iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 363 Artikel

"Wir setzen eigene Teams ein"

Reddit-Chef droht mit restriktiven Maßnahmen gegen Moderatoren

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Der Reddit-Chef Steve Huffman zeigt sich trotz der fortlaufenden Proteste gegen die neuen Regeln der Diskussionsplattform nicht gewillt, in dieser Angelegenheit klein beizugeben. Ganz im Gegenteil geht Huffman in die Offensive und teilt mit, dass Reddit seine Regeln dahingehend ändern werde, dass die für die Reddit-Blackouts der vergangenen Tage verantwortlichen Moderatoren von den Nutzern abgewählt werden können.

In einem Interview bezeichnet Huffman die Proteste als Randerscheinung und die auf Reddit aktiven Moderatoren, die sich diesbezüglich engagieren, als Minderheit mit nur geringem Rückhalt.

Die Erfahrungen beim Besuch der Webseite in den vergangenen Tagen lassen allerdings gegenteiliges vermuten. So war vorübergehend ein großer Teil aller Reddit-Diskussionsgruppen gesperrt und es wurde dort nur eine schwarze Seite mit dem Hinweis angezeigt, dass es sich um eine geschlossene Community handle.

Reddit Geschlossen

Die für diese Reddit-Gruppen verantwortlichen Moderatoren haben diesen Weg gewählt, um ihrem Protest gegen die geplanten Änderungen Ausdruck zu verleihen. Allem voran geht es hier darum, dass die Entwickler von unabhängigen Apps für den Zugriff auf Reddit horrende Gebühren auf sich zukommen sehen, der Entwickler der populären Reddit-App „Apollo“ hat aus diesem Grund bereits aufgegeben. Die Geschäftsleitung von Reddit will auf diesem Weg wohl vor allem auch ihrem eigenen App-Angebot mehr Nutzer zuführen.

Neue Regeln geben Handhabe gegen Protestierende

Während Huffman die Änderungen noch ankündigt, wurden die Regeln für Moderatoren auf Reddit bereits ein Stück weit angepasst und man kann die hier dargelegten Änderungen durchaus als Drohung in Richtung der Moderatoren verstehen. Ganz offenbar schaffen sich die Reddit-Betreiber auf diesem Weg ausreichend Spielraum, um widerspenstige Moderatoren auszusperren und zu ersetzen:

We regularly enforce our subreddit and moderator-level rules. As you point out, this means that we have policies and processes in place that address inactive moderation (Rule 4), mods vandalizing communities (Rule 2), and subreddit squatters (also Rule 4). When rules like these are broken, we remove the mods in violation of the Moderator Code of Conduct, and add new, active mods to the subreddits. We also step in to rearrange mod teams, so active mods are empowered to make decisions for their community.

Die Proteste auf Reddit gehen derweil – wenngleich in etwas abgeschwächter Form – weiter. Der Übersichtsseite Reddark zufolge sind aktuell immer noch 4896 von 8829 Diskussionsgruppen geschlossen.

16. Jun 2023 um 12:27 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Narzisten gibt es in vielen Teilen der Gesellschaft, also ganz sicher auch unter Nutzern, Entwicklern, etc .. Das ist ganz sicher kein CEO thing.

      • Ich denke Du hast Wien Post nicht verstanden.

      • @Jones. Wie ist er denn aus Deiner Sicht zu verstehen? Nur zu behaupten, ich hätte ihn nicht verstanden, hilft mir nicht weiter.

      • Da hast du recht, es gibt sie auch in weiten Teilen der Bevölkerung. Allerdings ist eine deutliche Häufung feststellbar, wenn man sich Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer anschaut.

      • Natürlich gibt es Narzissten in allen Gesellschaftsschichten und nicht nur bei CEOs.

        Aber wenn ein CEO ein Narzisst ist, dann kommt halt sowas bei raus.

        Also er sagt mit seinem Post nicht das nur Narzissten CEOs sind.

        Lediglich das es ein typischer move ist für narzisstisch veranlagte CEOs

      • Danke Jones!

  • Musste tatsächlich gerade googeln, was dieses Reddit eigentlich ist.
    Scheint wohl auch nur so ein unwesentliches Social Ding zu sein wie die anderen auch.
    Also viel Staub um nix.

    • Hat mehr Foren Charakter als klassisches Social Media. Wobei es da bestimmt auch ein paar „das hab ich heute gegessen“ Foren gibt :D

    • Für Deutschland magst Du Recht haben, ist quasi ein junges Pfänzchen. In anderen Teilen der Welt, ist Reddit ein riesen großes Ding.

    • Wenn das weltweit größte Forum und ca. 20. häufigst besuchte Webseite der Welt bereits nutzlos ist sind alle anderen Webseiten danach auch nutzlos und können abgeschaltet werden, sodass das Internet nur noch aus 19 Webseiten besteht. Auch ne Social Media bezeichnest du auch als unwesentlich. Dann kann man von den 19 Seiten nochmal einige streichen. Und dann ist fraglich ob man überhaupt noch Google braucht wenn das Internet nur noch aus 10 Seiten besteht… ;)

      Vielleicht mal ein wenig über den Tellerrand hinausgucken und nicht vom eigenen Nutzerverhalten auf alle anderen Schließen? Zumal es hier auch um eine Grundsatzdiskussion geht. Das ganze Konstrukt lebt ausschließlich von Usercontent und auch den Drittanbieterapps. Nur weil ein Geldgieriger CEO jetzt beschließt die Ersteller oder jahrelangen Moderatoren auszuschließen und zu erpressen, um DEREN Inhalte weiterzunutzen und damit Gewinn zu erwirtschaften ist mehr als gerechtfertigt dagegen zu protestieren!

      • Perfekt zusammen gefasst

      • Nein, die Quantität der Nutzer entscheidet zwar über de wirtschaftlichen Erfolg, jedoch sagt es nichts über die Nützlichkeit aus.

        Ein paar Pornoseiten werden sicherlich mehr Besucher haben als scinexx, macht sie deswegen aber nicht nützlicher.

      • Spannend finde ich, die berechneten Erträge die Reddit zusätzlich erwirtschaften will, sind nach Angabe des CEO sog. Opportunitätskosten, also eine Zahl die einen (nicht realen) Wert darstellt, von dem man (CEO) denkt was sein Produkt, bzw. hier ein Nutzer wert ist.

    • Nur weil Du es nicht kennst? Tatsächlich speist Google viele seiner Suchtreffer aus Forenbeiträgen bei Reddit. Für mich steht Reddit etwa auf einer Höhe mit YouTube.

    • Zum Glück dreht sich der Nabel nicht um dich. Aber schön das du es wenigstens gegooglet hast. Oh man…

  • Die Moderatoren werden ja nicht von Reddit bezahlt. Insofern hoffe ich, sie finden dann keine neuen und das Geschäftsmodell kollabiert.

  • Expertenberater

    Wie geil; dem CEO geht der Arsch auf Grundeis.

    Ich mache schon mal eine Flasche Dujardin auf ……….

    • Expertenberater

      das gute an der aktuelle Twitte, reddit Situation ist einfach das die Menschheit sich weiter von solchen Sozialen Medien entfernt und wieder zurück auf die Bäume wechselt, somit sind sie dann wieder in der der freien Natur und reden wieder miteinander ;-)

      Abgesehen von der ganzen Abo-Seuche welche nur primär Gewinn erwirtschaftet; viele steigen auch hier einfach aus und schon ist Ruhe …… Prost

  • […]geht Huffman in die Offensive und teilt mit, dass Reddit seine Regeln dahingehend ändern werde, dass die für die Reddit-Blackouts der vergangenen Tage verantwortlichen Moderatoren von den Nutzern abgewählt werden können.“ gar nicht so blöd. Wenn die Nutzer die Moderatoren abwählen, dann steht er nicht als Buhmann da :)

  • Das Internet gehört Facebook,Netflix,Twitter und Reddit.
    Die Provider werden auf Netzneutralität geimpft.
    Der User liefert die Einnahmen.
    Perfekt

  • Ich wurde vor 5 Tagen, also exakt vor dem Streik, wegen „Moderator Harassement“ für 3 Tage suspendiert. War wohl nicht der einzige. Ich hatte es tatsächlich gewagt, ein ban aus einem subreddit zu hinterfragen. Nicht patzig oder so, einfach nur gefragt, wie es dazu kommen konnte. Keine Antwort, nur ein 3-Tage-Ban.

    Ehrlich Leute, runter von der Plattform, die ist tot, oder seid ihr nekrophil?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37363 Artikel in den vergangenen 6074 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven