebenfalls eine geile Uhr mit 3 Tagen Akkulaufzeit wenn wirklich ALLES an ist inklusive 24-Stunden-Puls-Tracking.

      Wenn dir eine 24-stündige Laufzeit allerdings auf der Uhr genügt und du mit täglich laden kein Problem hast, guck dir mal die Oppowatch an. Die kommt optisch nahe an die Apple Watch und nutzt WearOS. Ansonsten wäre noch die TicWatch Pro mit nicht ganz so schicker Optik, aber längerer Laufzeit.

      Ansonsten stimme ich dir zu. Ich hatte vorher das Pixel 3 und es machte so unglaublich gute Fotos. Da stinkt auch mein neues S20 und einige andere neuen Flagships gegen ab. Und das Pixel 4a macht ja schon gut was her in Sachen Cam wenn man den Berichten trauen darf.

    • Stimme ich dir voll und ganz zu.
      Wären WatchOS mit der Apple Watch und die AirPods nicht so perfekt, wäre ich länger aufs Pixel umgestiegen. Preis/- Leistung gefällt MIR dort irgendwie besser. Außerdem gefällt mir das Design der Pixel Geräte ( bis auf diese riesige Stirn beim Pixel 4 ) ausgesprochen gut.

  • Die Applegemeinde sieht überall Konkurrenten. Das ist echt Konkurrenzlos

  • …und die es sich nicht leisten können überall nur Fanboy’s. Wie Max Mustermann schon trefflich schrieb: ihr geht mir auf dem Zeiger…
    3..2..1… nur druff jetzt :-))

  • Geil, haben sie mal wieder den Apple iPhone Kamera-Buckel kopiert, nur in diesem Fall nur mit einer drin

    • Das dachte ich mir auch. Finde die Anordnung beim 11 pro absolut nicht schön aber komischerweise machen es dann plötzlich doch alle (außer Huawei) nach. Ganz peinlich jetzt mit Google, die nur eine Kamera haben aber dennoch so eine Anordnung der wählen. Noch deutlicher „Ich will das weil Apple das hat“ kann man das nicht sagen.

    • Also wenn dann haben alle inkl. Apple von Xiaomi kopiert. Dort gab es schon diese Kamera-Buckel bevor sie Apple hatte.

    • Die Designstudie zum Pixel gab es bereits im Frühjahr 2019 (Siehe die Massen an Leaks) also was ist so schlimm daran, wenn Apple kopiert? Das Kameradesign von Google kam halt gut an.

  • Eine Sache haben die im Werbevideo vergessen:
    „The Google Data Theft“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28358 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven