iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 701 Artikel
Mit Lightning-Anschluss

Prynt: Sofortbild-Drucker mit iPhone-Dock startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Über drei Jahre nach seinem Debüt auf der Finanzierungsplattform Kickstarter, präsentiert sich Prynt – ein Smartphone-Case mit integriertem Foto-Drucker – jetzt auch in einer iPhone-Version für den deutschen Markt.

Iphone Drucker Prynt

Ausgezeichnet mit einem Verkaufspreis von stolzen 170 Euro, sind die Kosten für das Fotopapier überraschend günstig. Vor allem im Vergleich mit den bekannten Mitbewerbern. Ein 40er-Pack zusätzliches Fotopapier ist für 19,99 Euro erhältlich.

Der Prynt-Drucker verzichtet auf WLAN und Bluetooth-Modul und wird über den Lightning-Anschluss mit dem iPhone verbunden. Die Größe des eingesetzten Gerätes bzw. die iPhone-Generation soll dabei keine Rolle spielen. Prynt verfügt über einen Schieberegler, der dem Drucker flexibel an jedes iPhone-Modell anpassen soll.

In der Papierkartusche des Kompaktdruckers ist Platz für bis zu zehn Blätter, die bereits im Lieferumfang enthalten sind und ein Format von 5 x 7,6 Zentimeter haben. Die ausgedruckten Bilder sind gleichzeitig Aufkleber, sodass sie sich leicht in Alben oder auf Gegenstände kleben lassen. […] Darüber hinaus bietet die App eine ganz besondere Funktion: Es ist möglich, kurze Videos in die Fotos einzubetten, die durch das Scannen des gedruckten Bildes mit dem iPhone abgespielt werden. So lassen sich die schönsten Momente nicht nur einfangen und sofort ausdrucken, sondern auch immer wieder zum Leben erwecken.

Prynt: Die Eckdaten im Überblick

  • Robuster Kompaktdrucker, der iPhones in Sofortbildkameras verwandelt
  • Fotos werden im Format 5 cm x 7,6 cm ausgedruckt und sind gleichzeitig Aufkleber
  • Augmented Reality: kurze Videos lassen sich einbetten und durch Scannen in der kostenlosen Prynt-App abspielen
  • Bilder können vor dem Ausdrucken in der App bearbeitet und beschriftet werden
  • Eingebauter Lithium-Ionen-Akku für bis zu 20 Ausdrucke pro voller Akkuladung
  • Keine Druckertinte notwendig
  • Verbindung über den Lightning-Anschluss des iPhones, ohne WLAN oder Bluetooth
  • Flexibler Schieberegler passt sich an jede iPhone-Größe an
  • Kompatibel mit iPhone 5/5s/SE, 6/6s/6 Plus/6s Plus, 7/7 Plus, 8/8 Plus, X
  • Maße (L x B x T): 84 mm x 71 mm x 48 mm; Gewicht: 164 g
  • Farben: Graphite, Cool Grey, Mint, Lavender
  • Lieferumfang: Prynt Pocket Drucker, 10 Blatt Stickerpapier, microUSB-Kabel
Produkthinweis
Prynt Pocket hellgrau, kompakter iPhone Fotodrucker, Sofortbildkamera 169,99 EUR

Montag, 11. Dez 2017, 12:03 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Idee ist toll, aber das Format 5×7,6 viel zu klein.

  • Und bald gibts kein Lightning mehr und dann ? Wie kann man nur Bluetooth und WLAN weglassen ?

  • ich für mich sehe da ja mal überhaupt keinen sinnvollen einsatzzweck. vorallem bei der größe der fotos. was soll ich denn mit solchen mini-bildern anfangen? ;-) mich würde ja mal die qualität der ausdrucke interessieren. und maximal 20 bilder drucken? nein danke. behaltet den mal. ich glaube die werden auch nicht mal ansatzweise mit ordentlichen fotodruckern mithalten können. das sind für mich persönlich 170 euro, die man echt zum fenster rauswirft. ^^

    • Vielleicht hast du ja den falschen Einsatzzweck vor Augen? Wenn man Kinder hat, auf Partys oder Hochzeiten um ein Selfie mitzunehmen. In vielen Kreißsälen ist es Usus mit einer Polaroid ein erstes Foto der neuen Familie zu machen. Hier kann man mit dem Smartphone noch schnell den Namen des Kindes mit aufs Bild packen. Einfach mal über den eigenen Tellerrand schauen. Hier geht es nicht um die Entwicklung eines 24 MPixel-Bild auf A3.

      • Aber auch dafür kann man sich einen „normalen“ Drucker in die Ecke stellen. Kostet weniger, druckt größer (Bsp. 2L).

  • Sehr gewöhnungsbedürftiges Format. Habe zwar die Qualität des Papiers und der Ausdrucke gesehen, aber ansonsten erstmal eine feine Sache.

  • Da bleibe ich lieber bei meinem HP Sprocket (war mal im Angebot bei Mediamarkt für 89 €) hat dazu noch Bluetooth und das Papier (gleiches Format) im 20er Pack teilweise schon für 8,50 €.

  • Da kauf ich mir lieber Originales Papier zu meiner Polaroid. Die Qualität ist zwar recht mau, aber dafür ein Stück Geschichte und absolutes Retrofeeling.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22701 Artikel in den vergangenen 3890 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven