iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 670 Artikel

H1-Chip, 15 Std. Akku, neue Kabelführung

Powerbeats 4: Erste Fotos und Eckdaten der neuen Apple-Ohrhörer

14 Kommentare 14

Eine überarbeitete Version von Apples kabelgebundenen Powerbeats-Ohrhörern haben wir ja schon längere Zeit auf der Liste. Bereits im Dezember hielt iOS Hinweise auf ein baldiges Erscheinen der „Powerbeats 4“ bereit und nannte den Ohrhörer erstmals beim Namen.

Die Ende Januar veröffentlichte iOS-Aktualisierung auf Version 13.3.1 legte dann eine erste Grafik nach, die die Powerbeats 4 mit geänderter Kabelführung zeigten.

Der Blogger Roland Quandt hat auf dem Windows-Portal „WinFuture“ jetzt eine Handvoll Produkt-Fotos der offiziell noch unangekündigten Kopfhörer veröffentlicht und informiert über die ersten Eckdaten der Powerbeats 3-Nachfolger.

Demnach sollen die neuen Ohrhörer über Apples H1-Chip und mit ihm auch über die sprachgesteuerte Siri-Aktivierung „Hey Siri“ Verfügungen. Der Akku der neuen Modelle liefert 15 Stunden Audiowiedergabe, die Kabelführung wurde hinter das Ohr verlagert. Der Verkaufspreis dürfte bei unveränderten 199 Euro liegen.

Powerbeats 4

Die Kabelführung ist damit der deutlichste Unterscheid zwischen den Powerbeats 4 und den im vergangenen Jahr vorgestellten Powerbeats Pro. Wie die Powerbeats 3 setzen auch die die Powerbeats 4 nur noch auf ein Verbindungskabel zwischen beiden Hörern – dieses wird künftig allerdings hinter dem Ohr und nicht wie bisher an der Vorderseite entlang geführt.

Die Ausstattung der Powerbeats 4 mit Apples H1-Prozessoren wird neben der „Hey Siri“-Funktion auch das mit iOS 13.2 eingeführte „Nachrichten ankündigen“ ermöglichen.

Bislang steht dergleichen neben Apples AirPods lediglich bei den Powerbeats Pro und dem Over-Ear-Kopfhörer Beats Solo Pro zur Verfügung.

Ihr könnt die Funktion „Nachrichten ankündigen“ in den iOS-Einstellungen „Siri & Suchen“ aktivieren. Ist der Schalter umgelegt, dann kann Siri eingehende Nachrichten automatisch vorlesen, das iPhone muss dazu nicht entsperrt sein. Die aktuelle Wiedergabe – ganz egal, ob ihr über Apple Music, Spotify oder sonst eine App hört – wird leiser und ein sanftes akustisches Signal kündigt die Nachricht an, die anschließend von Siri vorgelesen wird.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Mrz 2020 um 14:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    14 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30670 Artikel in den vergangenen 5137 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven