iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 875 Artikel

Behebt auch Lossless-Wiedergabe-Bug

RC-Version veröffentlicht: iOS 14.7 wird in Kürze freigegeben

Artikel auf Mastodon teilen.
58 Kommentare 58

Die baldige Verfügbarkeit von iOS 14.7 hat sich ja bereits im Kleingedruckten der Ankündigung von Apples MagSafe-Akku abgezeichnet. Mit der Freigabe der RC-Versionen von iOS 14.7 und der begleitenden Updates watchOS 7.6, tvOS 14.7 und macOS 11.5 darf man die in den nächsten Tagen anstehende Freigabe nun quasi als bestätigt sehen.

Ios 14 7 Rc

Berechtigte Nutzer können die neu veröffentlichten Testversionen jetzt über die Update-Funktion von iOS oder Apples Entwickler-Portal laden. Apple weist im Zusammenhang mit der Freigabe der Updates noch einmal darauf hin, dass die Bezeichnung RC für „Release Candidate“ steht und und das ehemals gebräuchliche „Golden Master Seed“ ersetzt. Beides will sagen, dass die so gekennzeichnete Version mehr oder weniger fertig zur allgemeinen Verteilung ist.

Zu den für deutsche Nutzer relevanten Änderungen mit iOS 14.7 zählen neben der Unterstützung der neuen MagSafe-Akkus die folgenden Punkte:

  • Die Home-App fügt die Möglichkeit hinzu, Timer auf dem HomePod zu verwalten.
  • In der Podcasts-Mediathek kann man auswählen, ob Sie alle Sendungen oder nur die verfolgten Sendungen sehen möchten.

Zudem werden verschiedene Fehler korrigiert, darunter die fehlende Menüoption „Wiedergabeliste teilen“ in Apple Music und auch das von vielen Nutzern bemängelte Problem, dass die verlustfreie Audiowiedergabe von Dolby Atmos und Apple Music teils nach 15 Sekunden stoppt.

13. Jul 2021 um 19:50 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • hoffentlich läuft der akku damit wieder normal. muss derzeit zwei mal täglich laden.

      • Nein seit dem letzten Release von ios und Watch os ist die akku Laufzeit eine Katastrophe

      • So? Ich konnte auf meinen etwas älteren Geräten (iPhone8Plus & AW5-WiFi) keinen nennenswerten Unterschied feststellen

    • Mach doch mal einen Factory Reset ohne Backup Restore. Die paar Stunden Aufwand dürften am Ende besser sein als ein schneller verschleißender Akku den man aufgrund eines Softwarefehlers mehrmals am Tag laden muss. Ein frisches iOS macht erfahrungsgemäß praktisch keine Probleme.

      • Naja so macht halt jeder andere Erfahrungen, ne?

      • Dyn. Dein Vorschlag ist leider sehr unpraktisch. Und „ein paar Stunden“ reicht da eben auch nicht aus.
        Und wenn das Ergebnis hinterher dasselbe ist, dann ist es umso ärgerlicher

      • Wo er recht hat, hat er recht!

        Ein Clean Install ist das Beste, was man tun könnte, nur macht halt fast keiner

        :-/

      • Ein clean-install ist sowas von Android.
        Da darf man von Apple wohl erwarten, dass das auch ohne selbigen funktioniert.

      • Ich mache seit über 10 Jahren 1x im Jahr alles frisch wenn das neue Major-iOS rauskommt. Das geht mittlerweile fix von der Hand, da eh das meiste in irgendeiner Wolke liegt. Dafür flutschst immer alles sehr sehr angenehm und auch die „alten“ Modelle fühlen sich an wie neu. Fehlt nur noch das Unboxing eigentlich =)

      • Wenn man vorher immer schlauer, durchgeplant und voller wissen wäre… würden sich so einige Sachen erübrigen! ;)

      • Haste recht. Und bei IOS auch außer in den wenigsten Fällen nicht mehr notwendig. Selbst bei Wi does wurden tests gemacht , und festgestellt das es keinen nennenswerten Unterschied bringt. Das ständig neu aufsetzen ist noch aus XP Tagen.

      • @isdessso?, man muss aber aus den vielen Erfahrungen – wir sind schon bei IOS 14 – auch irgendwann mal etwas lernen (das meine ich ganz allgemein, nicht auf dich bezogen ;-). In der Vergangenheit waren eben sehr häufig nicht rechtzeitig angepasste Apps Verursacher von Akkuproblemen. Und die werden bei einem Clean-Install eben ausgeschlossen.
        Heutzutage hilft aber auch die Batterieverbrauchsanzeige in den Einstellungen. Dort habe ich auch ohne Cleaninstall bislang noch immer die Akkufresser herausgefunden und deinstalliert. Bei mir hat es immer ausgereicht, einige wenige Apps runterzuwerfen und neu zu installieren (oder auch nicht).

    • Bei mir lag es an der NINA App. Die hat bei mir täglich über 30% Akku leergesaugt.

    • Das hoffe ich auch. Ist zwar nur eine AW3, aber die Akkustandzeit hat merklich abgenommen seit dem update und mein iPhone XR wird teilweise kochend heiß. Einzig mein iPad läuft wie gewohnt. Naja, hoffen wir mal…

    • Ja, ist gefixt. Dafür gibts jetzt das MagSafe Akkupack, damit hält das Handy wieder so lange wie vor iOS 14.6

  • Wann gibt es endlich wieder die Favoriten in der Telefon-App?

  • Ich habe extreme Probleme mit der Musik-App. Ich höre im ‍ immer Musik und seit IOS 14.5 stürzt die App mehrmals täglich ab. Zusätzlich passiert es regelmäßig, dass die AirPods Pro die Bluetooth-Verbindung verlieren und sich nach wenigen Sekunden wieder neu verbinden.

  • Bitte mit einem Update für das Akkuproblem. Scheint ja nicht besonders interessiert zu haben dies zu patchen :-(((

  • In den Änderungen steht nichts von MagSafe?

    Da bin ich ja dann gespannt ob der externe Akku von Apple dann auch wirklich erkannt wird, oder ob der Bug mit dem MagSafe sich dann auf den externen Akku auch wirkt.

    Das wäre echt peinlich für Apple

  • Hallo, meint ihr das liegt auch am OS? Bei meiner watch 6 und iPhone 12 pro Max ist der Batteriezustand nach 6 Monaten auf 90% gesunken. Habt ihr ähnliche Werte? Von der Laufzeit ganz zu schweigen …

  • Brauch mal eure Hilfe.
    Wie bekomme ich das alte Public Beta 14 Profil zurück?
    Ist weg und der Feedback App ist noch da.
    Wenn ich es neu laden will bei Apple erscheint nur iOS 15.
    Kennt jemand nen Tipp oder Seite?

  • Hoffentlich wird auch der massive Datenvebrauch von AppleMusic gefixed.

  • Na endlich! Wenn IOS 14.7 dann endlich mal einigermaßen gut läuft und es keine großen Probleme gibt, kann mir Apple erstmal mit ihren Updates den Buckel runterrutschen und die automatische Updatefunktion wird deaktiviert! Ich brauche keine Funktion um das Licht mit dem iPhone im Raum ein oder auszuschalten. Dafür habe ich zwei gesunde Hände ;-)

    Ansonsten brachten Updates Quatsch mit Soße, aber dafür reichlich Probleme! Allen anderen wünsche ich dann noch weiter Spaß beim Update-Marathon!

  • Sollten sich lieber mal um die HomePod Probleme kümmern in Sachen Überhitzung bis hin zu total Ausfällen. Bin selbst betroffen. Die großen HomePods werden im Standby extrem warm und einer meiner beiden im paar geschalteten war so heiß das man in gerade noch anfassen konnte.
    Hab jetzt beide vorerst vom Netz genommen und hoffe !!!!! auf Besserung in Form von Software Updates.
    Mit dem HomePod Mini ist im Gegensatz kein Problem festzustellen.
    Also Hallo Apple auch wenn der große HomePod von Euch aus dem Programm genommen wurde gibt es ihn trotzdem noch und wir haben alle eine Stange Geld für die Teile bezahlt.

  • Skoda Yeti: CarPlay geht nicht, was haben sie denn da schon wieder verbockt?

    • Da liegst du sicher richtig! Auch das ist mal wieder unverständlich! Die Software soll doch fertig sein, da sollte es auch reichen, diese dann 24h später für alle freizugeben. Das Akku Problem ist – meiner Meinung nach – so schwerwiegend, das es schon eine Frechheit ist, das betroffene so lange auf dieses Update warten mussten. Nun warten diese noch zusätzlich eine weitere Woche…

  • Seit dem gestrigen Update auf 14.7 funktioniert das entsperren mit Maske ohne watch! Davor hat es nie mit der Watch funktioniert.

  • Hoffentlich ist eine Ladesäule im Update für die Katastrophen Akkulaufzeiten dabei! Danke Apple

  • Meine Akkuprobleme (11pro) sind mit der RC leider nicht gelöst. Der Ladeschwund geht weiter.

  • Wie andere sagen, ein komplettes Neuaufsetzen ohne Backup hilft. Mein Akku läuft super. Auch mein Akkualter hat sich um. 1% nach oben korrigiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37875 Artikel in den vergangenen 6163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven