iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Ryanair-App: „Kommt raus und zeigt euch, ihr Feiglinge!“

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die Update-Beschreibung der heute veröffentlichen Ryanair-App, hat, wir machen die Reisezeit verantwortlich, für deutlich mehr als eine Leser-Zuschrift in unserer Inbox gesorgt.

ryan-feigling

Anstatt wie gewohnt auf die neuen Funktionen ihrer Passagier-Anwendung einzugehen, zuletzt etwa ergänzte die Billig-Fluglinie ihren iPhone-Kompagnon um eine Gepäckstück-Funktion, meldete Version 3.5.1 auf zahlreichen iOS-Geräte heute nur schroff: „Kommt raus und zeigt euch, ihr Feiglinge! Heute seid ihr dran.“

Wir haben eure interessierten Nachfragen und die Tatsache, dass sich der in Update-Beschreibungen übliche Entwickler-Humor hier nicht mal mit der Lupe ans Tageslicht befördern lässt, zum Anlass genommen kurz mit den Verantwortlichen zu Sprechen.

Die Antwort folgte auf dem Fuß: Ryanair hat euch keine kryptische Botschaft sondern lediglich einen Übersetzungsfehler zukommen lassen. So erklärt Robin Kiely, bei Ryanair als Head of Communications für die PR verantwortlich:

„Das deutsche App Store Update ist das Ergebnis eines Übersetzungsfehlers seitens eines Drittanbieters. Wir entschuldigen uns für dadurch entstandene Unannehmlichkeiten und arbeiten daran, die Angelegenheit so schnell wie möglich zu lösen.“

Also: Alles halb so wild. Aber zumindest haben wir den Feiglings-Kommentar jetzt geklärt. Im amerikanischen App Store Ryanair übrigens alles richtig gemacht. Hier heißt es „Stand up and fight, you mangy little bugs! Today’s the day we’re taking you out“. Vielen Dank für eure Zuschriften.

App Icon
Ryanair Die gue
Ryanair Ltd
Gratis
85.64MB
Mittwoch, 22. Jul 2015, 16:18 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stark :-) Ein sehr gutes Beispiel dafür, dass „Lokalisierung“ kein stupides Übersetzten einzelner Wörter oder Sätze ist (oder sein sollte), sondern ein echter Prozess dem man viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt widmen sollte.

      • Ach Quatsch, hätte auch viel schlimmer sein können. Der Sinn ist zwar komplett abhanden gekommen, aber immerhin wurden verständliche Sätze geliefert. Hätte ja auch etwas wie „Aufzustehen und zu kämpfen, du kleine Bugs räudigen! Heute ist der Tag, wir nehmen Sie aus“ sein können :-)

  • Bei deinem Kauderwelsch hätte ich aber sogar noch in etwa die englische Originalmeldung herauslesen können ohne sie zu kennen.

  • Inreressanter wäre den wirklichen Originaltext zu sehen.
    Wer weiss, ob das nicht nur ein schlechter PR Gag ist.

    • Äh, hast Du den Artikel gelesen?

      • Twittelatoruser

        NicNac, hast du den Artikel verstanden? Wenn man naiv ist, glaubt man allen Aussagen von „Schuldigen“.

      • NicNac, ich glaube weder Mike nochTwittelatoruser haben den Artikel zuende gelesen. Denn sonst hätten sie folgendes gelesen: „Im amerikanischen App Store Ryanair übrigens alles richtig gemacht. Hier heißt es „Stand up and fight, you mangy little bugs! Today’s the day we’re taking you out“. Vielen Dank für eure Zuschriften. „

      • Twittelatoruser

        Benjamin, ich habe es zwar gelesen, aber davon kann man nicht hundertprozentig schlussfolgern, dass es tatsächlich ein Versehen war und nicht evtl. gedacht hatten, weil sie diese seltsame Übersetzung lustig fanden, sich die verantwortliche Abteilung nicht doch ein Scherz erlaubt hat. Ich kenne Abteilungen, die so etwas analog vollführt haben.

  • Interessant wäre auch, zu erfahren, um welche Fluggesellschaft es sich handelt.

    • Hä? Ist euch heute die Hitze zu Kopfe gestiegen? Lest den Artikel bzw. die Überschrift reicht ja schon, um zu wissen um welche Gesellschaft es sich handelt.

      • Twittelatoruser

        Bei manchen ist der Ironie-Detektor anscheinend defekt (außer er meinte es tatsächlich ernsthaft, aber das ist unwahrscheinlich, weil die unsinnige Behauptung zu offensichtlich wäre – deshalb interpretiere ich es zu 99,999999% als Ironie – vermutlich meinte er, dass auch schlechte Aussagen eine gewisse Werbung sind und dieser Scherz er natürlich nicht so lustig fand).

      • #Ironieaus

  • Nun, ja, bei RyanAirs üblichen Humor könnte ich mir auch vorstellen, dass sie ihre Kunden mal als kleiner Mistkäfer (freie Übersetzung für Bugs) bezeichnen. Und Taking You out wäre doch eine ‚gelungene“ Übersetzung für ‚ausnehmen‘ dieser Kunden. Ist ja mit gefühlten 200 Extragebühren die Lieblingstätigkeit fast aller Airlines
    ;-)

    • Und warum kamen die auf ihre Gebühren? Weil jeder trottel unbedingt billig fliegen musste.

    • Ich mag Ryanair. Wer die Bedingungen lesen kann, fliegt billig. Und wer nicht, zahlt für mich mit. Danke :)

      • .. .Und wer seine Koffer durch den Flug geschrottet bekommt und nicht ersetzt bekommt, dem nützt es auch nichts des Lesens mächtig zu sein. Es sei denn, er versucht mit der auf dem pauschalen Ablehnungsschreiben befindliche Faxnummer in Irland zu kommunizieren.

      • Nach über 20 Flügen noch keine Probleme gehabt. Bei dem was ich mir da gespart hab, kauf ich mir notfalls einfach einen neuen Koffer :p

  • Ist bereits korrigiert. „Hey Bugs! Macht euch bereit, wir kommen.“

  • Aiaiai … Wenn wir über die Firma eine App veröffentlichen schicken wir den deutschen Update-Text zum Übersetzer. Und der übersetzte Texte wird dann auch nochmal durch ein Lektor überprüft. Und die Apps die wir veröffentlichen sind nur halb so groß!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven