iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 876 Artikel

Bitte abnicken

Plötzlich „Sie“ statt „Du“: Das sind die neuen iCloud-Nutzungsbedingungen

Artikel auf Mastodon teilen.
73 Kommentare 73

Wenn Apple Änderungen an den iCloud-Nutzungsbedingungen vornimmt, dann geschieht dies fast immer gleichzeitig mit der Ausgabe neuer Systemversionen für macOS, iOS und watchOS. So hat Cupertino auch das gestrige Update-Feuerwerk zur Überarbeitung der iCloud-AGB genutzt, oder zur Verteilung der neuen „Vertragsbedingungen für iCloud“.

Icloud Agb

Wir haben die aktuellen iCloud-Nutzungsbedingungen mit der bislang gültigen Version verglichen, die von Apple zuletzt am 23. Januar 2023 überarbeitet wurde. Das schnelle Fazit: So wenig wie diesmal hat Apple noch nie an den iCloud-Nutzungsbedingungen geschraubt. Abgesehen von einer gänzlich entfernten Passage und einem neu hinzugefügten Abschnitt, haben fast alle Eingriffe im Dokument kosmetischen Charakter.

Plötzlich „Sie“ statt „Du“

Was gleich im einleitenden Abschnitt auffällt: Apple wechselt im zweiten Satz der Vertragsbedingungen plötzlich zum Sie. „Es ist wichtig, dass sie die folgenden Bedingungen lesen und verstehen“ heißt es hier auf einmal.

Im darauf folgenden Satz wechselt Apple jedoch umgehend wieder zurück: „Wenn du auf „Einverstanden“ klickst, stimmst du zu, dass diese Bedingungen Anwendung finden […]“. Auch im weiteren Textverlauf wurden viele Vorkommnisse der informellen Ansprache durch die Nutzung des formellen Sie ersetzt.

Semantik

Statt von „Features und Dienstleistungen“ spricht Apple nun von „Funktionen und Diensten“. Statt „Informationen zu Marken“ zu kommunizieren, vermitteln die Vertragsbedingungen nun „Informationen zum Warenzeichen“.

Gestrichenes und hinzugefügtes

Ersatzlos gestrichen wurde in Abschnitt II Punkt 4 „Mein Fotostream“, der grob die Funktionsweise der automatischen Fotoübertragung beschrieb. Diesen hatte Apple kürzlich komplett aus dem Programm genommen – ifun.de berichtete:

Im Abschnitt „Haftungsbeschränkung“ wurde ein gänzlich neuer Absatz eingefügt, der jedoch ausschließlich in Regionen von Relevanz ist, in denen das „Verbrauchervertragsgesetz von Japan Anwendung findet“.

Wenn ihr mit vorherigen Versionen der iCloud-Vertragsbedingungen einverstanden gewesen seid, dann könnt ihr also auch die neue Fassung bedenkenlos abnicken.

19. Sep 2023 um 07:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich bin bestürzt. AGBs die mich Siezen kann ich einfach nicht abnicken. *lol*

  • Mit welchem Programm ist denn der Textvergleich aus dem Screenshot vorgenommen worden?

  • Kurze Frage: Mit welchem Programm habt Ihr den Vergleich gemacht?

  • Apple sollte mal den ideologischen Unfug mit „Benutzer:innen“ und ähnlich falschen Schreibweisen unterlassen, bzw. wieder rückgängig machen.

  • Oh und man kann in iOS 17 unter Einszellungen – Allgemein – Sprache & Region die Anredeform ändern. Gefällt mir. Bin gespannt, wie es sich auswirkt. Unter tvOS gibt es das leider nicht.

    • Echt jetzt? Wir Deutsche haben echt Probleme…
      Ich habe viele US Kunden und wir haben uns auf „Du“ geeinigt, weil es für die jedesmal ein Zungenbrecher ist jemanden zu Siezen. Kommt bei denen auch ganz schlecht an, wenn man auf das Sie besteht.

      • Was Jan meint ist das Gendern und das Sie ist eine Respektform die es in vielen Sprachen gibt. Was die Amerikaner darüber denken, kann und hier ja wirklich egal sein.

      • Dann müssen die amerikanischen Jugendlichen aber auch SOFORT aufhören, ihre Väter mit Sir anzusprechen.

      • Der Zungenbrecher setzt aber voraus das diese US Kunden mit dir auf Deutsch reden, im Englischen ist es ja sowie so nur You und dann kommt es drauf an ob der Nachname oder Vorname verwendet wird ob es als ein Siezen oder Duzen ausgelegt werden könnte.

        Das ganz alte thou und ye nutzt heute ja niemand mehr.

  • Gurkenwässerchen
  • na hoffentlich siezt mich Siri auch – ich kenne ja schliesslich die Dame kaum

  • Ja! Gestern im Support Chat bemerkt. Sonst die höfliche Frage nach dem „Du“ und jetzt „Sie“.

  • Mag man’s sehen, wie man’s will: ich finde das „Sie“, in der deutschen, wie übrigens auch in romanischen Sprachen, gut und richtig, denn es schafft auch eine respektvolle Distanz. Mag man das in den anglo-amerikanischen Ländern anders beurteilen, viele bei uns sagen jedoch viel schneller „Du Arschloch“ als „Sie Arschloch“ …
    Ich möchte mich auch gar nicht mit Jedem „gemein machen (lassen)“. Hinzu kommt, dass Werbende gerne duzen und damit Nähe zu schaffen versuchen, die ich nicht unbedingt wünsche. Ich möchte auch nicht jedem Trend folgen … müssen ;-)

  • Es gibt hier KommentatorInnen, die regen sich über das „Du“ auf (bzw den Wegfall von „Sie“), aber sie haben nichts dagegen, dass hier im Kommentarbereich ausschl. das „Du“ verwendet wird und oft ein respektloser Umgangston herrscht.
    Seid dann bitte auch so konsequent und benutzt hier das „Sie“ und legt einen respektvolleren Umgangston an.
    Leute, Leute …

    • Hier von Respekt labern, und dann „Leute, Leute“???
      Seeehr respektvoll!

      Chapeau

      • IMassage, ich rege mich ja nicht darüber auf, dass das „Sie“ nicht mehr verwendet wird.

        Und wenn du hier nun das „Leute, Leute“ anmerkst … Naja, das sagt nun auch einiges über dich aus.

      • @iMassage: Du/Sie verstehst/verstehen leider nicht um was es mir ging. Ist auch ok.

    • Im Internet war es in Foren seit „altersher“ immer üblich, das „Du“ zu verwenden. Würde man die Personen aber im realen Leben treffen, würde man erstmal mit dem „Sie“ kommen. Das sind zwei völlig unterschiedliche Welten und können nicht einfach so verglichen werden.

      Bisher war es auch immer üblich, daß die ältere Person der jüngeren das „Du“ anbietet, jedoch nicht umgekehrt. Ich gebe aber zu, daß das wohl nicht mehr so oft gemacht wird, wenn man bloß mal aus Versehen jemanden anrempelt und von dem gleich angeschrieen und wütend geduzt wird. Da spielt das Alter offenbar keine Rolle mehr.

      • Ja, in Internet-Foren funktioniert es – siehe da. Und da regt sich kaum jemand auf.
        Für mich sind das – in diesem Punkt – keine zwei unterschiedlichen Welten. Es geht um Kommunikation mit anderen Personen. Klar, ein „Pukeko“ ist mir völlig unbekannt (vermutlich jetzt mal), aber ich reagiere auf deine Kommentare mit Respekt. Bzw. genauso wie im richtigen Leben.
        Ich selbst lebe in einem Land, wo es in der Hauptsprache auch kein „Sie“ gibt. Im Alltag habe ich oft mit Touristen zu tun, auch Deutsche. Und bei diesen verwende ich ungefragt das „Du“ weil ich es mir hier einfach abgewöhnt habe.Und ich habe bis jetzt keine Probleme damit gehabt. Niemand bestand auf dem „Sie“, im Gegenteil, es wurde gerne angenommen.

    • Ich habe – auch in Foren – noch nie geduzt!
      Ich empfinde das vertrauliche (!) „Du“ von/zu einer mir absolut fremden Person als ausgesprochen unhöflich!

  • Herrlich… der deutsche Kartoffelmichel regt sich mal wieder über du auf… bei uns wird nur der König mit sie angesprochen…

  • Endlich wird wieder gesiezt. Dieses inflationäre Duzen ist unhöflich. Es ist unsere deutsche Kultur, zwischen „Sie“ und „Du“ einen Unterschied zu machen. Das sollten wir uns bewahren.

  • Und sie schreibt man eigentlich groß = Sie! Aber was muß noch in der Welt passieren, damit das einem Journalisten keine Meldung mehr wert ist .

  • Finde ich richtig. Ich dutze Freunde, nicht Unbekannte. Für mich gehört das „Sie“ zum guten Ton

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37876 Artikel in den vergangenen 6163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven