iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Rubel-Krise: Apple schließt russischen Online-Store

Artikel auf Google Plus teilen.
104 Kommentare 104

Der Wertverlust des russischen Rubel ist exorbitant. Im Laufe des vergangenen Jahres erhöhte sich der Umtauschkurs zum Euro von knapp 40 Rubel auf inzwischen über 80 – allein im Laufe dieser Woche wurde ein Wertverfall von bis zu 20% beobachtet.

rubel-500

Bild: Shutterstock

Während die Finanzexperten momentan noch über die eigentlich ausschlaggebenden Ursachen rätseln – sowohl die günstigen Ölpreise als auch die westlichen Sanktionen nach dem Schlagabtausch in der Ukraine und der in dieser Woche erhöhte Leitzins der russischen Notenbank dürften mit zu den Verantwortlichen zählen – hat Apple seine Konsequenzen bereits gezogen.

Um den Verkauf seiner Hardware-Produkte unter marktüblichen Preise zu stoppen, hat Cupertino seine Online Stores im Lande Dostojewskis komplett vom Netz genommen.

Mit dem relativ drastischen Schritt will Cupertino die Abgabe aktueller Geräte-Modelle zum Schnäppchenpreis (-20% gegenüber Montag) unterbinden. Dass Apple auf eine Entspannung des Marktes wartet ist eher unwahrscheinlich. Aktuell darf davon ausgegangen werden, dass Cupertino die bisher gültigen Preise an die neue Situation anpasst und in den kommenden Tagen mit deutlich teureren Preisauszeichnungen zurück ans Netz gehen wird. Bereits im letzten Monat erhöhte Apple den Preis des iPhone 6 um rund 25%.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg unterstreicht die Relevanz des russischen Marktes für Apple:

iPhone sales in the country doubled last year to 1.57 million units, bringing in $1 billion, according to researcher IDC. In total, Apple shipped 153.4 million iPhones in 2013 […]

Mittwoch, 17. Dez 2014, 9:43 Uhr — Nicolas
104 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das is ja auch irgendwie ne wirtschaftssanktion…:-)

  • Das ist ja ganz wunderbar. Ick freu mir! ;P

    • Ja klar freut dich das. Das Land was Deutschland befreit hat vom Nationalsozialismus geht es nicht gut. Weiß schon gar nicht mehr für wie dumm ich dein Kommentar halten soll..

      • Bitte keine aus dem Zusammenhang gerissenen Geschichtsdeteils mit aktueller Weltpolitik und -wirtschaft vermischen.

      • Es gibt in der Tat keinen Grund zur Freude bezüglich eines Verkaufsstop für Apple Produkte. Dennoch ist es notwendig Putin mit allen möglichen „nicht-kriegerischen“ Mitteln auszubremsen. In der Hoffnung er lenkt irgendwann ein.

      • Die gleiche Frage stelle ich mir bei Deinem auch…

      • Danke Kalalou!

      • Vom Nationalsozialismus befreit und direkt in den Sozialismus respektive Kommunismus gestürzt. Mit Bespitzelung, Mord, Folter. Ja, Russland, wir werden dir ewig dankbar sein müssen für deine Güte.

        Ich denke dein Kommentar ist an Dummheit kaum noch zu übertreffen.

        Mich freut auch jede schlechte Nachricht die ich über Russland lese. Die Achse des Bösen bekommt endlich eine Quittung.

      • Ja ne klar die Haben uns Befreit

      • was schreibst du denn hier für einen blödsinn

      • Was hat denn der Russe gemacht, was die Amerikaner uns nicht tagtäglich antun?

      • Schon interessant wie beschränkt die Meinung der dumpfen Masse ist. Spionage wurde in letzter Zeit nur in Verbindung mit den USA bekannt (ob verwiesene Spione aus Deutschland oder die Handyaffaire) und die USA waren diejenigen die in ein fremdes Land ohne Grund einmarschiert sind, aber der Russe ist der Feind.

      • Geschichte war nicht so dein Fach oder? Schau mal nach was die Russische „Befreiung“ gekostet hat…
        Ziemlich dumm die „Nazi“ Keule zu schwingen… Viel intelligenter ist es aber auch gerade nicht, sich drüber zu freuen wenn es anderen schlecht geht…

      • Befreit? Mit D den Krieg angefangen! Und dannach ab 45 alle Länder im Ostblock terrorisiert…
        Die bekommen endlich das, was sie verdienen!

      • Setzen Sechs!

      • Befreit? Du bist mir ja ein lustiger Zeitzeuge mit großem geschichtlichem Verständnis…

      • Jawohl, befreit. Zusammen mit den anderen Alliierten. Und Russland hat bei weitem den höchsten Blutzoll entrichtet. Deutschland ist in Russland einmarschiert, das mal bitte nicht vergessen. Und was danach an Unrecht passiert war: das hat weder den einzelnen Rotarmisten, der sein Leben lassen musste, interessiert noch hat er das zu verantworten. Der hat D bestimmt nicht darum gebeten, in sein Land einzufallen. Das mögen hier alle Russlandbasher mal begreifen. Im Übrigen hätte der Ami nicht mehr lang gezögert, die Atombombe zu bringen. Dass sie nicht mehr kam, lag auch am Russen, der D vorher niedergekämpft hat.

      • @ krzysiekbln: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fre*se halten, Dum*sch@wtzer

      • @gogega
        Du bist ein wenig – naja – beschränkt und glänzt hier mit totaler Unkenntnis! Keine Ahnung von Geschichte und hier etwas darüber Erzählen wollen?! Ja, der arme Russe wurde von Nazi-Deutschland angegriffen, aber ist zu vor selber fleißig in Polen einmarschiert. Eine Tatsache! Nach dem Angriff wurden die Russen erst „Alliierte“ und weshalb? Weil der Ami nicht alleine kämpfen wollte und sichergehen wollte, dass beide Fronten erhalten bleiben. Tatsache! Als der Warschauer Aufstand losbrach, schaute der $§$-Russe auf der anderen Seite zu, wie die Stadt ausblutete – und das bereits als Alliierter! Tatsache!
        Sei also leise und erhebe nicht deine Stimme, wenn du keine Ahnung hast, von was Du da eigentlich redest. Und nur damit du endlich kapierst, dass du wirklich beschränkt bist, darfst du dich selbstständig mal über Katyn informieren. Aber das würde deinem Kleinhirn wohl nicht gut tun…

        Hätten die Amis nur auf den General Patton gehört…
        *psst* google schnell, wer das war, bevor Du wieder „dumme“ antworten gibst…

      • Genau, D ist am Ende noch in Polen einmarschiert, um ihnen gegen die Russen zu helfen. Du weißt es doch eh besser als alle hier, Respekt vor so viel Wissen! Ich lache mich kaputt!

      • Wo er nun einmal nicht Unrecht hat…
        Aber von solchen Dokumenten wie dem deutsch-sowjetischem Nichtangriffspakt, der August ’39 geschlossen wurde, hast du mit Sicherheit auch nichts gehört, gogega. Dieser wurde im September ’39 um den deutsch-sowjetischen Grenz- und Freundschaftsvertrag ergänzt. Zwischenzeitlich war Deutschland in Westpolen einmarschiert – jetzt wird es interessant – und Russland hatte bereits Ostpolen besetzt. Stalin verkaufte dies als nötigen Schritt um die Ukraine und Weißrussland zu schützen. Wenn man den, damals geheimen, Pakt zwischen Deutschland und der Sowjetunion mit unterBbetracht zieht, kann dieser Vorwandt jedoch angezweifelt werden.
        Zwar haben dann schlussendlich die einen Dreckssäcke die anderen Dreckssäcke beschi**en. Aber nur weil man von noch einem größerem Mistkerl hintergangen wurde, wäscht das nicht die eigene Weste rein.

      • „Befreit“. Von einer Diktatur in Teilung und einer anderen Diktatur ist besser Ich hoffe sehr, dass du trollst. Sonst bedauere ich dich.

  • die Preise waren per gestern bei dem iPhone 6 bei 39.900, 49.900 und 59.900 Rubel was in etwa 450, 560 und 678 EUR entspricht

    Somit wäre das Topmodell mit 128GB noch günstiger als hierzulande das Einstiegsmodell mit 16GB

  • Soll Apple die Preise im Land des bösen Zwergs einfach in Dollar angeben.
    Kann sonst nämlich passieren, dass das ein wöchentliches Schauspiel wird.

    • Gut möglich, dass es in Russland, wie in vielen anderen Staaten auch, verboten ist, Waren zum öffentlich Verkauf in fremder Währung auszuzeichnen.
      Damit kann dann wirklich jeder erkennen, dass die Landeswährung nichts mehr wert ist.

      • Genau so ist es.
        Im Lande des „lupenreinen Demokraten“, der seine Landsleute (und den Rest der Welt) ja ohnehin immer umfassend und realistisch über die aktuelle Lage informieren lässt, aber auch richtig so! ;-)

      • @Archetim: Und die westliche Berichterstattung ist natürlich die unumstrittene Wahrheit. Überhaupt hat der Westen gar keine speziellen Absichten, es geht natürlich immer darum, möglichst viele Länder mit der einzig wahren Demokratie zu beglücken. Und nicht um wirtschaftliche Interessen und in diesem Fall NATO-politische Taktik. Etwas kritischer sollte man das schon betrachten.

      • Tja, tatsächlich ist es in Rußland nicht gestattet, Waren oder Dienstleistungen in ausl. Währung anzupreisen oder gar zu verkaufen. Da aber der Rubel schon sehr lange unangenehm und unberechenbar volatil http://www.onvista.de/devisen/.....rs-EUR-RUB ist, werden Waren oftmals in уе angeboten, das bedeutet soviel wie Verrechungseinheiten. Gemeint ist damit praktisch immer USD. Und daneben steht der Tageskurs für „Rubel je Verrechnungseinheit“.

    • Der Connaisseur

      Du bist nicht mal ein bisschen so viel Wert wie der „böse Zwerg“. Aber das Deutsche, welche die BILD und Spiegel als Standartinformationsbrowser haben, keine Ahnung von Politik haben ist schon sehr bekannt. Es amüsiert schon wie einfach die Medien euch steuern können, sodass ihr Hass auf Menschen oder Religion fabriziert ohne richtige Background Informationen zu besitzen. Aber das hat der Hitler ja auch geschafft. Und Amerika wird es wieder schaffen.

      • Schon wieder so ein Kommentar von Dir… Ach nein, der andere kam ja nicht von „Der Connaisseur“, sondern von „Le…“. Standard wird übrigens mit „d“ geschrieben und hat nichts mit Kunst zu tun…

      • Gehen Sie bitte aus diesem Forum heraus ! Ich kann und will solch eine Scheisse nicht mehr sehen bzw lesen. Vielleicht sollten Sie bei Ihren Ansichten überlegen, ob Sie nicht gemeinsam mit Ihrem Stamm nach Russland auswandern / zurückwandern (?) sollten.
        Eine sachliche Diskussion bzgl Apples wirtschaftlicher Schritte sieht anders aus !

      • Er hat aber vollkommen recht! Die amerikanisch, „deutsche“ Medienpropaganda schlägt zu.

      • @ROP

        Dein Kommentar ist natürlich wesentlich sachlicher. Nicht.

      • Im Gegensatz zu Russland habe ich hier aber die freie Wahl der Presse. Pro oder kontra Russland. Ich sehe auch nicht alles so, wie es in der Kontra-Russland-Presse dargestellt wird.
        Aber man darf auch nicht leugnen, dass es in Russland keine Pressefreiheit gibt. Und hier werden auch nicht unbequeme Reporter mundtot gemacht oder noch schlimmer, ermordet. In Russland leider Schon viel zu oft passiert.

      • Deiner bringt uns weiter, Matthias? Nicht.

      • … und vielleicht schaffst du dann auch mal korrekte Grammatik, inclusive Unterscheidung das – dass, Großschreibung sowie der gelegentlichen Setzung von Kommata. Der Inhalt wird davon nicht besser oder schlechter, jedoch einfacher und verständlicher zu lesen.
        Gruß

  • Oh Mann, euer Schreibstil ist immer wieder eine Wonne. :-D

    -Während Finanzexperten noch rätseln.

    Also wenn ich Finanzmagazine zu diesem Thema dieser Tage lese, dann wundert oder rätselt da keiner der Experten.

    -Schlagabtausch in der Ukraine

    Ja, so kann man das auch nennen. Ein kleines Scharmützelchen dass da abgehalten wurde, wa?
    Manche Menschen nennen das auch KRIEG

  • Ich dachte Äpfel dürften eh nicht mehr in Russland importiert werden :)

  • Dachte in Rußland kauft man kein „Schwules“ Handy pffff…..

    • Es sind nur die weißen Modelle verboten und statt dem Apfel ist Hammer u Sichel hinten drauf.

      • Alle Schwulen die ich kenne, haben aber ein schwarzes iPhone. Mein Bruder und seine Sportkumpels aber weiße. Passt also nicht was Du hier schreibst.

      • Unterschreibe ich sofort! Alle Typen laufen heute dich fast nur mit den weißen iPhones rum. Frauen haben viel öfters eins in Schwarz. Wie das bei Schwulen ist, weiß ich nicht aber in letzter Zeit wirken Schwule eh viel männlicher als Heteros. Irgendwie hat sich das die letzten Jahre gedreht. In den Discos sehe ich wirklich nur noch zurecht gemachte Männer – Sogar mit gemalten Bart und Körperkult+ (Sprich Muskeln und enge Klamotten).

      • Der Hetero von heute ist schnieke und besitzt ein weißes iPhone. Der Homo von heute ist alternativ und hat ein schwarzes.
        Das ist natürlich sehr Vorverurteilt aber Nadine hat schon Recht. :-) Und in der Disco meines Cousin (Schwul) laufen echt krasse Typen rum. Alles so gestallten wo ich persönlich Abends die Straßenseite wechsel.
        Irgendwas muss also dran sein.

      • Melanie und Nadine, pauschalisieren würde ich zwar nicht, aber das deckt sich auch weitgehend mit meinen Beobachtungen. Ich hab’ übrigens ein schwarzes Modell, als Homofürst! ;P

      • Dann spionier deinem Bruder und seinen „Kumpels“ (kicher) mal heimlich hinterher. Nicht das er das Weiße zurecht trägt!

      • Ich bin schwul und habe ein schwarzes iPhone. Weiße sehe ich unter meinen Leuten so gut wie nie. Bin ehr der Meinung, dass weiße iPhones ehr von Türken gekauft werden.

      • Das könnte vielleicht daran kiegen, dass es „den Schwulen“ nicht gibt? Genau so wenig wie „die Türken“. Das sind doch alles nur Pauschalisierungen, um unser kleines Gehirn nicht mit zu vielen möglichen Informationen zu überlasten. Jeder Mensch ist anders und hat bestimmte Vorlieben/Geschmäcker. Ob der dann zufälligerweise auch auf gleichgeschlechtliche Liebe steht, ist höchstwahrscheinlich komplett unabhängig von weissen oder schwarzen iPhones… ;-)

      • Ich habe ein weißes iPhone und bin schwul. Dachte ich jedenfalls bis jetzt – bin ich am Ende doch heimlich hetero? ;)

      • Kacki, ist doch alles eher überspitzt gemeint, keine Sorge! ;)

        Wolfissimo, ich empfehle Dir in jedem Fall das schwarze Modell, noch bist Du zu retten und auf der richtigen Seite der Macht! ;)

  • Hat Putin doch richtig gemacht die Ukraine zurückzuführen, wir haben mit der DDR das auch gemacht, leider, muss man dazu sagen.

    • Das kann man wohl kaum vergleichen. Oder hat Deutschland die Ukraine und Russland nach dem Krieg „geteilt“? *facepalm

    • oh Mann, Susi… du hast sicher ganz böse zu leiden unter den Ostdeutschen, stimmts?

      • … wenn du SO fragst – ich frage mich, was die Wiedervereinigung den durchschnittlichen Westdeutschen gekostet hat bzw. kostet…

        (PS: jaha is gut, nicht ernst gemeint… ich habe mich nur kurz auf’s herrschende Niveau begeben. :P )

  • Widerlich, dieses Russengebashe. Der Russe erpresst nicht die ganze Welt in Dollar, ähm ich meine Rubel zu bezahlen. Der Russe führt auch nicht überall auf der Welt Krieg um an Ressourcen zu kommen. Der Russe exportiert auch nicht seine Freiheit und Demokratie in den nahen Osten. Der Russe hat auch keine Militärbasen in Deutschland von denen aus er mit Drohnen angebliche Terroristen tötet und das ohne Gerichtsverfahren. Apple zahlt in Deutschland kaum Steuern obwohl hier viel verkauft wird. usw. Aber ja, der Russe ist der Feind. Und nein, Russland ist nicht Fehlerfrei.

    • Natürlich ist der Russe an sich der Feind. Wir sind zwar nicht im Krieg aber das sind nunmal Kommunisten. Das kann man auch nicht schönreden.
      Gegen Russen hierzulande habe ich natürlich nichts. Das sind entweder Russlanddeutsche oder sind nach hier ausgewandert weil sie nunmal keine Kommunisten sein wollen oder im Heimatland verfolgt werden – Siehe die ganzen russischen Himosexuellen in Berlin zur Zeit.
      Alles was Russland stürzt, kann uns allen in DE nur recht sein.

      • Mensch Markus, was ist bei Dir eigentlich schief gelaufen… der phöse Kommunist steht vor der Tür… wenn Dum*he!t weh tun würde…

      • Oh Markus, das kann doch nicht dein ernst sein. In gewisser Art und Weise können wir froh sein das Russe da ist. Überlege doch mal bitte was der Ami in der Welt abzieht
        Du darfst auch nicht immer unsere Berichterstattung glauben. Im normalem Fersehen erfährt man immer nur Halbwahrheiten ( nur das was wir erfahren sollen )
        Wir werden mit der falschen Berichterstattung gesteuert. Das ist kein schwarzsehen, das ist leider Tatsache

    • Frag einfach in Lettland, Litauen, Estland, Polen, Ungarn, etc nach. Russland ist DAS Böse! Endlich leiden sie.

    • Putin kann mir ganz bestimmt gestohlen bleiben; aber was die einfachen Soldaten für D getan haben, nämlich ihr Leben zu lassen, das kann man auch heute noch nicht hoch genug einschätzen. Das könnte ja mal so ein Dum*Schätzer wie krzysiekbln leisten, dann kann er hier groß aufsprechen …

      • Für D? Deren Blutzoll interessiert mich nicht. Wenn man Soldaten ohne Waffen in den Krieg schickt, sie einfach marschieren lässt, dann sterben die einfach…war aber Stalin egal…Und der russische Soldat kämpfte nicht für Deutschland…

      • Deine Wortwahl sagt eigentlich schon alles über Deinen Intellekt, da lohnt auch keine Diskussion. Du hat also die Wahrheit für Dich gepachtet, da kann ich eigentlich nur lachen. So wie Du hier auftrittst lohnt nicht ein weiterer Satz. Du bist einfach lächerlich.

      • Richtig, interessiert Dich nicht, was geht Dich anderer Leben an, die Soldaten haben sich schließlich ihr Schicksal ausgesucht. Die hatten gerade nichts besseres zu tun, als gegen größenwahnsinnige Deutsche zu kämpfen …

      • Sehr wohl interessiert mich das Leben der anderer, aber was tat der Russe im Ostblock? Führte sich wie der Herr auf, vergewaltigte, enteignete, tötete und notfalls ging es in einen Gulag…Mit wem soll man also hier Mitleid haben?

  • Auf diesen Russischen Lobgesang erst mal nen Wodka….sa sdorowje :-))))

  • Auch, wenn mir Russland unter Herrn Putin sehr suspekt ist und mir der „American way of life“ von meiner Lebenseinstellung deutlich näher ist als andere Weltanschauungen religiöser oder politischer Art, so nehme ich doch war, dass sich die USA von anderen vermeintlich totalitären oder sogar verbrecherischen Regimen dieser Welt in der Durchsetzung ihrer Ziele wenig bis gar nicht unterscheiden: die USA führen genauso Kriege, um ihre Ziele durchzusetzen, lügen genauso, um ihre Ziele als „Wohl der Weltbevölkerung“ zu verkaufen, foltern und spionieren genauso, wie viele andere Staaten (in denen ich nicht leben möchte) es auch tun. Russland ist weder gut, noch böse. Es verfolgt seine Ziele, die nun mal andere sind, als die Ziele der USA oder weiter Teile Europas. Und da Putin Russland für militärisch sehr stark hält, geht er dabei halt auf Konfrontationskurs und rasselt mit dem Säbel, wenn es sein muss. Aber die USA machen auch nichts anderes…

    • Russland ist mit Kernwaffen üppig ausgestattet – also „hält“ Putin es nicht für militärisch stark, es ist es!
      Eine militärisch, konventionelle Agression gegen Russland würde heute zu keinem anderen Ergebnis führen wie vor 10, 20, 30, 50, 60 Jahren.
      Aber du hast schon recht, Russland verhält sich nicht anders als der wahnsinnig gewordene Rest der Welt. Wie denn auch – in diesem Spiel entwickeln sich die Regeln dynamisch, und sie korrelieren mit dem Verhalten ALLER Mitspieler.
      Ich sage dazu nur: Die Geister die ich rief…

    • Mal einer hier, der die ganze Sache differenziert betrachtet, meine hundertprozentige Zustimmung!

  • wenn ich Putin in seinem goldenen Palast sehe, könnt ich kotzen, vor allem wenn man weiß, wie dreckig es dort vielen geht

  • Na ist doch super. Ich komme aus einer Generation, die den kalten Krieg gar nicht mehr richtig miterlebt hat, da er dann in jungen Lebensjahren schon wieder vorbei war.

    Dank der steten Bemühungen von so Konsorten und ewig Gestrigen vom Schlage Putins (und bald wohl auch Erdogan), kann meine Generation bald ihren eigenen „kalten Krieg“ haben. Supi! Dann werden meine Kinder wohl auch wieder lustige Atomschutzübungen in der Grundschule abhalten…

    Spaß beiseite, es macht mich eigentlich nur noch traurig, wenn man sieht, was mit der Menschheit los ist. Wegen der kruden Ansichten und der Machtgeilheit weniger, müssen Tausende leiden. Es wird immer klarer, dass die Spezies Mensch in ihrer Evolution noch lange nicht soweit ist, wie wir uns das wünschen würden. Die Mittelaltertypen von IS, Nordkorea, der Hang von diversen Despoten, sich zu totalitären Herrschern zu machen; nur einige der Dinge die auch unserer Welt mächtig schieflaufen. Für wie zivilisiert wir uns auch (auch in den westlichen Ländern) halten, im Endeffekt dominieren, wenn es hart auch hart kommt, auch bei uns egomanische Urinstinkte. Konnte man schön in der „greatest Nation of the world“ beobachten, als denen New Orleans abgesoffen ist: Plünderungen, Gewalt, Anarchie.

    Ich hoffe mal, dass die Menscheit in den nächsten Jahrhunderten dazulernt, falls nicht irgendein Idiot vorher den großen Roten Knopf drückt.

    • „Die Mittelaltertypen von“ … sind keine Mittelaltertypen (Das wird dem komplexen Zeitalter vom 5. bis zum 15. Jahrhundert nicht gerecht und ist eher ehrabträglich), sondern Typen unseres 21. Jahrhunderts, ein Problem unseres Zeitalters, das ebenfalls ziemlich komplex ausfällt. Daher gilt es, den Verstand heutiger Tage zu bemühen, um gemeinsam mit religiösen und nichtreligiösen Menschen, Neoliberalisten und Sozialisten, also der gesamten Spannbreiten an weltanschaulich geprägten Mitmenschen ein gedeihliches Mitaneinander oder zumindest Nebeneinander zu finden. Leider ist das ein Auftrag für den hoffentlich noch sehr langen Rest der Menschheitsgeschichte.

  • Der Überwiegend ärmeren Bevölkerung dürfte Apples Preispolitik ziemlich egal sein und der Rest ist dann so gestopft das denen 25% mehr auch wurscht sind.
    Anstatt irgendwelche Sanktionen einzuleiten die die Gesamtbevölkerung treffen, sollte man einfach die Einfuhr von iPhones, Luxusartikeln und Sportwagen stoppen.
    Dann machen die Oligarchen soviel Druck auf den Kremel das der einlenkt. ;)

  • oh man, wann wird diese kommentarspalte endlich geschlossen?

  • Zeit das Frauen an die Schalthebel der Macht gelangen, dann hat dieses von Testosteron geschwängerte Konfliktgrbahren endlich ein Ende.
    Nicht zu fassen was hier abgeht.
    Wenn auch nur die Hälfte von dem was hier geschrieben wurde in die Tat umgestzt würde, bräuchte ich noch nicht mal ne Testament auflegen.

  • @gogega
    Du bist ein Vollidiot – mit totaler Unkenntnis! Keine Ahnung von Geschichte und hier etwas darüber Erzählen wollen?! Ja, der arme Russe wurde von Nazi-Deutschland angegriffen, aber ist zu vor fleißig in Polen einmarschiert. Eine Tatsache! Nach dem Angriff wurden die Russen erst „Alliierte“ und weshalb? Weil der Ami nicht alleine kämpfen wollte und sichergehen wollte, dass beide Fronten erhalten bleiben. Tatsache! Als der Warschauer Aufstand losbrach, schaute der $§$-Russe auf der anderen Seite zu, wie die Stadt ausblutete – und das bereits als Alliierter! Tatsache!
    Sei also leise und erhebe nicht deine Stimme, wenn du keine Ahnung hast, von was Du da eigentlich redest. Und nur damit du endlich kapierst, dass du der elende Dumm$chwätzer bist, darfst du dich selbstständig mal über Katyn informieren. Aber das würde deinem Kleinhirn wohl nicht gut tun…

    Hätten die Amis nur auf den General Patton gehört…
    *psst* google schnell, wer das war, bevor Du wieder „dumme“ antworten gibst…

    • Geländerthorsten

      Geschichtsrevionismus pur (oder Ahnungslosigkeit, verbunden mit gesteigertem Mitteilungsbedürfnis), wahrscheinlich wollten nach Leseart von kryziedingens_pl die Deutschen den Polen gegen die bösen Russen helfen…

  • @gogega
    Du bist ein wenig – naja – beschränkt und glänzt hier mit totaler Unkenntnis! Keine Ahnung von Geschichte und hier etwas darüber Erzählen wollen?! Ja, der arme Russe wurde von Nazi-Deutschland angegriffen, aber ist zu vor selber fleißig in Polen einmarschiert. Eine Tatsache! Nach dem Angriff wurden die Russen erst „Alliierte“ und weshalb? Weil der Ami nicht alleine kämpfen wollte und sichergehen wollte, dass beide Fronten erhalten bleiben. Tatsache! Als der Warschauer Aufstand losbrach, schaute der $§$-Russe auf der anderen Seite zu, wie die Stadt ausblutete – und das bereits als Alliierter! Tatsache!
    Sei also leise und erhebe nicht deine Stimme, wenn du keine Ahnung hast, von was Du da eigentlich redest. Und nur damit du endlich kapierst, dass du wirklich beschränkt bist, darfst du dich selbstständig mal über Katyn informieren. Aber das würde deinem Kleinhirn wohl nicht gut tun…

    Hätten die Amis nur auf den General Patton gehört…
    *psst* google schnell, wer das war, bevor Du wieder „dumme“ antworten gibst…

    • In meiner geistigen Beschränktheit kann ich leider nur über Dich lachen, hoch veehrter Geschichtsverklärer!

      • Es sollte einem geschichtlichen schon bekannt sein, dass auch Russland Konzentrationslager unterhalten hat und sich dabei keineswegs mit Ruhm bekleckert hat.

      • der einzige der hier nicht weiß, über was er redet bist DU!

        Ließ mal etwas Wikipedia – sollte für den Anfang ausreichen! Und wo habe ich nur annähernd gesagt, dass D den Polen helfen wollte? Aber hey, DU verdrehst ja sogar hier schon Tatsachen obwohl was anderes drüber steht…leb weiter in deiner beschränkten Welt und lache…

        Btw. Die Krim ist auch nicht russisch, seit Russland diese der Ukraine übergab, als nach dem Zerfall der UdSSR Ukraine den Russen die Atomwaffen übergab…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven