iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 803 Artikel
Screenshots der Beta

Philips Hue: Version 3.0 kurz vor der Freigabe

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Anfang des Jahres angekündigte, komplett überarbeitete Version 3.0 der Philips Hue-Anwendung scheint kurz vor ihrer Freigabe zu stehen. Wie Beta-Tester der von Grund auf neu gestalteten Applikation mitteilen, wird die Android-Version bereits für die Freigabe im Google Play Store vorbereitet – auf dem iPhone sollen nur noch wenige Testversionen ausgegeben werden.

Lampen Settings

Philips selbst hatte die App bereits im Januar angekündigt und zugesagt einen Veröffentlichungstermin im Mai anzupeilen. Damit hätte der Konzern noch bis Donnerstag Zeit das Update bereitzustellen.

Die Hue-App wird beim Sprung auf Version 3.0 nicht nur optisch erneuert, sondern erhält auch eine Reihe von Funktionserweiterungen. Sogenannte Shortcuts sollen dabei unterstützen, die Beleuchtung in einem Raum oder auch das Licht einzelner Lampen noch einfacher anzupassen. Durch Gedrückthalten des Raum-Setups oder einzelner Leuchten kann die Farbe verändert oder eine der vier zuletzt verwendeten Szenen angewählt werden.

Szenen

Philips will auch die Änderung der Farbeinstellungen einfacher gestalten. Über neue Farbauswahl-Werkzeuge lassen sich die Lampen in einem Raum zu Gruppen zusammenfassen und ebenso wieder trennen. Farbtöne lassen sich über eine Palette exakt auswählen, zudem sollen 30 neue Szenen sowie eine Funktion zum einfacheren Erstellen personalisierter Stimmungen über eigene Bilder integriert werden.

Laden im App Store
Philips Hue
Philips Hue
Entwickler: Philips Lighting BV
Preis: Kostenlos
Laden

Montag, 28. Mai 2018, 9:54 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ach erscheint das noch unter dem alten Markennamen? Zukünftig heißt Philips Hue wohl Signify, das die Sparte verkauft bzw. ausgegründet wurde und den neuen Inhabern die Lizenzgebühren zu hoch sind. Weiß jemand genaueres?

  • ich hoffe einfach nur, dass es wieder raumübergreifende lichtszenen gibt, wie in der ersten app.
    völlig unverständlich wieso man da nicht auch homekit-kompatibel geblieben ist.
    viel zu kompliziert und unintuitiv die philips app.
    ich empfehle kontrol – ein guter kauf, den ich nie bereut habe…

  • Kann man eigentlich Animationen in HomeKit Szenen irgendwie realisieren? Beispiel ich schmeiss in iConnectHue ne Farbwechsel Animation an aber will diese eben auch mit HomeKit starten können

  • Ich hoffe das sie schön langsam ihre Kinderkrankheiten in den Griff bekommen !!!
    Es nervt schön langsam ganz gewaltig das es immer wieder gravierende Probleme gibt !!!

  • Sieht für mich nach vielen verschachtelten Menüs aus. Mal sehen ob hier Design die Nützlichkeit frisst.

  • Wurde gerade veröffentlicht die 3.0

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23803 Artikel in den vergangenen 4063 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven