iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Duke Nukem: 256 Farben für Nostalgiker

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Auch wenn die iOS-Portierungen der großen Spiele-Produzenten von SEGA und LucasArts unterstreichen, dass nicht nur Bedarf an iPhone-kompatiblen Neuauflagen ihrer 10-20 Jahre alten Titel besteht, sondern diese im Nachgang auch noch reißenden Absatz finden; provoziert der Blick auf die portierten Klassiker jedoch fast immer einen unschönen Beigeschmack.

Die stellenweise liebevoll neu-gedachten, oft aber einfach nur schnell an iPhone und iPad angepassten Spiele-Oldies setzen zu häufig auf den Nostalgie-Faktor der erwachsenen iOS-Kundschaft und verdienen lieber erneut mit bekannten Marken, als die durchaus vorhandene Kompetenz in innovative Experimente zu investieren.

raptor

Aber die Masche funktioniert. Wir haben zuletzt in die Mac-Portierung des DOS-Klassikers Raptor (Mac App Store-Link) investiert. Die frühen 90er Jahre, die erste problemlos funktionierende Soundblaster-Karte und den roten Schreibtisch-Trackball im Hinterkopf, schafft es das Spiel heute aber leider nicht im Entferntesten der nostalgisch romantisierten Erinnerung das Wasser zu reichen. Schade.

Und auch „Duke Nukem 2“ (AppStore-Link) macht hier keine Ausnahme. Das Trailer-Video erinnert an die „gute alte Zeit“ wirbt mit 256 Farben, 32 Leveln und VGA-Grafik. Die Enttäuschung beim Griff zur 1,89€ teuren Universal-Applikation dürfte dennoch vorprogrammiert sein.

Das berührungsempfindliche Glas-Display des iPhones braucht Spielideen, die ihm auf den Leib geschneidert sind und keinen aufgewärmten Klassiker aus ’93, der am meisten Spass macht, so lange der Download noch läuft…


(Direkt-Link)

Mittwoch, 03. Apr 2013, 15:23 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist denn nun mit dem Layout eurer Seiten? Mal ein Artikel im alten Design, mal im neuen… Abgesehen davon, dass das neue furchtbar ist, testet man nicht VOR der Umstellung? Habe ich jedenfalls mal so gelernt.
    Zum Glück ist der RSS-Feed noch lesbar..

    • Am besten lesen sich die Beiträge auf Twitter, sehe ich gerade. Sehr zu empfehlen.

    • Ganz kurze Anmerkung dazu, auch wenn es etwas off-topic ist:
      Wir haben ifun neu gestaltet und wollten, so der initiale Plan, auch den Ticker sofort mitnehmen. Nach der ifun.de Umstellung sind uns aber eine Handvoll unschöner Bugs aufgefallen (Danke für die Hinweise), die wir momentan noch ausmerzen, ehe der Ticker sein neues T-Shirt angezogen bekommt.
      Spätestens zum Wochenende ist also alles einheitlich.

      • @Longhanks: Schade. Dennoch Danke für deine Besuche bislang.
        @Lumpi: Es ist an der Zeit. Bietet mehr flexibilität für lange Texte, schönere Zitat-Möglichkeiten und uns die Möglichkeit relevante Bereiche wie etwa die Videos, Reviews und Artikel-Archive besser darzustellen. Die Lesbarkeit auf dem iPad sollte sich drastisch verbessern. Die Werbung ist nicht mehr so dominant konzentriert, die Kommentare bieten mehr Platz und wir legen den Grundstein zu vielen guten Neuerungen.

      • Mir gefällt das neue Designe der App und der Homepage sehr gut! Jetzt ist es auch wieder in sich stimmig.

      • „Die Werbung ist nicht mehr so dominant konzentriert…“ nicht euer ernst oder?
        Jetzt kotzt sie einen ja gerade zu an, vorher war sie mMn wesentlich dezenter.
        Naja, solange ihr die iPhone App nicht so „verbessert“ solls mir egal sein.
        Wenn doch, werde ich wohl doch lieber zu eurer anderen Seite wechseln (wie hieß sie noch? Apfel irgendwas)!
        Ja neu ist besser, aber das hier ist eine Zumutung…

      • Ich muss auch sagen, ich finde es derart scheußlich, dass ich nur noch per RSS lesen werde. Ich hatte schon bei der letzten Umstellung gemosert, aber dieses Design hier mit dem ständigen Aufgepoppe irgendwelcher Layer und den Linkanimationen ist nicht nur optisch dem Apfel nicht würdig, sondern auch von der User Experience her.

      • Ich verstehe das Prozedere nicht.

        Ersteinmal werden der Internet Explorer, der Browser des iPads(!) und die Leser komplett ignoriert anstatt etwas vorab anzukündigen und dann intern auszureifen und jetzt haben wir ein unfertiges Design (im Detail vielleicht in Ordnung, jedoch die Überschriften sind z.B. mMn sehr unschön, abgesehen davon, dass es im Internet Explorer aktuell überhaupt nicht funktioniert).

        Nicht vergessen, dass der Kern des Ganzen die Leser sind. Nach so einer drastischen Umstellung bleibe ich lediglich noch wegen der wirklich guten Inhalte, die allerdings auch entsprechend verpackt sein sollten.

  • ifun hat das neue Design, iphone-ticker noch das alte…

  • Also, mir gefällt das neue Design!

  • Mit dem neuen Design verabschiede ich mich dann auch als Leser der Site. Was bringt neue Flexibilität, wenn die Site fast unbenutzbar wird?

    Schade um eine tolle Site!

    • Finde die Reaktionen total überzogen. Der Inhalt bleibt der gleiche und oftmals sagt man doch nach genauerem Hinsehen nach einiger Zeit „doch nicht so schlecht, wie ich dachte“.
      Es muss ja nicht immer Liebe auf den ersten Blick sein…

  • Sorry, das neue Design ist total unübersichtlich

    • Ja, da stimme ich zu. Die Übersicht leidet enorm. Fand die kleinere Schrift mit mehr Text besser. Jetzt liest man einen gefühlten halben Satz um dann den Artikel anzuklicken. Entweder nur die Überschrift wie bei der mobile Ansicht oder so wie vorher finde ich persönlich besser.

  • An die Nörgler:
    Wartet doch erstmal ab! Die Jungs von ifun.de haben doch mit der iPhone-App gezeigt, dass sie was drauf haben. Meiner Meinung nach zusammen die beste news-app! (zusammen mit Flipboard)

    Die Schriftgröße/-art auf der Desktop-Version können sie dann immer noch schnell ändern.

  • Xavier Popavier

    Also die Kommentare sind deutlich besser lesbarer auf meinem MacBook 15″ und FireFox.
    Die Animationsklamotte beim hovern über einen Link mit der Maus ist gruselig, aber eigentlich nur zu schnell, so das es zuckelt, anstatt cool auszusehen.

    Solange der Inhalt interessant bleibt, bleibe auch ich.
    Wenns der interessante Inhalt irgendwann nicht mehr lesbar ist, werdet Ihr es schon ändern… :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven