iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 584 Artikel

"AirPods können in die Tonne"

Powerbeats Pro: Akkulaufzeit beeindruckt, Isolation mittelprächtig

Artikel auf Mastodon teilen.
52 Kommentare 52

Während deutsche Anwender derzeit noch auf den offiziellen Verkaufsstart der neuen Apple-Sportkopfhörer warten, veröffentlichen frühe Käufer in in Übersee bereits die ersten Rezensionen der Powerbeats Pro.

Powerbeats Single

Einen lesenswerten Abriss haben unter anderem die Soundguys zusammengestellt und loben vor allem die Akku-Laufzeit der mit Apples H1-Chip ausgerüsteten Siri-Kopfhörer.

Im Test lieferten die Hörer fast 11 Stunden drahtlose Musikwiedergabe und hielten damit mehr als doppelt so lange durch wie die AirPods der 2. Generation.

Abstriche gibt es hingegen bei der Isolation. Zwar würden sich die Ohreinsätze positiv auf die Bassleistung auswirken, Umgebungsgeräusche wie laufende Motoren oder das Stimmen-Durcheinander des Pendler-Alltags könnte jedoch deutlich besser geblockt werden.

Powerbeats Akku

Dennoch fällt das Urteil der Soundguys eindeutig aus: „[…] throw away your AirPods. The Powerbeats Pro are now the true wireless earbuds to… Beat“

Hierzulande werden die Powerbeats Pro voraussichtlich Anfang Juni für 249 Euro und vorerst nur in Schwarz in den Markt starten.

Macworld: Powerbeats Pro im Video

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Mai 2019 um 10:13 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Haben die mehrere Ohreneinsätze, so wie die BeatsX?
    Davon hängt die Isolation maßgeblich ab

  • Besser man hört noch etwas von dem, was um einen herum passiert. Das kann Dein Leben retten. Zumindest wenn man in Berlin lebt.

  • die AirPods schneiden bei der Isolation doch im Leben nicht besser ab?

  • In-Ears sind für mich keine angenehme Alternative zu den AirPods.

  • Für mich wären die Beats Dinger dennoch nichts, da sie zu sehr auftragen. Laufen ist nicht mein Sport und im Fitnessstudio tun die AirPods sehr gut. Gut, die Laufzeit ist natürlich fein, aber der Tragekomfort der AirPods ist für mich ungeschlagen. Oft merke ich gar nicht, dass ich noch einen Hörer trage. Auch unter dem Helm kann ich die AirPods tragen. Also werde ich den Teufel tun sie wegzuwerfen

  • Bei Amazone schon vorbestellt und meine B&O B8 zurück geschickt. Linker Hörer ist immer ausgefallen

    • Wie vorbestellt? Der Link wurde doch wieder entfernt, nachdem Amazon letzte Woche etwas voreilig war.

      • Ich konnte am 13.05. auch noch vorbestellen. Allerdings nur mit der Amazon-App auf dem iPhone…auf der Homepage führte der Link ins leere. Mittlerweile wurden die Powerbeats Pro aber wieder entfernt.

  • Warum kann man eigentlich nicht mehrere Geräte mit den Kopfhörern verbinden ? Also gleichzeitig iPad und iPhone und man hört nur das Gerät, das gerade aktiv ist. Also sieht zum Beispiel nen Film auf dem iPad und dann grätscht das iPhone mit nem Anruf rein und man kann über das iPhone telefonieren, nach dem Auflegen kann man den Film auf dem iPad weiterschauen.

  • Für Brillenträger wie mich vollkommen ungeeignet.
    Ich bleibe bei Airpods…

  • Frage mich wie sie bei Brillenträgern sein werden.
    Kann man beim Apple Store online die Teile bestellen und bei nicht gefallen zurücksenden? Hat jemand da Erfahrung mit AirPods und dem Store?

  • Nein danke, da bleib ich lieber bei den schönen schlanken AirPods.

  • Ich mag einfach nicht, dass die Dinger aussehen wie Hörgeräte aus den 90ern.
    Aber mehr Isolation ist gerade in Fitnessstudios oder im Flieger/Zug schon ne tolle Sache. Trotzdem, nix für mich.

  • Da ich viel Radfahrern (Training Straße Umland) Ost-Berlin perfekt wenn sie nicht isolieren und trotzdem der Fahrtwind draußen bleibt. Dafür taugen die AirPods nicht und mit 9 Stunden Laufzeit passt es auch mit dem Rad.

  • Wie kann man eigentlich zwei Bluetooth Kopfhörer gleichzeitig betreiben?
    Z. B. Wenn man zu zwei Netflix schauen möchte

  • tommy the tom thomson from Tom
  • Den Vorgänger die Powerbeats 3 hatte ich 3 Wochen, dann konnten diese nicht mehr geladen werden.
    Wurden reklamiert und habe ich Ersatz erhalten.
    Nach genau 2 Jahren lassen diese sich nun auch nicht mehr laden und anschalten.
    Überteuerter Schrott!

    • das gleiche Problem hatte ich auch. nach einemMonat konnten die Powerbeats nicht mehr geladen werden. ich bekam dann neue. Die habe ich leider nach einem Jahr in die Waschmaschine gesteckt. Dann ging nix mehr :). habe jetzt einen anderen Herrsteller und bin mit denen voll zufrieden.

      • Meine Powerbeats³ halten schon seit Marktstart. Vielleicht habt Ihr „Montagsgeräte“ abendkommen

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37584 Artikel in den vergangenen 6115 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven