iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 079 Artikel

Dabei war Apple GymKit Verkaufsargument

Peloton: Apple Watch-Integration wird zurückgeschraubt

41 Kommentare 41

Das 2012 in den USA gegründete Unternehmen Peloton ist seit Anfang 2020 auch auf dem deutschen Markt aktiv. In beiden Regionen verkauft der Anbieter vernetzte Fahrrad-Heimtrainer und setzt auf ein zweigleisiges Geschäftsmodell. Zum einen werden die Peloton-Bikes für teures Geld verkauft, zum anderen zahlen die Kunden anschließend monatlich für einen Abonnementdienst, der den Zugriff auf Live-Kurse ermöglicht.
Peleton 1400

Apple GymKit als Verkaufsargument

Peloton selbst bietet in Deutschland zwei Heimtrainer an. Das Peloton Bike 2.145 Euro und das Peloton Bike+ für 2.690 Euro. Während die Basis der beiden Räder vergleichbar ist, unterscheiden sich die technischen Spezifikationen. Das teure Peloton Bike+ besitzt einen größeren (drehbaren) Touchscreen, ist mit einem besseren Soundsystem ausgestattet, besitzt einen Auto-Follow-Widerstand und bewirbt eine Integration des sogenannten Apple GymKit.

Bei Apple GymKit handelt es sich um ein exklusives Angebot Apples an Hersteller von Fitness und Sportgeräten, das der Konzern öffentlich nicht dokumentiert hat und ausschließlich ausgewählten Industrie-Partnern anbietet. Diese können Apple GymKit in Laufbänder, Stepper und Fahrräder integrieren und so dafür sorgen, dass sich entsprechend ausgestattetes Fitness-Studio-Equipment schneller mit Apples Endgeräten koppelt und reibungslos mit diesen zusammenarbeitet. GymKit wurde mit watchOS 4 ausgerollt.

Nur noch einfache Rad-Workouts

Apple-Fans, die ohnehin im Markt für ein Peloton-Fahrrad waren, haben daher wahrscheinlich nicht lange überlegt und direkt zum teureren Peloton Bike+ gegriffen. Eine 545 Euro teure Entscheidung, die von den ersten Käufern jetzt bereut wird. So ist Peloton dazu übergegangen, die GymKit-Integration deutlich zurückzuschrauben.

Peleton Support

Der Peloton-Support bestätigt den Eingriff

Konnte sich die Apple Watch bislang automatisch mit dem Peloton-Fahrrad koppeln und hier sowohl reguläre Radfahr-Workouts als auch Yoga-, Bootcamp- und Kraft-Workouts aufzeichnen, werden seit dem letzten Peloton-Update nur noch einfache Fahrrad-Klassen erkannt.

Warum Peloton das Miteinander zwischen Apple Watch und dem teuren Heimtrainer verschlechtert hat, ist unklar. Während das Fachblog Connect The Watts vermutet, dass Peloton den Marktstart einer eigenen Uhr vorbereitet, wäre auch eine Intervention Apples Denkbar, da Peloton andere als von Apples Workout-App vorgesehene Workout-Kategorien angeboten hat.

16. Apr 2021 um 08:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30079 Artikel in den vergangenen 5043 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven