iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Roaming-Option für EU Internet: iOS 8 reagiert auf gesunkene EU-Tarife

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Mit einer Neuerung in den iOS 8 System-Einstellungen zur Konfiguration der mobilen Datennutzung reagiert Apple auf die deutlichen Preisreduzierungen beim innereuropäischen Datenroaming, die im laufenden Jahr bei allen Mobilfunkanbietern in Kraft getreten sind.

Die vierte Vorabversion des iPhone-Betriebssystem bietet im Konfigurationsbereich „Mobiles Netz“ dazu jetzt nicht mehr nur den Schalter „Datenroaming“ an, sondern ergänzt diesen durch die neue Option „EU-Internet“.

Die Aktivierung des „EU-Internets“ kann anschließend getrennt vom allgemeinen Datenroaming vorgenommen werden und dürfte in erster Linien grenznahe Reisende erfreuen, die die günstigen Surf-Optionen innerhalb Europas noch nutzen, aber auf keinen Fall zufällig im Welt-Zone-2-Tarif für 10€ pro MB surfen möchten.

mobil

Apple beschreibt die neue Option kurz:

Deaktivieren Sie auf Reisen das Datenroaming, damit beim Benutzen von Safari, Mail, MMS und anderen Datendiensten keine Gebühren anfallen. EU-Internet-Dienst gilt nur für Datenverkehr über das Internet und persönliche Hotspots.

Danke Thorsten

Mittwoch, 23. Jul 2014, 14:46 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr geil! Ich freue mich auf iOS8!

  • Gute idee! Aber roaming kosten sind mittlerweile recht niedrig you know. Swish! Das ist nichts für mich.

    • In der EU schon.. Aber Surf mal in Übersee… Und genau darum gehts in diesem Beitrag…

      • Ich bin z.B. permanent nur in Übersee auf der ganzen Welt unterwegs, hole mir mittlerweile immer ne Prepaid Karte vor Ort, meist wesentlich billiger! Also hauptsächlich Internet Nutzung!!

      • Masiquasi, ganz genau. Das ist immer preiswerter! Es gibt keinen deutschen Auslandstarif, der weniger kostet und es lohnt sich weiterhin im Urlaub Prepaidkarten zu nutzen – ganz gleich ob EU oder Übersee.

    • Shanghai, 5 Minuten im Internet gesurft, nur um sofort das Ergebnis des WM-Halbfinals herauszufinden: 48 €.

      • Selbst schuld, dort gibt’s genug öffentliche hotspots.

      • 5min? was hast du bitte eingegeben? bei google
        konnt man „wm 2014 halbfinale“ suchen, und fand direkt in den ergebnissen das ergebnis. das
        waren sicher keine 5 min und auch sicher keine 100kb daten ;-)

        aber naja, ich weiß. klugscheissen kann ja keiner leiden :-P

  • Als Telekomkunde unnötig. Da kann man das Roming ruhig immer an lassen. Kommt man in einem anderen Land an funktioniert das Internet nur wenn man im Ausland aktiv ein Paket bucht. Man wird beim Aufrufen einer beliebigen Seite IMMER kostenlos auf die Telekomseite zum buchen eines dieser Pakete umgeleitet. Das Lobe ich mir doch sehr!

    • Das finde ich bei der Telekom wirklich auch echt genial. Man muss vorm Urlaub nichts planen etc. Bei O2 muss man zum Beispiel vorm Urlaub angeben, was man dann im Urlaub haben will.

      • Vorm Urlaub muss ich mit Sicherheit gar nichts bei O2 „planen“:

        Ich hab z. B. schonmal 300MB im Ausland inklusive bei O2. Und dann kann ich über die neue O2 App „O2 Travel“ jederzeit auch mehr buchen sowie meine Auslandsverbrauch gesondert anzeigen lassen.

  • Und warum ist der Schalter „EU-Internet“ schattiert?

    • Weil Datenroaming direkt darüber deaktiviert ist?

      • Aber „Die Aktivierung des “EU-Internets” kann anschließend getrennt vom allgemeinen Datenroaming vorgenommen werden“.

    • Berechtigte Frage. Ich möchte Datenroaming allgemein deaktivieren und nur EU-Internet zulassen. Dafür darf er nicht ausgegraut sein.

      • Datenroaming aus und EU-Internet an. Sollte doch gehen, wie auf dem Bild.

      • Das ist logisch falsch.

        Roaming an oder aus.

        WENN AN dann weltweit (EU Schalter Off) oder beschränkt auf EU (eu Schalter ON)

      • O.k. das klingt logisch. Wenn Datenroaming UND EU-Internet an, dann ist nur EU?

      • Dann wäre für mich beides an wenn Datenroamingschalter grün ist. Der EU Schalter müsste aus meiner Sicht alleine einschaltbar sein. Wäre ja so als ob ich WLan nur Aktivieren könnte wenn auch 3G Aktiviert ist was aber unlogisch wäre.

    • Weil Datenroaming deaktiviert ist, die Einstellung ist nur mit aktivem roaming nutzbar…

  • Der letze Satz der Beschreibung Apples ist nicht wirklich verständlich und erklärt so gar nichts – er wirft nur weitere Fragen auf.

  • Nette Funktion, aber so oft kommt es auch nicht vor, dass wenn ich durch Europa reise mich plötzlich außerhalb der EU befinde oder sogar auf einem anderen Kontinent.

    • Letztes Jahr war ich in mehreren Ländern unterwegs und hatte mir ein EU-Paket hinzugebucht. Um das zu nutzen musste ich das Datenroaming einschalten. In Montenegro ist es dann passiert: Öffentliches WLAN gesucht, gefunden, Flugmodus deaktiviert und fröhlich Updates gezogen. Dabei muss ich irgendwann aus dem WLAN rausgeflogen sein, jedenfalls kam plötzlich eine SMS vom Provider, dass ich schon fast 60 € verbraten hätte.
      Das wäre mit dieser neuen Option nicht passiert. Von wegen „kommt nicht so oft vor“, einmal reicht!

      • Man muss für WLAN übrigens nicht den Flugmodus deaktivieren, dann passiert sowas erst gar nicht!

      • Nenne hat Recht, bei sachgemäßer Bedienung wäre das nicht passiert. Du hast halt 60€ für die Nachhilfe zahlen müssen.

    • Schweiz. MITTEN in Europa, direkt an DE, AT, FL, IT, FR

      • Was habt Ihr Alle nur für merkwürdige Anbieter, ohne SMS Bestätigung keine Kosten bei aktivierter T-Mobile Option. Die Schweiz gehört auch bei T-Mobile zur EU1.

        [Nehmen Sie die Dreifach-Flat Ihres Tarifes mit ins EU-Ausland (inkl. Schweiz)! So telefonieren, surfen und SMSen Sie innerhalb Ihres EU-Reiselandes und nach Deutschland einfach mit Ihren bestehenden Flatrates.
        Schon ab 4,20 €1) monatlich!]

  • Wie funktioniert diese Funktion genau? Über GPS? Bringt mir im grenznahen Raum zur Schweiz reichlich wenig, wenn die Ortung (GPS) mich in der EU lokalisiert, mein Telefon sich aber auf der anderen Rheinseite in der Schweiz eingewählt hat und ich somit zu Höchstpreisen surfe.

  • Das ist inhaltlich totaler Blödsinn. Liebe Redaktion, bitte googelt man nach EUInternet APN oder fragt z. B. bei der Telekom nach. Mit Roaming hat das nur indirekt zu tun.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven