iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Starbucks: Deutschland-App mit Bezahlfunktion noch 2014?

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Wir haben in unseren E-Mail-Archiven gestöbert. Die letzte Kontaktaufnahme, mit der Kaffeehaus-Kette Starbucks liegt inzwischen geschlagene drei Jahre zurück. Im September 2011 haben wir Starbucks nach den Deutschlandplänen ihrer iOS-Applikation befragt und wollten wissen, ob die von Starbucks verteilten App-Gutscheine auch hierzulande Einzug halten werden.
starbucks

Die Antwort damals:

Starbucks Coffee Deutschland plant derzeit die Einführung der offiziellen MyStarbucks App in Deutschland. Das genaue Launch-Datum steht jedoch noch nicht fest. Diese App wird für Nutzer von iPhone und iPod touch Endgeräten erhältlich sein.

Dann ist lange Zeit überhaupt nichts passiert. Anstatt mit einem Link in den App Store zu glänzen, informiert die offizielle Webseite der deutschen Starbucks-Filialen nach wie über laufende Umbauarbeiten und gibt den leicht verschämte Hinweis: „Unsere App wird zurzeit überarbeitet„.

Nun scheint man endlich am Ziel angelangt zu sein. Starbucks, dies geht aus ifun.de vorliegenden Informationen hervor, will noch in diesem Jahr mit einer Deutschland-App starten, die mit einer eigenen Bezahlfunktion ausgestattet sein soll.

ostbahnhof-sb

Die Einführung der digitale Kundenkarte soll um den 17. Dezember herum erfolgen; zum Jahresende soll dann auch die Bezahlung über das in der App hinterlegte Guthaben möglich sein.

Auf Rückfrage wollte die Kaffehaus-Kette ifun.de gegenüber keine Stellungnahme zu zukünftigen Produktentwicklungen abgeben. In den USA testet Starbucks seit gestern die App-gestützte Vorbestellung ausgewählter Getränke, mit der die Wartezeit am Kassenschalter zukünftig abgeschafft werden soll.

Donnerstag, 04. Dez 2014, 17:28 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ahja, NFC oder oldschool?
    Ich zahle seit Ewigkeiten schon mit der App/Passbook. Einfach Code vorzeigen und fertig ist die Laube.

  • Die haben gerade auch andere Sorgen. Streiks stehen an, da der Arbeitgeberverband BdS den Manteltarifvertrag gekündigt hat und ursprünglich Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Vermögenswirksame Leistungen usw streichen wollte. ….

  • Über einen winzigen einmaligen Umweg geht das ja schon sehr lange: System auf USA umstellen, Starbucks-App öffnen, einloggen, StarbuchCard zu Passbook hinzufügen. Fertig.
    Danach kann man das System wieder auf Deutschland umstellen und die StarbucksCard bleibt in Passbook. Damit kann man wunderbar bezahlen. Bekommt PushNotifications über den Guthabenstand auf der Karte und alles läuft.

  • ach in der App die bisher auch zu haben war die Region auf USA stellen, Starbucks-Card Daten eintragen- das war’s. Geht schon seit fast ’nem Jahr. (Nur das Guthaben der Karte in $ angezeigt) Cheers!

  • Oha, nur 3 Jahre! ;)

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Dann kann ja die App aus dem US-Store bald ad acta gelegt werden.

  • Habe auch nur die US App benutzt, keine Ahnung was an der deutschen App anders sein soll außer der Sprache, was ja augenscheinlich ist. Die US App funktioniert in Deutschland wunderbar (selbst der Store Locator funktioniert). Die 3-jährige Abstinenz war vollkommen unnötig. Und seit dem ich die Pebble habe, bezahle ich eh nur noch damit.

  • Umsatz maximieren, keine Steuern zahlen, Lobbyisten kaufen, Arbeitnehmer ausbeuten – toller Laden… im Grunde bei Apple nicht viel anders, nur dass dort wenigstens nicht das kleine Café an der Ecke pleite geht -.-

  • Boykottiere Starbucks seit Jahren.

  • Die USApp klappt auch schon seit jeher

  • Verstehe ich das richtig, es gibt wieder eine neue App? Wozu bitte?
    Wieso kann man dies nicht in die US-App einbauen? Geht ja für UK und Kanada auch. Und Stsrbucks DE nützt ja zum Glück die selbe Datenbank.
    Hier in Österreich leider nicht, da wäre eine eigene App logisch(wenn auch unvernünftig)

  • Als wenn unser Leben vom Bezahlen von überteuerten Kaffee, ach ne… Double Shot Vanilla Mocca Iced Caramel Frappuccino PiPaPo – aber ja mit Sojamich(!) abhängt…

  • Geländerthorsten

    Starbucks – ist das nicht die Kette, die keine Steuern in Deutschland zahlt weil sie ihre ganzen Gewinne als Lizenz für das Logo u.a. in die Niederlande transferiert?

  • Starbucks sucks!
    Da würd‘ ich höchstens zum Pissen oder Kotzen rein gehen. Aber das Leute, welche Amazon vergöttern und für den tollsten Laden der Welt halten, dort ihren Kaffee zu trinken pflegen, wundert mich nicht.

  • Der schlechteste Kaffee, den ich je (nicht zu Ende ) getrunken habe.

  • Gibts es dort eigtl auch einen ganz einfachen kaffee crema? Haben doch nur überteuerten caffee latte und filterbrühe

  • «… Abgerundet wird die Strategie durch einen Lieferservice über eine Smartphone-App. Erst kürzlich hatte Starbucks angekündigt, Kaffee, Cookies und Muffins in Zukunft direkt an den Schreibtisch der Kunden bringen zu wollen. …»

    –> http://boerse.ard.de/aktien/ei.....ks100.html

  • mhhh, bis heute nichts. Ich denke nicht, dass es for dem obligatorischen lock-down des Stores noch was wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven