iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 564 Artikel

55 Euro im Monat

Revolut Ultra: Luxus-App-Konto „für den gehobene Lifestyle“

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Die App-Bank Revolut gibt sich zuversichtlich, dass sie mit einem zu Monatsgebühren in Höhe von 55 Euro erhältlichen Premium-Konto Erfolg hat. Das neue Angebot geht heute unter der Bezeichnung Revolut Ultra an den Start und soll Finanzdienstleistungen in verschiedensten Bereichen mit Lifestyle-Vorteilen kombinieren.

Die Nachfrage nach einem solchen Paket ist Revolut zufolge groß. So hätten bereits mehr als 420.000 Menschen aus ganz Europa Interesse diesbezüglich angemeldet.

Revolut

Kunden mit starker Kaufkraft als Zielgruppe

Zielgruppe von Revolut Ultra sind laut dem Anbieter Kunden mit starker Kaufkraft und entsprechend höherem Lebensstil, die neben einem Premiumpaket mit Finanzdienstleistungen von Revolut zusätzliche Vorteile in Verbindung mit Partnerangeboten erhalten, darunter kostenlose Abos unter anderem bei der Financial Times, Nord VPN, WeWork und ClassPass. Ebenso ist der unbegrenzte Zugang zu 1.400 Flughafen-Lounges weltweit sowie eine Reiserücktrittskostenversicherung im Monatspreis inbegriffen, die Revolut zufolge ohne Angabe von Gründen Erstattungen in einer Höhe von bis zu 5.000 Euro auszahlt. Den Gesamtwert der Zusatzleistungen beziffert Revolut mit mehr als 2.200 Euro pro Jahr.

Das Ultra-Konto selbst kommt über die Standardleistungen von Revolut hinaus mit einer platinveredelten Debitkarte von Mastercard, beinhaltet den Währungsumtausch und weltweite Abhebungen bis zu 2.000 Euro ohne Gebühren. Obendrauf bewirbt Revolut sein Ultra-Angebot noch mit bis zu 0,1 Prozent Cashback innerhalb Europas und Großbritanniens und einem Prozent überall sonst auf der Welt

Auch ETF- und Kryptohandel möglich

Revolut hat sein Angebot kürzlich erst um die Möglichkeit zum ETF-Handel erweitert. Unabhängig davon bietet das Fintech auch die Möglichkeit zum Handel mit Kryptowährungen. Die Gebühren hierfür fallen bei Kunden mit Revolut Ultra ebenfalls nieder aus und liegen bei 0,49 Prozent anstelle von sonst 1,99 Prozent.

Die App-Bank bietet seither schon vier verschiedene Abo-Stufen vom kostenlosen Plus-Abo bis hin zur monatlich 13,99 Euro teuren Abo-Variante „Metal“.

Laden im App Store
‎Revolut: Die Finanz-Super-App
‎Revolut: Die Finanz-Super-App
Entwickler: Revolut Ltd
Preis: Kostenlos
Laden
16. Jun 2023 um 10:23 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich bin bereits seit über einem Jahr sehr zufriedener Revolut-Kunde mit Premium-Plan. Bereits 2x habe ich bei einer Flugverspätung für mich und meinen Partner kostenfreien Zugang zu Lounges erhalten, völlig unkompliziert. In erster Linie benutze ich es aber für den Kauf und Verkauf von Aktien und Crypto.

    • Ich benutze Revolut schon seit Jahren und finde es die beste Bank App auf dem Markt. Hatte noch nie Probleme und immer Hilfe bekommen wenn was war. Top App und Support. Mal schauen wie Ultra sein wird.

      • Sorry, aber genau das ging mir eben auch durch den Kopf beim Lesen der ersten beiden Kommentare. Wollte ich ganz wertefrei mitteilen. Liegt vielleicht an mir, das ich so schlecht denke.

      • Stimmt! Die einzigenn unbezahlten Kommentare sind immer die negativen und auf die kommt es ja an! Wo kämen wir denn da in Deutschland hin, wenn es zufriedene Leute gäbe.

      • lustig. ich bin auch zufriedien und bin seit 2018/19 dabei. und hatte bis jetzt auch nie Probleme :D. die echt Probleme damit haben. liegt doch anschein an den Kunden selbst nicht an die Bank ;)

      • Ich sage nur die Wahrheit wie es ist, denkt was ihr wollt. Und der einzige der Zahlt bin ich selber für den Abo bei Revolut. Also spart euch die Kommentare.

    • Zugang zu den Lounges bekommt man ja eh recht schnell, wenn man möchte.

      Aber abgesehen vom gratis Essen habe ich nie den Nutzen verstanden. und für 55€ im Monat würde ich dann lieber auf dem Flughafen in ein schönes Restaurant gehen.

      Aber jeder wie er will.

  • Revolut ? Einmal und nie wieder ! Die sperren willkürlich und völlig grundlos Konten und man kommt erst nach einschalten eines britischen Anwalts an sein Geld. Einzelfall ? Wohl kaum : schaut euch mal die Bewertungen im Netz an !

  • Wenn ich Bitcoin & Co. von EXTERN dorthin verschieben UND DANN auch auf ein Geldkonto „schieben“ könnte, wäre ich glatt dabei!

      • Also nehmen Banken auch kein Bargeld mehr an? Die Aussage ist auf so vielen Ebenen falsch.

      • Bei hohen Summen fragen sie nach. Müssen sie meines Wissens/Denkens nach auch machen.

      • Das ist ja nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass @fuchsioo Bitcoin mit Schwarzgeld gleichsetzt. Und das ist einfach der mega Schwachsinn.

      • Warum?
        Was ist an Schwarzgeld so schlecht?
        wurde nur „vergessen“ zu versteuern. Wenn einem 50% genommen wird, irgendwie nachvollziehbar.
        Und ist letzendlich auch nur Geld.
        Geld stinkt bekanntermaßen nicht.

      • Asoziales A*loch. Steuern ermöglichen unseren Wohlfahrtsstaat, und Steuerhinterzieher stehlen von denjenigen, die auf den Staat angewiesen sind.

      • Das ist asozial

  • Hm, da würde ich aber aufpassen – für das Geld bekommt man eine Amex Platinum mit wirklich vielen Vorteilen und definitiv besseren Versicherungen …

    Also wenn man viel reist und es braucht: unbedingt gut vergleichen sobald man die Details von Revolut Ultra einsehen kann.

    • Amex wird aber nach wie vor nicht überall akzeptiert.
      Ich finde das Revolut Angebot gar nicht so schlecht, gerade die Auslandabhebungen. Muss halt jeder für sich ausrechnen, ob es Sinn macht.
      Ich nutze es aktuell nur für Spielgeld und Taschengeld der Kinder.

      • Natürlich, eine Amex hat man immer extra. Amex ist keine Bank!

        Visa und Mastercard zum reinen bezahlen bekommt man eben sowieso von der eigenen Bank. Oder kostenlos bei Bank Norwegian z.B..

        Aber Revolut Ultra zielt offenbar auf die gleiche Kundengruppe der Amex Platinum: Reisende.

        Ansonsten steht der Revolut-Cashback den in mehr als zwanzig Programme konvertierbaren Amex-Punkten gegenüber – wenn man generell bei
        Einkäufen sparen möchte.

        Und dem Amex-Service. Mag jeder unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben, aber wenn einem z.B. einmal das Portemonnaie im
        Ausland gestohlen wurde, Amex das Hotel regelt und zusätzlich Geld schickt und andere dann ausstehende Sachen für einen regelt, dann ist man froh.

        Einfach gut vergleichen, was besser für Dich ist, wenn Du für diese Zusatzservices so viel Geld zahlen möchtest. Eine Kreditkarte zum zahlen gibt es (fast) überall.

      • Nimmst Miles & More Platinum
        Ist ne Amex und ne MasterCard

  • Seh ich auch so ! Lieber die Amex Platinium für das Geld.

  • Knknzffrrchhhtkrszt
  • Also allein bei den Abos wäre es schon ne Überlegung wert wenn man wirklich alles nutzt. Muss aber sagen, ich hab Revolut probiert und aufgrund der App dann schnell das weite gesucht. War absolut nicht mein Fall

  • Für den „gehobenen Lifestyle“. Bin ich der einzige dem sich dabei die Nackenhaare aufstellen?

    • Nein, da bist Du nicht allein.

      Wenn Du reist, dann sind diese Karten mit ihren Services durchaus auch sinnvoll und können eine signifikante Ersparnis darstellen.

      Aber viele wollen leider auch genau eben eine Karte aus Metall und den dazugehörigen „Ruf“.

  • Württembergischer Greif
  • Gibts dort auch Multiwährungskonten? Ähnlich wie bei Wise (hier funktioniert leider kein Gehaltskonto in CHF) oder Yuh-Bank? Hat jemand von euch Erfahrung damit?

    • Ich lasse mein Gehalt auf das Revolut Konto in CH überweisen und sende dann das Geld kostenfrei und zum aktuellem Bundesbankkurs auf das deutsche Konto. Geld ist innert Sekunden da und allein der deutlich bessere Wechselkurs hat mir schon sehr viel Geld gespart.
      Die Kinder nutzen in Deutschland mit ihrem Revolut Kinderkonto ihre eigenen Karten was als Taschengeld fungiert. Ich zahle in D alles mit meiner Karte welche physisch oder im Pixel Smartphone als Wallet hinterlegt ist. Geld wird wieder zum Top Kurs ohne Gebühren (Mo-Fr, Wochenende kostet es 1%) sofort vom CH Konto abgebucht.
      Ich kann Revolut seit Jahren nur empfehlen.

  • Ich finde Revolut super! Ich würde es immer wieder wählen. Die Vorteile überwiegen eindeutig.
    Während ich mit bisherigen Konten nur wenige Vorteile hatte, so habe ich mit Revolut viele Vorteile. Meine Frau und unsere Kinder sind auch zufrieden und glücklich, dass wir uns so entschieden haben. So ist die gesamte Familie glücklich. Die Vorteile kommen jedem Familienmitglied zugute und sorgen bereits morgens beim Frühstück für ein breites Lächeln. Sogar unser Kleinster kichert immerzu wenn wir die vielen Flughafenlounges betreten auf unseren Flugreisen und der Hund bellt vergnügt.
    Mein Nachbar hat schon etwas schief und neidisch geguckt, aber dann habe ich ihm ebenfalls Revolut empfohlen und jetzt klappt es auch mit ihm. Für ihn überwiegen offenbar ebenfalls die vielen Vorteile. Dadurch sind wir nun Freunde geworden. Ich bin froh dass es Revolut gibt. Familie glücklich, Nachbarn glücklich. Kunde glücklich.

    Hat ihnen diese Bewegung weitergeholfen?
    [_] Ja
    [_] Nein
    [_] ein wenig
    [_] diese Bewertung melden

    • Ich wollte ein Zeichen setzen und habe mit meinem teuersten Lamy-Füller das Kreuz bei JA gesetzt und nun scrollt es nicht mit?!
      Also: JA
      Wir sind super glücklich, direkt nach der Bestellung, es ist einfach magisch.
      Nur Diablo4 macht keinen Spaß mehr, denn die Werwölfe, Ziegenmenschen etc. sind plötzlich auch alle friedlich und freundlich, Sanctuario zählt nun auch zur Heilen Welt. Ich glaube, ich muß meine Ultra-Bestellung überdenken^^

  • Also ich bin statt Revolution bei Bunq gelandet und mit dem Konto und dessen Funktionen absolut überzeugt. ETF, Kryptohandel und diese Zusatzleistungen gibts da zwar nicht, aber smartes Konto, mit einer Top App. Deutlich günstiger, wahlweise deutsche IBANs (was eigentlich überflüssig sein sollte aber Deutschland einfach nicht gebacken bekommt SEPA Diskriminierungen zu unterbinden)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37564 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven