iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Bezahlen an der Zapfsäule

Ryd Pay lässt sich künftig auch über Apple Pay nutzen

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Das Thema „Bezahlen an der Zapfsäule“ bekommt derzeit ordentlich Wind. Nachdem Apple angekündigt hat, dass die Funktion mit iOS 16 auch über CarPlay zur Verfügung steht, haben wir eben erst die Bestätigung erhalten, dass PACE Drive diese Option vom Start weg unterstützen will. Ein weiterer Kandidat in dieser Richtung ist sicherlich Ryd. Hier gibt es aktuell zwar noch nichts in Sachen CarPlay zu vermelden, doch hat Ryd jetzt angekündigt, dass man seine Tankrechnung über Ryd Pay demnächst auch mittels Apple Pay begleichen kann.

Ryd Pay Screenshots

Bislang noch lassen sich bei Ryd Pay ausschließlich Kreditkarten als Zahlungsmittel hinterlegen. Anfang August soll dies dies nun Ändern und Benutzer der Tank-App auch die Möglichkeit haben, Apple Pay zur Verrechnung der anfallenden Tankkosten zu verwenden. Shell bietet diese Möglichkeit als konkurrierender Anbieter bereits seit längerer Zeit an.

Ryd Pay lässt sich bei verschiedenen mit dem Anbieter kooperierenden Tankstellen nutzen. Eine aktuelle Übersicht findet sich in der Ryd-App sowie auf der Webseite des Unternehmens.

Laden im App Store
‎ryd: Tanken & per App bezahlen
‎ryd: Tanken & per App bezahlen
Entwickler: ryd GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
28. Jul 2022 um 19:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Was ist da jetzt der Vorteil im Vergleich zur „normalen“ Apple Pay Zahlung?

  • Die App ist sowas von tot. Da bringt dann Apple Pay auch nichts mehr. Perfekt wenn die nächste Tankstelle mit Ryd Pay 25 KM entfernt ist.

    Tankinhalt genau so wie Verlauf nicht aktuell und unbrauchbar

  • Nutze in und um Münster Fillibri. Funktioniert super gut und es sind immer ordentlich Tankstellen verfügbar :)

  • mein tipp: Warten bis die Kundenwerbung starten. Sowas wie „10-30€ startguthaben“ wird bestimmt kommen :D

  • Mit Mercedes-Benz Fuel&Py nutze ich schon seit mehreren Monaten eine mega komfortable Lösung, um direkt aus dem Auto den Tankvorgang zu bezahlen. So gut!

  • Etwas off topic: hat wer von euch auch Probleme mit dem korrigieren von Tankfüllungen („nicht voll“ oder „voll“), dass der Preis beim bearbeiten immer auf einen komischen Betrag zurückgesetzt wird? (Statt z.B. 65,36€ wird nach dem tippen auf den „Stift“ der Betrag oben auf 0,07€ selbstständig geändert) – hat wer sonst dieses Phänomen?

    Und ist bei euch auch „die Möglichkeit zum geparkten Auto zu navigieren“ verschwunden? (Schon seit ein Weilchen)?

    • Wenn der Preis hinterher komisch angezeigt wird: Einfach in der Gesamtübersicht durch nach unten ziehen die Liste aktualisieren. Dann ist dein eingegebener Preis richtig drin. Nicht immer wieder neu eingeben. Bringt nichts.

      • Danke für Deine Antwort. Ich hab’s eben so gemacht mit dem berichtigen und dem aktualisieren danach und der Preis bleibt bei 0,07€..

        Gefühlt bin ich der einzige mit dem Problem? Habe die App schon de- und neu installiert.. bringt alles nichts..

  • Bei pace kann man übrigens auch mit Apple Pay zahlen. War auch ein Grund warum ich Bertha nicht mehr genutzt habe.

  • Zukunft haben solche Apps nur, wenn sie auch E-Tankstellen integrieren.

    • So lange E-Autos nicht in der normalen Tankzeit vollgeladen werden können, haben E-Auto keine Zukunft und brauchen keine Integrierung der E-Ladestationen in dieser App!

      • Kann ich nicht nachvollziehen. Und e-Autos sind vorerst die Zukunft. Wenn sich nicht der Markt dahin entwickeln wird, wird die Politik dafür schon sorgen, zB durch Verbot von fossilen Brennstoffen, völlig überteuerteren efuels, etc. Der Weg ist da vorbestimmt und eine Alternative (H2) noch nicht wirklich eine.

      • Aktuell sind E-Autos keine Alternative zu sparsamen Verbrennern. Aber Du hast Recht: Die Politik wird und will durch Ihren ideellen Fanatismus den Individualverkehr zielgerichtet vernichten.

  • Ich habe die App seit zwei Jahren wöchentlich genutzt und es ist einfach toll nach dem Tanken ins Auto zu steigen, Handy in die Hand zu nehmen und zu bezahlen; Abfahrt. Seit ca. drei Monaten funktioniert das Zahlen aber nicht mehr korrekt, im Sinne von Abbuchungen auf der Kreditkarte. Ich habe wiederholt Mahnungen von RYD bekommen und trotz Rechnung und erfolgreicher(!) Zahlungsbestätigungn musste ich nachträglich überweisen. Ich habe mit Mastercard mehrfach Rücksprache gehalten und die sagen mir, dass da ein Fehler bei der Kommunikation seitens RYD ist. Der Support dort ist Hipp und Lässig „Hallo, ich bin Anna“, aber Ergebnisse liefern die nicht. Da ich nicht mehr angemahnt werden will verwende ich RYD nicht mehr; man fühlt sich wie ein Zechpreller.

  • Kennt jemand eine App mit Benzinpreisen, die auch die Preise entlang einer Route anzeigt wie Bertha das noch bis Sonntag kann?

  • ryd ist doch nur ein nischenanbieter, seit 3 jahren ist zb wiesbaden nicht verfügbar..immerhin eine landeshaupstadt…mich stört nicht, das sie natürlich aufbauen müssen..aber das sie so langsam sind, keine fortschritte, nur laute werbung und rabatte..

  • Mit der Shell-App in Kombination mit Paypal geht das auch schon seit Jahren. :)

    • Vorgehen war vollkommen anders. Man hat die Shell App bei Ankunft an der Tanke geöffnet und musste die Säule wählen an der man steht. Während dem Tanken musste die App immer aktiv sein. Hat sich das Telefon gesperrt, dann ist der Vorgang abgebrochen. Vor RYD habe ich immer bei Shell mit der App getankt. Bei RYD wähle ich die Säule nach dem Tanken und bin in Sekunden fertig. Shell hat einen falsch Start hingelegt und das mit der immer aktiven App war nervig. Wenn das Telefon gesperrt war und man wieder in die App ist, dann konnte man nicht mehr mit der App zahlen; weil die Säule eben belegt ist. Hat das Shell mittlerweile geänedert?

      • das Problem mit dem gesperrten iPhone hatte ich noch nie. Ich fahre hin, wähle die Zapfsäule aus und fertig. Nach dem Tanken stellt sich die Säule auch innerhalb von Sekunden auf 0€, natürlich auch bei gesperrtem iPhone oder geschlossener App. Bei mir ist in den 2,5 Jahren kein einziger Vorgang abgebrochen und das obwohl ich seit dem ausschließlich so tanke.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven