iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Aufnehmen, Geotaggen, Anhören

Recho: Genau so präsentiert man eine neue App

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Wird sich die Recho-App langfristig am Markt platzieren können? Wir sind eher skeptisch, drücken den Machern der Audio-Anwendung, die kurze (und lange) Sprachaufzeichnungen an von euch bestimmten GPS-Koordinaten verortet und hier für zukünftige Hörer vorhält, aber die Daumen.

recho-s

Recho zielt zwar nicht nur auf die Nische der Audio-Enthusiasten ab, sondern umgarnt auch Hobby-Städteführer, Geschichten-Erzählen und Restaurant-Rezensenten, die App funktioniert jedoch erst dann richtig gut, wenn viele Inhalte vorhanden sind. Die Inhalte kommen jedoch erst mit den Nutzern; und das Anlocken neuer Nutzer ohne ein großes Archiv interessanter Inhalte ist fast unmöglich.

Das Henne-Ei-Problem soll nun von der Recho-Webseite gelöst werden. Die Macher der inzwischen in Version 2.0 vorliegenden aber dennoch weitgehend unbekannten Applikation haben sich verdammt viel Mühe bei der Präsentation ihrer Anwendung gegeben, ein hochprofessionelles Video und eine erklärende Online-Präsenz aus dem Boden gestampft und verdienen allein schon wegen ihres Händchens für gutes Design einen Testlauf und eure Aufmerksamkeit.

Use Recho for stories, guides, poetry, games, tips and secrets. Your recordings on Recho will stay at its place forever, so future listeners can hear the echoes of the past.

App Icon
Recho
Recho ApS
Gratis
13.08MB

Donnerstag, 04. Dez 2014, 16:08 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • stellt sich nur die Frage: Was ist das Geschäftsmodell? Denn so können die kein Geld verdienen und so wird das ganze in kürzester Zeit in der Verselung verschwinden…

  • Eure App Werbung hat echt extrem zugenommen :(

  • Unfassbar wofür Menschen so ihre Zeit verschwenden…

  • Das ist doch keine Werbung, sondern ein Hinweis auf eine der Trillionen Apps im App Store. Die Idee gefällt mir grundsätzlich, aber es stellen sich schon ein paar Fragen. Wie soll da Geld für die Server verdient werden, wenn die Nachrichten für die Ewigkeit gespeichert bleiben sollen? Wie funktioniert dies mit der Mehrsprachigkeit der Menschheit?Wenn die hinterlassenen Nachrichten in einer anderen als mir verständlichen Sprache sind, wird sich meine Begeisterung in Grenzen halten, wenn ich am besagten Ort angekommen bin!?

  • Eine virtuelle Zeitkapsel……gar nicht mal so übel, die Idee…

  • Super Idee. Leider bin ich zu faul da mitzumachen :-) Bei Youtube generieren ja auch nur 0,001% der User selbst Videos. Für sowas braucht man Masse. Und da spricht man mit einer iPhone-only App heutzutage weltweit nur noch <10% der User an.

    Ein Geschäftsmodell könnten kommerzielle Guides/Stories/Poetry sein, wovon dann Recho 30% behält. Oder kommerzielles (Guerilla-)Marketing.

  • … interessant für Städtetouren, wo an gewissen Orten auf Gebäude etc hingewiesen werden könnte

  • Wie vielen hier Frage ich mich auch woher das Geld für die Server stammen soll. Eine Möglichkeit ist natürlich die kommerzielle Nutzung durch Abgabe von Lizenzen zur Nutzung eines Profiles auf der Plattform. Sodass ein Reiseveranstalter mit Logo zum Beispiel die angebotenen Hotels bewerten kann. Und auch mit Logo angezeigt wird. Waren die geodaten bis auf cm genau, könnte man zum Beispiel auch Instruktionen für eine Maschine einspielen. Freizeitparks könnten damit auch experimentieren und Geschichten erzählen lassen an bestimmten Geräten. Das mal zur kommerziellen Nutzung. Es können ganze wie schon im video Restaurants bewertet werden. Auch von Restaurant Tester! Wenn die App auf Nachrichten hinweist, wenn man an einem Punkt angelangt ist, an der eine Nachricht gespeichert wurde, kann es auf so viele Dinge hinweisen…. Thema Reiseführer… Unternehmen in der Stadt können so auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen… Gekaufte Nachrichten „so jetzt erst mal einen Kaffee bei xy“…. Oder wieder kommerzielle Nutzung mit einem Profil und Logo.. Bin gerade wirklich begeistert von den Möglichkeiten. Naja… Wenn es keiner nutzt, her es wahrscheinlich unter….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven